Nun steht ein etwas anderer Plan an...

Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
37
Ort
Bremen
Hallo an alle! :)
Ich habe ja bereits schon oft berichtet, dass ich zwei junge Katzen aus dem TH holen wollte. Nun ja....seit gestern (also eigentlich auch etwas länger, aber seit gestern 100 pro) bin ich den Norwgischen Waldkatzen verfallen.
Leider kann ich mir so eine Schönheit gar nicht leisten :(, die reinrassigen sind ja schon echt...nicht günstig. Nicht dass ich nichts bezahlen möchte..aber 500euro und mehr passt überhaupt nicht in mein Budget...zumal ich ja auch zwei Süßen ein Zuhause geben möchte.
Also hab ich auch Privatanzeigen abgeplappert. Auch nichts (etwas günstiger :oops:)
Aber dann bin ich in der A-Z (eine Kleinanzeigenzeitung....mensch ich glaub ich leb hinterm Mond..aber weiss nicht ob es die auch im Süden Deutschlands gibt :oops::rolleyes:) auf eine Anzeige gestossen:

*hüstel* ich zitiere:
"Maine Coon MIX, Langhaar, 12 Wochen alt, "Chocolate", stubenrein, an Hund gewöhnt, 100 euro"

Gibt es die Farbbezeichung "Chocolate" für Katzen? Jedenfalls hab ich mich am jetzigen Donnerstag mit dem Mann verabredet und fahre mit meiner Schwester hin, um mir den oder die Kleine/n anzuschauen und kennenzulernen. Denke, wenn da so ein kleines, braunes Wollknäul vor mir sitzt, kann ich den sowieso nicht sitzen lassen ;)...ihr wisst sicher was ich meine..
Meine Schwester kennt sich auch ganz gut mit Katzen aus, deshalb nehme ich sie mit...
Wie ist eure Meinung dazu?
Ach so...ich werde natürlich, wenn ich den kleinen Main Mix mitnehme auch noch eine junge aus dem TH holen....um´s mal erwähnt zu haben ;). Sie sollen sich ja auch gegenseitig haben. Einen Spiel-und Schlafgefährten.
Viele liebe Grüße,
Corinna
 
B

Balou

Gast
Ich selbst halte von solchen Anzeigen nix, wenn Dich eine Waldkatze interessiert
chau bitte mal unter: Maine Coon Hilfe.
Vielleicht ist da ja was für Dich dabei

LG
Matthias
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Hallo Corinna,
ich hab einige TH-Erfahrung. Die Mitarbeiter eines (guten) TH achten darauf, dass man möglichst die "richtigen" Tiere bekommt, sie wollen nicht "loswerden", sondern, dass Mensch und Tier glücklich werden. Die Tiere aus dem (guten) TH sind untersucht und geimpft und, soweit erkennbar, gesund. (Je nachdem, woher du privat ein Tier bekommst, ist dies alles nicht unbedingt gegeben.)

Außerdem gibt es viel zuviele arme Wesen, die im TH sitzen.

Meine persönliche Einstellung (und die meines Mannes): Nur Tiere aus dem TH :cool: :cool:!!
 
Werbung:
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Ich selbst halte von solchen Anzeigen nix, wenn Dich eine Waldkatze interessiert
chau bitte mal unter: Maine Coon Hilfe.
Vielleicht ist da ja was für Dich dabei

LG
Matthias
Danke, Matthias,
ich hab mal auf die Seite geschaut und das hier gefunden (das meine Einstellung deutlich wiedergibt):


Ich betrachtete all die in Käfigen sitzenden Tiere im Tierheim ... die Wegwerf-Produkte der menschlichen Gesellschaft. Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Angst und Schrecken, Trauer und Verrat. Und ich war voller Zorn.
"Gott," sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht etwas?" Gott war einen Moment lang still, und dann sprach Er sanft. "Ich habe etwas getan," antwortete Er "ich habe Dich geschaffen."
Jim Willis
 
K

KittyNelli

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
3.020
Die Annonce klingt für mich nach Vermehrer, nach Verkäufer, sowas sollte man als Katzenfreund nicht unterstützen.

Zumal Du nicht weisst, ob dort auf Gesundheit der Elterntiere geachtet wurde, die Folgekosten hast jedoch Du.

Oftmals sitzen Mixe und sogar reinrassige Norweger in Tierheimen, musst Dich einfach mal umhören.

Norwegische Waldkatzen suchen ein Zuhause
 
E

Ela

Gast
Vielleicht ist das auch eine Privatanzeige ? Man muss nicht immer von vorn herein den Teufel an die Wand malen.....

Freddy war auch von Privat und im Anzeigentext stand Persermix - so what ? :cool:
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
Hallo Corinna,

sei bitte erstmal skeptisch und vor allem etwas geduldig in Deiner Suche, wenn Du Dich schon in eine spezielle Katzenrasse verliebt hast, aber nicht den gängigen Preis für eine solche Zuchtkatze aufbringen kannst.

Nimm auf keinen Fall eine Billig-Rasse-Katze aus den DHD24-Anzeigen & Co.
Selbst bei Privatleuten, die ihr Tier meist wegen "Wohnungswechsel" oder angeblicher Schwangerschaft abgeben müssen, ist erstmal gutes Nachfragen angebracht, denn nicht selten soll einfach nur ein problematisches Tier weiterverschoben werden.

Du kannst jedoch mit Geduld auch Kastraten finden.
Verantwortungsvolle Züchter, lassen ihre Zuchttiere höchstens 3 Würfe machen und kastrieren sie noch im jungen Alter und geben sie dann als Liebhabertiere ab.
In diesen Fällen geht es verantwortungsvollen Züchtern in erster Linie nicht um den Preis sondern um den guten Platz und kannst Du durchaus Deinen Traum erfüllen.
Das diese Züchter oft eine starke Bindung haben an das abzugebende Tier, ist eigentlich nur positiv.
 
B

birgitta

Gast
Danke, Matthias,
ich hab mal auf die Seite geschaut und das hier gefunden (das meine Einstellung deutlich wiedergibt):


Ich betrachtete all die in Käfigen sitzenden Tiere im Tierheim ... die Wegwerf-Produkte der menschlichen Gesellschaft. Ich sah in ihren Augen Liebe und Hoffnung, Angst und Schrecken, Trauer und Verrat. Und ich war voller Zorn.
"Gott," sagte ich, "das ist schrecklich! Warum tust Du nicht etwas?" Gott war einen Moment lang still, und dann sprach Er sanft. "Ich habe etwas getan," antwortete Er "ich habe Dich geschaffen."
Jim Willis
Liebe Petra,

ich stimme Dir diesbezüglich aus vollem Herzen zu.........
Danke, das Du es hierhin kopiert hast.

Und an die Suchende zukünftige Katzenmama: höre auf dein Herz...es wird dich zu den beiden Tiegern führen, die für dich die Richtigen sind.... Egal ob Rassekatze oder nicht...

Dicken Knuddler und Lass dein Herzchen reden und höre zu...:D:D:D:D
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
Die Farbe Chocolate gibt es. Ob es sie auch bei den Waldkatzen gibt, weiß ich nicht.

Aber ganz ehrlich - seriös klingt diese Anzeige für mich leider nicht.
Denn 100 Euro für ein angebliches Rassekitten - das macht ein seriöser Züchter eigentlich nicht. Gerade bei Coonies ist die Gefahr auch groß, dass das Baby erbliche Krankheiten mitbringt...ich selbst könnte da sicher auch nicht widerstehen, wenn ich ein mal vor Ort wäre. Denn dann schaltet schnell der Kopf ab und der Bauch ein.

Wie wäre es denn mit www.norweger-in-not.de oder der Maine Coon-Hilfe?
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #10
hallo corinna,

am besten du schaust dir den kleinen erstmal ganz in ruhe an. seine mama und das ganze umfeld und so. verscuh so viel wie möglich von den besitzern über den kleinen und seine eltern zu erfahren.
wenn deine schwester katzenerfahren ist wird sie dir bestimmt eine gute hilfe sein.
freu mich schon auf deinen bericht:).

@ all

nicht jeder der kitten abzugeben hat ist ein vermehrer oder will damit geld verdienen!
manchmal passiert es eben das man nachwuchs hat:)rolleyes:) und man möchte für die kleinen gute plätze haben.
corinna möchte kitten haben und hat sich in eine bestimmte rasse verliebt. jetzt hat sie die möglichkeit ein mix-kitten zu bekommen und möchte ihm noch einen kumpel aus dem TH dazu hohlen. ich find das ok.
bei mir ist nur hugo aus dem TH, carlo und luna von privat, timi und pooh sind aus luni's "vermehrung". bin ich jetzt ein schlechter mensch?

vieleicht sollten wir erstmal abwarten bis corinna sich die kleinen angesehen hat und darüber berichtet. auch über die aufzucht und die umstände, warum dort kitten sind.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
  • #11
Natürlich macht dich das nicht zu einem schlechten Menschen.
Genau wie jemand, der beim züchter kauft, auch kein schlechter Mensch ist.

Meine beiden Katerle kommen auch von privat. Loki ein Unfall, Merlin bewusst vermehrt. Aber: heute würde ich bei letzterem - also einem bewussten Hauskatzenvermehrer - nicht mehr kaufen. So gemein das klingt. Ich liebe den Merlin über alles. Aber: solche Leute sollte man eigentlich nicht unterstützen. Zumal die Babys ungeimpft und auch zu früh abgegeben wurden. Ich habe da aus meinen Fehlern gelernt...

Aber: Wenn ich von solchen Anzeigen höre, werde ich immer ganz vorsichtig. Gerade bei Coonies, mit denen viele im Moment versuchen, Geld zu machem :rolleyes:
 
Werbung:
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #12
ich versteh ja schon wie ihr das alle meint.
aber ehrlich gesagt, wir wissen doch gar nichts über die leute.
und das sie die kitten erst mit 12 wochen vermitteln find ich doch schonmal ein positives zeichen. die meisten vermehrer geben sie doch ab wenn sie anfangen geld zu kosten.

die anzeige ist ein wenig kurz. leider steht nicht dabei ob die kleinen geimpft usw sind.

was mich eigentlich so stört ist, das hier direkt geurteilt wird.
vieleicht sind das ganz liebe menschen, die eine trächtige katze aufgenommen haben? oder es war ein "unfall" wie bei meiner luni? oder es sind einfach menschen, die nachwuchs haben wollten und die nicht so "erfahren" sind wie wir?
natürlich können es auch böse vermehrer sein, geldmacher oder sonst was.
aber ich find einfach, solang man nichts näheres darüber weiß sollte man vieleicht erstmal abwarten was corinna dort sieht und erlebt?
ich denke, es ist bestimmt hilfreicher ihr tips zu geben worauf sie alles achten soll, welche fragen sie stellen soll usw., als ihr direkt versuchen es auszureden.
denn so haben sich manche postings hier angehört.
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13 Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
38
  • #13
Damit hast du nicht ganz unrecht.
Bei mir gehen halt gerade bei Coonies die Alarmglocken an. Wahrscheinlich auch, weil ich wegen des Beitrags so viele kranke Tiere gesehen habe :oops::oops::oops:
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #14
Ich stimme Claudia zu, Corinna soll doch erstmal hingehen mit ihrer Schwester und gucken.
Ein Kitten mit 12 Wochen ist schon kaum mehr vom Vermehrer - wie wir alle wissen - geben diese schon mit 6 Wochen an.
Ich bin auch nicht gegen "diese Anzeigen in diesen Links", denn wo soll man denn sonst annoncieren, wenn man nicht in Foren ist oder viele Freunde hat, die einem die Kitten abnehmen.
Außerdem ist es ein MIX, der bekanntlich preiswerter ist.
Corinna guck es Dir in Ruhe an und berate Dich mit Deiner Schwester und guck Dir die Mutter und ggf. den Vater und Geschwister an, fall vorhanden.
Wenn dort aber so 15 Zwerge rumwuseln.... dann bist Du dort falsch....
 
Joesephine83

Joesephine83

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Oktober 2007
Beiträge
614
Alter
37
Ort
Bremen
  • #15
Ich danke für die vielen Antworten, ob positiv oder negativ. Ich denke, ihr habt einfach alle eure Meinung dazu gesagt. Und das finde ich gut so :oops:.
Also ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen....entscheiden kann ich ja immer noch.
Meine Schwester hat vor sieben Jahren einen Perser-Siam Mix (auch für 200DM) von privat geholt. Die kleine hat chronischen Katzenschnupfen und ist mittlerweile eine Mittelklasse von Auto wert, bezüglich der Tierarztkosten. Aber die beiden lieben sich heiss und innig. :D
Ist echt süss mit anzusehen, wie das da zuhause immer abläuft :p:).
Also vielen Dank auch für die Unterstützung... morgen ist es ja schon soweit, ich werde hinfahren...und er weiss...vielleicht tu ich ja auch was gutes...
Also abwarten und Katzenleckerlis mampfen ;).
Ich wünsch euch allen einen schönen Tag!
Viele liebe Grüße, Corinna
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #16
Hallo Corinna,

mach keinen "Schnellschuss". Alle Katzen sind süß... Schau dir die Kleine in Ruhe an, laß dir erzählen und erklären und überschlafe deine Entscheidung. Dann wirst du merken, wie dein Bauchgefühl ist. Höre vor allen Dingen den Besitzern gut zu, denn an deren Reaktionen auf Fragen läßt sich eine Menge ablesen. Schau dir auch die anderen Katzen an, wie sie sich verhalten und ob es bald wieder Nachwuchs gibt...

Bin schon gespannt.
 
aLuckyGuy

aLuckyGuy

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.604
Ort
Peine
  • #17
bei mir ist nur hugo aus dem TH, carlo und luna von privat, timi und pooh sind aus luni's "vermehrung". bin ich jetzt ein schlechter mensch?
Jepp! :cool:
Sorry... konnt ich mir grad nicht verkeifen. :D:D:D

Also ich denke, das es sich bei dieser Anzeige wohl zumindest nicht um Menschen handelt die ausschliesslich an Geld Interesse haben, weil... na ja, 100 Euro ist ja nun wirklich nichts. Da verlangen die meisten anderen aber sehr viel mehr.

@Josephine83
Die Frage ist, ob es wirklich eine ganz bestimmte Rasse sein muss. Bei mir ist das mit den Katzen so ein wenig als wenn man Kinder hat. Da kann man auch nicht vorher bestimmen wie sie aussehen und sich später mal entwickeln und dennoch liebt man sie alle. Wir konnten uns damals auch nicht entscheiden und deshalb ist Salem aus einen Privathaushalt und Floyd aus dem Tierheim.
 
blueskyberlin

blueskyberlin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
629
  • #18
Meine Schwester hat vor sieben Jahren einen Perser-Siam Mix (auch für 200DM) von privat geholt. Die kleine hat chronischen Katzenschnupfen und ist mittlerweile eine Mittelklasse von Auto wert, bezüglich der Tierarztkosten.
Ich finde diese Aussage spricht doch Bände und kann und muss einfach Anlass sein, zu Vorsicht und Skepsis zu raten bei der Suche nach einer Katze.
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
  • #19
auch wenn ich ein schlechter mensch bin malzufrankrüberschiel möchte ich dir noch ein paar tips geben.:)

wenn du da bist und mehr oder weniger schon mit dem kitten auf dem arm an der türe abgefertigt wirst, dann laß die finger davon.
ebenso, wie heidi schon schreibt, wenn dort ein haufen verschiedener kitten oder mehrere trächtige katzendamen rumlaufen. achte auch drauf wie die fellpopos dort gehalten werden. und vor allem ob alle gesund sind oder ob sie evtl. tränende augen oder sowas haben.
auch wenn sätze kommen wie:
"das kitten aus der annonce ist leider schon weg, aber wir haben da noch andere (evtl. teurere)", dann würd ich wieder gehen.
schau wie die leute mit den fellpopos umgehen und ob sie wirklich interesse haben es gut zu vermitteln. wollen sie auch weiter kontakt mit dir um zu erfahren wie das kitten sich entwickelt?
gibt es einen schutzvertrag? würden die besitzer das kitten im notfall wieder zurück nehmen?

auch ist ja gar nicht sicher ob du das kleine überhaupt bekommst.
ich will dir keine angst machen, aber als ich luni's babys vermittelt habe hätte ein katzenneuling von mir kein kitten in einzelhaltung bekommen. auch nicht mit dem versprechen sich evtl. ein 2. dazu zu hohlen. (ist jetzt nicht bös gemeint).

sollte wirklich auf beiden seiten interesse sein, dann laß dir so viel wie möglich erzählen. zeige dein interesse, ich denke jede kitten-mutter erzählt gerne über ihre babys.
 
E

Ela

Gast
  • #20
Ja, und es gibt Leute wie ich, die holen eine Katze bei einem Züchter und es ging ebenfalls schief.

Nicht jeder Züchter ist gut, nicht jeder Private Kittenverkäufer ein schlechter Mensch.....
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben