Psychisch labile katze ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
A

Annilovecats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2014
Beiträge
27
Hallo zusammen ...
Ich habe vor fast einem Jahr 2 Kätzchen aus dem Tierheim adoptiert .
Die kleine auf meinem Bild ist izzy die sehr auf Menschen bezogen ist und mir und meinem Freund nie von der Seite weicht ...
Aber nun zu meinem Sorgenkind hexe ...
Sie war von Anfang an ein kleiner Pflegefall sie war so ängstlich und scheu und dazu kam auch noch Unsauberkeit (wurde vom ta abgeklärt , und als Verhaltensstörung diagnostiziert) das haben wir dann mit Feliway wirklich gut in den Griff bekommen .
Seid dem wir das haben war wirklich komplett Ruhe ...
Bis heute ...
Sie fängt an sich Stellen an der Brust kahl zu kratzen und zu rupfen und fing auch wieder an auf unsere Klamotten zu pinkeln . Habe für morgen Nachmittag auch direkt wieder einen ta Termin gemacht .
Aber ich würde halt gerne wissen ob vllt jm ähnliche Erfahrung mit so etwas gemacht hat ?
Die 2 sind reine wohnungskatzen sollte ich vllt noch dazu sagen .

Lg anni
 
Werbung:
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Hallo,

wie alt waren die beiden denn als sie zu dir kamen? Weißt du irgendwas über die Vorgeschichte der zwei und wie verstehen sie sich untereinander?

Wurde wegen dem Pinkeln schonmal ein Urintest gemacht? Also einer der auch in einem Labor untersucht wurde um eine Blasenentzündung und Harngries aus zu schließen?

lg Anja
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
Also das Pipiproblem könnte auch von einer Blasenentzündung kommen.

Das mit dem Fell ausrupfen macht meine Missi auch ständig, sie putzt sich und zack - rupft sie wieder aus. Bin bis heute nicht dahinter gekommen, woher das kommt.

Ihre Eiweißallergie kann es fast nicht sein, da sich die Futterumstellung darauf nicht ausgewirkt hat.

Warte mal ab, was der TA sagt. Oder hast Du evtl. das Katzenstreu gewechselt?
 
A

Annilovecats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2014
Beiträge
27
Also zu der Vorgeschichte die beiden sind keine Geschwister ..
Izzy kommt aus einer Familie deswegen war sie auch von Anfang an sehr zutraulich .
Hexe war ein Findelkind in einem sehr schlechten Zustand sie wurde im tierheim auf der Welpenstation aufgepäppelt hatte panische Angst vor Menschen als sie zu uns kam .
Aber zu mir und meinem Freund hat sie mitlerweile vertrauen gefunden und kommt auch gerne mal kuscheln wenn sie das möchte .
Der Urin wurde untersucht ohne Befund .
Und wir benutzen immer das selbe Katzenstreu vom penny .

Und das ist nicht nur ein bisschen Fell sie hat ein richtig kahles Ei auf der Brust :/
 
A

Annilovecats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2014
Beiträge
27
Hallo,

wie alt waren die beiden denn als sie zu dir kamen? Weißt du irgendwas über die Vorgeschichte der zwei und wie verstehen sie sich untereinander?

Wurde wegen dem Pinkeln schonmal ein Urintest gemacht? Also einer der auch in einem Labor untersucht wurde um eine Blasenentzündung und Harngries aus zu schließen?

lg Anja


Achja die 2 waren 3 Monate alt als sie zu uns kamen
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
Also zu der Vorgeschichte die beiden sind keine Geschwister ..
Izzy kommt aus einer Familie deswegen war sie auch von Anfang an sehr zutraulich .
Hexe war ein Findelkind in einem sehr schlechten Zustand sie wurde im tierheim auf der Welpenstation aufgepäppelt hatte panische Angst vor Menschen als sie zu uns kam .
Aber zu mir und meinem Freund hat sie mitlerweile vertrauen gefunden und kommt auch gerne mal kuscheln wenn sie das möchte .
Der Urin wurde untersucht ohne Befund .
Und wir benutzen immer das selbe Katzenstreu vom penny .

Und das ist nicht nur ein bisschen Fell sie hat ein richtig kahles Ei auf der Brust :/

...meine Amy ist auch so eine ängstliche Katze, selbst nach 3 Jahren, die sie nun schon bei mir ist.

Lass doch auch eine Blutuntersuchung machen, da kann man auch feststellen, ob sie allergische Reaktionen zeigt. Und eine BE kann jederzeit auftreten.

Ist das ein guter TA, bei dem Du bist?
 
A

Annilovecats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2014
Beiträge
27
Habe grade den ta gewechselt war vorher in einer recht großen Praxis mit mehreren Ärzten die waren auch gut aber das war mir irgendwann zu unpersönlich jedes Mal von einem anderen Arzt betreut zu werden .
War vor ein paar Monaten dann auf den Rat einer Freundin bei einer anderen Tierärztin und ich habe mich dort wirklich gut aufgehoben und beraten gefühlt vor allem ist es schön wenn dein Tier auch wirklich nur von einem Arzt behandelt wird und du Vertrauen aufbauen kannst zu dem Arzt .

Naja ich hoffe einfach das wir das wieder in den Griff bekommen weil grade das mit dem urinieren raubt einen den letzten Nerv und ist auch einfach total unangenehm ich denke jeder der damit schonmal zu tun hatte weiß wovon ich rede :/
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
Habe grade den ta gewechselt war vorher in einer recht großen Praxis mit mehreren Ärzten die waren auch gut aber das war mir irgendwann zu unpersönlich jedes Mal von einem anderen Arzt betreut zu werden .
War vor ein paar Monaten dann auf den Rat einer Freundin bei einer anderen Tierärztin und ich habe mich dort wirklich gut aufgehoben und beraten gefühlt vor allem ist es schön wenn dein Tier auch wirklich nur von einem Arzt behandelt wird und du Vertrauen aufbauen kannst zu dem Arzt .

Naja ich hoffe einfach das wir das wieder in den Griff bekommen weil grade das mit dem urinieren raubt einen den letzten Nerv und ist auch einfach total unangenehm ich denke jeder der damit schonmal zu tun hatte weiß wovon ich rede :/

.....sicher bekommt Ihr das wieder in den Griff!!! Kann mir auch sehr gut vorstellen, wie unangenehm das Pipiproblem ist - ich hatte es GsD noch nie *klopfaufholz*.

Liegt die Kleidung eigentlich auf dem Boden, wenn sie drauf pinkelt? Mein Mohrle hat ja auf alles flauschige am Boden gepinkelt, aber nur da.
 
A

Annilovecats

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. Juli 2014
Beiträge
27
also hauptsächlich pinkelt sie auf unsere Klamotten wenn wir mal was auf dem Boden liegen lassen vorher auch in den offenen Wäschekorb bis wir uns einen mit Deckel angeschafft haben .
Hab auch eben gesehen das der Feliway zerstäuber leer ist ... Brauche wohl Nachschub ....
 
missimohr

missimohr

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2010
Beiträge
22.035
Ort
Nähe Augsburg
  • #10
also hauptsächlich pinkelt sie auf unsere Klamotten wenn wir mal was auf dem Boden liegen lassen vorher auch in den offenen Wäschekorb bis wir uns einen mit Deckel angeschafft haben .
Hab auch eben gesehen das der Feliway zerstäuber leer ist ... Brauche wohl Nachschub ....

...ja dann gibt es nur eines - nix mehr am Boden rumliegen lassen!

War bei mir auch so. Ich glaube, wenn die sowas weiches am Popo spüren, fangen sie zu pullern an :D.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
1
Aufrufe
2K
Tanjuschka
Tanjuschka
EmmieCharlie
Antworten
19
Aufrufe
822
EmmieCharlie
EmmieCharlie
M
Antworten
19
Aufrufe
829
mishaundfindus
M
S
Antworten
11
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben