Ohren jucken und heilen nicht ab

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #41
Ich freue mich auch sehr, dass du bei Smoke eine Entwicklung zum Besseren beobachtest und hier bleiben die Daumen natürlich bis auf Weiteres gedrückt.

Und natürlich interessiert auch mich der Kragen. Wir wären nicht hier, wenn uns das nicht interessieren würde.;) Also bitte her mit dem Foto.

Alles Gute für euch!:)
 
Werbung:
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #42
Ihr Lieben!

Ja, es läuft sich wirklich klasse an. Ich bin ja auch immer froh, so einen gutmütigen Riesen zu haben, bei dem ist auch Medigabe kein Problem. Tablette ins Mäulchen gedrückt, die kaut er brav und weg ist sie.
Ins Pferd gebe ich jetzt dank dem Tip einen lieben Forumsmitglieds Möhrchen und Flohsamenschalen. Wenn es weiter so gut bleibt füttere ich bald mal was anderes aber die Zeit der Fertigdosen ist vorbei.
Zum Kragen: ich habe mir ein Stück Schaumstoff zurecht schneiden lassen, rund mit einem Loch in der Mitte. Schaumstoff einmal aufschneiden, damit man den Ring öffnen kann. Dann habe ich einen Kniestrumpf aufgeschnitten und drüber gezogen, in die Halsöffnung habe ich, da sie zu groß war, einen Wollsocken mit Sporttape reingetapet. Mit den Sockenenden lässt es sich dann einfach unter dem Kinn festtapen. Wenn man innen ein wenig schmaler ist als außen, wölbt der Kragen sich auch richtung Kopf und bildet so den "Trichter". Hier ein Bild, ich mache noch mal eins, wenn er ihn nicht aufhat.
Es sieht nicht so hübsch aus, ich bin nicht so die Bastelfee, doch er erfüllt seinen Zweck und ist wesentlich angenehmer anscheinend als der Plastiktrichter, er kann sich sogar ein bisschen putzen.

Viele liebe Grüße
 

Anhänge

  • FullSizeRender.jpg
    FullSizeRender.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 35
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #43
Nachtrag

...ich meinte natürlich unter dem Kinn zusammenknoten. Mit den Kniestrumpfenden, die man einfach ein bisschen überstehen lässt damit man was zum knoten hat.

LG
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #44
Es sieht nicht so hübsch aus, ich bin nicht so die Bastelfee, doch er erfüllt seinen Zweck und ist wesentlich angenehmer anscheinend als der Plastiktrichter, er kann sich sogar ein bisschen putzen.

Hübsch muss es ja auch wirklich nicht sein.;)

Ich habe noch nicht verstanden, wodurch der Kragen seine Stabilität bekommt, wenn man ihn ja leider durchschneiden musste. Hält der Kragen stabil zusammen, obwohl nur von einem Strumpf überzogen?

Daumen bleiben hier fest gedrückt!
 
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #45
Hi Pieper,

ja, der ist stabil. Es ist dicker Schaumstoff und durch den Strumpf hält er noch besser. Alternativ könnte man sicher aus biegbaren Stäben noch was basteln, aber meiner hält super. Ich habe die Idee aus einem Youtube Video geklaut, die haben allerdings nichts drüber gemacht, einfach Schaumstoff ausgeschnitten und fertig. Ich glaube der hat 2,5cm Dicke.
Durch den eingetapten Wollsocken hält er noch ein bisschen besser.

LG
 
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #46
Ach so, und man knotet ihn ja unter dem Kinn zusammen, das heißt er kann eh nicht weg!
Wenn man ihn nicht überziehen möchte hält er auch so, dann kann man ihn einfach über den Kopf streifen, bei mir war nur das Loch zu groß, deswegen musste ich ihn so oder so aufschneiden und ich finde es komfortabler, ihn richtig abnehmen zu können. Der Fuß und das Endstück vom Kniestrumpf werden einfach unter dem Kinn geknotet. Alternativ könnte man sicher auch Klett oder Druckknöpfe anbringen, doch wie gesagt, ich und basteln oder nähen... ähhh nein :-D

Liebste Grüße
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #47
Ich finde das eine super Idee.

Die Möhrchen gerade in Verbindung mit den Flosamenschalen verstehe ich nicht. Und Möhre würde ich auch auf gar keinen Fall geben, weil 100g Möhre 4,7 g Zucker enthält.

Ich nutze beim Barfen statt des Gemüses die Flosamenschalen.
 
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #48
Hey Pieper!

So viel Zucker?? Nein, dann bleibt es raus aus dem Essen! Selbst die THP meinte es sei eine gute Idee, nein, ist es dann wohl nicht.
Aber weißt Du, was ich mache? Wenn ich wieder anders füttern kann lese ich mich in die BARF Geschichte ein und dann backe ich ohne zu backen :D

LG
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #49
Den Kragen finde ich super! Sowas gibt es auch zu kaufen, ist aber dann ziemlich teuer. Ich habe irgendwas von 30 Euro in Erinnerung.

Zum BARF mit Möhren: Ich habe schon mal Möhrengranulat gekauft und wollte das alternativ zu den Hirseflocken geben. Wurde aber hier nicht gefressen. Das mit dem Zucker war mir nicht so klar.

Schön, dass es Smoke besser geht. So ein tapferer und netter Kater. Der ist ja echt geduldig, wenn man bedenkt, was er schon hinter sich hat. Ab und zu glaube ich aber auch, dass die Tiere merken, wenn wir ihnen helfen wollen und dann sehr gut mitmachen.

Auch hier bleiben die Daumen gedrückt und ich schick' euch mal eine Portion Geduld und Durchhaltevermögen.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #50
So viel Zucker?? Nein, dann bleibt es raus aus dem Essen! Selbst die THP meinte es sei eine gute Idee, nein, ist es dann wohl nicht.
Aber weißt Du, was ich mache? Wenn ich wieder anders füttern kann lese ich mich in die BARF Geschichte ein und dann backe ich ohne zu backen :D

Mach das. Ich kann dir da auch das richtige Forum empfehlen.;) Ich habe durch das Barfen gelernt, wie viel Zucker in Möhren ist.
 
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #51
Hi Annemone, hi Pieper,

der Kragen hatte einen Warenwert von 4 €, das ist echt super. Ich habe schon überlegt, den noch zu perfektionieren und bei Bedarf anzufertigen für schmales Geld, mein Katerchen mag ihn echt gern :)
Ja, er ist unfassbar geduldig, so ein lieber Dicker, immer fröhlich (außer mit Plastikkragen) und er "hört" auch gut, außer er hat keinen Bock und liegt auf dem Küchentisch, da ernte ich für mein "runter" nicht mal ein Kopfheben :D
Welches Forum wäre denn das richtige fürs Barfen? Ich möchte bald mal etwas hinzufügen und vielleicht auch mal ein anderes Fleisch ausprobieren. Sie essen das Pferd noch, aber so ein bisschen Abwechslung im Näpfchen würde ihnen sicher gut gefallen. Dass aber selbst meine kleine Mäkelkatze Pferd frisst erstaunt mich schon! Seitdem sie nicht mehr das Dosennassfutter bekommen sind sie aber entspannter und betteln nicht mehr nach Essen, die Menge hat sich auch drastisch reduziert, ich freue mich sehr, dass ich den lange gehegten Plan, die Ernährung umzustellen, nun in Angriff genommen habe!

Ich danke euch sehr für euer Interesse und euren Zuspruch!!

LG
Bina
 
Werbung:
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #52
Ein gutes Forum für angehende BARFER ist:
https://dubarfst.eu/
Dort kannst Du auch für kleines Geld (ich glaube, es waren 10 Euro) den Kalkulator bekommen. Dannach rechne ich die meisten Rezepte. Ich fand den am Anfang recht "gewöhnungsbedürftig", aber das liegt vermutlich an mir. Ich hatte noch nie Vergnügen daran, zu rechnen.

Inzwischen habe ich ein Rezeptbuch und rechne nur noch bei neuen Fleischsorten. Das finde ich einfacher. Auch mit den Supplementen gibt es hier nicht so viele Variationen - bin froh, dass sie das mit Lammblut, Vit-E-Tropfen und Himalya-Salz mögen. Zur Abwechslung gibt es dann ab und zu was mit Easy-Barf oder auch mit TC-Premix oder auch Dose.

Was an Fleisch hier richtig gut ankommt, ist Hirsch und Fasan. Zum Ausprobieren habe ich immer eine kleine Portion gekauft und unsupplementiert angeboten. Wenns gefressen wurde, hab ich ein Rezept gemacht. Wenn es nicht genehm war (wie z. B. Reh), habe ich mir das selbst gebraten und mit gutem Rotwein abgelöscht - Nudeln dazu und das Abendessen war gesichert:D Diese Variante ist natürlich nix für Vegetarier oder Veganer.

Das sich die Menge reduziert, ist völlig normal. Ich fand es auch erstaunlich, mit wie wenig die Katzen plötzlich satt waren. Das ist so ähnlich wie bei uns mit Weißbrot oder ordentlichem Vollkornbrot - da habe ich auch länger was von. Die nächste angenehme Begleiterscheinung wirst Du bald spüren: Die Häufchen riechen nach nix. Schon alleine das finde ich ziemlich überzeugend (inzwischen gibt es aber auch ein paar Sorten Dosenfutter, bei denen auch nichts mehr stinkt - das muss ich fairerweise sagen).

Ich finde den Kragen klasse. Sollte der unter 25 Euro in Serie gehen, sag' Bescheid!;)

Hoffentlich sind die Ohren bald heile und bleiben es auch für möglichst immer.
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #53
Danke Annemone, das Forum wäre auch mein Tipp gewesen.

Der Kalki ist auch für mich gewöhnungsbedürftig, rechnen mag auch ich nicht gern. Aber du hast es gut beschrieben, es lohnt sich sehr. Am Hirsch hätte ich großes Interesse, gibt es das im Barfital? Danke für einen Tipp in die richtige Richtung.

Und den Kragen würde auch ich sofort kaufen. Wann gehst du in Serie, Maine Coon Butler?

Alles Gute für euch!:)
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #54
Am Hirsch hätte ich großes Interesse, gibt es das im Barfital?
Bei Barfital habe ich TK-Hirsch gesehen und auch gekauft, den essen meine Mäkeltanten aber nicht (wogegen der Fasan von dort "lecker" ist).
Ich kauf Hirsch tatsächlich bei einem Metzger, der Kontakt zu einem Jäger hat und dann immer mal während der Saison (November - Februar) kiloweise für uns was "besorgt". Manchmal gibt es sowas auch auf dem Goldbeck-Markt (an dem Stand, der auch Heidschnucke hat). Eine andere Quelle ist der Wochenmarkt in Wandsbek (hinter dem Quaree) - auch nur in der Saison.
Frag' mich nicht nach dem Preis! Mir ist in dieser Hinsicht schon alles egal. Hauptsache, Ella und Flöckchen schmeckt es.

Du siehst, ich gehe sozusagen für Wild auch "auf die Jagd in der Metropole".;)
 
P

Pieper

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
10.125
Ort
im Klövensteen
  • #55
Ich kauf Hirsch tatsächlich bei einem Metzger, der Kontakt zu einem Jäger hat und dann immer mal während der Saison (November - Februar) kiloweise für uns was "besorgt". Manchmal gibt es sowas auch auf dem Goldbeck-Markt (an dem Stand, der auch Heidschnucke hat). Eine andere Quelle ist der Wochenmarkt in Wandsbek (hinter dem Quaree) - auch nur in der Saison.

Könntest du da (ich meine den Metzger) einen Klecks zum Probieren für mich mitnehmen? Ich würde das gern mal probieren.

Frag' mich nicht nach dem Preis! Mir ist in dieser Hinsicht schon alles egal. Hauptsache, Ella und Flöckchen schmeckt es.

Ist auch mir völlig Latte, Hauptsache, es schmeckt.
 
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #56
Hi Annemone, hi Pieper!

Wow, danke für die super Tipps für mich als BARF Anfängering!! Eine super Idee, erst einmal ein bisschen was zu kaufen, ich musste lachen, dass Reh dann eben Abendessen für Frauchen wurde, auch super :D
Ich habe mir nun auch ein Buch bestellt, das sollte heute schon ankommen, ich habe da gerne erst mal was in der Hand zum Schmökern, den Kalkulator werde ich aber auf jeden Fall in Anspruch nehmen, sowas ist einfach praktisch, den Preis finde ich auch nicht überteuert.
Fasan und Wild werde ich auf jeden Fall versuchen, bei Federviech sind meine wahrscheinlich sofort dabei!! Wobei gerade das Pferdefleisch mit etwas getrockneter Pferdelunge für ein bisschen Crunch gern gegessen wird. Ich freue mich richtig darauf, sie besser zu ernähren, das trübe Dosenfutter sieht schon echt mies aus im Gegensatz zu dem Pferdchen. Wobei das gegart ist, ich kaufe das in Dosen, nun wollte ich mal gewolftes kaufen und schauen, was meine Süßen dazu sagen.
Ich habe übrigens den Kragen weiter modifiziert, nun ist er sowas von gut :)
Noch ein wenig zurechtgeschnippelt, Wollstrumpf und Kniestrumpf drüber für die Stabilität und dann einfach das Bein einer Strumpfhose drüber, geknotet, fertig. Ich hänge noch mal Bilder an, da sieht es manchmal so aus, als könnte er an die Ohren, kann er aber nicht, hat er schon versucht :-D Das liegt so eng an und ist groß genug, so weit kann er sich nicht verrenken, sorgte gestern schon für Empörung bei meinem Dicken!
Ich tüftel noch mal weiter, wenn ich einen für normal große Katzen gebastelt habe wäre es toll wenn ihr den ausprobieren würdet, dann kann er bei euch im Schrank liegen für alle Felle und kosten würde er natürlich auch nichts!! Vielleicht könnt ihr mal den Halsumfang von euren Plüschis messen? Ich habe ja nur die Riesenbabies zuhause :-D Kann aber sein, dass es dauert, bis ich da was fertig habe, im Moment bin ich nur am von Termin zu Termin hetzen und vom 02.-16.10. bin ich nicht da (endlich UUUUURRRRLLLAAAAAAAAAAAAAAUUB!!!)

Ganz liebe Grüße
Bina
 

Anhänge

  • Kragen3.JPG
    Kragen3.JPG
    81 KB · Aufrufe: 19
  • Kragen5.JPG
    Kragen5.JPG
    85,1 KB · Aufrufe: 15
  • Kragen2.JPG
    Kragen2.JPG
    79,5 KB · Aufrufe: 15
  • Kragen7.JPG
    Kragen7.JPG
    87 KB · Aufrufe: 16
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #57
Also: Tante Ella hat einen Halsumfang von 24 cm:D

Sie probiert das gern. Hat auch Erfahrungen mit OPs, Bodys in diversen Ausführungen und ist gerade dabei, sich mit einem Walking-Jacket vertraut zu machen (weil sie dauernd die teuren Transportkörbe schreddert).

Welches Buch hast Du gekauft? Natural Cat Food/Susanne Reinerth?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #58
Liebe Annemone,

wie schreddert Ella die Körbe? Dreht sie so durch? Wie macht sie sich an der Leine? Ich habe Katzen barfen von Petra Quillfeldt bestellt.
Bei uns ist wieder Juckalarm, ich habe hypoallergenes TroFu gekauft mit Pferd, nun habe ich gesehen, dass da Lachsöl drin war... einmal gefüttert, das Kratzen ging wieder los und die Ohren sind wieder röter. Die enthaltenen Kartoffeln werden es nicht gewesen sein...
Sehr ärgerlich, aber was will man machen. Da habe ich nicht aufgepasst, blöd von mir. Wird aber schon wieder besser, war nur am ersten Abend richtig doll.
Den Kragen bastel ich nach dem Urlaub, vorher sieht das bei mir sowas von eng aus :-D Ich freu mich schon, wenn ich mal rauskomme, allerdings hoffe ich, dass bis dahin der Kater klarkommt.

Ganz liebe Grüße
Bina
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #59
Liebe Annemone,

wie schreddert Ella die Körbe? Dreht sie so durch? Wie macht sie sich an der Leine?
Nee, die dreht nicht durch. Den ersten (so einen Weidekorb) hat sie in aller Ruhe im Taxi auseinandergenommen - ganz leise und konzentriert. Wir haben das erst gemerkt, als sie sich in Richtung Fahrersitz aufgemacht hat. Das Problem war aber weniger die Katze als der Taxifahrer. Boah, ich habe gedacht, ich muss den betäuben, damit der nicht durchdreht (ist aber schon ein paar Jahre her).
Bei dem zweiten hat sich einfach das Gitter nach oben aufgebogen (war ich selbst schuld - hatte einen preiswerten gekauft).
Das dritte war so eine "Tasche" - da hat sie den Reißverschluss geschrottet. Aber nicht auf der Fahrt zum TA, sondern ganz in Ruhe zu Hause.
Und beim letzten hat sie einfach die Türe (die habe ich zu Hause immer ausgehangen und auf den Kleiderschrank gelegt) von oben runter gekickt. Da waren es dann zwei Teile.
Das mit dem "Geschirr" geht schon ganz gut - wir legen es immer mal an für ein paar Minuten. Mit der Leine habe ich noch nicht geübt - erst muss sie das Jäckchen akzeptieren. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich was wird.

Eine neue Transport-Box habe ich auch schon gekauft. Im Auto geht ja nichts anderes - mit Spanngurten von Globetrotter sollte es aber sicher sein.

Ich habe Katzen barfen von Petra Quillfeldt bestellt.
Ich war gerade mal auf der Internetseite von Frau Quillfeldt. Das klingt ganz vernünftig und schlüssig.
Berichte mal, wie Du mit der "Urlaubslektüre" zurecht kommst. Ich habe damals ganz schön gekämpft mit den ganzen Informationen und hatte zuerst doppelt so viele Fragen wie Antworten.:confused: Mir musste dann noch eine THP vor Ort ein wenig das Rechnen beibringen - und dann habe ich tagelang im Garten gesessen und das geübt. Bin aber heute froh, dass ich durchgehalten habe und mich nichts entmutigen konnte.

Schön, dass die Öhrchen sich erholen. Hoffentlich bleibt es so bis zu Deinem Urlaub. Ich drück' die Daumen!
 
M

Maine Coon Butler

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. August 2017
Beiträge
104
Ort
Hamburg
  • #60
Liebe Annemone,

hihihi, Ella ist also eher von der subtilen Sorte :D
Sie scheint also Fan von Transportkörben zu sein... nicht...
Ist aber auch immer doof für die Flauschis. Wie wirst Du sie dann mit dem Mäntelchen im Auto fest machen? Smoke hat auch schon mal ganz stolz in der Wohnung ein Geschirr getragen, ein Schritt ins Treppenhaus und er war ein lebendes "NEIN", kein Schritt war aus ihm rauszuquetschen, also schleppe ich weiterhin das über 10 kg Katerchen in seinem riesigen Transportkorb aus dem dritten Stock Altbau runter... Hoch lasse ich ihn meist unten raus und dann rennt er meckernd hoch. Passt ihm nicht, aber mir :D Nur weil ich trainiere heißt das nicht, dass ich das mit ihm machen möchte... Ich werde der Leine auch noch mal ne zweite Chance geben, allerdings braucht er da eh ein größeres Geschirr, da muss ich den Dicken noch mal ausmessen.
Ich denke Du schaffst das mit Ella, irgendwann wird sie es akzeptieren, Du klingst ja nicht wie eine Frau, die da schnell aufgibt :yeah:

Ach schön, dass Du mal auf die HP geschaut hast! Leider ist das Buch immer noch nicht da, von wegen Prime, ich hätte es doch so gern.
Ja, das wird sicher erst mal kompliziert, ich muss mir dann auch ne Feinwaage kaufen und so.
Wie lange hat bei Dir die Umstellung gedauert?
Die Katze hat heute morgen rohes Pferd gefressen als hätte sie nie was anderes gemacht, der Kater hat die Augen zu Schlitzen verengt und sich angeekelt weggedreht :-D

Ganz liebe Grüße
Bina
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Katzenschatz
Antworten
3
Aufrufe
3K
Katzenschatz
Katzenschatz
T
Antworten
0
Aufrufe
1K
teppichkatze
T
H
Antworten
14
Aufrufe
3K
katzen_lady
K
T
Antworten
4
Aufrufe
9K
A (nett)
A (nett)
shantira
Antworten
16
Aufrufe
11K
shantira
shantira

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben