Problem seit neuem Kater

B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #21
Sie hat ihn gerade schon heftig attackiert, aber jetzt, 10 minutne später, essen sie nebeneinander ... mit knurren versteh sich^^
 
Werbung:
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #22
Typisches Szenario einer Zusammenführung.

Geht am besten spazieren, die größten Fortschritte passieren immer dann, wenn die besorgten Katzenhalter außer Haus sind. ;)
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #23
Vielen dank für eure Antworten :) Hoffe, dass es sich etwas besser in der nächsten Zeit :)

Werde hier immer Updates liefern ^^
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #24
Wie gesagt. Solange du kein Rot siehst, ist alles in bester Ordnung.
Katzen gehen miteinander doch schon recht ruppig um. Da möchte Mensch nicht dazwischen sein :D
Ich schau meine oft an und denke mir so "Aua, jetzt hassen sie sich aber..." doch schon 30 min später liegen sie gemeinsam in ihrem Stuhl und lutschen sich das Hirn aus den Ohren.

Zum Klo: Lass sie ruhig auf das "Sofa-Klo" gehen. Der Zwerg muss ja lernen, dass er in Zukunft auch das teilen muss.

Zum Fressen: Da kommt es drauf an, was du möchtest. Soll jeder immer brav seinen Napf nutzen? Hat den Vorteil, dass du im Fall von Medikamentengaben die Tiere auf ihre Näpfe dressiert hast und es so leichter geht, die entsprechende Katze zu versorgen.
Am Anfang ist es vielleicht nicht verkehrt, die Große zu ihrem Napf zu bringen. Ist aber nicht dringend nötig.
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #25
Ich danke euch für die Hilfe :)

Habe die beiden nun zusammen in der Wohnung - ohne geschlossene Türen.

Bevor ich zur Arbeit gegangen bin, haben sie sich gegenseitig gejagd.. mittlerweile wehrt sich der kleine auch mal und jagd sie..

Gegessen haben sie aber wieder nebeneinander und ohne knurren :)
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #26
Wegen dem Napf habe ich mir nur Sorgen gemacht, dass die große ihm alles weg frisst. Sie essen nämlich meistens in verschiedenen Etappen und nie alles auf einmal.
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #27
Nachdem ich nach Hause gekommen bin, saßen sie gemeinsam auf dem Sofa.

Das ist ein gutes Zeichen oder?

Nachdem sie dann 20 minuten leib waren, haben sie die ganze zeit wieder angefangen zu kämpfen, meist ohne gefauche und knurre. Sie welzen sich richtig herum.. zwischendurch dann mal ein knurren seitens der großen..

nimmst das alles seinen richtigen lauf?:wow:
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #28
Das klingt alles sehr gut. Scheint, als sei die Zusammenführung beinahe überstanden.

Kämpfen, Balgen, Beißen und Toben ist normal. Und besonders Kitten fauchen oder knurren dabei häufiger, um dem anderen Grenzen zu setzen. Deshalb sollte man das auch keineswegs unterbinden.

Mein Dreamteam jagt sich auch jeden Abend durch die Wohnung. Dabei wird gekreischt und es fliegen Fellfetzen, die Ohren sind angelegt und der Schwanz peitscht heftig. Die Katzen haben daran einen Heidenspaß.

Gib bei Youtube mal "Katzen raufen" oder "Katzen Zusammenführung" ein und du wirst sehen, dass alles bei euch im Rahmen ist.

Ein Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=JXc_Elrxwuw
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #29
Ist das eigentlich normal, dass die beide so arge Blähungen haben? Das stinkt manchmal echt bestialisch...

Sie kriegen jeweils Morgens und Abends 50g Futter und etwas trockenfutter für den Tag über...

irgendein Tipp?
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #30
Lass das Trockenfutter weg, das ist ein ungesunder Riesenmist, der schwer verdaulich ist, nicht sättigt und krank macht.

Lies mal:

Trockenfutter
Trockenfutter - Schlimmer geht nimmer
Grundlagen der felinen Ernährung


Ca. 200-400g Nassfutter (als Richtwert, der tatsächliche Bedarf ist individuell und hängt von der Hochwertigkeit des Futters ab) pro Tag und Katze reichen aus.

Bitte, kein Trockenfutter. Kein Wunder, dass die Flatulenzen so stinken. ;)
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #31
Unser kleiner hat auch einen ziemlich dicken Bauch. Kann das am Trockenfutter liegen? Im Prinzip fühlt man oben die Rippen aber wenn man weiter runter geht, fühlt es sich so aufgebläht an.

Könnte das auch mit den Blähungen zusammen hängen?
 
Werbung:
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #32
Ja, das kann gut sein.

Aber Kitten fressen sich auch am Nassfutter oft kugelrund - die brauchen das. Dick werden sie davon nicht, es ist unglaublich, welche Mengen an Futter so ein kleines Kitten verwerten kann. ;)
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #33
Also die kriegen nur 100g NaFu am Tag? Dasist echt wenig , dann müssen sie viel TroFu kriegen. Davon kommen auch die Blähungen, das haben Katzen normal nämlich gar nicht (oder wirklich sehr, sehr selten).
Was fütterst du?

Sind die beiden entwurmt etc.?
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #34
Ja beide wurden von der "Vermehrerin" wie ihr sie nennt, entwurmt. Die haben mir noch eine Tablette mitgegeben, die ich wohl nach 3 Monaten noch einmal geben soll. Bzw. nur ein Bruchteil von dieser, da sie für mehr Kilo war.

Ich fütter Pro Tier 100g am Tag richtig. Wären 200g pro Tag vernünftiger?

Ich füttere momentan "Das Beste" von DM.

Habt ihr Tips was ein gutes Preis/Leistungs-Verhätlnis hat?
 
Evo

Evo

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
2.192
Ort
Gelsenkirchen, NRW
  • #35
Fütter den beiden so viel sie wollen. Erst wenn es wirklich zu sehr an den Rippen ansetzt, kannst du vorsichtig reduzieren.
Es gilt: Kitten so viel wie sie wollen (kann auch mal 600g am Tag sein), sie müssen ja noch wachsen
Erwachsene so je nach Qualität des Futters, Größe und Aktivitätsgrad 200-400g

Aus meiner Sicht gut Marken mit einem vernünftigen Preis/Leistungsverhältnis sind Macs und die Dosen von Sandras Tieroase.
 
B

buzztizzle

Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2012
Beiträge
53
  • #36
Okay danke!

Bin gerade mal auf Sandras Tieroase, gibts es da eine bestimmte Marke die empfehlenswert ist? Die kleinen sollen nur gutes bekommen..
 
Koboldkatze

Koboldkatze

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2011
Beiträge
2.485
Ort
Süddeutschland
  • #37
Du kannst bei Sandra fast alle Sorten bedenkenlos bestellen.

Wir kaufen dort Macs (für mich im Preis-Leistungsverhältnis das beste Futter auf dem Markt), Ropocat Sensitive Gold, Cat & Clean, Catz Finefood, Leonardo, Amora, Pure, Bozita...

Füttere ruhig um die 5 bis 10 Marken. Damit vermeidest du Mäkelei bei den Katzen. Außerdem ist kein Futter perfekt ausgewogen und durch abwechslungsreiche Fütterung kann man beruhigt sein, alle Nährstoffe abzudecken. 'Dein Bestes klassisch' von DM kannst du ja zusätzlich füttern.

Und, bitte: Mindestens 200g pro Tag und Katze! Das ist wirklich das absolute Minimum für ausgewachsene Katzen. Kitten fressen teilweise bis zu 1kg am Tag!
 

Ähnliche Themen

Wuschel333
Antworten
4
Aufrufe
810
dayday4
dayday4
J
Antworten
12
Aufrufe
4K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
T
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
J
N
Antworten
86
Aufrufe
79K
Quilla
Quilla
hubi1985
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
hubi1985
hubi1985

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben