Mein Kater weckt mich jeden Morgen mit Krallen

  • Themenstarter FranziLia
  • Beginndatum
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #21
@teufeline Am Tag ist meiner auch gar nicht so. Schon komisch dass sie das so machen.

Theoretisch hab ich eine Katzenklappe zu der er von meinem Bett aus auch Zugang hat:unsure: Von dem her…

@Wildflower vielleicht hilfts tatsächlich mal einfach die Decke über ihn zu legen:ROFLMAO: Gestern Nacht war er beim Einschlafen auch unter der Decke gelegen und hat mein kalten Füße gewärmt:love:
 
A

Werbung

teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
22.635
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #22
Wenn ich von unseren Katzen angetatzt werde, wollen die unter die Decke, ich dachte, das könnte hier vielleicht auch der Fall sein.
Wenn ich es auf Kitty übertrage: sie schläft nicht unter der Bettdecke. Das ist ihr zu warm, im jetzt aktuellen Winterpelz.
Sie pfotelt ganz zärtlich, wenn sie sich z.B. auf meinem Schoß wälzt und räkelt.
Das ändert sich morgens ab 4:00 schlagartig und wehe dann klingelt noch mein Wecker: Sie haut volles Brett zu, aber richtig.
Ich schlurfe dann Richtung Balkontür, mache diese auf, Katze raus und schlufe wieder zurück...Voll der Zombie 😂
 
  • Big grin
Reaktionen: Wildflower
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #23
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
22.635
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #24
Wenn ich von unseren Katzen angetatzt werde, wollen die unter die Decke, ich dachte, das könnte hier vielleicht auch der Fall sein.
Ich glaube, dass er raus will, weil es wirklich ein dringendes Geschäft ist, deswegen diese nachhaltige Erweckung (ja, ich kenne das)
Bei Streicheln oder Futter wird mal ohne Krallen im Gesicht gepfotelt, Lärm/Blödsinn gemacht, aber wenn die Krallen ausgepackt werden, dann ist es sehr wichtig.
Da sollte man mal die Katzenklappe noch mal erklären, dann wird es sicher bald besser.
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.408
Alter
54
Ort
NRW - Münsterland
  • #25
ich bleibe dabei, der hat schmacht :)
 
  • Like
Reaktionen: teufeline, FranziLia und Irmi_
Phillis

Phillis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. August 2014
Beiträge
1.297
  • #26
Ich kann mir nicht helfen. I´wie fällt mir bei diesem Thread/ Thema Simons´s Cat ein:

cat man do
 
  • Big grin
  • Like
Reaktionen: Jimmys Mom, Black Perser, Wildflower und 4 weitere
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #27
@Phillis Hahaha ich musste gerade so sehr lachen!! Es passt zu gut:ROFLMAO:
:ROFLMAO::ROFLMAO:

@teufeline Oh gott du sprichst mir so sehr aus der Seele! Genauso wie bei mir! Ist auch bei mir so dass wenn mein Wecker klingelt ich noch weniger in Ruhe gelassen werde.
Und ich fühle mich auch immer wie ein Zombie🧟‍♀️
Ich hab tatsächlich aber auch ein Klo, deswegen versteh ich auch nicht warum er nicht einfach da geht. Und ich muss ihn ja immer raustragen, freiwillig geht er gar nicht raus...

Ich liebe meine 2 Rabauken wirklich wirklich sehr und am Liebsten teil ich mit beiden mein Bett. Aber trotzdem freu ich mich ein wenig wenn beide rauswollen bevor ich ins Bett gehe, weil ich dann in Ruhe schlafen kann... Das finde ich halt schade.
 
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #28
TroFu ist für Katzen wie für uns Schokolade.

Wen deine Kater auf dem Bauernhof darum kämpfen mussten, genug zu bekommen, dann schlingen sie sehr schnell alles runter, das ist klar. Und dann 🤢🤮
Wen aber 24/h Futter bereit steht, dann müssen sie nicht kämpfen und sie fressen, wie Katzen es normalerweise machen: immer wieder am Tag in Häppchen.
Es dauert eine Weile, bis sie das gelernt haben.

Könntest du vielleicht mit so einer Augenmaske schlafen? Dann sind wenigstens die Augen Safe. Ansonsten vielleicht neue Spielanreize zur Nacht hinstellen. Stinkekissen, Karton mit Papier und Leckerchen (oder auch ohne), zum durchwühlen, Stock, Blätter etc etc.
 
Lord

Lord

Forenprofi
Mitglied seit
18. April 2019
Beiträge
1.106
  • #29
Katzen verstehen am besten "Katzensprache".

Wenn eine Katze einer befreundeten Katze weh tut, wird sie das ganz bestimmt nicht ignorieren, sondern ihr direkt eine klatschen und/oder sie wegfauchen.

Man muss halt direkt reagieren. Eine Sekunde später ist schon zu spät.

Meiner Erfahrung nach muss man sich auch Mühe geben, den Fauch-Laut möglichst echt klingen zu lassen. Ein zischen ist nicht der richtige Ton, es muss schon ein Fauchen sein mit "ch".

Die Katze wird dann lernen, dass ihr Kratzen im Bett der Auslöser für das Fauchen ist und es irgendwann unterlassen.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #30
@fima Hallo:)
Ich verstehe das NaFu viel besser ist und ich werde mich mal durch das Forum lesen warum hier jeder so krass strickt gegen TroFu ist... Wenn man ein hochwertiges kauft ist da ja auch nicht viel Müll drinn. Naja egal das steht bestimmt hier eh überall:censored:
Ich kenne nur das Video von "der Tierarzt" wo es über TroFu geht.

Ja eben. Er hat als Kitten definitiv zu wenig bekommen. Er wiegt gerade mal 2,8 kg und ist laut Tierärztin für seine Größe schon an der Grenze zum zu dick sein...
Aber wenn ich mich zurück erinnere wie die ganz zu beginn gefressen haben ist es tatsächlich schon viel besser geworden, dann hoffe ich, dass wir das noch ganz hinbekommen!
Als ich sie bekommen habe hat man mir gesagt ich muss alles von der Küche wegräumen, weil die fressen alles. Gesagt getan. Ein paar Tage später hab ich mir eine Kürbissuppe gekocht. Hab das Innere ausgehöhlt in meine Kompost-Abfallschüssel. Irgendwann nach dem Essen sitzt mein Kater auf der Küche und schleckt das Fruchtfleisch zwischen den Kürbiskernen raus:oops: Er frisst auch Brokolie, Rote Beete und das Beste Leckerlie ist ein kleines Stück Kartoffel.
Die wurden früher halt fast nur mit Essensresten gefüttert... Auf dem Bauernhof haben sie aber alle Tiere soweit kastrieren lassen und soweit abgegeben, dass sie sich gut um sie kümmern können:love:

Die Augenmaske ist eine mega Idee! Da bin ich selber gar nicht drauf gekommen. Werde ich mir kaufen.
Und vielleicht, also ich weis ja nicht, aber vielleicht checkt er dann nicht wenn ich aufwache und lässt mich mehr in Ruhe:unsure:
Es fängt immer mit leichten kneten des Kopfes an. Dann werde ich wach. Er kapiert das und legt richtig los

@Lord Danke für deinen Tipp!
Ich habe auch schon davon gehört. Leider auch Negatives. Dass es z.B. die Beziehung zur Katze nicht gut tut...


Während ich hier sitze und das schreibe liegt er übrigends auf meinem Schoss und schläft tief und fest. Zuckt sogar. So ein scheinheiliger kleiner Kater:ROFLMAO::love::oops::love:
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #31
Ach ja und ich habe von Anfang an. Weil ich doch bisschen was weis:D nicht direkt nach dem Aufstehen ihnen Fressen gegeben, sondern erst Zähneputzen und Kaffee. Und das zieh ich auch konsequent durch. Bringt nur nix. Sie miauen die ganze Zeit udn betteln…
 
Werbung:
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.685
Ort
35305 Grünberg
  • #32
Stell bitte immer Futter hin Immer!
Nassfutter natürlich.
 
  • Like
Reaktionen: teufeline
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.685
Ort
35305 Grünberg
  • #33
Ach ja und ich habe von Anfang an. Weil ich doch bisschen was weis:D nicht direkt nach dem Aufstehen ihnen Fressen gegeben, sondern erst Zähneputzen und Kaffee. Und das zieh ich auch konsequent durch. Bringt nur nix. Sie miauen die ganze Zeit udn betteln…
Das ist nämlich schöner Blödsinn, was du da machst….
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
4.834
  • #34
Während ich hier sitze und das schreibe liegt er übrigends auf meinem Schoss und schläft tief und fest. Zuckt sogar. So ein scheinheiliger kleiner Kater:ROFLMAO::love::oops::love:
Tiere sind nicht scheinheilig, sie tun was sie ihrer Natur nach tun.
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #35
Ich kann mir nicht helfen. I´wie fällt mir bei diesem Thread/ Thema Simons´s Cat ein:

cat man do
DAS ist meine Baghira..😂 Sogar der Ton des „Miau“ passt..😅

Wenn meine mich so weckt, und ich will noch nicht aufstehen, weil es Samstag und halb 5 morgens ist..😬
Dann wickle ich mich in meine Decken ein und schieb mein Kopf unter das Kissen. Dann kann sie treteln, soviel sie will.. Sie hat aber zu dem Zeitpunkt keinen Hunger, sie muss nur unbedingt nach dem Wetter gucken..😬
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
12.337
Ort
Oberbayern
  • #36
@fima Hallo:)
Ich verstehe das NaFu viel besser ist und ich werde mich mal durch das Forum lesen warum hier jeder so krass strickt gegen TroFu ist... Wenn man ein hochwertiges kauft ist da ja auch nicht viel Müll drinn. Naja egal das steht bestimmt hier eh überall:censored:

Diese Frage kann man eigentlich sehr leicht beantworten 🙂

Trockenfutter ist ein absoluter Dickermacher und egal wie vermeintlich „hochwertig“ immer ungesund für Katzen, da es viel zu wenig Flüssigkeit enthält und dadurch die Entstehung von Harnweg- und Nierenerkrankungen begünstigt, für die Katzen sowieso sehr anfällig sind.
Da Katzen ursprünglich Wüstenbewohner waren nehmen sie den Großteil ihrer Flüssigkeit über die Nahrung auf und trinken in der Regel sehr wenig zusätzliches Wasser. Aus diesem Grund muss man versuchen den Flüssigkeitsbedarf so gut wie möglich über die Fütterung zu decken. Außerdem enthält Trockenfutter oftmals viele pflanzliche Inhaltsstoffe. Katzen fehlen jedoch in Magen und Bauchspeicheldrüse die notwendigen Enzyme für die Verdauung pflanzlicher Bestandteile und auch der Darm ist ausschließlich auf die Verarbeitung fleischlicher Nahrung ausgerichtet. Ein weiteres Problem ist, dass Trockenfutter erst nach einer Weile im Magen der Katze aufquillt und somit erst verspätet ein Sättigungsgefühl eintritt. Das führt dazu, dass Katzen sich oftmals überfressen ehe sie merken, dass sie eigentlich satt sind. Deshalb kann Trockenfutter bei Katzen zu Übergewicht und auch Folgeerkrankungen wie Diabetes führen.
 
  • Like
Reaktionen: NicoCurlySue, Daannem und minna e
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
788
  • #37
Noch eine Stimme für rundum zur Verfügung gestelltes Nassfutter :) Mein Kater war im Alter, in dem deiner jetzt ist, etwas moppelig. Ich hab trotzdem an der Fütterung nichts geändert, und mittlerweile ist er 4,5 Jahre und wohlproportioniert. Vieles verwächst sich auch, und es ist auch jahreszeitenbedingt. Und wie ein junger Kater mit 2,8kg zu dick sein kann, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel.
Eine meiner Kätzinnen frisst mal mehr, mal weniger (momentan echt viel) und wiegt knapp 7kg. Dick ist sie trotzdem nicht.
Meine zweite Kätzin kam mit 1,5 Jahren mopsig hier an, sie hatte vorher fast nur Trockenfutter gefressen. Nach der Umstellung auf Nassfutter hat sie etwas abgenommen. Sie frisst 'normale' Mengen, ist aber bis heute murmelig. Was ich damit sagen will ist, dass auch die Genetik ganz sicher mit reinspielt.
Trockenfutter gibt es hier als Fang- oder Versteckspiel oder auch mal als Topping übers Nassfutter, aber nicht als Mahlzeit und schon gar nicht zur freien Verfügung.
 
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2017
Beiträge
10.088
Ort
Unterfranken
  • #38
Die fressen bis sie erbrechen. Mussten wohl von klein auf um Futter kämpfen (bis sie zu mir gekommen sind natürlich)
Ich hab hier zwei ehemalige Straßenkatzen, die ganz sicher länger ums Überleben und Futter draußen kämpfen mussten, als Deine Youngster. Meine waren schon lang ausgewachsen, als sie hier einzogen und sie haben hier von Anfang an 24/7 ayce gutes Nassfutter bekommen und die sind NICHT fett.
Wenn meine das können, können Deine das locker.
warum hier jeder so krass strickt gegen TroFu ist...
Weil es trocken ist. Ein Tier, das seinen Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung reguliert, kann nun Mal mit trockenem Futter nichts anfangen.
 
Black Perser

Black Perser

Forenprofi
Mitglied seit
14. Juni 2021
Beiträge
6.723
Ort
Vorarlberg
  • #39
Er wiegt gerade mal 2,8 kg und ist laut Tierärztin für seine Größe schon an der Grenze zum zu dick sein...
Das wundert mich ehrlich gesagt wirklich.. meine Baghira hatte dieses Gewicht, als sie von der Strasse kam und sie ist wirklich eine kleine Katze..🤔 Jetzt hat sie ein bisschen was über 4kg, ist aber immer noch nicht dick.
 
  • Like
Reaktionen: minna e
F

FranziLia

Benutzer
Mitglied seit
14. Oktober 2020
Beiträge
53
  • #40
Danke für die vielen Antworten, sehr lieb von euch!!!

Ich werde es mir zu Herzen nehmen und es probieren mit dem unendlich viel Futter.
Mein Kater hat 2,8kg weil er einfach Mini ist. Ist ja nicht weiter schlimm, aber deshalb so ein geringes Gewicht.

Das TroFu werde ich in Zukunft nur noch bei diesem Fummelboard hernehmen. Da habt ihr schon Recht. Das mit dem Wasser wusste ich. Aber das mit dem zu dick werden ist mir neu, danke:)

Nehmt es mir nicht böse, aber soweit ich weis, ist mittlerweile fast jede 2. Katze übergewichtig. Und von Übergewicht spricht man schon von 15% zu viel Körpergewicht. Und es ist außerdem kein Schönheitsfehler, sondern kann fatale Folgen haben. Da hilft keine Ausrede von Genetik oder ist halt ein bisschen moppelig. Ehrlich gesagt finde ich es sehr falsch sogar.
Habe mich auch bisschen durch das Forum gelesen. Da wurde es oft verschönert und Besitzern mit "dicken" Katzen gesagt dass die Katzen so schon passen. Ist ein schwieriges Thema, weil niemand gerne hört dass die Haustiere zu dick sind. Genauso wenig wie man selbst;) Ich halte mich daran, dass man die Rippen beim Streicheln gut spüren sollte

Ich hab mir jetzt vorgenommen bis nächstes Frühjahr es auszuprobieren, dass ich den kleinen immer Fressen bereitstelle. Im Frühling sind sie dann bestimmt auch wieder mehr draußen unterwegs. Wenn das Gewicht dann aber da nicht passt gibts es wieder rationiert...

Und ein kleines Update: Beide wollten gestern Nacht als ich mich auf den Weg ins Bett gemacht habe raus. Also hab ich normal geschlafen:love: Heute früh habe ich ihnen jetzt insgesamt 1kg Nassfutter gegeben!!!!!:eek:
:eek::eek: Sie haben nicht gekotzt aber ich glaube ihnen war dann schon ein wenig schlecht. Es ist jetzt ein bisschen was noch in jeder Schüssel und sie liegen im Fresskoma im Bad:LOL:
 
  • Like
Reaktionen: minna e
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
9
Aufrufe
3K
nicker
nicker
farmerstochter
Antworten
27
Aufrufe
12K
Hollie
Hollie
O
Antworten
11
Aufrufe
2K
JK600
JK600
B
Antworten
5
Aufrufe
873
engelsstaub
engelsstaub
M
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marie12393
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben