Paul und Tinkerbell

NineLeo

NineLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2015
Beiträge
3
Ort
Rheinland Pfalz
Also unser Kater Paul ist mittlerweile 8 Jahre alt, lebte immer als Einzelkater in Wohnungshaltung. Als er vor kurzem zunehmend vor allem in der Nacht jammerte, dachten wir uns das wir ihm als Menschen nicht mehr genügen und so zog vor 6 Wochen Tinkerbell ein.
Sie kam aus der Katzenhilfe zu uns. ist 3 Jahre alt und hat noch nie mit Menschen zusammengelebt. Aber sie soll ja auch eine Gefährtin für Paul sein, deshalb war uns das ziemlich egal. Mit anderen Katzen verstand sie sich dort jedenfalls immer gut und ordnete sich unter. Als sie einzog wirkte es so, als sei alles in Butter. Machtkämpfe blieben aus, lediglich hin und wieder ein kurzes Fauchen oder Knurren von Pauls Seite.
Aber Paul zog sich dann immer mehr zurück. Tinkerbell sucht häufig den Kontakt zu ihm, aber er hebt dann drohend die Pfote. Haben schon Feliway ausprobiert, womit wir bei Kratzmarkieren gute Erfahrungen gemacht hatten, jedoch nur mit leichtem Erfolg, dass die beiden sich mittlerweile auch zeitweise im selben Raum aufhalten.
Ist die Zusammenführung gescheitert? Habt ihr Tips was helfen könnte?

Danke schon mal im Voraus
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
6 Wochen ist noch nicht lange.
Bei Katzen die so lange alleine gelebt haben kann die Zusammenführung schon wesentlich länger dauern.
Daß es nicht zu kämpfen kommt und ein relativ friedliches Miteinander möglich ist finde ich schon einen guten Anfang.
Ich würde da noch lange nicht von gescheitert sprechen.

Leider war die Wahl der Katze nicht so ganz perfekt, allgemein sagt man ca. gleich alt und vom gleichen Geschlecht ist optimal.
Wobei die Katze sich wahrscheinlich überall einfügen würde.
Wenn es auf Dauer nicht wesentlich besser wird wäre ein Überlegung eine zweite nette Katze dazu zu holen die der ersten Gesellschaft leistet.
Dann sind sie nicht einsam und der Kater kann in Ruhe zusehen und sich abschauen wie man miteinander kommuniziert als Katze.

Feliway ist auf keinen Fall schlecht.
Bachblüten könnten evtl. noch únterstützen.
 
NineLeo

NineLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2015
Beiträge
3
Ort
Rheinland Pfalz
Hier sind die Beiden...

20150313_105433.jpg Tinkerbell

20131120_113045.jpg Paul
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.211
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Berichte bitte mal weiter die nächsten Tage wie es sich entwickelt. :)
 
Tiarella7

Tiarella7

Benutzer
Mitglied seit
16 Februar 2015
Beiträge
99
Ort
Allgäu/Bodensee
Das sind aber zwei hübsche Katzen! :) Wie hat sich die Situation inzwischen entwickelt? Dass sie weiterhin Kontakt sucht klingt gut, er braucht wohl noch etwas Zeit. :)
 
NineLeo

NineLeo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 April 2015
Beiträge
3
Ort
Rheinland Pfalz
Heute saßen sie zum ersten mal ca. 30 Minuten gemeinsam auf dem Kratzbaum! Ich werde die Hoffnung nicht aufgeben. Die beiden passen vom Wesen her einfach perfekt zusammen, Paul muss das nur auch noch erkennen :grin:
Und hingegen aller Prognosen der Katzenhilfe scheint die kleine Tinkerbell auch Gefallen an einem Leben mit Menschen und all den Vorzügen zu finden. Auch wenn sie sich noch nicht streicheln lässt schleicht sie mir doch tagtäglich wie wild um die Beine und nimmt die Leckerchen ganz mutig aus der Hand :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
2K
Zugvogel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben