Mein Molly hat CNI

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #141
Hallo Marion,

sind keine Nachrichten, gute Nachrichten?
*hoffe noch immer sehr*
 
Werbung:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #142
Hallo Marion,

wie geht´s dem Molly? Ich denke jeden Tag an den Spatz!

An unserer CNI-Front gibt es leider auch nicht viel positives:reallysad:.
Hatte so gehofft, dass Pümis Nierewerte stabil bleiben aber NEIN, verschlechtert: Krea: 2,86 und Harnstoff 87.
So ein Sch...!
Pankrea-Werte hab ich noch nicht.
Pümi hat wieder Infu (Ringer, Renes und B12) bekommen.
Am Freitag soll er noch eine Infu kriegen.

Wir waren uns einig, dass eine Zwangsernährung NICHT in Frage kommt, da das keine Lebensqualität mehr ist.

Naja...jetzt müssen wir abwarten.

Bin in Gedanken fest bei euch!
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #143
Hallo Marion,

wie geht´s dem Molly? Ich denke jeden Tag an den Spatz!

An unserer CNI-Front gibt es leider auch nicht viel positives:reallysad:.
Hatte so gehofft, dass Pümis Nierewerte stabil bleiben aber NEIN, verschlechtert: Krea: 2,86 und Harnstoff 87.
So ein Sch...!
Pankrea-Werte hab ich noch nicht.
Pümi hat wieder Infu (Ringer, Renes und B12) bekommen.
Am Freitag soll er noch eine Infu kriegen.

Ach - das kann wieder werden. Meine Süsse hat letztes Jahr um die Zeit bei der Hitze auch viel zu wenig gefressen (über 0,7 kg abgenommen - bei 3 kg Gesamtgewicht) und zack: Krea: 2,9 - wenn sie wenig frisst und dehydriert ist, erhöht sich der Harnstoff zwangsläufig.
Das kann sich wieder geben. Mein CNI-chen frisst momentan zum Glück seit einiger Zeit wieder sehr gut (RC Renal) und der Krea ist innerhalt von 2 Monaten wieder auf 2,1 zurückgegangen.
Die Infusionen werden ihm bei der Hitze gut tun - das haben wir damals auch so gehalten und hat geholfen.
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #144
@Anett und DaisyPuppe
auch für euch drücke ich die Daumen, dass die Schnuckels noch möglichst eine lenge Zeit ohne große Komplikationen ihr Leben mit euch genießen können.

Wie lange ist bei euch schon CNI bekannt und wie alt sind die Süßen?



Jetzt kommen dann endlich normale Temperaturen und die Miezen können endlich wieder reinhauen.
Meine, die GsD soweit gesund sind, wollten die letzte Zeit auch nicht so richtig futtern.............aber heute, der erste Tag, sie haben reingehauen, ob sie schon seit Wochen nichts bekommen hätten........sie spüren wohl, dass sie wieder Energie fürs Rumtoben beim normalen Wetter brauchen.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #145
@Anett und DaisyPuppe
auch für euch drücke ich die Daumen, dass die Schnuckels noch möglichst eine lenge Zeit ohne große Komplikationen ihr Leben mit euch genießen können.

Wie lange ist bei euch schon CNI bekannt und wie alt sind die Süßen?



Jetzt kommen dann endlich normale Temperaturen und die Miezen können endlich wieder reinhauen.
Meine, die GsD soweit gesund sind, wollten die letzte Zeit auch nicht so richtig futtern.............aber heute, der erste Tag, sie haben reingehauen, ob sie schon seit Wochen nichts bekommen hätten........sie spüren wohl, dass sie wieder Energie fürs Rumtoben beim normalen Wetter brauchen.

Du Glückliche. Bei uns sollen es heut 40 Grad werden.
Meine Daisy wird im Oktober 13. Mit der CNI kämpfen wir seit bald 3 Jahren.
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #146
Hallo,

danke für Euren guten Wünsche und Gedanken. Leider waren "keine Nachrichten" keine guten Nachrichten - Ich habe Molly gestern nachmittag gehen lassen... :( :( :( :(

Am Verhalten hatte sich nichts geändert bzw. gebessert, wobei er wieder viel getrunken hat (aus dem Hundenapf, nicht dem SUC-Napf), dennoch war er noch/wieder dehydriert.

Mittags rief dann die TA an und die Werte hatten sich in den letzten 3 Wochen noch einmal massiv verschlechtert:

Harnstoff von 66 auf 130 (16-38)

Kreatinin von 2,9 auf 5,8 (< 1,9)

Das anorganische Phosphat war nun auch leicht erhöht und am schlimmsten war die spezifische Pankreaslipase mit 42,5 (< 3,5). Ich habe damit keine Erfahrungswerte, aber die TA meinte, einen solchen Wert hatte sie in ihrer Praxis noch nicht gesehen... :(

Wir hätten noch versuchen können, Molly über mehrere Tage an den Dauertropf zu hängen, aber selbst damit hätten wir die Werte wohl nicht annähernd in die Nähe der Normwerte bekommen und es wäre absehbar gewesen, daß es dann innerhalb kurzer Zeit wieder von vorne losgegangen wäre... Das wollte ich meinem Schatz nicht mehr zumuten... :(

Wir haben noch einmal schön gekuschelt, wobei er zum ersten Mal - sicherlich auch aufgrund seiner Schlaffheit - entspannt auf meinem Bauch gelegen hat... Er ist dann ganz friedlich eingeschlafen...

Was vermiss ich den kleinen Stinker... :(
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #147
Machs gut Molly, ich werde dich auch vermissen.
molly030313.jpg


Marion, dich drücke ich ganz lieb aus der Ferne und danke dir, dass du Molly gerettet und ihm seine schönste Zeit geschenkt hast.
Molly war sicher sehr glücklich bei dir.
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #148
Marion es tut mir unsagbar leid dass Du Molly erlösen musstest...finde grad nicht die richtigen Worte:reallysad:. Verdammte CNI:(.

Kleiner Molly Du bist jetzt ein Engelchen und kannst im Katzenhimmel wieder unbeschwert toben.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #149
Auch von mir herzliches Beileid :(
Wir fühlen uns hier besonders mit dir betroffen, weil unsere Katzen ja an der selben besch.....eidenen Krankheit leiden.
Du hast getan was du konntest und dem Katermann noch schöne letzte Jahre geschenkt - das wird er dir nie vergessen..
 

Ähnliche Themen

kiska
Antworten
7
Aufrufe
2K
kiska
Caruso
Antworten
1
Aufrufe
3K
minnifand
minnifand
M
Antworten
12
Aufrufe
7K
mieze30
M
anjaleinchen
Antworten
5
Aufrufe
2K
Hannibal
H
L
Antworten
27
Aufrufe
19K
Lommi67
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben