Mein Molly hat CNI

  • Themenstarter Mollymann
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #121
Danke :)

Ein ganz wenig Mett und etliche Dreamies hat er heute gegessen, besser als nichts.

Morgen hole ich das Antra Mups und dann bekommt er wenigstens seinen Magenschoner - Ich hoffe, das hilft dann mit dem Appetit.
 
Werbung:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #122
Ich bin hier jeden Tag kurz vorm durchdrehen!

3 Wochen lang hat Pümi RC Renal gemocht.
Jetzt mag er das was in Nepis Napf drin ist.
Ok denke ich soll er haben.
Ich geb es ihm und er frisst die Hälfte, dann fällt ihm ein, dass es doch nicht so gut schmeckt. Also schmeisse ich den Rest weg und denke - hach 50 gr. pro Mahlzeit ist so wenig für einen 6 1/2 Kilo Kater:sad:.
Dann gebe ich ihm doch nochmal eine halbe Tüte RC und er frisst´s:confused:.

Mittlerweile muss ich tgl. um 04:00 Uhr morgens aufstehen; da ich es sonst in der Früh nicht schaffe.
Pümi frisst - wenn er frisst - so unglaublich langsam und ich muss es ihm gefühlte 20 x nachtragen.

Wenn ihr nächste Woche - wenn es hoffentlich etwas kühler ist - beim TA nochmal ein BB machen lasst, lasst bitte auch den Pankrea-Wert mit checken.
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #123
Ich setze mal rein, was ich vorhin an die Liste geschickt habe.

Molly hat nun gestern und heute Antra Mups bekommen (in Wasser aufgelöst ins Maul gespritzt, noch geht es, wenn er nach Dreamies bettelt, mal gucken, wie lange); bzgl. seines Appetits hat sich jedoch leider nichts zum Positiven getan... Im Gegenteil, heute hat er sogar weniger gefressen als gestern und die Tage davor.

Wenn es da auch hauptsächlich Dreamies waren, waren es doch immerhin geschätzt ca. 50 - 60 am Tag. Heute waren es vielleicht 15 - 20...

Er hat 2 Sorten Nassfutter stehen, die er immer gern mochte.
Trockenfutter, Rindermett und Sahne - Nix außer 2 kleine Fitzelchen Mett heute mittag.

Putenaufschnitt nimmt er ins Maul und läßt es wieder fallen. Ich habe es dann meiner Hündin gegeben, die was Leckerchen angeht auch sehr mäkelig ist. Sie hat die Stückchen (ca. 1,5 cm lang) erst liegenlassen und eine Stunde später hat Molly sie dann doch gefressen.

Ich hab das Gefühl er verhungert hier langsam vor meinen Augen... Er hat ein richtiges "Loch" in der Seite... :-(

Ich würde morgen nochmal zum Infudieren fahren, aber ich frage mich langsam, wie es mit seiner Lebensqualität noch aussieht?

Er schläft eigentlich nur.
Er erzählt nicht mehr, er mag nicht fressen, er bekommt keine "5 Minuten" mehr (die ohnehin immer nur eine knappe Minute andauerten), ich stresse ihn hier mit Medikamentengaben und morgen wohl wieder einfangen und heute hat er sich ins andere Zimmer gelegt; auf den nackten Fußboden eingerollt vorm Fenster...

Abgesehen davon, daß er seit seiner Anfangszeit hier so gut wie nicht mehr in diesem Zimmer liegt sondern immer bei mir im Büro, hat er noch nie auf dem nackten Fußboden geschlafen... Fängt er an, sich zurückzuziehen?

Jetzt gerade wo ich dies schreibe hat er sich wieder übergeben - Nach dem Klogang. Er hat 2 kleine Köttel gemacht, von denen einer neben dem Klo gelandet ist. Dieser war ziemlich hart und hatte etwas Blut (frisch, wohl vom Drücken) außen dran.

Damit sind die paar Dreamies von eben auch größtenteils wieder draußen... :(...

Nutrical-Paste hab ich auch hier, die nimmt er nicht. Zudem bekommt er Vitamin B-Komplex ins Trinkwasser.

Das mit dem auf dem Fußboden schlafen im anderen Zimmer war vorhin, als ich das schrieb, das erste Mal, mittlerweile liegt er schon das 3. Mal dort.

Bin momentan wirklich nicht optimistisch gestimmt... :(
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #124
Bekommt er Rekonvales? Bioserin?
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #125
Recoactiv habe ich hier, rührt er nicht an.

Rekonvales und sämtliche anderen "Päppelfutter", die meine TA auf Lager hat, hat er zumindest beim letzten Versuch auch nicht angerührt, obwohl es ihm da gut sogar ging und er guten Appetit hatte (hatte die für meine Zweitkatze hier).

Seh ich momentan auch keine Chance für, daß er sie nimmt, aber ich werde nochmal was vom TA mitbringen... *seufz*
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #126
Dann mit der Spritze füttern, egal wie.
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #127
Ich habe es bereits oben geschrieben, ich werde ihn nicht mit aller Gewalt durchziehen...
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #128
Ok.
Alles Gute.
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #129
Danke - Noch hab ich die Hoffnung nicht aufgegeben. :)
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #130
Ich glaubs nicht - Er hat gerade von selber etwas TroFu gegessen - Das erste Mal seit bestimmt mind. 4 Wochen! :) :) :)
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #131
Sehr schön.
 
Werbung:
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #132
Ich habe es bereits oben geschrieben, ich werde ihn nicht mit aller Gewalt durchziehen...

Hallo Marion,

ich verstehe dich absolut...das würde ich beim Pümi-Spatz auch nicht machen.

Ich weiss nicht woran es liegt, aber Pümi frisst auch wieder ganz schlecht.
Werd heute Abend zum TA fahren und BB bzgl. Niere und Pankrea machen lassen; hilft ja nix. Wenn nur diese Drecks-Hitze nicht wäre:sad:!

Denke an auch und drücke die Daumen für Molly.
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #133
Molly ist runter auf 2,5 kg... :(

Er hat heute noch nichts gefressen und sehr sehr wenig getrunken.
Er hat darum 100 ml Ringer Lactat bekommen und wir haben noch einmal Blut abgenommen; es wird ein Nierenprofil erstellt und die fPl-Lipase kontrolliert.

Das Blut ist gut geflossen, aber er war/ist sehr schlecht drauf; ist sogar nach der Behandlung in der Box eingeschlafen; das ist noch nie passiert, er passt eigentlich immer genau auf, was um ihn herum passiert.

Die TA (ist ja eine andere, meine ist im Urlaub) meint, er ist im Anfangsstadium einer Anämie, da das Blut nach kurzem Stehen bereits ungefähr 3 - 4 x soviel Serum hatte wie normal... Die Herzfrequenz war mit 200 (trotz TA-Streß) ziemlich hoch, Temperatur mit 38,4° okay.

Die Nieren sind kaum noch fühlbar, was wohl auch ein Zeichen für eine fortgeschrittene CNI ist.

Insgesamt hat er auf sie keinen guten Eindruck gemacht. Sie würde ihm auch den Streß mit Zwangsmedikation und vor allem -fütterung nicht mehr zumuten, das hält sie bei ihren eigenen Tieren genauso... :(

Zumal er die letzten 2 - 3 Tage auch auf den Hinterbeinen ziemlich wackelig geworden ist.

Nach dem TA-Besuch hat er bislang ein wenig getrunken, nichts gefressen und hat sich jetzt wieder ins andere Zimmer zurückgezogen. :(
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #134
Das hört sich alles gar nicht gut an. :(

Ich weiß nicht, was ich schreiben sollte ............... drücke euch mal beide.
Wann kommen die Blutwerte?

Denke ganz viel an euch, alles Liebe.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #135
Shit. Das war zu befürchten.
Ich glaube du solltest dich auf das Schlimmste vorbereiten :(
 
Mollymann

Mollymann

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2010
Beiträge
3.047
  • #136
Das Nierenprofil sollte heute kommen, die fPL-Lipase dauert vermutlich ein wenig länger.

Heute nacht hat er ein wenig NaFu gefressen, aber nur marginal. Trinken tut er weiterhin schlecht.

Gestern war auch schon stark dehydriert, die Nackenfalte blieb zunächst einfach stehen...

Ich warte jetzt erstmal die Laborwerte ab... :(
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #137
Ich fürchte, da ist nur noch wenig Spielraum.
Wenn er jetzt regelmäßig Infusionen bekommt und dennoch so dehydriert und offenbar auch ganz generell abbaut, wenn dazu die Behandlung und Fütterung so viel Streß bedeutet, dann ist es wirklich besser es nicht bis zum bitteren Ende zu strecken.

Die Katze muß noch wollen und sie muß eine Lebensqualität von der ganzen Tortur haben.
Wenn das nicht mehr ist und erkennbar ist, daß es nicht nur eine vorübergehende Phase ist, macht eine Behandlung auch keinen Sinn mehr.

Das sind schwere Stunden für euch. :(
 
A (nett)

A (nett)

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
16.021
Ort
(S)paradies Katzachstan
  • #138
Marion es tut mir sehr leid, dass Molly offensichtlich nicht auf SUC anspricht:reallysad: und so abgenommen hat.

War gestern auch beim TA mit Pümi (und Nepsi; Nepsi hat ne fette ZFE und geschwollene Lympfdrüsen:().
BB Pümi hab ich machen lassen: Nierenwerte und Pankrea; ist aber vermutlich Mittwoch erst da.
Pümi hat auch eine Infussion bekommen. Er hat heute morgen seine 100gr RC fast aufgegessen.
Ich werde am Mittwoch - da ich eh mit Nepsi nochmal hin muss - auch den Pümispatz einpacken und nochmal eine Infussion geben lassen; die tun ihm offenbar richtig gut.

Ich drück euch ganz feste die Daumen!!!!!!!!!!
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #139
Gibts schon Ergebnisse?
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29. Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #140
Ich hoffe und drücke die Daumen weiterhin.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

kiska
Antworten
7
Aufrufe
2K
kiska
Caruso
Antworten
1
Aufrufe
3K
minnifand
minnifand
M
Antworten
12
Aufrufe
7K
mieze30
M
anjaleinchen
Antworten
5
Aufrufe
2K
Hannibal
H
L
Antworten
27
Aufrufe
19K
Lommi67
L

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben