Ratlos bei Zusammenführung

  • Themenstarter Clemso
  • Beginndatum
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #161
Das klingt super!

Du darfst nicht vergessen, dass Kathrinchen noch keinen Monat bei Euch ist. Von daher 1a! Clemsi wird einfach der Typ sein, der dauernd knurrt. Aber solange das Kathrinchen nicht verschreckt, ist alles gut. Dass Clemsi schon ein paar Momente mitspielt bedeutet in meinen Augen, dass sie sich so langsam an den Gedanken gewöhnt. Ich schätze, dass diese "Unruhe" noch ca. 1-2 Monate anhalten wird. Wie gesagt, wir sind erst jetzt, nach fast 6 Monaten, soweit, dass sich beide ohne Unsicherheit begegnen. Meine Voraussage wäre: in 2 Monaten sieht es gut aus mit den beiden!
 
Werbung:
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #162
Ach ja danke dir! Bin heute auch ganz erleichtert und optimistisch! :)
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #163
ohje, heut morgen ein zwischenfall auf dem kratzbaum, der blutig endete. clemens hat nen kratzer auf der pfote. ausgerechnet wenn wir arbeiten gehn müssen. hab jetzt geschaut, konnte keine weiteren verletzungen ausmachen...clemsis neues selbstbewusstsein gibt mir gerade zu denken und kathrinchen is ganz vorsichtig geworden....aber soweit ich gesehen habe, waren nur krallen im einsatz....irgendwie kippt es gerade etwas...
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #164
Ich drücke die Daumen, dass es ruhiger wird.
Einen Kratzer auf der Nase würde ich jetzt auch nicht als blutig bezeichnen;)
Die Zwei haben grad mal die Fronten geklärt. Normalerweise lassen sich Jungkatzen schnell einschüchtern und nehmen sich dann zurück.
Wenn Clemsi jetzt nicht dem Größenwahn der Unsicherheit verfällt kann es sich jetzt auch beruhigen.
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #165
Ich denke auch, dass es ganz gut ist, dass Ihr jetzt nicht das Stalken anfangen könnt, weil Ihr auf die Arbeit müsst. Das müssen die beiden alleine in den Griff bekommen. Wenn es morgen immer noch sehr turbulent mit dauerndem (richtigen) Gezoffe ist, dann solltet Ihr Euch Gedanken machen. Aber klären müssen das die beiden Mädels miteinander. Also lass sie erst einmal machen.
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #166
nee es war schon richtig viel blut auf dem boden. aber wir konnten ausser der schmisse an clemsis pfote nix finden
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #167
Jetzt komm ich endlich dazu mal nachzulesen.

Viel Blut ist zwar nicht gut, aber ich lese raus, dass sich beide Katzen nichts schenken. Mal ist die eine die Aktivere beim streiten, mal die andere.

Wie kämpfen sie denn?

Mädels-Wattebäuschen-Werfen oder richtig heftige Kämpfe mit Geschrei, Verkeilen, Bissen und Tritten?

Bei ersteres würd ich sagen: beobachten (solange es wirklich abwechselnd von beiden Seiten ausgeht und nicht immer diesselbe einsteckn muss und sie sich dann zurückzieht).
Ist es zweiteres, würd ich sie erst einmal trennen und noch einmal Ruhe reinbringen.
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #168
also heute morhen war das 1. mal, dass sie richtig aneinandergeraten sind. überraschungstreffen auf dem kratzbaum. clemsi hat angefangen. beissen tun sie nicht. aber schon recht heftig aneinander. aber immer nur sekunden. erst dachte ich sogar an spielen, weil clemsi so gelauert hat aber dann wurde es richtig laut. fahre jetzt nach hause und schau mir beide mal genau an
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #169
Sitzen sie sich gegenüber und fauchen und hauen mit der Pfote?

Oder wälzen sie sich richtig verkeilt auf dem Boden? Und lässt die eine ab, wenn die andere zeigt, dass es ihr zuviel ist?
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #170
heute morgen waren sie eher verkeilt. ich schiebe das auch eher auf den schreckmoment. keine langzeitkampfabsichten. ich würde sagen, das verhältnis ist ausgeglichen. im moment zeigt clemsi der kleinen, wer das sagen hat und sie tritt den rückzug an, versteckt sich aber nicht sondern bleibt neugierig...aber hat auch lansam etwas respekt vor clemsi
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #171
Deine letzte Beschreibung hört sich doch ganz gut an.
 
Werbung:
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #172
es is halt schon echt blut geflossen...:confused: :eek:
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #173
Kann ja auch versehentlich passiert sein.
Das musst aber du herausfinden. Das können wir von der Ferne nicht. Deine Einschätzung ist wichtig.

Vielleicht kannst du mal solche Streitereien filmen?
 
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
56
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #174
Hoffen wir einfach, dass es in dieser Form ein Einzelfall ist. Aber wenn Du "richtig viel Blut" gefunden hast, checke bitte beide Mäuse gründlich durch! Von einem Nasenkratzer kann das nicht sein, die Quelle solltest Du finden, bevor sie sich vielleicht entzündet.
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #175
jap, wir checken sie natürlich durch aber ich weiß auch, dass auch kleine kratzer richtig bluten können. clemsi hatte mal nen kratzer am ohr, ich bin beinahe umgefallen, das hat gar nicht mehr aufgehört! ich suche nachher nochmal genau, wenn mein lebensgefährte da ist, wir wissen, dass damit nicht zu spassen ist. momentan tippe ich auch eher auf ein versehen.
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #176
Hier gibts nicht wirklich was neues. Knurren,fauchen, mal Clemsi, mal Kathrinchen. Keine Besserung in Sicht. Gegenseitiges nachrennen und alle möglichen Töne von sich geben...keiner ist im Vor- oder Nachteil, wie mir scheint.

Bald sind es vier Wochen und wir können Kathrinchen bald den ersehnten Freigang gewähren. Meine Frage: Macht das Sinn solange sie sich noch nicht verstehen? Sie müssen sich eine schmale Katzentreppe teilen. Da es eine Menge Arbeit erfordert hat Clemsi an diese Treppe zu gewöhnen, hab ich Angst, dass sie sie nicht mehr benutzt, wenn Kathrinchen in der Nähe ist...und zb oben auf dem Balkongeländer steht...das wäre ganz schön doof...und anstregend.....
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #177
4 Wochen sind wenig - zu wenig für meinen Geschmack:oops:
Bei der angespannten Situation würde ich noch warten. Denn sooo anheimelnd ist die häusliche Situation ja nicht, um Katz nach Hause zu locken.
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #178
Ach ich glauub Kathrinchen fühlt sich richtig wohl! Aber wir warten wohl auch lieber noch ein bis zwei Wochen....darauf kommt es auch nicht mehr an.
 
C

Clemso

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Oktober 2014
Beiträge
110
  • #179
Kurzer Zwischenbericht:

Woche 4 und hier passiert nichts. Clemsi ignoriert Kathrinchen weitestgehend. Abends und morgens kommt es häufiger zu kleineren Verfolgungen und Knurr-/Faucheinlagen, da beide dannn relativ aktiv sind.
Sie schlafen meist beide im Schlafzimmer, aber das Bett ist für KAthrinchen tabu.
Clemsi kommt nach wie vor nur selten ins Wohnzimmer. Von draußen reinkommen über die Balkontür geht 1mal am Tag, ansonsten verweigert sie sich.

Wenn ich mit Kathrinchen spiele, schaut Clemsi oft mit Sicherheitsabstand zu, aber ansonsten kann ich keine Annäherungsversuche erkennen...also von Clemsis Seite aus.

Gut oder doof?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #180
Ich würde sagen , erwartungsgemäße Entwicklung;)

Weitgehende Ignoranz würde ich in eurem Fall eher als positiv einordnen. Freundinnen werden das wahrscheinlich nie. Ziel bei euch wird sein, dass ein aggressionsfreies Nebeneinander möglich ist. Und da stehen die Zeichen gar nicht sooo schlecht:)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
19
Aufrufe
4K
eulchen74
eulchen74
M
Antworten
15
Aufrufe
901
Marienus
M
M
Antworten
13
Aufrufe
669
minna e
minna e
Akane
Antworten
24
Aufrufe
6K
Akane
I
Antworten
6
Aufrufe
341
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben