Krümel und seine Struvitsteine...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Wolverine

Wolverine

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31 Mai 2008
Beiträge
2
Alter
33
Ort
Kiel
Da ich mich mehr informieren will und gerne Erfahrungen austausche berichte ich hier nun einmal die Geschichte von Krümel.

Es fing alles damit an, dass mein Kater öfters als sonst auf klo ging und etwas Blut im Urin war. Bin natürlich zum Tierarzt und habe einen halben Schock bekommen als dieser sagte, dass Krümel dort bleiben müsste und ich ihn erst Nachmittags abholen könnte. die Harnwege sollten durch einen Katheter gespült werden. Nachmittags holte ich meinen Kater dann also ab. Er war relativ schnell wieder auf den Beinen von der Narkose aber pieselte so garnicht mehr nun. Wenn er aufs Klo ging, dann kam höchstens ein Tropfen raus. Bin also gleich wieder zum Tierarzt und dieser empfahl mir, dass ich mit ihm in die Tierklinik fahren sollte. Dort sollte er einen Dauerkatheter bekommen... Ich war natürlich total fertig.. Mein geliebter Stubentiger so lange weg... Naaaja nach 2 Tagen Dauerkatheter konnte er immernoch nicht selbstständig pieseln und er sollte Operiert werden. Ich hab zu der Zeit schonmal mein ganzes Geld zusammengekratzt und vieles verkauft um die Tierarztkosten bezahlen zu können. Aber das war nebensächlich, hauptsache es ging Krümel bald besser.Nach der Op hatte er noch einen Tag einen Katheter drin damit auch wirklich alle Steine und jeder Gries raus kam. Er hatte eine dicke Blasenentzündung und viele Struvitsteine in der Blase.Nun ist er aber wieder zu Hause und es geht ihm besser als ich dachte. Er hat halt nur recht abgenommen. Mir wurde Hills Prescription Diet s/d Feline als Nassfutter und Trockenfutter mitgegeben.Das füttere ich nun und er bekommt täglich eine Tablette namens Flutd-Aid K. Nun überprüfe ich ja immer schön den pH-Wert. Lief bis gestern alles super. Einen Monat (also gesternnacht) nach der Operation konnte er wieder einmal nicht pieseln und hatte etwas Blut wieder im Urin . Naja in den 2-3 Tröpfchen die er abgegeben hatte. Sein Ph-Wert war auf 7. Konnte natürlich suuper schlafen und bin heute Morgen gleich zum Tierarzt meines Vertrauens gegangen und dieser meinte, dass er wohl durch seine Blasenwand die durch die Operation vernarbt nun ist da Probleme hat. Er hat meinem Dickem dann 2 Spritzen gegeben und dann konnte ich Glücklicherweise wieder nach Hause. Er hat auch endlich pinkeln können und hat auch getrunken. Es geht Ihm wieder wunderbar und verhaut meinen Lütten schon wieder ordentlich ;) Morgen früh soll ich nochmals hin um zu schauen wie es aussieht. Naja und da sitze ich halt, kann nicht schlafen und dachte mir, ich melde mich mal hier im Forum an, weil es mir auf anhieb sympathisch war!

Soppas, ich berichte natürlich weiter. Nun hab ich da natürlich nen paar Fragen. Der Tierarzt meinte auf meine Frage ob ich ihm auch manchmal ein paar Leckerlies geben könnte , dass er ruhig ab und an welche haben kann. Es ginge ja nur um das Hauptfutter. Nuun hab ich aber durch meinen Wissensdurst gelesen, dass z.B Getreidehaltige Leckerlies nicht zu emphelen sind und am besten auch keine wo Zucker drin steckt. Nun ist das aber so das er die Aldi-Sticks abgöttisch liebt, sonst hätte ich den TA garnicht erst gefragt danach... Da stehen keine Getreidesorten drinne aber Zucker... Kann ich ihm dennoch ab und an davon etwas geben? Habe auch gelesen, dass manchmal ein kleines Stück rohes Fleisch ganz gut sein soll neben dem HAuptfutter aber da bin ich sehr skeptisch irgendwie.

Das Problem ist, weswegen ich hier so Fragen stelle, dass ich meistens durch meinen Wissensdurst so viele Fragen an den TA habe, dass ich die hälfte immer vergesse. Natürlich weiss ich das wesendliche und so aber das ist ja nun sehr weit greifend finde ich das Thema.

Hat vielleicht jemand irgendwie eine pH-Wert Liste oder so? Da würde ich mich auch mehr noch für interressieren.

Danke schonmal im Vorraus für antworten, egal in welcher Form :D

Ganz liebe Grüße,
Bianca und die Fellmützen
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich antwort jetzt mal in aller Kürze:

Rohes Rindfleisch ist sehr gut, aber nicht mehr als ca. 20 % der gesamten Futtermenge dazu, andernfalls muß supplementiert werden (BARF).

Als Leckerei eignen sich sehr gut getrocknete Sachen wie Hühnerhälse, Hühnerherz etc.

Ich würde von dem Hills aussteigen auf gutes und hochwertiges Nafu (z.B. Grau, Petnatur), das einen geringen Rohascheanteil hat (unter 1,7 %), Trockenfutter ganz weglassen.
Zusätzlich viel trinken, notfalls das Nafu etwas mit Wasser anreichern, tropfenweise beginnen und allmählich steigern.

Dann dazu Tabletten Guardacid, die jeweils nach dem ph dosiert werden. Der ph soll in der Struvit-Auflösphase ca. 6 - 6.5 sein, danach ca 6.2 - 6-8.

Astorin FLUDT Aid nur solange geben, bis durch Tasten der Blasenstatus als gut diagnostiziert wird. In diesen Tabletten ist etwas Ansäuermittel DL-Menthionin drin, aber sehr wenig, es macht sich beim Ausschleichen nicht groß bemerkbar am ph.
Den ph so oft wie möglich selber testen mit Teststreifen, die man in der Apo besorgen kann: Uralyt-U Indikationspapier 5.6 - 8.0 Madaus.

Als Leckerchen diese geliebten Aldisticks brauchste sicher nicht ganz zu verbannen, aber nicht täglich, nicht zu oft geben. Manchmal reicht es, nur etwa 1 cm zu geben, um das Gefühl von was Leckerem zu geben, muß nicht immer eine ganze Stange sein.

Später mehr vom

Zugvogel
 
Kitty Pride

Kitty Pride

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2007
Beiträge
1.489
Hallo Bianca,
Trockenfutter enthält eine hohen Anteil an Getreide und wirkt damit basisch auf den Urin. Um den Urin sauer zu erhalt5n wir meist DL-Methionin beigesetzt, welches viel natürlich in Fleisch enthalten ist, was sich dann sauer auf den Urin auswirkt. Wenn nicht das DL-Methionin zugesetzt ist ist es meist Cranberries oder Vitamin C.
Fleisch wirkt sich also sauer auf den Urin aus, daher ist ein Fleischreiches und Phosphor/Kalzium ausgewogense Futter gut (Ammonium-Magnesiumphosphat ) Zudem wurde wissenschaftlich nachgewiesen das Trockenfutter sich negativ auf die Harndichte auswirkt und es somit schneller zur Kristallbildung kommen kann. Die Harndichte wird bereits ab weniger als ca. 70% Feuchtigkeit des Futters höher.
Es empfiehlt sich also ein Futter zu geben welches mehr als 70% Feuchtigkeit hat viel Fleisch und kein Getreide enthält soweie ein ausgewogenes Verhältnis von Phosphor und Calzium hat.
Petnatur und Grau wurden schon genannt. Das Grau wirkt sich trotz des Reisanteils positiv aus, viele Foris haben damit schon gute Erfahrungen gemacht.
Meist reicht das Futter aber nicht aus so muß der Harn noch zusätzlch angesäuert werden. Gute Erfahrungen gibt es mit Guardacid. Das sind Tabletten, die viel DL-Methionin enthalten.
Mehr dazu findest du hier: Cuxkatzen
 
4Flusen

4Flusen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2007
Beiträge
145
Ort
Schleswig-Holstein
Moin Bianca,
meine Mimmi ist auch eine Struvitkatze.
Ich habe das durch eine radikale Futterumstellung von TroFu auf NaFu in den Griff bekommen.
Zusätzlich habe ich zur Harnansäuerung noch Uropet gegeben.
Das ist jetzt 2 Jahre her und die Mimmi ist immer noch struvitfrei.

Allerdings hat sie trotzdem immer noch gerne auf die Fußmatte gepullert.
Mein TA gab mir den Rat, ein Klo mehr als Katzen da sind aufzustellen.
Einige Katzen haben ein dermaßen stark ausgeprägtes Reinlichkeitsempfinden, dass sie nicht gern auf ein Klo gehen, in das auch nur eine andere Miez bereits reingepullert hat. Und viele fühlen sich auch schnell bedrängt.
Dadurch wird beim pullern nicht die gesamte Menge Urin abgegeben, ein Rest verbleibt in der Blase und es entsteht Struvit.

Lange Rede, kurzer Sinn, wir haben jetzt 5 Klos und seit dem hat die Mimmi nicht einmal mehr auf die Matte gepullert, für mich ein Zeichen, dass zumindestens bei uns auch die Anzahl der Klos entscheidend war/ist
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
128
Aufrufe
13K
Antworten
0
Aufrufe
12K
Die Sylvi
Antworten
60
Aufrufe
7K
JeWiChi
Antworten
2
Aufrufe
2K
Paulone
Antworten
45
Aufrufe
6K
MisSkorbut
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben