Muss ich zum Tierarzt oder ist das normal ?

Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.092
Ort
Saggsn
  • #21
Ich habe es fast befürchtet.:hmm:
Aber das ist der richtige Weg und das kann leider passieren...aber man kann alles bekämpfen.:oops:
 
Werbung:
Gnocchilli

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #22
Gegen Milben helfen die normalen Spot-ons lt meiner TÄ und egtl kann man Milben auch leicht unterm Mikroskop erkennen. Hat sie es vor Ort mikroskopisch Beurteilt oder nur weg geschickt?
 
Lehmann

Lehmann

Forenprofi
Mitglied seit
5 August 2016
Beiträge
1.420
  • #23
Gegen Milben helfen die normalen Spot-ons lt meiner TÄ und egtl kann man Milben auch leicht unterm Mikroskop erkennen. Hat sie es vor Ort mikroskopisch Beurteilt oder nur weg geschickt?

Aus eigener Erfahrung und der einer Freundin sowie Literaturangaben ( Schmidt / Horzinek ), kann ich nur sagen, dass nicht alle spot ons gegen Milben helfen!
Gut wirksam sind Präparate mit dem Wirkstoff Selamectin ( z.B. Stronghold ) und, etwas weniger gut der Wirkstoff Imidacloprid ( Advantage ). Mit Fipronilhaltigen spot ons braucht man es erst gar nicht zu versuchen, sie sind wirkungslos.
 
Gnocchilli

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
  • #24
Aus eigener Erfahrung und der einer Freundin sowie Literaturangaben ( Schmidt / Horzinek ), kann ich nur sagen, dass nicht alle spot ons gegen Milben helfen!
Gut wirksam sind Präparate mit dem Wirkstoff Selamectin ( z.B. Stronghold ) und, etwas weniger gut der Wirkstoff Imidacloprid ( Advantage ). Mit Fipronilhaltigen spot ons braucht man es erst gar nicht zu versuchen, sie sind wirkungslos.
Danke für den Tip! Wieder was dazu gelernt :)
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3 Dezember 2008
Beiträge
32.092
Ort
Saggsn
  • #25
Hallo,
wie sieht es inzwischen bei euch aus?
Ist das Ergebnis der Pilzkultur schon da?
 
P

Pekka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 Oktober 2018
Beiträge
217
  • #26
Schön, dass euch das Tierheim zwei Katzen ans Herz gelegt hat. Männlich und weiblich könnte - muss nicht - allerdings etwas schwierig werden, so ca. ab 7 bis 10 Monate.
Ich wäre auch nicht wieder zu dem Tierarzt gegangen, der die Kätzchen wortlos so heraus gab, denn die Krusten waren schon als ihr die beiden bekommen habt.
Aber vielleicht lebt ihr auf dem Land und es gibt nur diesen einen TA.
Hoffe die beiden wurde geholfen! :)
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben