Lucy pinkelt wild!

  • Themenstarter kitty1407
  • Beginndatum
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
30.176
Alter
53
Ort
NRW - Münsterland
  • #21
Kann man keine Treppe bauen?
Wie hoch ist Dachgeschoss?

--- ich frag mal nur neugierdehalber: können dann alle katzen raus? oder wäre das nicht geplant?

würde das ganze kompliziert machen, oder?
 
Werbung:
J

Jenni79

Gast
  • #22
--- ich frag mal nur neugierdehalber: können dann alle katzen raus? oder wäre das nicht geplant?

würde das ganze kompliziert machen, oder?

stimmt das machts kompliziert ... die kleinen könnten ja sicher beide raus ob die großen wollen würden ist ja so ne sache ob sie dürften wees ick nicht
*kopfkratz*
 
kitty1407

kitty1407

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2012
Beiträge
12
Ort
Bornheim
  • #23
Nunja, wenn sie rausgehen müsste ich mir halt was einfallen lassen, vier Stück hier rauslassen wird vermutlich auch mit den Nachbarn evtl. Stress geben, weil dann müsste man an deren Balkone usw. das ganze vorbeibauen. An sich hätte ich keinen Stress damit auch die großen rauszulassen. Aber denke mal der Ali hat keine Lust/zu ängstlich und Phili chillt direkt unterm nächsten geparkten Auto das sie findet :(
 
J

Jenni79

Gast
  • #24
Ja Ali is sicher net so scharf auf Ausgang aber er muss ja net gehen wenn er nich will... Und Philli is echt so ne Sache die ist viel zu gechillt keine Angst vor nix
Die beiden kleinen kenn ich noch nicht...
Bauanleitungen gibt es da ohne Ende auch aus größeren Höhen da müsste man sich die gegebenheiten mal ansehen und schauen ob und wie das machbar ist
Ich würde aber als erste Massnahme eh die Katzenklos machen und die Urinuntersuchung bei lucy
 
kitty1407

kitty1407

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2012
Beiträge
12
Ort
Bornheim
  • #25
Krümel (Lucys Schwester) ist genauso wie Phili, ruhig, total gechillt und super zutraulich. Würde uns halt beiden aufm Magen liegen die rauszulassen. Aber Lucy da hätte ich keine Angst, die hat ein gesundes Misstrauen Fremden gegenüber und weiß sich durchzusetzen auch.
 
kitty1407

kitty1407

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2012
Beiträge
12
Ort
Bornheim
  • #26
Also wir werden jetzt ein viertes, evtl. sogar ein fünftes Klo aufstellen nächste Woche und die Urinuntersuchung machen. Danach berichte ich mal, was sich getan hat. Soeben habe ich die Hälfte der Schmutzwäsche bepisst gefunden, ist gott sei dank eh zum Waschen, aber langsam nervts..
 
J

Jenni79

Gast
  • #27
Ja mach mal diese direkt massnahmen
Wenn man da ein Ergebnis hat kann man mal weiterschauen
Am wichtigsten ist eh was gesundheitliches auszuschliessen ...
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #28
Schmutzwäsche: Besorge Dir in der Apotheke Myrtenöl, gib 5-6 Tropfen ins Weichspülerfach und besorge Dir Hygienespüler, das sollte gegen den Urin-Geruch helfen.

Hast Du meinen Beitrag oben gelesen? Bezgl. Kokoshumus oder Holzpellets in einem Klo? Vielleicht hilft das? :oops:
 
kitty1407

kitty1407

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2012
Beiträge
12
Ort
Bornheim
  • #29
Ja hatte ich gesehen, werden wir mal in dem vierten klo testen.
 
kitty1407

kitty1407

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2012
Beiträge
12
Ort
Bornheim
  • #30
Also seit vier Tagen steht das vierte Klo (mit Hygienestreu) und sie hat seitdem nicht mehr gepinkelt. Wobei wir auch das Schlafzimmer im Moment über Tag geschlossen halten, aber sie hat ja auch in unserem Beisein abends gepinkelt oder dann einfach ins Wohnzimmer wenn das Schlafzimmer zu war. Also hoffen wir grade ganz stark, dass das ihr Problem war. Sicherheitshalber werden wir aber einen Urintest machen.
 
J

Jenni79

Gast
  • #31
Das freut mich :)
Vllt ist das ja wirklich das DIng gewesen... Viel Glück
 
Werbung:
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.286
  • #32
bei mir hatte auch mal einer von dreien immer in die selbe stelle im oberen stockwerk gepinkelt obwohl es zwei klos unten gab. und was ist, seit dort oben in der ecke ein klo steht, geschieht das eckenpinkeln nicht mehr. die katze wollte eben an einer ganz bestimmten stelle ihr eigenes klo haben! und das benutzt hauptsaechlich sie - und das, obwohl sie unten auch ein eigenes klo hat.

tja, hoffen wir mal, dass eure mietz auch einfach nur ein extra klo wollte ...........
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #33
Manchmal ist die Lösung so "einfach". Man muss nur erst drauf kommen. :oops: Hoffe, das war Lucys Problem.

Urinuntersuchung würde ich auch trotzdem machen lassen.
 
kitty1407

kitty1407

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. August 2012
Beiträge
12
Ort
Bornheim
  • #34
Gut, leider wollte sie vorgestern wieder pinkeln auf unserem Bett. Wir lagen mit ihr abends vorm Fernseher und sie rannte schnurrend um uns herum, verharrte dann bei meinem Kissen und fing wieder dieses typische Gescharre an, wir konnten aber verhindern, dass sie pinkelt. Also wars das offensichtlich auch nicht. Urintest machen wir morgen. Werde morgen mittag von ihr eine Urinprobe nehmen, war beim Tierarzt und die haben mir erklärt, wie ich das machen muss. Hatte bisher mit meinen Katzen nie solche Probleme und kenne mich nur bedingt aus. Hoffe dann das uns die Urinuntersuchung weiterbringt. Langsam hoffe ich sogar, dass es etwas krankheitsbedingtes ist (nicht falsch verstehen) weil wir haben wirklich jetzt alles ausprobiert. Anderes Streu, mehr Klos, mehr Spielzeit, jeden Abend mittlerweile wird aportiert (Jenni war gestern hier und hatte gesehen wieviel Freude sie daran hat), die Wohnung ist gross genug, ich verzweifel langsam :(

Nun ist noch ein anderes Problem offensichtlich geworden:

Meine kleine Phili (8 Jahre) hat sich scheinbar immer noch nicht von dem Umzug erholt. Sie ist extrem ängstlich, pinkelt zwar nicht oder ähnliches, aber sie faucht alle drei die ganze Zeit an und lässt sie nicht an sich ran. Der Kater (13 Jahre - nordafrikanische Wildkatze) kuschelt sogar seit gestern mit den anderen beiden, obwohl er nie der Kuschelkater war (Jenni weiss Bescheid, wa ;)
Phili hat auch nach einigen Auseinandersetzungen nun ein paar Wunden, zwar keine grossen, aber sie hat schon einiges abbekommen. Sie ist normalerweise eine richtige Kuschelkatze, kam früher immer ins Bett schlafen und hat meine Nähe gesucht. Jetzt verkriecht sie sich nur noch. Sie lässt sich aber von uns ganz normal anfassen und alles. Kann sie auch rüberschleppen abends ins Schlafzimmer und sie bleibt ein zwei Stunden, dann haut sie wieder ab.

Die Zusammenführung sah eigentlich total gut aus. Nach einer Nacht trennen konnten wir die vier aufeinander loslassen, ohne das es grosse Probleme gab. Und nun dieser Rückschritt. Aaaaahhh!!!

P.S. Hab sonen Elektrostecker schon hier seit Anfang an, sowas wie Feliway. Meine Frage ist nun, wie bekomme ich Phili wieder auf die Spur. Ich möchte nicht, dass sie sich permanent verkriecht und ängstlich durch die Gegend läuft.
 

Ähnliche Themen

V
Antworten
10
Aufrufe
3K
T
C
Antworten
3
Aufrufe
312
Petra-01
Petra-01
C
Antworten
18
Aufrufe
5K
Petra-01
Petra-01
I
Antworten
14
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
A
  • Gesperrt
5 6 7
Antworten
131
Aufrufe
9K
Gnocchilli
Gnocchilli

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben