Meine Babys brauchen dringend ein Zuhause

  • Themenstarter Hasi
  • Beginndatum
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #21
Wie meinste denn das mit dem "streng" ??? :eek:
Liebelein, doch ned streng zu den Fellis, neinnein, eher zu potentiellen Dosis, bin mir sicher, bei Dir kommt man mit irgendwelchen wischiwaschi Gschichteln nicht zu einem Katzenkind, da wird von Dir schon streng drauf geschaut, dass alles paßt! :D
 
Werbung:
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #22
Genau so isses :yeah:


Entweder klaglos Vergabemodalitäten akzeptieren - oder keine Kitten.
Boah, binsch wieder pööööhse :eek:
 
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #23
K

kanuddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2009
Beiträge
178
Ort
Würzburg
  • #24
Ich muss mich jetzt auch mal zu Wort melden.
Ich bin ja Interessent an 2 der Kitten :)
Die Vergabemodalitäten haben mich ganz schön staunen lassen muss ich zugeben.
Anfang letzter Woche waren wir - das sind meine Freundin und ich - im Tierheim um uns einfach mal zu informieren. Nach einem Selbstbewertungsbogen und einem Gespräch wurden wir dann zu den Kitten gelassen. Naja, letztendlich wurden die 7 Wochen alten Kitten uns direkt zum Mitnehmen angeboten. (Wir hatten zu dem Zeitpunkt ja nichtmal Katzenmöbel). Das hat mich schon sehr gewundert. (Gibt es auch einen Thread dazu im Forum).
Nun dachte ich, dass läuft wohl generell so ab (Keine Reservierung usw). Daher hatten wir vor, jetzt am Wochenende wieder hinzugehen und 2 Kitten eine neue Heimat zu schenken.

Nun kam uns dieser Thread hier dazwischen ;-)
Die entfernung nach Halle (320km) wär uns zu weit gewesen, aber die 40km zu Katie sind ja ein Klacks :) Daran soll's nicht nun wirklich nicht scheitern!

Was uns allerdings schon sehr überrascht hat, waren eben die Vorgabemodalitäten, die wir so durch den Tierheimbesuch nicht kannten:

Die Vorkontrolle: eine völlig fremde Person inspiziert genau unsere Wohnung und entscheidet ob wir den Kitten auch was bieten können und keine großen Gefahren wie für Katzen giftige Pflanzen ect. in der Wohnung haben. Ok, damit sind wir ja noch einverstanden, auch wenn es schon irgendwie komisch ist.. Es ist ja zum Wohle der Tiere und Katie kennt sich ja sicherlich bestens aus.

Schutzvertrag: Daran gibts nichts auszusetzen. Gibts im Tierheim ja auch und macht ja auch Sinn. (Wo fliesst das Geld eigentlich hin?) 6-monatiger Eigentumsvorbehalt liesst sich dann natürlich schon wieder sehr unschön. Allein die Tatsache, man dürfte sie uns wieder wegnehmen..

Kastrationspflicht: Ist selbstverständlich.

2 Nachkontrollen: Damit haben wir jetzt nicht gerechnet. Klar würden wir auch gerne mit Hasi in Kontakt bleiben, auch Bilder schicken wie die Kleinen sich so entwickeln und so weiter. Unseren ganzen Stolz präsentieren *g* Aber das uns noch zwei mal jemand besucht, das hat so den Anschein von "Ich trau euch nichts zu! Den Katzen gehts bestimmt schlecht bei euch! Nanana, so macht man das aber nicht! Da kööööönnte ja, wenn noch 20 andere Faktoren mitspielen, was passieren!" auch wenn das gar nicht so gemeint ist. Sich vergewissern, dass es den kleinen gut geht ist vollkommen in Ordnung, aber dass mehrmals jemand vorbei kommt und die Wohnung nochmals inspiziert, da fühlen wir uns schon misstraut, da wir ja die Kitten holen wollen, damit es ihnen gut geht.

Entweder klaglos Vergabemodalitäten akzeptieren - oder keine Kitten.
Man sollte sich doch einigen können, bevor die Kitten gar kein endgültiges Zuhause finden.
Klingt schon alles nicht unbedingt einladend.

Gruß
kanuddel
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #25
Du solltest das Ganze auch mal von der anderen Seite beleuchten: da schreibt jemand, er möchte ganz unbedingt zwei von diesen zuckersüüüßen Kitten haben.

Was wissen Hasi und ich über Euch?

Richtig: GARNIX.

Klar ist es vielleicht bissel unangenehm, wenn ein Fremder die Wohnung inspiziert. Es wird nicht auf Staubkörner, sondern auf Sicherheit für die Kleinchen geachtet.
Und dieser Fremde ist verantwortlich für das Wohl von zwei unschuldigen, hilflosen kleinen Baby-Katzen, deren Wohl und Wehe in der Zukunft in fremden Händen liegen soll/wird.
Soll er diese zarten Kleinchen, liebevoll per Hand wochenlang aufgezogen, (wochenlang durchwachte Nächte und viele Sorgen in Kauf genommen! um das Leben des Schwächsten gekämpft!) etwa völlig unkontrolliert in völlig fremde Hände geben???
Nur, weil jemand sich im Forum neu anmeldet und sich für Kitten interessiert?


Drehe einfach mal die Rollen um --- und dann frage Dich, was DU alles tun würdest, um den Kleinen ein tolles Leben zu ermöglichen (wenn Du sie schon schwersten Herzens abgeben müßtest)
 
K

kanuddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2009
Beiträge
178
Ort
Würzburg
  • #26
Ich habe jetzt nochmal mit meiner Freundin darüber geredet und ich denke, wir wären damit einverstanden. Wir verstehen Hasi's sorgen ja auch. Allerdings wäre uns wichtig, dass das Ganze auf einer freundschaftlichen Basis läuft und man nicht "2 wochen vorher Angst haben muss, dass der Kontrolleur kommt" ;-).

Uns wäre dazu auch wichtig, dass sich das Ganze nicht mehr so lange hinzieht, da ich kommende Woche Urlaub habe und den ganzen Tag für die Kitten dasein kann.
Vielleicht kann man sich ja einigen, dass man sich am Wochenende trifft.

Gruß
kanuddel
 
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #27
Liebe/r Kanuddel,
ich weiß leider Deinen Namen nicht und auch nicht ob Du Frau oder Mann bist, aber ich möchte Dich bitten, lies doch mal den ursprünglichen Thread von Vera (Hasi) durch:

http://www.katzen-forum.net/gefundene-katzen/43415-hilfe-katzenbabys-ohne-mutter.html

da kann man wunderbar lesen wieviel Liebe und auch Geld in die Handaufzucht dieser Kitten gesteckt wurde! Und das beantwortet vielleicht auch diese Frage:

Schutzvertrag: Daran gibts nichts auszusetzen. Gibts im Tierheim ja auch und macht ja auch Sinn. (Wo fliesst das Geld eigentlich hin?)

Glaube mir bitte, die Schutzgebühr ist nur ein Bruchteil von dem was bereits an Kosten für Tierarzt, Medikamente usw. von Vera aufgewendet wurde! Und wer jemals Kitten aufgezogen hat, weiß was es an Geld, Zeit und vor allem Geduld kostet! Und da sind die Kosten für all die Dinge, die sie zerstöten gar nicht berücksichtigt! ;)

6-monatiger Eigentumsvorbehalt liesst sich dann natürlich schon wieder sehr unschön. Allein die Tatsache, man dürfte sie uns wieder wegnehmen..
Kastrationspflicht: Ist selbstverständlich.

2 Nachkontrollen: Damit haben wir jetzt nicht gerechnet. Klar würden wir auch gerne mit Hasi in Kontakt bleiben, auch Bilder schicken wie die Kleinen sich so entwickeln und so weiter. Unseren ganzen Stolz präsentieren *g* Aber das uns noch zwei mal jemand besucht, das hat so den Anschein von "Ich trau euch nichts zu! Den Katzen gehts bestimmt schlecht bei euch! Nanana, so macht man das aber nicht! Da kööööönnte ja, wenn noch 20 andere Faktoren mitspielen, was passieren!" auch wenn das gar nicht so gemeint ist. Sich vergewissern, dass es den kleinen gut geht ist vollkommen in Ordnung, aber dass mehrmals jemand vorbei kommt und die Wohnung nochmals inspiziert, da fühlen wir uns schon misstraut, da wir ja die Kitten holen wollen, damit es ihnen gut geht.

Man sollte sich doch einigen können, bevor die Kitten gar kein endgültiges Zuhause finden.
Klingt schon alles nicht unbedingt einladend.

Gruß
kanuddel

Ich bin seit Beginn in diesem Forum und ich habe wirklich schon viel erlebt, da wurde sich für Kitten begeistert, alles war eitel Wonne und Sonneschein, die Vorkontrolle wunderbar und nach ein paar Wochen hat sich diejenige nicht mehr gemeldet und durch Zufall ist man draufgekommen, dass die Kleinen im Tierheim gelandet sind, weil die neuen Dosis sich das gaaaanz anders vorgestellt haben!

Die von Pedi (Kathie) vorgebrachten Begründungen dienen wirklich nur dem Wohl der Katzen! Bitte versuche es wirklich mal von der anderen Seite zu betrachten! Fahr hin, schau Dir die Kleinen an, lern Pedi kennen und versuch es mit unseren Augen zu sehen! Vielleicht entsteht ja da eine Freundschaft und es ist gar nicht so schlimm wenn sie noch zweimal kommt! ;) Ich kenne Pedi in natura und ich würde mich freuen, wenn sie endlich mal bei mir vorbeikommen würde!
 
H

Hasi

Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2009
Beiträge
76
  • #28
Huhu ihr Lieben,
ein paar Sachen möchte ich noch sagen:)
Mit den Kontrollen soll niemand unter Verdacht gestellt werden, da wird mehr geschaut, wo sie überhaupt wohnen werden, dann quatscht man ein bisschen und das wars. Bei mir war das damals bei meinen Hunden kein grosser Akt, eher ein Kaffeetrinken unter Tierfreunden.:D
Und mit dem Eigentumsvorbehalt, niemand will die Babys dann einfach wiederholen:D Es geht halt nur darum, dass sie nicht plötzlich "verschwinden" (Tierheim etc), also wenn es nicht klappen sollte aus irgendwelchen Gründen, wüsste ich sie schon gerne wieder sicher bei Pedi, das ist alles:)
Dass du deinen Urlaub ausnutzen möchtest, find ich an sich schon logisch. Schauen wir mal, wie schnell wir das hinkriegen:)
Oh je, muss jetzt meine Babys noch mal schnell knuddeln, denn morgen sind sie dann ja endgültig weg...
 
Zuletzt bearbeitet:
Shamrockerin

Shamrockerin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
424
  • #29
Gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Glück :) Die werden unterkommen, ganz sicher,.. Deine Geschichte war auch zu schön.
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #30
Die Babies sind da

So, die kleinen wuseligen Zuckermäuschen haben sich schon ganz gut akklimatisiert. Haben gegessen und alles bei sich behalten, gleich gibt's noch eine Portion Milch/Brei.
Sie sind ganz zahm und lieb und kuscheln sehr gerne. In der Disziplin "am Menschen hochlaufen" erhalten sie Bestnoten :D

Eben war noch eine Bekannte da, die ich bereits "angehauen" hatte. Ihr Azubi möchte gerne zwei Kätzchen, egal ob Männlein oder Weiblein. Sie hat Fotos gemacht und klärt das Ganze in den nächsten Tagen bzw. kommende Woche.

Die Kleinen sind fit, also können sie wohl morgen geimpft werden. Kanuddel kommt Sonntag zum Miezen gucken, mal schauen, ob er sich überhaupt entscheiden kann, welche er nimmt :p

Foddos folgen später :pink-heart: jetzt muß ich erst noch bissi knuddeln (und mich beißen lassen :oops:)
 
J

Jona

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2009
Beiträge
3.516
Alter
44
Ort
Essen
  • #31
Wie schön, wär grad gern an deiner Stelle :pink-heart:

Hoffentlich klappts mit Kanuddel und dem Azubi, dann wären
ja bald alle vermittelt. :smile:

Freu mich schon auf die Fotos!
 
Werbung:
serenissima

serenissima

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
1.788
Ort
glei bei Wean
  • #32
Na endlich!
Pedi bitte unbedingt eine Runde für mich mitknutschen!
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #33
Ich nehm dann auch mal eins. :D

Ne, im Ernst, grade hat mir Nina am Telefon gesagt daß sie "ihr" Baby doch behalten will weil es sich nun endlich nach 4 Wochen mit ihrer Katze einspielt.
Und jetzt braucht Jerry eine andere Gesellschaft in ihrem neuen Zuhause.

Aber vielleich sollte ich die neuen Dosis entscheiden lassen?

So oder so, es ist in der Nähe und wir müßen jetzt mal schnell alles umdisponieren. :cool:
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #34
Na das wäre ja der Hit in Dosen, wenn es klappen würde, daß sie zu Jerry ins neue Zuhause ziehen.

Aber eines geht nicht - dann würde ja eins allein übrig bleiben. Becirce doch mal die Dosis, daß ZWEI Kitten sowieso viel besser sind :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #35
Na das wäre ja der Hit in Dosen, wenn es klappen würde, daß sie zu Jerry ins neue Zuhause ziehen.

Aber eines geht nicht - dann würde ja eins allein übrig bleiben. Becirce doch mal die Dosis, daß ZWEI Kitten sowieso viel besser sind :)

Ich glaub nicht daß sie gleich drei Katzen wollen, hab' ihnen eben den link geschickt und auch noch einige andere die wir hier haben.
Muß ja auch klick machen. :)

Dann bin ich mal gespannt. :cool:
 
H

Hasi

Benutzer
Mitglied seit
4. Juli 2009
Beiträge
76
  • #36
Ohhh das klingt ja alles schonmal super:pink-heart:
Auch wenn der Abschied irre schwer war, das klingt ja als könnte es ein Happy End geben! Ich glaube jetzt krieg ich es doch hin, heute Nacht zu schlafen:D
 
G

Garfield1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
15
  • #37
Ohgottohgottohgott.... <-- das war das erste was ich beim Anblick von Joe gedacht hab! :pink-heart:
Ich bin der stolze neue Schmusepartner von Jerry und streun schon die ganze Nacht durch Katzenforen auf der Suche nach DEM perfekten Partner für die Prinzessin (und das obwohl ich außer das süße miaunzen übers Telefon gar nichts von ihr kenne :D ).
Aber Joe hats mir wirklich angetan. Wie Petra richtig geschrieben hat, 3 Katzen sind schlichtweg zu viel für uns, und außerdem braucht Jerry viiiiiel Liebe, da ist für ne Nr. 3 nicht mehr viel zu holen. ;)
Also ich hab gelesen, Vermittlung nur zu zweit, sind doch aber 3? Wenns nach mi geht, packt Petra Joe morgen gleich noch mit ein, sie scheint mir echt n perfekter Partner für Jerry zu sein (Jerry und Joe... hört sich doch schon an wie n Paar aus nem 70er Jahre-Liebesfilm ;) ).

Ne Vorkontrolle hatten wir ja schon udn Nachkontrollen dürfen auch jederzeit unangemeldet hier reinplatzen solange sie die Süßen nur hier lassen! :D

Wäre einfach zu perfekt wenn wir doch noch einen gemeinsamen Einzug hinbekommen würden. Ich leg mich einfach mal voller Hoffnung ins Bett und hoffe, morgen... bzw. heute früh etwas gutes zu lesen. Gute Nacht! ;)
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #38
Zustandsbericht von heute morgen:
Kuschelhöhle quer durchs Bad gezogen
alle Decken und Tücher verräumt und woanders hingeknuddelt
halbes Bad unter Wasser weil durch den Wassernapf quer hindurchgespielt wurde
Käckerchen-Fußstapfen überall (da ist wohl jemand in sein Geschäftchen reingetreten;))
Küchenrolle zerfetzt und ordentlich verteilt.
Was das Gerumpel heute nacht verursacht hat, weiß ich jetzt auch: die Handseife, welche auf dem Waschbecken stand. Ich mußte lange suchen, um sie zu finden (unterm Schrank)
Nach dem Frühstück Milchtapsen überall, war wohl ein bissel zuviel Milch - da hat man fußläufig verteilt, was nicht mehr in den Magen paßte. Mama mußte ja sowieso die Fleischkrümel aufputzen, da kann sie das gleich mit erledigen, gelle?

Also mit anderen Worten: alles völlig normal :yeah::yeah::yeah:

@Garfield1985: es sind 4 Miezenkinder - zwei weiblich, zwei männlich.

Eines hübscher und süßer als das andere :pink-heart:
 
G

Garfield1985

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
15
  • #39
Achsoo... schade, das heißt, wir können keinen von den Süßen aufnehmen? :glubschauge:
Ok, na dann mal weiterschauen...
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #40
Es wäre zu schade, wenn dann zwei gemeinsam gehen und das vierte auch allein irgendwohin muß.... es ist schwer, so eine Entscheidung zu treffen, aber ich habe kein gutes Gefühl, die Babies in diesem jungen Alter schon komplett zu trennen. Sie sind doch erst 10 Wochen jung....
Die Entscheidung war halt, sie paarweise abzugeben.
Mag sein, daß Jerry eine tolle Ersatzmama wäre - aber ich werde wohl kaum jemanden finden, der dann die restlichen drei gemeinsam aufnimmt.

Sie schlafen alle gemeinsam verknäult in einem Bettchen und brauchen sich noch - sie üben jetzt alles, was sie für später wissen müssen.

Ich kann das mit Hasi aber gern noch mal besprechen, wenn ich vom Doc wiederkomme. Heute gibts die erste Impfung ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

dagmar.b
Antworten
20
Aufrufe
2K
pünktchen
pünktchen
Todie
Antworten
9
Aufrufe
1K
Cikey
N
Antworten
12
Aufrufe
2K
Melcorrado
Melcorrado
C
Antworten
10
Aufrufe
2K
Jule390
J
R
Antworten
15
Aufrufe
2K
RheinCats
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben