Morgen ist es wieder soweit

  • Themenstarter sabine_neu
  • Beginndatum
  • Stichworte
    cortison korb

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

sabine_neu

Gast
Es ist soweit, morgen müssen wir wieder zum TA, welche Freude :eek: .
Minnie hat jetzt seit ca. Anfang Mai kein Cortison bekommen, so dass morgen ein erneuter Allergietest (Bluttest) gemacht werden kann. Danach müssen wir wohl wieder mit dem Cortison anfangen, weil sie wieder stärker hustet.
Ich hoffe, die TÄ kann sie morgen auch endlich impfen.
Außerdem möchte ich, dass sie ein Blutbild macht und evtl. röntgt. - Wenn wir schon mal dort sind... :cool:
Die Zähne soll sie sich auch ansehen.
Und mal sehen, was mir heute sonst noch einfällt...

Wenn Madame nur schon in ihrem Korb wäre... :eek: :eek: :eek:
 
M

Momenta

Gast
Hallo Sabine,

na dann drück ich mal ganz kräftig die Daumen *daumenquetsch*

Wird Minnie narkotisiert? Sollte das wegen des Röntgens der Fall sein, dann ist die Blutabnahme natürlich auch sofort einfacher.
Dann könnte Minnie auch komplett untersucht werden, Zähne, Tastbefund der Nieren, Leber etc.

Ich wünsche Euch für morgen alles Gute!!!
LG
Momenta
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
53
Ort
kleve/ NRW
ohje, TA-besuche sind ja immer blöde. ich bin auch immer froh wenn wir danach wieder zuhause sind.
kann mir vorstellen wie du dich fühlst.

meine daumen sind ganz fest für euch gedrückt und ich wünsch euch das alles prima klappt.
 
Werbung:
S

sabine_neu

Gast
Danke für die guten Wünsche.
Morgen ist ja erstmals mein Mann mit dem Einfangen dran... Nachdem er beim letzten Mal nur lautstark herum moserte, dass ich alles falsch mache, darf morgen er sein Können zeigen :cool: . Er versucht allerdings schon, sich aus der Schlinge zu ziehen. Ich hätte ja schon so eine gute Fangtechnik (ach ja? auf einmal doch? :rolleyes: ), und: "never change a winning team". Hat er tatsächlich gesagt :D . Hilft ihm aber alles nichts - morgen muss er ran.
 
M

Momenta

Gast
Hallo Sabine,

Morgen ist ja erstmals mein Mann mit dem Einfangen dran... Nachdem er beim letzten Mal nur lautstark herum moserte, dass ich alles falsch mache,
Männer


Ich finde es gut. Laß ihn mal morgen die Minnie fangen und einpacken...danach wird er sicher nicht mehr mosern
....aber nicht weich werden und nicht überreden lassen!!!


LG
Momenta
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ach du liebe Güte... Ich habe deine Tagebucheinträge ja in ganz frischer Erinnerung und kann mir vorstellen, dass Minnie euer Adrenalin schon aus der Ferne riecht und ganz klar weiß, was ihr vorhabt.

Da bleibt nur, euch Nerven wie Drahtseile zu wünschen, geschickte Hände und eine wenigstens in Ansätzen kooperative Minnie.

Viel Erfolg!
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.224
Hallo Sabine,
ich drücke natürlich auch für morgen die Daumen.
Ich hoffe, dass alles reibungslos verläuft und dass die Untersuchungen ein gutes Ergebnis haben werden.
 
S

sabine_neu

Gast
So, wir haben es hinter uns. Danke für's Daumendrücken, leider hat es dieses Mal nicht so richtig geholfen... Normalerweise locke ich Minnie immer in den Flur, um sie einzufangen, weil es dort keine Fluchtmöglichkeit gibt. Aber mein Mann hatte leider die glorreiche Idee, sie auf ihrem Schlafplatz im Arbeitszimmer zu schnappen, und leider bin ich darauf eingegangen. Zumindest war ich so schlau, noch das Fenster zu schließen. Er hat also versucht, sie zu packen, und Minnie ist entwischt und unter ein Regal geflohen, wo sie vor Angst auch gleich hingepinkelt hat.
Wir mussten sie mit dem Staubsauger rausjagen (und ich hasse mich dafür, dass ich das getan habe), und schließlich rannte sie auch völlig verstört weg und sprang in die Höhle eines Kratzbaums. Ich wollte sie am Nacken packen, und sie hat mich heftig gebissen. Zum Glück bin ich jetzt ja wenigstens geimpft...
Mein Mann versuchte es nochmal mit dem Staubsauger, obwohl ich das nicht wollte, aber Minnie hatte solche Todesangst, dass sie trotzdem in der Höhle blieb. Am Ende mussten wir den Baum abbauen und sie "heraus schütteln". Es war wirklich Horror.
Wir sind dann zur TÄ gefahren, Minnie angststarr und hechelnd im Korb. Die TÄ hat sie gründlich untersucht - wobei Minnie noch, wie immer, auf den Tisch gekotet hat - und läßt nun ein großes Blutbild machen, saisonale und nicht-saisonale Allergietests, parasitologische Kotuntersuchung und verschiedenes andere, ich müsste erst auf die Quittung schauen. Der Kehlkopf war wieder gerötet, vermutlich wird das Asthma wieder schlimmer.

Und nun sitze ich in der Arbeit, habe noch nicht einmal gefrühstückt und hoffe, dass der Rest des Tages besser wird. Und das nächste Mal werde ich sie wieder einfangen, im Flur.
 
B

birgitta

Gast
Oh weh oh weh oh weh... Ihr armen Mäuse... Männer und ihre Ideen....

Ich drücke die Daumen, dass alles besser wird wenn du nachher nach Hause kommst...:):):)

Hast Du mal vor solchen Terminen BB ausprobiert?? Oder Rescue Tropfen??


viel Licht und Liebe

Birgitta mit SIlver, Fire und shiva
 
S

sabine_neu

Gast
  • #10
Oh weh oh weh oh weh... Ihr armen Mäuse... Männer und ihre Ideen....

Ich drücke die Daumen, dass alles besser wird wenn du nachher nach Hause kommst...:):):)

Hast Du mal vor solchen Terminen BB ausprobiert?? Oder Rescue Tropfen??


viel Licht und Liebe

Birgitta mit SIlver, Fire und shiva

Danke, normalerweise beruhigt sich Minnie fast sofort wieder, sobald sie wieder zuhause ist. Sie putzt sich, lässt sich ein Stück Fleisch servieren - und die Welt ist wieder in Ordnung :rolleyes:. Während uns noch abends die Knie schlottern....
Bachblüten etc. verwende ich nicht, weil sie lediglich als Placebo wirken, und das nur sofern jemand an ihre Wirkung glaubt.

Aber ich habe noch ein Frage an alle: es wird eine parasitologische Kotuntersuchung mittels "Auswanderungsverfahren" gemacht, und ich habe leider vergessen zu fragen, was das für ein Verfahren ist. Weiß das jemand? Danke!
 
M

Momenta

Gast
  • #11
Hallo Sabine,

laß es besser nicht mehr Deinen Mann machen :rolleyes:

Du weisst, wie Du Minnie am besten einfangen kannst. Das Einfangen ist für solche Tiere der totale Horror, insbesondere wenn sie so gejagt werden müssen.

Gut, daß Minnie wieder recht schnell entspannt und mit Leckerchen zu besänftigen ist.


Für die Ergebnisse der Blutuntersuchung drücke ich ganz fest die Daumen!

Zu der Kotuntersuchung kann ich Dir leider nichts sagen.

LG
Momenta
 
Werbung:
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #12
Hallo Sabine,

wenn man auf Männer hört...

Ich mußte meine unterm Bett verkeilte Maxi auch schon mit Besen und Staubsauger vorholen, ein oder zwei Termine aber sogar absagen... Seither werden vor dem Einfangen alle Türen und Unterschlüpfe geschlossen und das klappt halbwegs. Dann greife ich fest zu und sie fängt augenblicklich laut und kehlig an zu schreien :(, noch bevor sie im Korb sitzt. Sie will ja auch nicht hochgenommen werden und wenn sie dann noch eisern festgehalten wird, wird sie panisch...

Arme Minnie. Man fühlt sich schlecht und gemein. Warum machen sie es uns aber auch so schwer?

Ich hoffe, sie beruhigt sich im Moment wieder und hat heute Abend alles vergessen.

Ich drücke die Daumen für ein gutes Blutbild ohne Hinweis auf Asthma und Allergien.

Vom Auswanderungsverfahren habe ich leider noch nie gehört.
 
S

sabine_neu

Gast
  • #14
Ja, heute war es wirklich ganz schlimm, ich bin immer noch richtig mitgenommen.

@Barbarossa: Normalerweise fangen wir (= ich :)) Minnie auch im Flur. Wobei es schon schwierig ist, schnell genug zu sein, sie dort hinzulocken und alle 5 Türen zum Flur zu schließen. Aber wenn das gelingt, hat sie keine Chance. Sie duckt sich dann auch und schreit (und ich könnte heulen), wird dann aber wirklich schnell von mir mit einer Decke gepackt und in den Korb gerollt.

Mein Mann hat eben angerufen. Minnie hat sich verkrochen und putzt sich in ihrem Versteck, was sie auch bitter nötig hat. Er muss nachher versuchen, ihr das Pflaster von der Blutabnahme durchzuschneiden. Durchbeißen kann sie das nicht mehr.

Und heute Abend kaufe ich ihr ein richtig schönes Stück Rindfleisch. Oder vielleicht sogar einen Entenschenkel!

@Momenta: Danke für die Links. Ich werde sie mir heute Abend in Ruhe ansehen.

@all: Unsere TÄ ist wirklich lieb. Als Minnie heute wieder auf den Tisch kotete, sagte sie nur ganz sanft: "Ach, das macht gar nichts, da können wir wenigstens gleich eine Kotprobe nehmen." :)
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.224
  • #15
Oh je, die arme Minnie :( . Aber inzwischen hat sich sicherlich wieder alles vergessen.
Wegen der Untersuchungsergebnisse drücke ich die Daumen.
 
S

sabine_neu

Gast
  • #16
So, inzwischen bin ich seit einigen Stunden zuhause. Minnie hat mich gleich begrüßt und dann 2 Stunden auf dem Sofa an mich gekuschelt gedöst und sich streicheln und bürsten lassen. Danach gab es ein dickes Stück Steak, das ich ihr heute einfach spendieren wollte. Und nun liegt sie in der Hängematte ihres Kratzbaums und schläft fest. Sie ist wohl völlig erledigt.
Aber - keinerlei Zeichen von Angst vor meinem Mann oder mir. Das freut mich schon sehr :).

Die Untersuchungsergebnisse bekommen wir erst nächsten Freitag.

Edit: Übrigens war ich auch noch beim Arzt um meine Bisswunde desinfizieren zu lassen... (Bemitleidet mich bitte :)! )
 
Zuletzt bearbeitet:
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.224
  • #17
Oh je, Du Ärmste. Wie sieht die Wunde denn inzwischen aus?

Toll, dass Minnie den TA-Besuch so gut weggesteckt hat.
 
Sisterninz

Sisterninz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
221
Alter
45
Ort
Nürnberg
  • #18
Jetzt bist Du ja doch noch zu einem "richtigen" Arzttermin gekommen. Noch vor kurzem hast Du ja geschrieben dass Du nur zur Vorsorge gehst. Tut die Hand noch arg weh?

Gute Besserung

von Minnie und Cornelia
 
S

sabine_neu

Gast
  • #19
So, wir sind alle wieder auf dem Damm.
Minnie hat etwa 14 Stunden geschlafen...
Meine Hand ist abgeschwollen, und ich habe 10 Stunden geschlafen..
Mein Mann hat auch etwa 10 Stunden geschlafen...
Wir sind solche Weicheier :)
Heute waren mein Vater und seine Freundin hier. Minnie kam sofort dazu und legte sich meinem Vater auf die Füße! Alles wird gut - OMMMMMM!
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben