Kittenfutter vs. Vielfalt

  • Themenstarter Nightred
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten nassfutter vielfalt
N

Nightred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2021
Beiträge
21
Hallo zusammen!

Meine Frau und ich haben seit 5 Wochen zwei Kitten aus dem Tierheim (Lin & Lou) beide aus einem 5er Wurf im Juli mit nur Mädchen.
Sie sind schon zweimal geimpft und heute sollen sie von uns entwurmt werden. Da sie sich noch nicht anfassen lassen, wird das sicher aufregend.

Anfangs haben wir Premiere Nassfutter gefüttert, da sie das aus dem TH kannten. Da sie das nur mäßig aßen, sind wir auf Animonda Carny umgestiegen, was sie uns wortwörtlich unverdaut vor die Füße kotzten. Also kamen alle Dosen in die Spendenkiste von Fressnapf und wir kauften MjAMjAM und CatzFinefood. Das wird auch hervorragend angenommen, alleine gestern wurden 700 Gramm gefuttert. Wir haben dann noch MACs und Feringa ins Boot geholt, aber MACs wird gar nicht erst angerührt und Feringa erst etwas skeptisch, aber dann doch recht gut. Also essen sie jetzt 3 Firmen (alle Sorten des Kittenfutters) aber meine Frau meinte das wäre zu wenig, weil Kitten viele Futtersorten kennen lernen sollten, damit sie im Alter nicht mäkelig werden...

Deswegen möchte sie jetzt auch Adult Futter holen von z.B. Sandras Schmankerl, Tasty Cat und Om Nom Nom. Sie hat mir vorgerechnet, das Kittenfutter nur Marketing ist und die Inhaltsstoffe fast identisch. Was haltet ihr davon? Sind 3 Firmen wirklich zu wenig? Sollten Kitten noch mehr Sorten kennenlernen im Adult Sektor? Ich denke halt: Warum ein funktionierendes Uhrwerk jetzt verstellen? Auch wenn die Zusammensetzung von Kitten- und Adultfutter fast identisch ist, sie unterscheidet sich schon - wenn auch nur minimal. ;-)

Noch eine Bonusfrage: Bis jetzt lassen wir Dosen die nicht ganz leer sind - mit einem Silikonverschluss verschlossen - draußen stehen (maximal 4 Stunden). Wir hatten sie vorerst im Kühlschrank, aber dann hatten wir gelesen das kaltes Futter nicht gut wäre. Welche Aufbewahrung eignet sich am besten? Eine wieder verschlossene Dose draußen, oder im Kühlschrank?
 
Werbung:
Saerchen

Saerchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Januar 2017
Beiträge
504
Ort
Stuttgart
Hallo, wilkommen und herzlichen Glückwunsch zu euren Miezen.

Zuersteinmal möchte ich deiner Frau Recht geben. Kittenfutter ist einfach unnötig, von daher macht ihr mit hochwertigem (das ihr ja habt) Adultfutter nichts falsch.

Man sagt auch grundsätzlich, dass mehrere Marken gefüttert werden sollten, schon allein um eine Über- oder Unterversorgung an Nährstoffen zu vermeiden.
Was das konkret heißt, darüber scheiden sich die Geister.

Prinzipiell ist es gut und wichtig wenn Kitten viele Futterarten (Nafu, rohes und gekochtes Fleisch, ggf TroFu) kennenlernen, denn sonst kann es sein, dass sie es später mal, gar nicht als Futter betrachten.
Ob man dafür nun viele verschiedene Nassfutter braucht, naja ... Ich denke unterschiedliche Konsistenzen etc können wohl hilfreich sein. Aber für unbedingt notwendig halte ich das nicht.

Ich denke es dürfen durchaus ein paar mehr als 3 Marken sein. Müssen es aber auch nicht zwingend.
Komplettes Karusell würde ich bei Kitten vielleicht sogar eher vermeiden. Das überfordert dann auch gern mal den Darm.

Viel Erfolg und Freude mit den beiden!
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
2.121
Ihr könnt ganz normals Futter füttern, in der Natur kriegen Katzen, die nicht mehr gesäugt werden auch kein anderes Futter als Mama fängt..... ;)

Ich denke 4 Stunden mit Deckel geht. Im Sommer, bei extremer Wärme würde ich es aber eher nicht so lange draußen stehen lassen, aber da würde es sich ja auch schneller ausfwärmen wenn es aus dem Kühlschrank kommt.

Wenn das Futter zu kalt ist kann man auch einen Schuß heißes Wasser drüber geben und das Ganze verrühren, dann haben die sogar noch Soße;) Und da es ja wirklich nur ein kleiner Schuß Wasser ist, wird das Futter dadurch auch nicht zu heiß zum fressen.
 
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.154
Ort
Dortmund
Hallo und herzlich willkommen!

Wo bitte sehr ist denn die Eintrittskarte? Wir wollen Fooootoooos! 😉

Kittenfutter ist, wie meine Vorposter bereits sagen, nicht notwendig.
Je nach Katze sollte man neue Sorten nach und nach mit etwas Abstand an die Katze bringen- sagt diejenige die ihren Katzen alles immer bunt gemischt gefüttert hat. Aber möglicherweise hatte ich einfach Glück mit robusten Katzenmägen.

Vier Stunden in verschlossener Dose sollte kein Problem sein. Ich fülle immer um in Plastikdosen, die in den Kühlschrank wandern.
Bei Bedarf wärme ich das Futter dann kurz in der Mikrowelle auf, etwa 20 sec lang.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.476
Sie sind schon zweimal geimpft und heute sollen sie von uns entwurmt werden. Da sie sich noch nicht anfassen lassen, wird das sicher aufregend.
Herzlichen Glückwunsch zu den beiden Rackern. :)

Futter würde ich auch immer wechseln, das beugt Mangelerscheinungen und Mäkeln vor, gerade auch, weil immer mal Rezepturen bei den Herstellern geändert werden.
Mich wundert, daß Ihr die Katzen noch entwurmen sollt, denn normalerweise muß vor dem Impfen entwurmt werden, sonst schlägt die Impfung nicht an. Oder wurden die Katzen schon entwurmt (wird an sich mit 3 Wochen gemacht), dann geimpft und es besteht wieder Wurmverdacht? Auf gut Glück entwurmen ist aber auch nicht so der Hammer.

Womit werden sie denn entwurmt? Viele Medikamente lassen sich gut in Leckerchen verstecken, wie Leberwurst oder Rohfleisch.
 
N

Nightred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2021
Beiträge
21
Vielen Dank für Eure Antworten! Dann werden wir noch Sandras Schmankerl, Tasty Cat und Om Nom Nom an sie heranführen. Und von Catz Finefood und MjAMjAM können dann auch die "Saucensorten" probiert werden, die gab es nämlich auch nicht für Kitten.

Entwurmt wurden die beiden am 27.08. vom TH mit Banminth. Die erste Impfung war dann am 15.09. auch vom TH und am 13.10. die zweite Impfung bei unserem Tierarzt, der uns dann auch direkt Panacur in die Hand drückte. Wir versuchen zuerst es ihnen mit Miamor CatCream unterzujubeln. Wenn das nicht geht vielleicht ins Futter, oder Milbemax Tabletten? Wir sind für Tipps dankbar, da wir die beiden nicht unnötig einfangen wollen. Das war schon für den Impftermin nicht optimal.

Anbei unsere Eintrittskarten. ;-)
 

Anhänge

  • Lin.jpg
    Lin.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 17
  • Lou.jpg
    Lou.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 17
  • Love
  • Like
Reaktionen: Schattenfeder, Rina21, Mauseschnauz und 2 weitere
Osterkatzen

Osterkatzen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. August 2017
Beiträge
2.154
Ort
Dortmund
Lin und Lou, ihr Zuckerstückchen! Seid willkommen! 😻😻
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
10
Aufrufe
1K
Nonsequitur
Nonsequitur

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben