Paßt ein Fuchs durch die Katzenklappe???

Drachenkind

Drachenkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
10
Eine ziemlich banale Frage mit einem tragischen Hintergrund: Wir wohnen direkt am Wald und in den letzten Tagen schleicht ein sehr kranker Fuchs ums Haus, er zeigt keinerlei Angst vor uns, ist aber auch nicht aggressiv und sieht ziemlich krank aus.
Wir haben den Revierförster schon hier gehabt, der meinte das Tier müsse leider geschossen werden, er geht von einer schweren Magen-Darm-Infektion aus. Sonst würde der Fuchs ziemlich elendig eingehen und das wollen wir nun ja auch nicht.
Jedenfals machte er uns Angst indem er sagte: Der kommt Ihnen durch die Katzenklappe, der hat keine Möglichkeiten mehr zu jagen und wird alles Futter nehmen was er kriegen kann.
Zur Information: Die Katzenklappe ist gerade mal 16,5 x 17cm, der Fuchs erscheint mir aber ausgewachsen. Der Jäger ist von einem Jungtier ausgegangen, da es mit denen wohl derzeit erhebliche Probleme gibt, weil sie keine Scheu mehr vor Menschen haben. Diese müssen wohl auch geschossen werden... Aber ich denke nicht das es sich dabei um ein Jungtier handelt, der Jäger hat ihn ja auch nur auf einem verschwommenem Foto ohne Anhaltspunkt gesehen.
Trotzdem, wir wissen ja, der Teufel ist ein Eichhörnchen. Daher haben wir den Übergang zum Balkon so weit geschlossen, das gerade so ne Katze durchpaßt. Aber die Panik bleibt (bei mir ganz schlimm- eine üble Kindheitserinnerung)
Hat jemand mal eine solche Erfahrung gemacht? Bei einem Jungfuchs kann ich mir vorstellen das er durchpaßt, aber ein größerer??
BTW: Der Jäger sagte wir müssten uns aber wegen der Katzen keine Gedanken machen, denn Füchse würden Katzen meiden, im Normalfall- manches Mal spielen die wohl sogar zusammen. Aber Füchse wüßten ganz genau, das sie im Zweifelsfall bei einer gesunden, ausgewachsenen Katze keine Chance haben... Zwei ebenbürtige Raubtiere eben..

LG vom hypernervösen Drachenkind
 
Werbung:
M

Marie:-)

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
238
Ich denke leider schon, dass ein Fuchs rein theoretisch durch passen würe... die haben ja einen sehr schmalen Körperbau. Das ist glaube ich, genauso wie bei Mäusen: Wo der Kopf durchpasst, passt der Rest auch.
Eigentlich würde ich sagen, er wird es nicht tun- auch wenn er könnte.
Aber wenn er soooo hungrig ist und eh schon keine Scheu mehr zeigt :confused:
Kannst du die Klappe nicht zumachen, bis der Jäger das geklärt hat?

Lieben Gruß
 
*TJ*

*TJ*

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2009
Beiträge
11.501
Ort
Nord-Trøndelag, Norwegen
von der grøsse her wird er durchpassen, allerdings glaub ich nicht das der Fuchs da rein gehen wird. Wenn ihr so nah am Wald wohnt, würde ich aber eh zu einer Chipgesteuerten Katzenklappe raten
 
Drachenkind

Drachenkind

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
10
Bisher hab ich mit dem chipgesteuerten Klappen leider nur eine hohe Fehlerquote erreicht und wurde mir auch von vielen anderen so berichtet. Gerade die von PetPorte macht da wohl zicken, wenns um bestimmte Chips geht. Und sowas kann ich nicht brauchen.
Weil meine Katzen manchmal einfach Angst vor was haben und dann reinrennen, wenn dann die Klappe nicht- oder nur verzögert reagiert ist das Mist.

Also ich hab mich mal weiter erkundigt bei einem Jäger: Ein ausgewachsener Fuchs paßt wohl nicht durch, alleine weil er vom Körperbau einem Hund ähnelt und die sind ja bei weitem nicht so beweglich wie unsere Katzen. Durch diese Klappe hier müssen unsere sich auch klein machen, ein ausgewachsener Fuchs kann das jedoch nicht. Bei Jungfüchsen sieht die Sache dann wieder anders aus.
Wobei dieser Jäger dann wieder meinte das der kranke Fuchs in so einem schlechten Zustand nicht die menschliche Behausung aufsucht, weil er weiß das er sich nicht mehr wehren kann, im Kot waren nur Kirschen und Pflaumen; der kann nicht mehr jagen und läuft auch in deutlicher Schonhaltung, der wird sich garantiert nicht durch ne Katzenklappe quetschen.

Katzen und Füchse haben zwar in etwa dasselbe Körpergewicht, sind aber jedenfalls hier, deutlich größer. ich kann ja mal ein etwas verwackeltes foto anhängen, btw. eine Platte oben auf der Teichmauer ist 1 m lang.. so zum Vergleich. Also wenn Fritzi so am Teich sitzt, ist er WESENTLICH kleiner...und der ist nicht mickrig, der Kater...
 

Anhänge

  • 8450849cnm.jpg
    8450849cnm.jpg
    75 KB · Aufrufe: 50
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2011
Beiträge
5.213
Ort
Berlin-Hellersdorf
Ja sie passen durch meine Eltern hatten letztes Jahr einen im Keller der ist durch die Katzenklappe.Der war nur Hungrig aber gesund wurde vom Tierarzt der gleichzeitig der Förster ist bestätigt.Zur Zeit wird die von 2 Waschbären genutzt .Und die fresse schon mal das Katzenfutter weg:yeah::yeah:Nur mal für die Größe.Und Menschenscheue Tiere.
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben