Nierenprobleme? Ich bitte um Hilfe.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #41
Der Fettgehalt sollte mindestens 4-5% betragen,alle Sorten die hier genannt wurden liegen in dem Bereich oder darüber.Die Nierenschonkostsorten die es im Fressnapf gibt,Animonda,Beaphar,Kattovit,und Vet Medica liegen darüber.
Je höher desto besser.
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #42
Der Fettgehalt sollte mindestens 4-5% betragen,alle Sorten die hier genannt wurden liegen in dem Bereich oder darüber.Die Nierenschonkostsorten die es im Fressnapf gibt,Animonda,Beaphar,Kattovit,und Vet Medica liegen darüber.
Je höher desto besser.

ich drücke dich!
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #43
Man sollte halt nicht oft Applaws oder Porta füttern, da dort der Fettgehalt ziemlich niedrig ist und gerade CNI Katzen Fett brauchen. Bei den Sorten ist zwar der Phosphorgehalt recht niedrig, aber der eben Fettanteil auch.

Die genannten Sorten haben alle einen guten Fettgehalt.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #44
Was Du mal als Schankerl ,gibts auch im Fressnapf versuchen könntest wäre"Miamor milde Mahlzeit"die Sorte Huhn und Reis,ist der Fettgehalt zwar nur 3%,die anderen Sorten sind noch niedriger,aber so für ab und zu find ich das ganz in Ordnung und meine Katzen mögen es sehr gerne.
Der Phosphorgehalt liegt bei 0,16% in der Trockenmasse 0,88% also auch ganz gut geeignet.
Viele Katzen mögen Gänseschmalz gibts im Supermarkt Rewe usw,damit kann man das Futter dann fettmässig noch etwas aufpeppen
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #45
Ach noch ein Nachtrag,im Fressnapf gibts das Futter"Real Nature Senior"die Akzeptanz liess hier bei Elia zu wünschen übrig;)ich finde es ist ein gutes Futter,auch vom Phosphorgehalt gut,versuchs mal mit ein paar Dosen,wenn sie das mag wäre es super.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #46
so die erste ladung kattovit war bäh.egal,es wird weiter getestet.
Auf den whiskas senior und mmm steht kein phosphat drauf elia.hattest du hier beim hersteller gefragt? Bezieht sich der geringere phosphatgehalt auf alle sorten mmm und über 8, so dass ich jetzt zusammen mit der mutter solche pakete holen kann?mutti hat doch kein auto und ich bin doch wieder weg.will jetzt mit ihr zum fressnapf auch wegen streu kaufen, kann sie auch nicht schleppen :(
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #47
ist jmd.von euch online?
 
Sahayes

Sahayes

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
4.910
  • #48
Ich. Aber ich kann Dir beim Whiskas Futter nicht weiter helfen. Ich meine nur mal gelesen zu haben, dass Elia bei Whiskas direkt nachgefragt hat.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #49
Whiskasmmm Phosphorgehalt
Huhn ,0,99
Rind,0,99
Lamm,0,99
Geflügel,0,94
Die Beutel Senior,Gelee oder Sauce 0,9%
Kauf nicht zu viel von einer Sorte,probier erst mal aus
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #50
danke!haben jetzt das auto voller katzenstreu und futter:

Probieren jetzt kattovit, miamor milde mahlzeit, bearphar, whiskas senior, hills rentnerkatzen, vet medica, royal canin rentnerkatzen, integra protect und ich glaub noch mehr.
Mutter notiert jetzt unseren erfolg und dann muss ich das eben kaufen und schicken.

Bb neu und mit den ganzen anderen werten macht die mutti anfang dezember. Ich versuche sie dazu zu bekommen eher zu gehen. Bis dahin nierenschonkost und nierendiät so weit er es akzeptiert.wenn ich wieder zu hause bin mache ich mich an die anderen internetseiten.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #51
:DNa dann fürs Erste viel Glück,wenn die Mietz das alles nicht mag,wir haben noch mehr Sorten in Peto.;)
Ich kenn das alles auch,was hab ich für Futter probiert:eek:
Aber wie schon gesagt,bitte mal bei einem kompetenten TA nachfragen wegen ACE Hemmern.Im Anfangsstadium der CNI wie bei der Mietz Deiner Mutter halte ich sie auch in Bezug auf die Hämoglobin und Hämatokrit Werte für angebracht.
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #52
tiger hat gestern ein bisschen whiskas senior gegessen und ein bisschen kattovit.und heute nacht ein paar mal bissi braunes zeug und schleim gebrochen.

Heute morgen gab es schon 4 versch.sachen, vom TA, miamor, whiskas-er geht nirgends dran :( soll ich noch was versuchen oder erstmal warten?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #53
Hallo Heirico,

ich setze mich jetzt mal mitten ins Wespennest.....und das auch ganz gepflegt, geschmeidig und voller Überzeugung:

Gib dem Kater das Futter, welches er liebt und mag.
Er ist 13 Jahre und damit ein Senior. Eine Futterumstellung kann positiv sein, muß es aber nicht und das einzige was man dann erreicht hat, ist daß der Kater nicht mehr gerne frisst.


Gib Phospatbinder dazu und SUC oder Renes, jenachdem was für ihn gut ist, und gibt ihm das, was ein Kater in seinem Alter haben sollte: Lebensqualität.


Wenn Katzen eine Futterumstellung mitmachen, kann man das auch machen, aber wenn sich das Tier weigert, das ach so gesunde Futter zu fressen, dann tut man ihm m.E. nicht wirkliches etwas Gutes.


Meine Lady ist 14 Jahre und muß von ihren diversen Vorbesitzern mit Billigst- und billigfutter ernährt worden sein. Ihr wurde vor 2 Wochen Blut abgenommen und ihre Werte sind so gut, daß sogar eine 2jährige Katze vor Neid erblassen würde.
Das kann Glück sein, dann kann auch im Durchschnitt "normal" sein.

Und nicht jede hochwertig ernährte Katze wird 16 Jahre.


Und das sage ich nicht einfach nur ins Blaue, mein Moritz hat auch CNI und ich bin also durchaus mit dem Thema vertraut.


Wenn Tiger die Umstellung mitmacht gut, aber wenn er sich weigert, würde ich einen gesunden Mittelweg suchen....für Tiger.
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #54
@Moment-a Du stichst nicht in ein Wespennest,ich sehe das genau wie Du auch.
@Heirico nicht verzweifeln,eine Futterumstellung sollte halt auch immer langsam vonstatten gehen.
Manche Katzen vertragen neue Futtersorten nicht gleich.
Welches Whiskas ,welche Sorte frisst denn die Mietz?Da gibt es so viele unterschiedliche Sorten.
CNI verläuft halt auch oft unterschiedlich und letztendlich kann keiner sagen wie lange es gut geht,ein bisschen mehr oder weniger Phosphor wird die Katze nicht umbringen.
Die Sorten die wir hier genannt haben sind ja auch kein Nierendiätfutter sondern nur vom Phosphorgehalt etwas erträglicher,ob das die Erkrankung dann letztendlich aufhällt weiss man nicht.
Ich habe noch eine neue Packung Renalzin(Phosphatbinder) hier,nur einmal benutzt,da Elia das Zeug nicht mag,kann ich Dir schicken.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #55
danke für eure antworten.

Also er hat erst ja zu einer dose sheba thunfisch gesagt. Wir werden heute abend versuchen nicht gleich komplett umzustellen, sondern hälfte/hälfte in den napf zu geben.

Vielleicht haben wir zuviel auf einmal gewwollt.

elia, was kriegst du für die packung phosphatbinder? Danke nochmal :)
 
ELIA

ELIA

Forenprofi
Mitglied seit
26. November 2010
Beiträge
9.780
  • #56
Pin mir Deine Adresse dann schick ich Dir die Flasche,sind 50ml.
Man sollte 2mal täglich 2-3 Pumphübe übers Futter geben,aber all zu viel Hoffnung kann ich Dir nicht machen,der Elia rührt das
Zeug nicht an,noch nicht mal mit seinem heissgeliebten Gourmet Futter.
Zu Phosphatbindern gibt es eh unterschiedliche Meinungen.
"Kraft-Dürr"z.B.schreibt:
Zitat:
Phosphor muss auf jeden Fall reduziert werden.Bei kommerziellen Alleinfuttern besteht häufig eine erhebliche P-Überversorgung,die unbedingt abgebaut werden muss.Empfohlen wird eine P-zufuhr von etwa 70% des Bedarfs.
Der Einsatz von P-Bindern kann die P-Reduktion nicht ersetzten.
Bei kommerziellen Alleinfuttern würden P-Binder durch den oben angesprochenen P-Überschuss gesättigt,ohne daß es zu einer deutlichen Reduktion der verfügbaren P-Menge kommt
Das heisst einfach,daß die meisten Futter so viel P enthalten,daß der Phosphatbinder es nicht schafft auf ein verträgliches Mass zu kommen.(es kann nicht genug P gebunden und über den Kot ausgeschieden werden)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #57
Wenn es das ist, woran ich denke, dann schau mal auf den Inhalt und achte auf das Vit. A.
Das ist fallweise extremst überhöht und sollte daher nur in geringsten Mengen und selten egüfftert werden.
Und bitte keine großen Experimente - für den Kater ist es wichtiger, daß er regelmäßig und ausreichend frißt.

Weiter und wichtiger:
Bb neu und mit den ganzen anderen werten macht die mutti anfang dezember.
Das ist zu spät. Im genannten BB fehlen die Elektrolyte - das mußt du jetzt nachholen.
Außerdem sollte jetzt mit SUC angefangen werden und auch dazu muß man zur Kontrolle wieder (mind. ) ein BB machen.

Sag deiner Mutter, daß das jetzt einfach sein muß. Die engmaschige Kontrolle kann später - wenn die Therapie greift und die Werte stabil sind - wieder ausgedünnt werden.

Ein ACE-Hemmer wäre nicht schlecht, welcher nun genau sollte mit dem TA abgesprochen werden.

Ob Phosphatbinder hängt von den BB-Werten ab.

Außerdem würde ich dir raten, dich bei der Yahoo Group anzumelden, zur weiteren Betreuung.

All das hab ich dir ja per PN schon gesagt, ebenso zum Erbrechen.
Ich habe grad ein bißchen das Gefühl ins Leere zu reden ..
Aber gut .. es ist ja nicht mein Tier.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #58
keine sorge. Mit mir redet niemand ins leere. Aber auch mein tag hat nur 24 stunden. Ich fahre jetzt erstmal 400 km nach hause. Hab mit meiner mutter jetzt eben erstmal futter mit reduziertem phosphat gekauft, was sie so ohne auto nicht kriegt.
Mit ihr einen neuen kratzbaum aufgebaut, friedhof winterfest gemacht,grosseltern besucht,ins katzeenhaus halle eine futterspende gebracht etc.pp was man so in 2 tagen schafft.

War jetzt hier nur mit handy im internet und konnte mich noch nirgends anmelden. Ansonsten habe ich auch einen krassen job, ich weiss noch gar nicht was suc ist.

Aber ich lese noch alles und mache auch das was empfohlen wird. Nur eben nicht alles auf einmal, das schaffe ich einfach nicht. Und na klar ist es nicht dein tier gwion, deswegen bin ich ja auch für jede hilfe dankbar. Genauso natürlich auch den anderen mädels.
 
Carino

Carino

Forenprofi
Mitglied seit
11. August 2010
Beiträge
1.997
  • #59
Ich wollte noch das neue Cachet Select 200g Senior bei der Firma anfragen.

Falls es jemanden interessiert: ich habe bei Aldi, bzw. dem Futterhersteller nachgefragt.
Die Antwort lautet:

Der Phosphorgehalt in dem angefragtem Produkt liegt bei +/- 0,23 %.

Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Toleranzen.

Weiß jemand den Phosphatgehalt von Cachet Select Senior in den 100gr Schälchen?
Das ist jetzt das erste Nassfutter, das Percy frisst. Ich habe bis jetzt ca.6-8 durchprobiert. Er ist durch das Nierenfutter leider wieder zum Trockenfutterjunkie geworden.
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
16
Aufrufe
3K
BitBuster
B
S
Antworten
15
Aufrufe
3K
S
Caruso
Antworten
1
Aufrufe
3K
minnifand
minnifand
C
Antworten
1
Aufrufe
13K
C
L
Antworten
27
Aufrufe
19K
Lommi67
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben