Welche Katzenrasse passt zu uns?

  • Themenstarter Basilikum
  • Beginndatum
dieausdemmeerkommt

dieausdemmeerkommt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Februar 2022
Beiträge
2.379
  • #41
Da muss ich schon schmunzeln.

Also nochmal: Ich habe den Beitrag geschrieben und konnte ihn nicht wieder finden. Also habe ich ihn nochmal geschrieben und als ich sah dass plötzlich drauf geantwortet wurde, habe ich den gelöscht im einen Doppelpost zu vermeiden! Da steckt ebenfalls nichts dahinter, aber ja, ich habe es mit voller Absicht gemacht! *Ironie* Und ebenfalls nochmals, wir sind auf Katzen allergisch. Sind auch draußen und haben null andere Allergien.
Ja aber woher wisst ihr dann, dass ihr auf Katzen allergisch seid, wenn bei allen der Test negativ war? Gerade wenn ihr auf eine Katze reagiert und auf eure aktuelle gar nicht, ist das doch umso mehr Grund, dem genauer nachzugehen und sich da zu wundern?
Kapier ich nicht…
 
  • Like
Reaktionen: boop.the.snoot, Cat_Berlin, Julia01 und 3 weitere
A

Werbung

Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.449
  • #42
Ich weiß auch nicht, was hier gemeldet werden sollte 🤷‍♂️ TE fühlt sich angegriffen und greift daraufhin andere an. Das ist mir echt zu doof. So eine toxische Stimmung wegen nichts.
Ich halte mich besser raus. Toxizität macht mich traurig. Es ist Ostersonntag und die Sonne ist draußen.
 
  • Like
Reaktionen: Shaman, boop.the.snoot, Julia01 und 2 weitere
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #43
Ich weiß auch nicht, was hier gemeldet werden sollte 🤷‍♂️ TE fühlt sich angegriffen und greift daraufhin andere an. Das ist mir echt zu doof. So eine toxische Stimmung wegen nichts.
Hab ich mir auch gedacht.. 🤷🏻‍♀️ Zu schade an so einem herrlichen Tag.. ich geh jetzt Eis essen..🍨🍨
 
  • Like
Reaktionen: dieausdemmeerkommt und Yarzuak
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #44
Und ebenfalls nochmals, wir sind auf Katzen allergisch.
Wie gesagt, ist es höchst unwahrscheinlich, dass dann bei allen angeblichen Katzenallergikern der Test nicht angeschlagen hat.
Bei einem, okay, aber nicht bei der ganzen Familie.
Von daher liegt die Vermutung sehr nahe, dass es keine Katzenallergie sondern etwas anderes is.
Da kann man jetzt weiter auf eine nicht diagnostizierte Allergie pochen oder den wirklichen Auslöser suchen.


Und damit bin ich hier jetzt raus, weil ich es extrem unhöflich finde, wie man hier mal wieder von nem Newbie behandelt wird, obwohl man einfach nur helfen und Anstöße geben will.

Es is echt kein Wunder, dass man immer abgestumpfter auf Fragen reagiert, wenn man sich ständig so nen Kindergarten geben muss, obwohl der Ton völlig in Ordnung war.
 
  • Like
Reaktionen: Shaman, boop.the.snoot, Nula und 6 weitere
B

Basilikum

Gast
  • #45
Ja aber woher wisst ihr dann, dass ihr auf Katzen allergisch seid, wenn bei allen der Test negativ war? Gerade wenn ihr auf eine Katze reagiert und auf eure aktuelle gar nicht, ist das doch umso mehr Grund, dem genauer nachzugehen und sich da zu wundern?
Kapier ich nicht…

Ich kapiere es ebenfalls nicht, was es da nicht zu verstehen gibt. Und das ist nicht biestig gemeint!

Ich habe seit 19 Jahren Katzen und war immer wieder mal allergisch auf die ein oder andere.

Ich hatte hier nach Katzenrassen gefragt. Frage wurde beantwortet: ausprobieren, nicht von der Rasse abhängig machen. Okay, schrieb ich. Mache ich. Punkt.

Was gibt es da noch zu diskutieren von wegen Milben und co.?

War mal in einem Forum registriert da habe ich wegen einer Frage plötzlich eine angeblich todkranke Katze gehabt, obwohl der Arzt eine Unvertröglichkeit diagnostizierte. Die arme Katze wurde durchgecheckt ohne Ende, mehrere Blutuntersuchungen etc. weil es die Foris besser wussten als der Arzt. Aber nichts kam heraus. Außer das ich danach eine riesen Rechnung hatte im vierstelligen Bereich. Super!

Von dem her, lasst mich bitte endlich mit dem Thema in Frieden und respektiert doch einfach wenn man sagt das man nicht auf Milben und sonstiges reagiert.

Und unhöflich war ich auch nicht. Was ihr als so unhöflich formuliert war Traurigkeit, denn es ist schlimm einfach nicht geglaubt zu werden!

Und gemeldet habe ich mich auch schon. Habe auch besseres zu tun!
 
L

Lenotti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. März 2022
Beiträge
503
  • #46
Ich habe seit 19 Jahren Katzen und war immer wieder mal allergisch auf die ein oder andere.
ja. das mag so für dich sein, aber du schreibst ja auch von den anderen Personen bei euch im Haushalt..
Was gibt es da noch zu diskutieren von wegen Milben und co.?



Von dem her, lasst mich bitte endlich mit dem Thema in Frieden und respektiert doch einfach wenn man sagt das man nicht auf Milben und sonstiges reagiert.
..du vielleicht nicht, aber vielleicht die anderen in der Familie?

Wäre ja ein spannendender Fall für alle Allerlogen weltweit, wenn eine Familie oder zusammenlebender Verbund aufeinmal zeitgleich exakt die selben Allergien ausbilden sollte...bzw. alle auf die gleichen Dinge reagieren und alle auf die gleichen Dinge nicht reagieren..

Sofern du also ein Tier willst, mit dem allle bei euch Leben können und ihr nicht bei jedem Einzelen wisst worauf und worauf nicht reagiert wird, solltet ihr auch über Milben, Streustaub, Pollen etc. nachdenken.

Aber so wie ich lese, geht es dir hier anscheinend nur um dich und nicht um die Reaktionen/Gesundheit der Leute in deinem Haushalt...tja dann viel Spass beim Ego-Trip, wenn du die neue Katze abgeben musst, weil irgendeiner bei dir im Haushalt das Röcheln anfängt...
 
  • Like
Reaktionen: Julia01
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
3.130
Ort
Tharandter Wald
  • #47
Wie gesagt, ist es höchst unwahrscheinlich, dass dann bei allen angeblichen Katzenallergikern der Test nicht angeschlagen hat.
Bei einem, okay, aber nicht bei der ganzen Familie.
Von daher liegt die Vermutung sehr nahe, dass es keine Katzenallergie sondern etwas anderes is.
Da kann man jetzt weiter auf eine nicht diagnostizierte Allergie pochen oder den wirklichen Auslöser suchen.


Und damit bin ich hier jetzt raus, weil ich es extrem unhöflich finde, wie man hier mal wieder von nem Newbie behandelt wird, obwohl man einfach nur helfen und Anstöße geben will.

Es is echt kein Wunder, dass man immer abgestumpfter auf Fragen reagiert, wenn man sich ständig so nen Kindergarten geben muss, obwohl der Ton völlig in Ordnung war.

Und wieder mal ein Thread wo man schon beim Titel eine Vorahnung hat wie er voraussichtlich endet 😁
 
  • Like
Reaktionen: dieausdemmeerkommt und Julia01
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.449
  • #48
Was gibt es da noch zu diskutieren von wegen Milben und co.?
Ach, das kam übrigens ein einziges Mal auf und war ein guter Hinweis, wenn alle urplötzlich reagiert haben. Die einzige Person, die es wieder und wieder und wieder erwähnt.... ja, nun, das bist du. Da ist keine Diskussion. Alle anderen glauben von DEINER Erzählung eben bloß, dass es etwas anderes sein KÖNNTE. Da steht mit keinem Wort "das ist gelogen, kann gar nicht sein".
Wenn man in Erwägung zieht, dem vielleicht doch mal anders nachzugehen, erübrigt sich vielleicht die lange Suche nach einem Allergikertier, das zu eurem Kater passt. Mehr sollte das eigentlich nicht aussagen, denke ich.


War mal in einem Forum registriert da habe ich wegen einer Frage plötzlich eine angeblich todkranke Katze gehabt, obwohl der Arzt eine Unvertröglichkeit diagnostizierte. Die arme Katze wurde durchgecheckt ohne Ende, mehrere Blutuntersuchungen etc. weil es die Foris besser wussten als der Arzt. Aber nichts kam heraus. Außer das ich danach eine riesen Rechnung hatte im vierstelligen Bereich. Super!
Dumm gelaufen. Was können die Leute hier dafür, dass du die Frage in diesem Forum so gestellt hast, dass der Eindruck einer totkranken Katze entstand? Oder vermutlich eher: was können die Leute hier dafür, dass du in einem anderen Forum an jemanden geraten bist, der das so gelesen hat, weil er eventuell selbst die Erfahrung machen musste und dich vor Fehlern bewahren wollte? Du warst dann wohl eher noch zu unerfahren, um einzuschätzen, ob deine Katze so krank ist oder nicht... und nein, das schreibe ich nicht, um dich schlecht zu machen. Das ist nunmal einfach manchmal so. Man muss in Dinge erst hineinwachsen.

Ich hatte hier nach Katzenrassen gefragt. Frage wurde beantwortet: ausprobieren, nicht von der Rasse abhängig machen. Okay, schrieb ich. Mache ich. Punkt.
Wir sind kein Frage-Antwort-Automat. Du musst in Foren nunmal damit leben, dass du Reaktionen bekommst, die dann und wann im weitesten Sinne nichts oder unter Umständen sogar sehr viel mit der Ursprungsfrage zu tun haben können.
Wenn du damit nicht leben kannst, dann ist so ein Forum wirklich kein Platz für dich. Schade, wo du doch schon fast 2 Jahre angemeldet bist, um dir immer mal wieder Rat zu holen.

Und unhöflich war ich auch nicht. Was ihr als so unhöflich formuliert war Traurigkeit, denn es ist schlimm einfach nicht geglaubt zu werden!
Nochmals sei erwähnt: niemand hat gesagt "Ich glaube dir nicht", daher verstehe ich die von dir erwähnte Traurigkeit, die bei uns als Biestigkeit herüberkam, nicht. Es wurde lediglich gesagt, es ist ungewöhnlich und "ICH WÜRDE den Test wiederholen" oder Ähnliches. Das war ein Rat, kein Zeugnis darüber, dir nicht zu glauben.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: dieausdemmeerkommt, Delisa, TiKa und eine weitere Person
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
3.130
Ort
Tharandter Wald
  • #49
Ich kapiere es ebenfalls nicht, was es da nicht zu verstehen gibt. Und das ist nicht biestig gemeint!

Ich habe seit 19 Jahren Katzen und war immer wieder mal allergisch auf die ein oder andere.

Ich hatte hier nach Katzenrassen gefragt. Frage wurde beantwortet: ausprobieren, nicht von der Rasse abhängig machen. Okay, schrieb ich. Mache ich. Punkt.

Was gibt es da noch zu diskutieren von wegen Milben und co.?

War mal in einem Forum registriert da habe ich wegen einer Frage plötzlich eine angeblich todkranke Katze gehabt, obwohl der Arzt eine Unvertröglichkeit diagnostizierte. Die arme Katze wurde durchgecheckt ohne Ende, mehrere Blutuntersuchungen etc. weil es die Foris besser wussten als der Arzt. Aber nichts kam heraus. Außer das ich danach eine riesen Rechnung hatte im vierstelligen Bereich. Super!

Von dem her, lasst mich bitte endlich mit dem Thema in Frieden und respektiert doch einfach wenn man sagt das man nicht auf Milben und sonstiges reagiert.

Und unhöflich war ich auch nicht. Was ihr als so unhöflich formuliert war Traurigkeit, denn es ist schlimm einfach nicht geglaubt zu werden!

Und gemeldet habe ich mich auch schon. Habe auch besseres zu tun!

Du hast also agg seit 19 Jahren Katzen, weißt aber weder dass Charakter wenig mit Rasse zu tun hat noch dass es keine „nichtallergenen“ Rassen gibt und das Allergen im Speichel ist, nicht originär im Fell.
Wenn ich soviel nicht wüsste würde ich zumindest in Betracht ziehen dass ich auch bei weiteren Themen falsch liegen könnte. Ich mein ja nur 🙄
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Polayuki, TiKa, Cat_Berlin und 3 weitere
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
34.256
  • #50
@Yarzuak, @Black Perser, @GroCha,
Die Milben habe ich ins Spiel gebracht, und ich habe mir dabei nichts Unsauberes oder Ekelhaftes gedacht.
Man sollte mal googeln, welche Vielzahl von Milben es gibt, also außer den gängigen wie Grabmilben, Herbstgrasmilben, Hausstaubmilben...Der Hintergrund war, daß ich in meinem Leben bisher selber auf eine Handvoll Katzen von vielen Hunderten (eher Tausenden) allergisch reagiert habe. Da muß ja etwas Bestimmtes hinterstecken, wenn man nicht auf Fel d 1 reagiert.
Euch möchte ich jetzt um Entschuldigung bitten, daß Ihr Euch so dumm habt kommen lassen müssen; ich war den ganzen Tag außer Haus, sonst hätte ich mich zu meiner Äußerung selber näher erklärt.

Vielleicht waren es auch nicht nur die Milben, die ich ins Feld geführt habe, sondern auch mein Hinweis auf erwachsene Hauskatzen, die man austesten kann.
Wie dem auch sei, das von mir verfolgte Ziel war, dem Auslöser auf die Spur zu kommen, und da sind nun mal Milben, auch die nicht so häufigen, eine Größe, die man nicht übersehen sollte. Es muß ja ein relativ seltener Auslöser sein.

Und nun wünsche ich allen noch einen schönen Ostersonntag. Ich war im Grünen und es ist mir sehr gut bekommen. :)
 
  • Like
Reaktionen: Shaman, dieausdemmeerkommt, Julia01 und 5 weitere
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #51
Euch möchte ich jetzt um Entschuldigung bitten, daß Ihr Euch so dumm habt kommen lassen müssen
Bei mir musst Du Dich definitiv nicht entschuldigen. Is ja net Deine Schuld, wenn jemand was in den falschen Hals kriegt.
Abgesehen davon find ich Deine Theorie mit den Milben weit schlüssiger als ne ominöse Katzenallergie, die bei jedem in Zusammenhang mit einem Kater auftritt, aber nicht per Test nachgewiesen werden kann.


Wenn ich soviel nicht wüsste würde ich zumindest in Betracht ziehen dass ich auch bei weiteren Themen falsch liegen könnte. Ich mein ja nur 🙄
*unterschreib
 
  • Like
Reaktionen: Rickie, Poldi, Julia01 und 2 weitere
Werbung:
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #52
Euch möchte ich jetzt um Entschuldigung bitten, daß Ihr Euch so dumm habt kommen lassen müssen;
Ach jetzt hör aber auf.. du kannst auch nix dafür, dass der TE so reagiert.. 🤷🏻‍♀️ Ich hatte auch nix böses im Sinn, als ich schrieb, es könnte was anderes sein.. und Milben finden sich nun mal wirklich in jedem Haushalt.. 😬
 
  • Like
Reaktionen: Rickie, Poldi und GroCha

Ähnliche Themen

Socke2011
Antworten
12
Aufrufe
3K
Goldsternchen
G
Isbl90
2
Antworten
27
Aufrufe
16K
SugarIslands
SugarIslands
Isbl90
Antworten
70
Aufrufe
12K
Calabrone
Calabrone
L
Antworten
24
Aufrufe
21K
likalus
L
N
Antworten
12
Aufrufe
19K
sommerli
sommerli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben