Nächtlicher Terror vom Siamkater

  • Themenstarter sunny3hdr
  • Beginndatum
  • Stichworte
    siamkatze
S

sunny3hdr

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
54
Hallo ihr lieben,

Wir haben seit 1 1/2 wochen einen Siamkater und eine British Kurzhaarkatze. Beide sind 2 Jahre alt und zusammen aufgewachsenen. Vorbesitzer musste sie aus Zeitgründen abgeben und wir haben das als perfektes Angebot gesehen das wir (3 Wg-ler) schon längere Zeit Katzen wollten und wir wollten auch nicht das sie nachher im Tierheim landen.

Die BkH ist unproblematisch ruhig und den ganzen tag gechillt auch nachts. Der Siamkater war jedoch (was man uns verschwiegen hatte) ein Freigänger. Und jetzt fängt er pünktlich um 12 uhr nachts an kläglich zu miauen und mit ohrebetäubendem Lärm an unserer Außentür zu kratzen. Wir dachten halt es wären beide Stubentiger und wir haben halt nur eine 3 zimmer wohnung im dritten stock einen mehrfamilienhauses. Jetzt haben sich schon die Nachbarn unter uns über den Lärm nachts beschwert und wir können seit ner Woche nicht mehr schlafen, da es die ganze nacht durchgeht bis 5 uhr 6 uhr morgens. wenn wir die tür zu den schlafzimmern auflassen springtg er wild durch die gegend und miaut ständig läuft dann wieder zur tür uns scharrt. Und wenn wir dann ein bisschen schlaf wollen und die Tür zumachen wird er nur umso lauter. Wir sind mit den nerven am ende da wir ihn hier nicht rauslassen können. Und seit meine Mitbewohnerin mit ihm an der Leine rausgegangen ist, wurde es nur noch schlimmer.

Mittlerweile macht er das auch tagüber, spielen bringt nichts, ablenken bringt nichts, er ist dann unereichbar für uns. Wir beschäftigen uns den ganzen tag viel mit ihm, er kommt viel schmusen und in den phasen wo er entspannt ist spielen wir sehr viel, powern ihn richtig aus aber es bringt auch nichts. Er hat jetzt seit 2 Tagen sehr weichen stuhl, vll durch den stress oder wegen dem Katzengras? (hab unverdaute Katzengras reste drin gefunden^^)

Vielleicht weiß jmd einen Rat, dass es der Katze besser geht und auch uns. Sind total Übermüdet =(

Liebe Grüße Sunny
 
Werbung:
Frau Sue

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Ich find's nicht gut 'nen Freigänger in Wohnungshaltung zu quetschen.

Damit es vor allem dem Kater endlich besser geht, würde ich ihm ein gutes zu Hause suchen, in dem Freigang möglich ist.
Für mich gibt es da keinerlei ALternative.


Wenn er sehr an der Zweitkatze hängt, dann unbedingt beide vermitteln. Ansonsten bitte bedenken, dass auch für die andere Katze wieder Gesellschaft geholt wird - diesmal bitte aber eine Katze, die definitiv nur Wohnungshaltung kennt, in etwa gleichalt ist und charakterlich sehr gut passt (oft findet man das gut bei einer gleichgeschlechtlichen Katze).
In dem Fall sollte im neuen zu Hause für den Kater natürlich auch kätzische Gesellschaft vorhanden sein.
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Wenn der Kater Freigänger war, dann wird wohl nur eines helfen..Freigang.
Ihr könnt versuchen ihn ganz ganz viel auszulasten, aber ob das reichen wird bei einem der schonmal Frischluft geschnuppert hat?

Aber ich würde das mit dem Stuhlgang erstmal tierärztlich auch abklären lassen.

Durfte nur der Siam raus und die andere nicht bei den Vorbesitzern?

Lg
 
S

sunny3hdr

Benutzer
Mitglied seit
3. Juli 2013
Beiträge
54
Die BHK hätte rausgedurft^^ wollte sie aber nicht, ich glaube dafür ist sie von ihrem charakter her auch einfach zu gemütlich. Ja hätten wir das vorher gewusst, hätte wir uns niemals eine Freigänger Katze ins Haus geholt =(
Na gut, dann bleibt uns wohl nichts anderes übrig. Schade =( Wir haben die kleine Samtpfote schon so lieb gewonnen =(

Vielan dank für die Antworten
 
Nike74

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2012
Beiträge
8.924
Ja das tut mir auch für alle leid.

Die Besitzer sind da sehr unverantwortlich gewesen..
 

Ähnliche Themen

S
2 3
Antworten
47
Aufrufe
2K
Sinchen92
S
L
Antworten
4
Aufrufe
512
L
A
Antworten
111
Aufrufe
3K
Motzfussel
M
G
Antworten
26
Aufrufe
2K
Geena0109
G
D
Antworten
39
Aufrufe
2K
Der_Geraet
D

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben