mai wurf???freundin jetzt schwanger!jetzt katze holen?

  • Themenstarter jimmi lampe
  • Beginndatum
  • Stichworte
    baby katze katzen mai
J

jimmi lampe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
5
hallo stimmt es das katzen aus einem mai wurf besonders anhäglich,schmusig und lieb sind?
wir möchten dann wohl gerne 2 baby katzen.
eine freundin ist schwanger und möchte auch gerne eine katze soll sie warten bis das baby da ist oder vorher schon eine holen.damit das baby kätzchen sich ein leben kann.bevor sie keine nicht mehr so viel zeit hat für das kätzchen.?

danke
 
Werbung:
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
Ich habe einen Maikater und von schmusig und anhänglich kann nicht die Rede sein. Er ist eher ein Katzenfreund denn ein Menschenfreund.

Meine ehrliche Meinung zu deiner Freundin: Ich würde mir jetzt keine Katze anschaffen. Gerade wenn sie jetzt erst Mutter wird, hat sie mit dem Baby sicher genung zu tun. Das dürfte schon Stress genug sein.

Ein Kitten verlangt sehr viel Aufmerksamkeit, Zeit und ist absolut quirlig unterwegs. Bei einem Kitten sollte man noch Erziehungsarbeit leisten und wenn man dann noch ein Baby zu betreuen hat, kann das in Stress pur ausarten.

Ich würde an ihrer Stelle also warten, bis das Baby etwas älter und größer ist und sich zu Hause diesbezüglich alles eingespielt hat.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
hallo stimmt es das katzen aus einem mai wurf besonders anhäglich,schmusig und lieb sind?
NEIN!
Maikätzchen sind nciht anhänglicher und nicth weniger anhänglich , als Sommer- oder Herbstkatzen. Ob eine Miez anhänglich und Menschenbezogen ist, kommt auf ihre "Kinderstube" und ihre Sozialisierung an, und nicht auf den Zeitpunkt der Genurt.
wir möchten dann wohl gerne 2 baby katzen.
eine freundin ist schwanger und möchte auch gerne eine katze soll sie warten bis das baby da ist oder vorher schon eine holen.damit das baby kätzchen sich ein leben kann.bevor sie keine nicht mehr so viel zeit hat für das kätzchen.?

danke
Die Idee, gleich 2 Kätzchen aufzunehmen, ist schonmal super.
Wie weit ist denn deine Freundin?
wann ist der errechnete Geburtstermin?
 
Paucelnik

Paucelnik

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juni 2007
Beiträge
1.664
Ort
Kärnten
NEIN!
Maikätzchen sind nciht anhänglicher und nicth weniger anhänglich , als Sommer- oder Herbstkatzen. Ob eine Miez anhänglich und Menschenbezogen ist, kommt auf ihre "Kinderstube" und ihre Sozialisierung an, und nicht auf den Zeitpunkt der Genurt.

Wobei das auch nicht immer stimmen muss. ;)

Mein Leopold hatte eine sehr gute Kinderstube und ist sehr gut sozialisiert worden, fängt aber mit Schmusen usw. trotzdem nicht sonderlich viel an. Es gibt halt solche und solchen, da kann man nichts machen. :oops:
 
J

jimmi lampe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
5
also so weit ich weiß hat sie früher als sie noch klein immer eine katze zuhause gehabt.kann also mit katzen umgehen.7-8 monat ca.
 
J

jimmi lampe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
5
NEIN!
Maikätzchen sind nciht anhänglicher und nicth weniger anhänglich , als Sommer- oder Herbstkatzen. Ob eine Miez anhänglich und Menschenbezogen ist, kommt auf ihre "Kinderstube" und ihre Sozialisierung an, und nicht auf den Zeitpunkt der Genurt. Die Idee, gleich 2 Kätzchen aufzunehmen, ist schonmal super.
Wie weit ist denn deine Freundin?
wann ist der errechnete Geburtstermin?

also so weit ich weiß hat sie früher als sie noch klein immer eine katze zuhause gehabt.kann also mit katzen umgehen.7-8 monat ca.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Wobei das auch nicht immer stimmen muss. ;)

Mein Leopold hatte eine sehr gute Kinderstube und ist sehr gut sozialisiert worden, fängt aber mit Schmusen usw. trotzdem nicht sonderlich viel an. Es gibt halt solche und solchen, da kann man nichts machen. :oops:

Dennoch ist die Sozialisierung udn der Bezug zu Menschen / die Anhänglichkeit völlig unabhängig, vom Zeitpunkt der Geburt:D
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
also so weit ich weiß hat sie früher als sie noch klein immer eine katze zuhause gehabt.kann also mit katzen umgehen.7-8 monat ca.

Ich ahbe ja nie bezweifelt, dass deine Freundin mit Katzen umgehen kann... aber ein Kitten wird ja nciht beim späteren Dosenöffner auf den Mensschen geprägt, die Grundlagen für das spätere Verhältnis zum Menschen wird in der Ursprumgs-Familie angelegt und in den ersten 3-5 Monaten gefestigt
 
*stella*

*stella*

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
6.705
Alter
53
Ort
im auenland
also wir haben zwei juli-katzen, eine oktober-mieze und einen dezember-kater - und alle sind schmusig, manchmal schon fast nervenaufreibend schmusig. :D

und wie vorher schon geschrieben wurde: erst baby, dann katzennachwuchs. immer alles schön "step by step" wie man so sagt.

ich spreche da leider aus eigener erfahrung, war zwar nicht schwanger, aber trotzdem in einer art umbruchsituation und musste die beiden kleinen kater, die mal für 4 monate bei mir gewohnt haben, leider wieder abgeben.
das tut mir bis heute weh...
 
hatnefer

hatnefer

Forenprofi
Mitglied seit
15. Dezember 2006
Beiträge
5.405
Ort
Baden-Württemberg
  • #10
Wenn Du Kätzchen aus einem Mai-Wurf möchtest, dann sollten die Mäuschen aber erst frühestens Anfang August bei Euch einziehen.

Kätzchen sollen unbedingt bis zur 12.Lebenswoche bei der Mutter bleiben.

Und nein, Maikätzchen sind auch nicht menschenfreundlicher als die Kätzchen, die in anderen Monaten geboren sind. Meine Vorschreiberinnen haben da ja schon vieles dazu gesagt.
 
E

Elke

Gast
  • #11
Hallo,

ich würde auch erst mal warten bis sich mit dem Baby alles eingespielt hat und dann evtl. eine Katze ins Haus holen.

Zu der Haltung von "nur" einer Katze möchte ich noch sagen, dass unser vorheriger Kater Jerry auch alleine gehalten wurde.
Er war aber Freigänger und hatte deshalb genug "Katzenkumpel".

Bei unserem Maunzerle ist es ähnlich.

Er fühlt sich zuhause als Einzelkater sehr wohl und hat draussen jede Menge Freundschaften.

Wenn aber eine Katze als reine Wohnungskatze gehalten wird, finde ich es auch besser zwei anzuschaffen.
 
Werbung:
E

Evliya

Gast
  • #12
Hi,

ich finde den Plan, 2 Katzen ein Heim zu geben ganz toll, auch Kinder profitieren sehr davon, wenn sie mit Tieren aufwachsen.

Allerdings solltet ihr nicht vergessen, dass Kitten sehr lebhaft sind, und viel Zeit und Aufmerksamkeit brauchen. Ihr solltet Euch das gut überlegen, das könnte ganz schön anstrengend werden.
Ich würde eher dazu tendieren, noch etwas zu warten, oder aber 2 Katzen zu nehmen, die schon etwas älter sind (ein Jahr aufwärts, da sind sie auch noch jung und verspielt, aber nicht mehr ganz so tollpatschig und chaotisch).
 
A

Angel-Jacky

Gast
  • #13
Ich habe einen dicken, schmusigen Juli-Kater und einen zwar auch schmusigen, aber sehr wilden und frechen Maikater, der gerne mitten im Schmusen beist und an dem ein Boxer verlorengegangen ist. Nicht der Geburtstermin machts aus, sondern die Kinderstube und vor allem der Umgang der Umwelt mit den Fellpopsern. :)
 
pacara

pacara

Forenprofi
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
3.421
Ort
anner Saar
  • #14
Ich denke auch, daß es völig unerheblich ist, wann ein Katze geboren ist, den Charakter prägen zum Teil sicher die Gene, ein Großteil aber die Kinderstube und der Umgang mit ihr. Zwei Kitten find' ich auch gut.
Wir bekamen unseren Kater als ich noch nicht wußte, daß ich schwanger war. Er war um die 3 Monate alt, und daß es zwei sein sollten, wußte ich da auch nocht nicht, aber man ist ja lernfähig ;)
Mein Kater ist nicht verhaltensgestört, obwohl er keinen Kameraden hatte, wir wohnten damals im 2. Stock an einer Hauptstraße, mit Freigang war da nichts.
Salem ist genau ein Jahr älter als Carmen, unsere Tochter, und es war die beste Entscheidung überhaupt, die beiden zusammen aufwachsen zu lassen.
Vielleicht ist aber wirklich ein älteres Katzenpaar besser geeignet, wenn grade eine Schwangerschaft besteht. Ich hatte damals noch 8 Monate Zeit, mich um den Kater zu kümmern, bevor Carmen zur Welt kam. Er war überhaupt nicht eifersüchtg, falls das ein Grund sein sollte, die jetzige Anschaffung zu überdenken. Es gab keinerlei Probleme mit Unsauberkeit oder irgendeinem Protest gegen das Baby.
Aber wenn Du unsicher bist oder aus einem anderen Grund Bedenken hast, überschlaf' die Sache nochmal.
 

Ähnliche Themen

Y
2 3
Antworten
44
Aufrufe
15K
Zooey
K
Antworten
10
Aufrufe
865
PusCat
P
C
Antworten
15
Aufrufe
5K
CrazyTime
CrazyTime
klimperella
Antworten
5
Aufrufe
851
klimperella
klimperella
S
Antworten
52
Aufrufe
6K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben