Manchmal kommt es anders... Von der "Einzelkatze" zum Trio

  • Themenstarter Sabsi1980
  • Beginndatum
sleepy

sleepy

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2008
Beiträge
1.861
  • #401
Und wenn ich das richtig gelesen habe, wurde sie ja auch als Einzelkatze bezeichnet und vermittelt. Da frage ich mich schon, warum man bewusst so eine nimmt, wenn man eigentlich mehrere haben möchte.

Der Grund ist wohl nicht unbedingt, dass man eigentlich mehrere Katzen haben möchte. Häufig wird einem erst im täglichen Zusammenleben mit den Tieren bewusst, wieviele Stunden des Tages eine Katze bei berufstätigen Menschen alleine verbringt. Von daher kann ich sehr gut nachvollziehen, dass irgendwann die Überlegung nach einer zweiten Katze im Raum steht. Nicht unbedingt aus Eigeninteresse, sondern um der vorhandenen Katze das Leben abwechslungsreicher zu gestalten.
 
Werbung:
Kiwimaus1

Kiwimaus1

Forenprofi
Mitglied seit
13. März 2012
Beiträge
1.261
  • #402
Dann kam die Rüpelphase von Leon und da ging es übel nach hinten los. Er wollte Raufen und Toben und Leeloo in den Nacken beissen, ist von hinten auf sie dauf. Sie hatte oft richtig Angst vor ihm, weil sie das gar nicht mochte und sich auch nie gewehrt hat.
Deswegen denke ich eben, es wäre ein älterer Kater >6 Jahre besser gewesen. Gerade Coonies sind dann wesentlich ruhiger und abgeklärter und dennoch hätte Mozart bei Bedarf raufen können. Unter diesen Vorzeichen würde ich auch einen 3. Versuch nicht ausschließen.

Dennoch hätte ich anfangs nicht geglaubt, dass sich die Geschichte mit Teddy so entwickeln würde. Er schien eigentlich sehr abgeklärt und anfangs wirkte es auch so, als wäre Mozart im genug. Dann kam halt leider die Rüpelei und die Fixierung auf Tosca.
 
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
4.323
Ort
Südniedersachsen
  • #403
Du das sind Worte und Momentaufnahmen ;)
Ja ja, aber davon finden sich viele ...
Wenn ich Szenen von meinem Mädelstrio beschreiben würde, könntest du das sicher auch als "Horrorszenarien" interpretieren. Meinen Mädels gehts gut- hier und zusammen, auch wenn man hier auch Abstand hält, faucht und haut...und das nach mehr als 2/4 Jahren
Ich kenne diverse "Szenen" aus Deinen Beschreibungen und ich fand's teilweise tatsächlich grenzwertig. Aber Deine Beschreibungen lasen sich nie so krass wie die von Sabsi, finde ich.

Ich bin ja auch nicht der Meinung, dass man überhaupt keine Querelen tolerieren kann. Aber mMn ist das Entscheidende, ob eine/r der Beteiligten solche Angst hat, dass er/sie in seinem Leben deutlich eingeschränkt ist. Das wäre für mich das k.o.-Kriterium.

Der Grund ist wohl nicht unbedingt, dass man eigentlich mehrere Katzen haben möchte. Häufig wird einem erst im täglichen Zusammenleben mit den Tieren bewusst, wieviele Stunden des Tages eine Katze bei berufstätigen Menschen alleine verbringt. Von daher kann ich sehr gut nachvollziehen, dass irgendwann die Überlegung nach einer zweiten Katze im Raum steht. Nicht unbedingt aus Eigeninteresse, sondern um der vorhandenen Katze das Leben abwechslungsreicher zu gestalten.
Aber genau dann nimmt man doch besser GLEICH zwei die sich mögen und verstehen. Wer hier auch nur flüchtig liest, stößt doch allenthalben auf die Empfehlung, Wohnungskatzen NICHT einzeln zu halten, vor allem wenn man den ganzen Tag außer Haus ist. Das ist doch nun keine neue Erkenntnis.
 
M

Minikatze+Knödel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. März 2014
Beiträge
155
Ort
Mainz
  • #404
Jupp, das Problem bei mir im Tierheim z.B. ist allerdings, dass fast alle älteren Katzen als Einzelkatzen vermittelt werden... Sie wurden schon einzeln abgegeben u werden dann wieder so vermittelt. Das war auch mein Problem, als ich ins Tierheim bin... Da hieß es nein, wir haben derzeit nur Einzelkatzen, außerdem sind 60 qm zu klein für zwei. Jo... Meiner Meinung nach ist die Wohnung entweder generell zu klein für Katzen oooder es passen auch zwei rein.. Aber das Tierheim sagte radikal nein. :(
 
V

Verenchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2014
Beiträge
134
Ort
Worms
  • #405
Teddy hat den Umzug gut überstanden....

18603407sl.jpg



Erst passierte gar nichts, dann wurde kurz gefaucht.....
Mittlerweile liegen die beiden Kater gegenüber voneinander jeder auf seiner Seite der Gittertür :)

Teddy hat gefressen, gespielt und schon fleißig geschmust...
Meinen Hund hat er sofort wieder erkannt - er wurde angeköpfelt und umschmust :pink-heart:

Mein Kater kommt grad allerdings nicht damit klar, dass er nicht ins Schlafzimmer kann :sad: ist ja auch doof.....
Aber er schläft nachts sowieso lieber draußen :zufrieden:
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
  • #406
Das ist ja schön!! Vielen Dank, Verena, für die kurze Nachricht!
Ich drücke euch die Daumen!
 
giovanna_sr

giovanna_sr

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2008
Beiträge
4.323
Ort
Südniedersachsen
  • #407
Gerade habe ich gelesen, das mit dem Urlaub war ja nicht das erste Mal :eek:
Ich fasse es nicht ...:reallysad:

Sabsi, ich möchte Dich mal daran erinnern, was Dir ganz zu Anfang eine sehr erfahrene Forine geschrieben hat:
Also, es kann sein, dass sie einfach eine extreme Menschenkatze ist - sowas gibts.
Außerdem heißt es noch lang nicht, dass Tosca auch Katzen gegenüber selbstbewußt ist, nur weil sie`s euch gegenüber ist.
Volltreffer, würde ich sagen.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #408
Sehr schade, wie das alles ausgegangen ist.
Die Vergesellschaftung hätte viel früher abgebrochen werden müssen - und auf Urlaub fahren in so einer Situation....da sag ich jetzt mal lieber nichts dazu :dead:
Ich sehe hier jetzt 3 Katzen, die von den ganzen Strapazen in keinster Weise profitieren. Es wäre besser gewesen, die Kater zusammenzulassen und Tosca ein ruhiges Zuhause zu suchen. Das jetzt ein neuer Versuch gestartet werden soll, ist mehr als grenzwertig. Nach allem was die Süsse jetzt erlebt hat, wird es viel viel schwieriger werden.
Ich sehe hier eine Besitzerin, die versucht alles richtig zu machen und genau das Gegenteil davon erreicht.
 
L

Luchen

Gast
  • #409
Ich finde, dieses Nachtreten echt nicht schön.
Hinterher ist man selber immer schlauer und jeder von uns hat doch schon mal in Sachen Katze Fehlentscheidungen getroffen.

Mich würde interessieren wie es Mozart geht und Tosca. Ob Tosca es schon überwunden hat und das Mozart halbwegs ok ist, obwohl sein Kumpel fehlt.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #410
Ich finde, dieses Nachtreten echt nicht schön.
Hinterher ist man selber immer schlauer und jeder von uns hat doch schon mal in Sachen Katze Fehlentscheidungen getroffen.

Du hast recht. Warten wir lieber ab wie der nächste Versuch klappt.
Der wievielte wäre das dann??
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #411
@ Daisypuppe
Weißt du ob es noch einen Versuch geben wird? Dann weißt du mehr als wir, die wir schon länger in diesem Thread unterwegs sind:)
Jetzt mal kurz vorbeizusprinten und drauf zu kloppen finde ich ziemlich sinnfrei.

Für andere User mit Einzelkatzen ist diieser Thread sicher gut, um sich klar zu machen, dass eine Vergesellschaftung von Einzelkatzen eben nicht nur suuuuuper ist, sondern auch seine Schattenseiten hat
Es wird ja immer gefordert ALLES zu vergesellschaften:cool:



So wie meine Infos sind, ging es Tosca gut, nachdem sie separiert und betüddelt wurde. Sie hüpfte schon wieder durch die Wohnung nachdem Teddy weg war.
Ich seh das Ganze auch mit sehr gemischten Gefühlen und hoffe, dass es eine gute Lösung für alle gibt.
 
Werbung:
consti

consti

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2012
Beiträge
6.980
Ort
Leipzig
  • #412
Ich finde, dieses Nachtreten echt nicht schön.
Hinterher ist man selber immer schlauer und jeder von uns hat doch schon mal in Sachen Katze Fehlentscheidungen getroffen.

Mich würde interessieren wie es Mozart geht und Tosca. Ob Tosca es schon überwunden hat und das Mozart halbwegs ok ist, obwohl sein Kumpel fehlt.
Ich kann mich deinen Worten nur anschließen.
Das ist überhaupt keine Art. Sabsi hat die Vergesellschaftung mit Mozart und Tosca mit ganz viel Feingefühl und Sensibilität durchgeführt.
Und ich glaube auch nicht, dass die beiden totunglücklich sind, wie es hier einige Allwissende behaupten.
Und auch bei der Aufnahme von Teddy hat sich Sabsi Gedanken gemacht, wer passen könnte.
Es ist eben eine schwierige Konstellation, die sie hat. Da eine Bindegleid zu finden ist sicher alles andere als einfach.
Aber dass das hier so dargestellt, als wäre die TE gedanken- und herzlos mit ihren Katzen, das ist wirklich allerunterste Schublade.:mad:

Sabsi, lass dich davon nicht runterziehen, ich weiß, dass man sich in einer solchen Situation selber schon genug Vorwürfe macht,
da kann man das Schlaugeschwätz einiger Leute besonders gut gebrauchen:rolleyes:.

Ich wünsche dir und deinen beiden Katze das Allerbeste und wünsche euch von Herzen,
dass ihr diese Erfahrung als eine solche verbucht, auch wenn sie nicht positoiv war,
so weißt du nun, dass ein Jungspund einfach nicht passt, egal wie sozial er ist.
 
Pearl Polaria

Pearl Polaria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2011
Beiträge
983
Ort
Essen u. Kreis Heinsberg
  • #413
Ich kann mich deinen Worten nur anschließen.
Das ist überhaupt keine Art. Sabsi hat die Vergesellschaftung mit Mozart und Tosca mit ganz viel Feingefühl und Sensibilität durchgeführt.
Und ich glaube auch nicht, dass die beiden totunglücklich sind, wie es hier einige Allwissende behaupten.
Und auch bei der Aufnahme von Teddy hat sich Sabsi Gedanken gemacht, wer passen könnte.
Es ist eben eine schwierige Konstellation, die sie hat. Da eine Bindegleid zu finden ist sicher alles andere als einfach.
Aber dass das hier so dargestellt, als wäre die TE gedanken- und herzlos mit ihren Katzen, das ist wirklich allerunterste Schublade.:mad:

Sabsi, lass dich davon nicht runterziehen, ich weiß, dass man sich in einer solchen Situation selber schon genug Vorwürfe macht,
da kann man das Schlaugeschwätz einiger Leute besonders gut gebrauchen:rolleyes:.

Ich wünsche dir und deinen beiden Katze das Allerbeste und wünsche euch von Herzen,
dass ihr diese Erfahrung als eine solche verbucht, auch wenn sie nicht positoiv war,
so weißt du nun, dass ein Jungspund einfach nicht passt, egal wie sozial er ist.

Ich stimme dir voll und ganz zu. :pink-heart:

Es ist absolut lächerlich zu behaupten, dass Tosca eine absolute Einzelkatze ist. Sie kommt doch inzwischen bestens mit Mozart aus. Oh, wenn ihr eine Katze habt, die nicht so viel mit anderen zu tun haben möchte, aber trotzdem recht harmonisch in einer passenden (!) Gruppe lebt... dann solltet ihr sie unbedingt da rausreissen und alleine halten... ihr Tierquäler. :rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Achtung! Es folgen Bilder vom gequälten Tier!

17531463er.jpg

17477629bd.jpg


:oops::cool::D
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenpack

Katzenpack

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2010
Beiträge
6.010
Ort
Brandenburg
  • #414
Och Mensch Sabsi, ich lese das jetzt erst, dass die Zusammenführung mit dem Teddy so katastrophal schief gelaufen ist. Es tut mir so leid! Der kleine Flauschi findet bestimmt bald ein neues, tolles zu Hause!

Wie geht es Tosca? Hat sie sich wieder sammeln können? Und wie verhält sich Mozart?

MMn nach war es vorher nicht absehbar, dass die Lage so schlimm eskaliert. Denn für die Katzen kann es auch mal gut sein, wenn kein Mensch mit seinen Ängsten und Sorgen zwischen den Katzen steht und alle nervös macht. Das ist ja nun leider schief gelaufen...
Trotzdem denke ich, dass es ein passendes Puzzleteil für Tosca und Mozart gibt - Sabsi hat es nur noch nicht gefunden.
 
Shira1

Shira1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Februar 2012
Beiträge
343
Ort
Ludwigsburg
  • #415
Sabsi, das tut mir so Leid. Ich weiß, wie Du Dich fühlen musst, ich hatte das ja mit Shira und Jenna durchlebt.

Aber lass Dich nicht von den negativen Kommentaren beirren. Keiner kennt Deine Katzen so gut wie Du.

Ich habe zu Shira und Luna auch erst noch Finchen (Notfallkatze) geholt. Shira ist noch mehr aufgeblüht und beide (Shira und Finchen) haben auf dem Teppich um die Wette geschnurrt und sich gewälzt und angeschmachtet.
Dann habe ich noch Maja dazubekommen. Eine Traumzusammenführung.
Und alle hier im Forum haben mir von einer weiteren Katze für Shira abgeraten.
Aber ich kenn eben meine Maus und wusste, dass sie nur das richtige Gegenstück braucht, um sich wohlzufühlen.
Dank Luna ist Shira ja richtig selbstbewusst geworden. Die beiden sind dicke Freunde mittlerweile.

Es kann also auch mit Tosca und einem Neuzugang auf jeden Fall klappen, wenn das richtige Fellschätzchen gefunden wird.
Sozialer älterer Kater, sowas in diese Richtung. Oder eine gerne raufende Katzendame, die auch gern schmust und sozial ist.

Mach das, was Du denkst, das das Beste ist.

:)
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
  • #416
Eigentlich wollte ich mich hier gar nicht mehr äußern, aber ich möchte zumindest die lieben Nachfragen nach Tosca und Mozart beantworten:

Beiden geht es gut :smile:

Von gestern:

18674484iz.jpg



Tosca ist bereits am Abend nach Teddys Auszug mit Bocksprüngen durch die Wohnung getobt :D :pink-heart: Überhaupt flitzt sie viel durch die Wohnung, auch zusammen mit Mozart und mir, wenn ich mit der Angel vorne weg renne :D (Ach nein, wahrscheinlich flüchtet sie nur vor Mozart, weil sie ja so große Panik vor ihm hat :rolleyes: - sorry, das musste für eine Sekunde mal sein ;) ).

Auch Mozart ist am Spielen, Spielen, Spielen :pink-heart: Natürlich fordert er jetzt wieder mich mehr bzgl. Spielen und hat auch die ersten beiden Tage nach Teddys Auszug die Erwartungshaltung an Tosca gehabt, dass sie jetzt mit ihm tobt. Aber ihre "Absagen" hat er wieder schnell akzeptiert.

Wir kuscheln wieder zu dritt auf dem Sofa, Tosca und Mozart pföteln sich spielerisch aus Tüten und Kartons heraus entgegen, die Atmosphäre ist insgesamt sehr entspannt... :zufrieden:

Von gerade eben:
18674485jn.jpg


Das gequälte Tier genießt die Sonne :cool::
18674486my.jpg



Und zu guter Letzt:
Vielen Dank an diejenigen, die sich sachlich und/oder freundlich geäußert haben - ich habe die Kommentare zur Kenntnis genommen und mich über die lieben Wünsche und Äußerungen gefreut.

An all diejenigen, die meinen, "nachtreten" und mich "an den Pranger stellen" zu müssen: macht nur, wenn euch danach ist - das interessiert mich nicht. Da ist jedes weitere Wort von mir zu schade...
 
Trifiliv

Trifiliv

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2011
Beiträge
5.929
Ort
Nähe Koblenz
  • #417
Liebe Sabsi,
vielen Dank für deinen Bericht und die tollen Fotos :)
Und Tosca komm ich eh noch klauen, da brauchst du dir dann auch weiter keine Gedanken machen :D
Die ist aber auch ein Träumchen :pink-heart:
 
Lutwi

Lutwi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2013
Beiträge
667
Ort
Ludwigshafen
  • #418
An all diejenigen, die meinen, "nachtreten" und mich "an den Pranger stellen" zu müssen: macht nur, wenn euch danach ist - das interessiert mich nicht. Da ist jedes weitere Wort von mir zu schade...

Liebe Sabsi,

ich habe mich hier bisher rausgehalten, aber die Geschichte(n) verfolgt. Ich will Dir sagen, daß ich die Art und Weise, wie man dann "über Dich (und die Katzen) herbrach" auch nicht besonders klasse finde.

Verloren haben im Endeffekt leider fast alle- Du, Mozart und vor allem Teddy. Aber sowas passiert oder kann passieren... Ich glaube nicht, daß Du leichtfertig mit der Situation umgegangen bist, sondern jeweils sehr bewußt entschieden hast. Und vor allem- nur DU kennst DEINE Katzen, niemand anderes sonst hier! Vielleicht wäre ich an Deiner Stelle nicht in Urlaub gefahren wenn die Situation so brenzlig ist- aber erstens kannst/konntest nur Du die Situation real einschätzen und zweitens hast Du letztlich das richtige gemacht als Du zu Hause warst.

Alle Entscheidungen, die Du triffst werden für diesen Moment die Richtigen sein. Kann sein, daß sie korrigiert werden müssen, aber auch dann wirst Du sicher das Richtige tun, da bin ich ganz zuverslchtlich.

Lass Dich nicht beirren!
 
Sabsi1980

Sabsi1980

Forenprofi
Mitglied seit
23. Januar 2011
Beiträge
2.248
Ort
München
  • #419
Danke auch Dir Lutwi für die lieben Worte!
 
Baset

Baset

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2011
Beiträge
9.330
  • #420
Sabsi, ich hab den ganzen fred von Anfang bis um Ende durchgelesen.

Wir sind halt nur Menschen.
und weil wir Menschen sind, irren wir.

Es wäre für Dich leichter gewesen, dich auszuklinken. Du hast es nicht getan.
Meine Hochachtung.

Und alles Gute für Tosca, Mozart und natürlich Teddy,

B.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Sabsi1980
Antworten
36
Aufrufe
3K
Sabsi1980
Sabsi1980

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben