Norweger Kitten + andere Rasse/Erfahrung

D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
Hallo liebe Katzenfreunde,

nachdem ich jetzt immer nur "heimlich" bei euch mit gelesen habe, dachte ich mir melde ich mich an und frag mal direkt nach.

Meine Freundin und ich haben uns entschieden in diesem Jahr zwei Katzen bei uns aufzunehmen. Wir wollen zwar diesen Sommer erst umziehen aber man kann sich ja nicht früh genug über die Katzenhaltung informieren :yeah:

Da ich mich total in Norwegische Waldkatzen verliebt habe, haben wir uns entschlossen aufjedenfall eine Norwegerin bei uns aufzunehmen. Wir haben auch schon mit einer Züchterin bei uns in der Nähe Kontakt und werden im April (in zwei Wochen um genauer zu sein) uns mit Ihr treffen um diese tolle Rasse "live" zu erleben :zufrieden:

Allerdings hab ich jetzt noch einige Fragen:

1. Hat jemand einen Norweger (ich bin mir sicher, dass hier jemand ist der welche hat :D gerne auch mit Bild *die sind so hübsch mit ihrem kragen*) und möchte mal bisschen schreiben wie die so sind? Sind des eher "kuschelkatzen" oder doch "Alleingänge" ? (ist zwar von Katze zu Katze unterschiedlich aber so paar berichte wären interessatn)

2. Eigentlich wollten wir zwei Schwestern nehmen (sollen aufjedenfall Mädchen werden) aber wir haben jetzt noch andere schöne Rassen gefunden ( der Ragamuffin gefällt meiner Freundin total, allerdings finden wir keine Züchter bei uns in der Nähe ) und wollten wissen ob man auch Kätzchen von zwei verschiedenen Rassen zusammenhalten kann? (Also bezüglich eher ruhige Rassen <=> aufgedrehte Katzen )
Gibt es welche, die sehr gut (bzw. gar nicht) zu Norwegern passt?
Wir interessieren uns vor allem für große Rassen

3. Ich hab im Internet gesehen, dass Norweger super klettern können und würde, wenn die Katzen des mögen, gerne was hohes zum Klettern holen/bauen. Was gibt es denn da? Also nicht zum springen, sondern wirklich Klettern

Joa des wars dann erstmal, freue mich schon auf Antworten und danke für eure zeit =)

Gruß Florian
 
Werbung:
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Hallo Florian,

willkommen im Forum :)

Also ich habe einen Norweger Kater (Zazzy) und eine Maine Coon Kätzin (Penny).
Was die Rasse angeht, ist es total egal was du zusammensetzt, der Charakter und das Alter sollte nur gleich sein. Und im Besten Fall holst du auch ein gleichgeschlechtliches Pärchen, da Kater und Katze (ausgenommen meine Penny :p ) unterschiedliches Spielverhalten haben.

Zum Thema klettern kann ich dir jetzt nur von meinem Zazzy erzählen: er mag es garnicht :D er bleibt aber auch immer mit seinen Krallen in allem hängen und das wird ihm dann am Kratzbaum wohl zu blöd :D
Penny hingegen liebt es den Katzebaum hoch zu flitzen. Sie hat sich auch schon an der glatten Wand versucht (und hat sogar gewonnen :massaker:)

Wir haben einen Deckenspanner Kratzbaum, super zum rumflitzen. Außerdem kannst du ja auch mal Catwork googlen. Dort findest du viele Bilder von wunderbaren Klettermöglichkeiten.
 
D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
Hey, danke für die schnelle Antwort =)

also es sollen aufjedenfall zwei Kitten werden, unsere Züchterin gibt die erst ab der 14. Woche weg, aber je nach Situation bei uns holen wir die erst später, da ich gerne warten will bis ich Semesterferien habe um genug Zeit für die Katzen zu haben, und wie gesagt wollten wir zwei Mädels =)

Nen Catwalk will ich auch UMBEDINGT bauen, ich finde Katzen sollten einfach auch "hochkommen" wenn die des wollen. Dachte an solche "Sisalstämme" zusätzlich zum KB.

Wie sind den deine zwei Katzen? bzw. siehst du nen unterschied zwischen Coon und Norweger?=)
 
Zuletzt bearbeitet:
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
Hallo Florian,

herzlich willkommen hier im Forum!

Schön, dass Du Dich vor dem Einzug Eurer zukünftigen Lieblinge informierst.

Falls Du etwas Zeit hast, schau doch mal in diesen Link, da suchen viele Rassekatzen ein Zuhause:

http://www.rassekatzen-im-tierheim.de/

Links im Menü unten kannst Du nach jungen Tieren suchen.

Ich habe gelesen, dass Ihr Kitten wollt, aber mir tun die Armen im Tierheim immer so leid...:(
 
D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
Wir haben uns auh zuerst überlegt Notkätzchen aufzunehmen , aber wir wollten gerne die zwei Katzen von der Geburt aufaufziehen und alles mit erleben. Deswegen eher der Züchter :/

Aber muss dir zustimmen tun mir auh total leid. , die meisten Katzen werden vorschnell gekauft und dann abgeschoben weil "sind ja nur Tiere"... T
 
Pearl Polaria

Pearl Polaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2011
Beiträge
982
Ort
Essen u. Kreis Heinsberg
Ich würde Norweger und Ragamuffins nicht mischen. (Btw schau mal nach solid Ragdoll.)
Beide haben wirklich ein ganz anderes Temperament. Der User Milchbart hat u.a. 2 Norwegerinnen und 1 Ragdoll. Er wird dir die Unterschiede genauer erklären können.
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Hey, danke für die schnelle Antwort =)

also es sollen aufjedenfall zwei Kitten werden, unsere Züchterin gibt die erst ab der 14. Woche weg, aber je nach Situation bei uns holen wir die erst später, da ich gerne warten will bis ich Semesterferien habe um genug Zeit für die Katzen zu haben, und wie gesagt wollten wir zwei Mädels =)

Nen Catwalk will ich auch UMBEDINGT bauen, ich finde Katzen sollten einfach auch "hochkommen" wenn die des wollen. Dachte an solche "Sisalstämme" zusätzlich zum KB.

Wie sind den deine zwei Katzen? bzw. siehst du nen unterschied zwischen Coon und Norweger?=)

Wir haben diesen Kratzbaum als Deckenspanner. Dort kannst du ja dann weitere Elemente an die Wand machen, damit sie hüpfen können :) Wichtig bei dem Kratzbaum ist nur: er muss an der Wand befestigt werden, sonst ist er zu instabil.

Ich denke es ist eine gute Idee, wenn ihr beim Einzug viel Zeit für die Beiden habt. Dann gewöhnen sie sich auch an euch :)

Meine Beiden sind prinzipiell zwei ganz unterschiedliche Katzen :D Penny ist hyperaktiv und den ganzen Tag am toben, klettern, spielen und Schabernack treiben. Sie mag keine Streicheleinheiten und getragen werden ist auch voll doof. Vor allem macht die Hand von Frauchen das Fell zottelig, sodass sie sich immer direkt putzen muss wenn man sie anfasst :D
Zazzy ist eigentlich eher der ruhigere der Beiden. Liebt Streicheleinheiten mehr als alles andere. Aber wenn Penny ihn dann mal zum Spielen animiert hat, gehen beiden ab wie Schmidts Katze :D
Ich hab mit der Zusammenstellung wirklich Glück. Weiterempfehlen würde ich sie jedoch nicht. Kann nicht bei jedem so gut laufen wie hier.

Aber das zählt natürlich nicht für alle Main Coon's oder Norweger. Jede Katze hat ihren eigenen Charakter. Aber über den Charakter deiner Wunsch-Fellnasen wird dir die Züchterin sicherlich einiges erzählen können.
 
D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
@pearl polaria: okey, die Ragdools fanden wir vom Aussehen her auch schick, werd den wohl mal anschreiben :)

@CheerLady: wie sieh des bei den beiden mit Fellpflege aus? Ich freu mich schon total auf des Treffen mit der Züchterin. Hab bis jetzt nur normale Hauslatzen gesehen :D
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
Ist jetzt aktuell unser erster Fellwechsel.
Penny kommt aber super alleine klar. Zazzy hingegen muss schon auch gebürstet werden, er hat ja ordentlich Unterwolle und dickeres Fell als Penny.
Aber trotzdem übernehmen die Beiden ihre Fellpflege zum größten Teil selbst.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.602
Ort
35305 Grünberg
  • #10
Wir haben uns auh zuerst überlegt Notkätzchen aufzunehmen , aber wir wollten gerne die zwei Katzen von der Geburt aufaufziehen und alles mit erleben. Deswegen eher der Züchter :/

Aber muss dir zustimmen tun mir auh total leid. , die meisten Katzen werden vorschnell gekauft und dann abgeschoben weil "sind ja nur Tiere"... T

Jedes Tierheim hat im hat im Normalfall kitten auch ganz kleine mit und ohne Mutter. Katzenvermehrung zu fördern ist keine gut Idee, viel.eicht macht ihr euch dazu noch mal Gedanken.
Ich hoffe, ihr habt für Norweger einen Garten und sie könne nach der Kastra raus.
 
Werbung:
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
  • #12
Jedes Tierheim hat im hat im Normalfall kitten auch ganz kleine mit und ohne Mutter. Katzenvermehrung zu fördern ist keine gut Idee, viel.eicht macht ihr euch dazu noch mal Gedanken.
Ich hoffe, ihr habt für Norweger einen Garten und sie könne nach der Kastra raus.

Es spricht doch niemand von Vermehrer sondern von Züchter?:confused:
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.602
Ort
35305 Grünberg
  • #13
Ja hm.... Züchter....:rolleyes:
Wieviele gute Züchter gibt es wirklich? Kaum einen. Und auch diese müssten eigentlich nicht sein.
 
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30 Juli 2010
Beiträge
1.727
Alter
57
Ort
Österreich
  • #14
Cecil

Cecil

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2010
Beiträge
1.293
Alter
59
Ort
Österreich
  • #15
Ja hm.... Züchter....:rolleyes:
Wieviele gute Züchter gibt es wirklich? Kaum einen. Und auch diese müssten eigentlich nicht sein.

Doch. Sonst würden die verschiedenen Rassen ja aussterben. Und wo hätte ich sonst unsere acht Norwegerlis herbekommen sollen :confused:

@Dactyl

Ob Ragdolls und Norweger harmonieren, kann ich nicht sagen - keine Erfahrung mit Raggis.
Norwegische Waldkatzen sind aber ganz allgemein supersoziale Tiere. Über mangelnde Kuscheleinheiten wirst du dich wahrscheinlich nicht beklagen können.

Einen - ausbruchssicheren -Garten solltest du für Norweger allerdings schon haben oder zumindest einen großen, abgesicherten Balkon. Norweger sind echte Frischluftfanatiker. Als reine Wohnungskatzen, die nur mal am Fenster sitzen können, würde ich sie nicht halten.
 
D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
  • #16
Ich glaub das ist hier nicht wirklich das Thema.

Find ich auch , danke :)

Hier im Forum gibt's wirklich bildhübsche Katzen :wow:
Um des Thema Garten nochmal anzusprechen: wenn NUR wohnungshaltung, sollte doch auch kein Problem sein oder? Beschweren sich eure Norweger, wenn die nicht raus können? Hab hier zwar schon im Forum gelesen, dass man Katzen auch nur als Hauskatze halten kann, aber ist des bei dem großen Rassen anders?

Und hat nochjemand Norweger mit ner anderen Rasse zusammen und kann sagen, das die nicht so gut zusammen passen ?
 
D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
  • #17
Doch. Sonst würden die verschiedenen Rassen ja aussterben. Und wo hätte ich sonst unsere acht Norwegerlis herbekommen sollen :confused:

@Dactyl

Ob Ragdolls und Norweger harmonieren, kann ich nicht sagen - keine Erfahrung mit Raggis.
Norwegische Waldkatzen sind aber ganz allgemein supersoziale Tiere. Über mangelnde Kuscheleinheiten wirst du dich wahrscheinlich nicht beklagen können.

Einen - ausbruchssicheren -Garten solltest du für Norweger allerdings schon haben oder zumindest einen großen, abgesicherten Balkon. Norweger sind echte Frischluftfanatiker. Als reine Wohnungskatzen, die nur mal am Fenster sitzen können, würde ich sie nicht halten.

Also Wohnung mit Balkon suchen wir sowieso und wollte den dann auch Absichern (kann der Vermieter da was dagegen sagen?). Reicht des denen dann wenn die aufn Balkon können, wann die wollen? Wei, arg groß sind die ja nicht (normalerweise) :(
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
  • #18
Find ich auch , danke :)

Hier im Forum gibt's wirklich bildhübsche Katzen :wow:
Um des Thema Garten nochmal anzusprechen: wenn NUR wohnungshaltung, sollte doch auch kein Problem sein oder? Beschweren sich eure Norweger, wenn die nicht raus können? Hab hier zwar schon im Forum gelesen, dass man Katzen auch nur als Hauskatze halten kann, aber ist des bei dem großen Rassen anders?

Und hat nochjemand Norweger mit ner anderen Rasse zusammen und kann sagen, das die nicht so gut zusammen passen ?

Meine Beiden sind reine Wohnungskatzen. Meiner Meinung nach, reicht Zazzy das voll und ganz. Penny hingegen würde liebendgerne nach draußen. Aber wir wohnen an einer Hauptstraße und noch einige andere Aspekte haben mich dazu bewegt. Mein Trixi war nämlich Freigänger und ich bin kein Fan mehr davon. Mir lauern draußen zu viele Gefahren für meine Babys.
Im Sommer dürfen die Zwei aber auf unseren geschlossenen Balkon. Ist zwar keine Frischluft, aber die Beiden lieben die Aussicht :)
 
Cecil

Cecil

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2010
Beiträge
1.293
Alter
59
Ort
Österreich
  • #19
Find ich auch , danke :)

Hier im Forum gibt's wirklich bildhübsche Katzen :wow:
Um des Thema Garten nochmal anzusprechen: wenn NUR wohnungshaltung, sollte doch auch kein Problem sein oder? Beschweren sich eure Norweger, wenn die nicht raus können? Hab hier zwar schon im Forum gelesen, dass man Katzen auch nur als Hauskatze halten kann, aber ist des bei dem großen Rassen anders?

Also unsere meckern natürlich, wenn sie aus irgendwelchen Gründen mal nicht in den abgesicherten Garten dürfen. Und zwar ziemlich insistent.
Aber natürlich sind sie diesen begrenzten Freigang auch gewohnt und fordern ihn entsprechend ein.

Zwei unserer Bande dürfen nur unter Aufsicht raus, weil sie Ausbrecherkönige sind und ich beim Wettrüsten um die Sicherheit momentan nur zweiter Sieger bin. :rolleyes:
Die können aber auf den eingenetzten Balkon und nutzen das auch ganz intensiv.

Waldkatzen - also Norweger, Coonies und Sibirer - sind halt sehr "naturbelassen", sie wurden ja auch nicht bewusst gezüchtet, sondern waren vor einigen Jahrzehnten noch langhaarige Bauernhofkatzen in den ursprünglichen Herkunftsländern. Und das merkt man schon :)
 
D

Dactyl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2015
Beiträge
21
  • #20
Werd dann wohl nach ner Wohnung mit größerem Balkon suchen. Aber in nee Großstadt hier wird wohl kompletter Freilauf eher nicht stattfinden :)
 

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
4K
Milchbart
M
2 3
Antworten
49
Aufrufe
2K
bohemian muse
Antworten
12
Aufrufe
2K
Antworten
17
Aufrufe
2K
krissi007
Antworten
1
Aufrufe
180
bohemian muse
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben