Manchmal wird über den Klorand geknödelt

Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #21
Uh, das hast du missverstanden, ich glaub eigentlich nicht, dass bei deinen das Absicht ist. Hannes ist überhaupt die erste und einzige Katze, die ich kenne, die das mit so viel sichtlichem Spass praktiziert :D

Deine sind noch sehr jung, da ist es völlig normal, wenn mal was daneben geht.
Beobachte sie halt mal, wenn sie aufs Klo gehen. Dann weisst du gleich, wie und warum das passiert.
 
Werbung:
ulf

ulf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
565
Ort
Saarland
  • #22
Hannes ist überhaupt die erste und einzige Katze, die ich kenne, die das mit so viel sichtlichem Spass praktiziert :D
Ist schon komisch: strikt aufs Klo gehen, um dort ne Sauerei veranstalten. Na ja, wahrscheinlich denken wir Dosis viel zu einfach, um kätzische Motive zu verstehen :rolleyes:


Uh, das hast du missverstanden, ich glaub eigentlich nicht, dass bei deinen das Absicht ist.
Deine sind noch sehr jung, da ist es völlig normal, wenn mal was daneben geht.
Ab ca. welchem Alter sollte es denn zuverlässig sauber klappen, wenn kein Protestverhalten dabei ist?


Beobachte sie halt mal, wenn sie aufs Klo gehen. Dann weisst du gleich, wie und warum das passiert.
Bisher scheint es mir so, als wenn (am ehesten) Meiky sich an den Wannenrand setzt, aber dabei nicht immer tief genug in die Hocke geht.
Oder er hockt sich immer nur halb, aber meistens nicht direkt an den Rand, so daß es überwiegend gut geht.


BTW sind beide offenbar ziemlich klo-störungs-resistent: Gewöhnlich machen wir den Klodienst direkt nach der begonnenen Fütterung, und meistens kommt einer von beiden nach den ersten Happen angelaufen und steigt gezielt in das Klo, das grade gesäubert wird :confused:
 
Q

Quartett

Forenprofi
Mitglied seit
6 März 2008
Beiträge
1.532
  • #23
Schwer zu sagen, bis wann es klappte, ist schon eine Weile her! :)

Maximal bis zu einem Jahr, denke ich. Und dass die Pappenheimer Schlange

stehen, wenn man gerade die Toiletten sauber macht, das kennen viele

Katzenhalter!
 
ulf

ulf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
565
Ort
Saarland
  • #24
Gestern habe ich die Szene mal zufällig live beobachten können.
Meiky saß halb in der Hocke mit seinem Hinterteil so dicht vor dem Klorand, daß der 1. Knödel (dessen Geburt gerade begann) wieder auf den Rand gefallen wäre. Eine entsprechende Absicht, z.B. gezielt nach hinten peilen, war für mich nicht erkennbar.
Ich hab Meiky dann mit einem kurzen Nein spontan am Hinterteil so weit in Richtung Klomitte geschoben, dass keine neue Panne passierte. Direkt danach sagte ich kurz etwas beruhigendes "Sooo ist es richtig". Gesträubt hat er sich nicht merklich, und auch nach dem Ende des Geschäfts sah alles so aus, wie es sich aus Dosi-Sicht gehört.

War meine Reaktion aus Eurer Sicht vertretbar, oder was könnten wir stattdessen im akuten Notfall tun, solange wir noch keine geeigneten größeren Klos haben?
 
Zuletzt bearbeitet:
U

Uschi-Joda

Forenprofi
Mitglied seit
13 Januar 2010
Beiträge
8.174
  • #25
Wieso hast du denn noch keine neuen Klos? Der Fred hier läuft doch schon eingige Zeit. Wie würdest du es denn finden, wenn dir jemand bei deinen Toilettegängen ständig auf den Fersen ist?
 
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #26
Besorg halt so schnell wie möglich neue Klos. Katzen auf den klo beobachten ist übrigens nicht so toll, die können sich dadurch echt gestört fühlen! Die Katze aufs Klo schieben vorher NEIN sagen- die weiß doch gar nicht was sie falsch gemacht hat. Es kann passieren das sie das Klo mit Strafe assoziiert und eventuell gar nicht mehr aufs Klo geht.
 
doublecat

doublecat

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2011
Beiträge
5.432
Ort
NRW
  • #27
genau, kann mich meiner vorschreiberin nur anschließen.

das hatte ich hier auch dass anfangs ein paar knöddels hinter dem kloo lagen. dann habe ich aber zufällig gesehen dass emma einfach ihren po ganz hochstreckt, wenn sie im katzenkloo sitzt und dass die knöddels darum dahinterfallen.

jetzt habe ich ein kloo mit superhohem rand und schon ist das problem erledigt :)
 
ulf

ulf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
565
Ort
Saarland
  • #28
Wieso hast du denn noch keine neuen Klos? Der Fred hier läuft doch schon eingige Zeit.
Weil
1. wir beide berufstätig sind, und keiner eine Quelle für geeignete Teile zum Mitnehmen auf dem Heimweg hat
2. das Problem zuletzt nur ca. 1 x wöchentlich auftrat, es also nicht allzu dringend ist.
Insgesamt scheint es zuletzt auch mit den "kleinen" Klos seltener zu werden.


Wie würdest du es denn finden, wenn dir jemand bei deinen Toilettegängen ständig auf den Fersen ist?
Keiner von uns steht gezielt daneben und glotzt sie an, wenn sie aufs Klo gehen. Aber da die Klos nicht im abgesetzten stillen Kämmerlein stehen, sehen wir es eben manchmal zufällig doch. Für uns wirkt es nicht so, als ob sich dadurch gestört fühlen würden: mal gucken sie uns kurz an, meistens aber sonstwohin . . .


Es kann passieren das sie das Klo mit Strafe assoziiert und eventuell gar nicht mehr aufs Klo geht.
Bisher sieht es nicht so aus, sonst hätten wir schon anderswo die Ergebnisse finden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
cindy1991

cindy1991

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
2.850
Ort
Sachsen
  • #29
Ja Ulf- bisher. Das ändert sich manchmal schlagartig bei Katzen.

Du kannst XXL Klos auch bestellen. Und der Fred ist wirklich schon paar Tage alt. Da kommt man doch mal irgendwo vorbei oder fährt mal am Samstag oder so und holt was? Ich verstehe das nicht ganz.

Du hast ein Problem damit, dass die Katze den Pops nicht ins Klo bekommt. Nicht zum ersten Mal. Aber willst die Kleinen Klos dennoch behalten, weils zwischendurch mal gut läuft?
 
ulf

ulf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
565
Ort
Saarland
  • #30
Du hast ein Problem damit, dass die Katze den Pops nicht ins Klo bekommt. Nicht zum ersten Mal. Aber willst die Kleinen Klos dennoch behalten, weils zwischendurch mal gut läuft?
Nicht nur zwischendurch, sondern zuletzt gefühlt zu ca. 95%.
Aber größere Klos stehen schon auf der ToDo-Liste.
 
ulf

ulf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
565
Ort
Saarland
  • #31
Noch vorsichtshalber eine Frage zu großen Katzenklos. Die ist zwar mit Balli's Mörtelwannen schon halb beantwortet, aber trotzdem:

Kann man alles wannenartige nehmen, was groß und hoch genug ist, sich leicht reinigen läßt und keine verletzungsträchtigen Kanten etc. hat?
Oder gibt es irgendwelche No-Go's, die für Dosis nicht auf der Hand liegen, z.B. (frei erfunden) daß Katzen nie auf rote Klos gehen, so daß man u.U. mit einem größenmäßig passenden roten Teil aus einem Werkstattsortiment gar nicht erst anfangen bräuchte?
 
Werbung:
Catlady1969

Catlady1969

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2010
Beiträge
4.829
Ort
Berlin
  • #32
Nö, Du kannst jedes größenmäßig geeignete Behältnis verwenden :)
Unpraktisch sind halt nur die sehr verwinkelten Boxen, aber das hast du ja ganz richtig erkannt.
 
ulf

ulf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 November 2011
Beiträge
565
Ort
Saarland
  • #33
So, wir haben 2 Upgrade-Klos: normale Haushaltswannen aus einem Globus-Kaufhaus. Zum Vergleich rechts eines der alten Klos, vorne eine 400g Futterdose.

31647d1326556521-manchmal-wird-ueber-den-klorand-geknoedelt-kaklo_klein_neu.jpg


Die neuen Klos wurden auch schon angenommen, danke für Eure Tips :)
 

Anhänge

  • KaKlo_klein_neu.JPG
    KaKlo_klein_neu.JPG
    58,1 KB · Aufrufe: 19
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Antworten
4
Aufrufe
920
Jule88
Antworten
13
Aufrufe
940
L
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben