Kratzen an der Wohnungstür

A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Baby treibt mich in den Wahnsinn. Was kratzen angeht ist sie wirklich ein Teufel. Tapeten, Couch, als sie Freigang hatte mussten sogar Autoreifen dran glauben. :eek:
Das kratzen hat sie halt schon immer gemacht. Istr ne Macke von ihr.
Na ja jetzt hat die Maus sich zum Sport gemacht wenn ich nach Hause komme immer ins Treppenhaus zu spurten.
Wenn die hört die Haustür geht auf dann setzt sie sich schon mal in Position und sprintet dann raus wenn ich die Wohnungstür aufmache
Na ja und ich denke wenn sie an der Tür kratzt ist das ein Zeichen das sie raus will.
Was kann ich machen das die Tür nicht so leidet? Oder wie kann ich ihr das abgewöhnen??
Ich hatte zwischenzeitlich Teppich mit Doppelseitigem Klebeband befestigt. Aber das hält ihr nicht Stand. Die reißt den Teppich immer wieder ab.
Ich werde sie wenn es wärmer wird mit in den Garten rausnehmen.
Aber ich weiß halt von damals das sie Freigang nicht braucht. Sie hatte 24 Stunden die Chance rauszugehen. Und hat das nur sehr selten genutzt.

Vielleicht habt ihr einen Tip was ich mit der Tür machen kann
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Du bist ganz sicher, dass sie den Freigang nicht doch einfordert?

Doppelseitiges Klebeband hält natürlich nicht. Da müsste man schon Teppich annageln oder richtig ankleben. Du wohnst zur Miete? Hm, Beschädigungen durch die Katze sind normalerweise in der eigenen Haftpflichtversicherung mit abgesichert. Wenn Du nun Teppich anklebst und ihn beim Auszug wieder abmachst, bleiben sicherlich Klebereste dran. Es gibt zwar einen guten Klebereste-Entferner, der so gut wie alles schafft, aber die Tür würde drunter leiden.

Villeicht mit dünnen Nägeln den Teppich anklopfen? So hast Du zwar auch ein paar kleine Löcher, aber das kann man evtl. selber ausbessern.

Was anderes fällt mir leider im Moment nicht ein
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Ich wohne seit August dort. Sie hat vorher nie an der Tür gekratzt. Erst seitdem sie immer in den Hausflur entwischt.
Deswegen glaube ich das sie einfach in den Hausflur will.
Nächste Woche habe ich Urlaub und dann werde ich mit beiden rausgehen. Und ein Brett am Balkon anbringen.
Vielleicht bessert sich das dann. Was ich aber irgendwie nicht glaube. Weil sie halt die Macke hat mit dem kratzen.

Jau ich wohne zur miete.
Sie hat gott sei dank nur unten gekratzt so kann ich beim Auzug einfach nen Türbesen drankleben.

Aber denkst du wirklich das meine Haftpflichtversicherung das übernehmen würde?
 
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Schäden durch Katzen sind in der normalen Haftpflicht inbegriffen. Nur bei Hunden müsste man eine eigene Versicherung abschließen, bei Katzen nicht.

Lass sie mal raus und dann schau mal, wie sie sich verhält. Vielleicht fordert sie ja nun doch wieder Freigang ein. Wenn sie ihn kennt, sollte man ihn ihr auch weiter ermöglichen, egal, wie oft sie dann tatsächlich raus geht. Die Möglichkeit zum Freigang solllte zumindest gegeben sein.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Aber denkst du wirklich das meine Haftpflichtversicherung das übernehmen würde?

Ja, meine musste in 2011 die Kosten für die komplette Renovierung des Wohnzimmer-Laminats aufkommen. Hat mein Kater Ole mit seiner Pinkelei zerstört.
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Ja hab ich jetzt gerade auch gesehen das das in der normalen Haftpflicht drin ist. Gott sei dank. Weil als ich heute nach Hause kam lag die halbe Tür in kleinen Stückchen verstreut im Flur. Sie hat unten schon echt die halbe Tür kaputt gemacht.
 
Paulone

Paulone

Forenprofi
Mitglied seit
23 Mai 2010
Beiträge
5.073
Ort
Bodensee, BaWü
Hallo Annika,

ist das eine Tür, die direkt in den Freigang führt oder führt die Tür ins Treppenhaus? Wenn ersteres zutrifft, würde ich Dir raten, mit Deinem Vermieter zu sprechen, eine Katzenklappe einbauen zu dürfen. Dann würde ich sie tatsächlich in den Freigang lassen. Ich glaub, die drängt's raus.
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
Die Tür führt ins Treppenhaus. Ich werde jetzt zu sehen das ich sie hinten über den Balkon rauslasse. Und hoffe das es sich dann bessert
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #10
Babys Wunderwerk :mad:
 

Anhänge

  • Foto.jpg
    Foto.jpg
    95,1 KB · Aufrufe: 25
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #11
Mir ist jetzt aufgefallen das sie fast nur an der Tür kratzt wenn ich nicht zu Hause bin. Bin jetzt Freitag und heute den ganzen Tag zu Hause gewesen. Da hat sie garnicht gekratzt. Wie soll ich das jetzt deuten?
 
Werbung:
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #12
Mein Ex Freund war gestern bei mir und er meinte Baby hat es im Haus schon immer gemacht an der Tür zu kratzen.
Und da hatte sie 24 Stunden die Möglichkeit raus zugehen. Hätte nur im Keller durch die Katzenklappe gemusst.
Also liegt das jetzt auch nicht daran das sie raus will.
Sie hat glaub ich einfach nur ne Macke was das kratzen angeht :grummel:
 
Catdogly

Catdogly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2013
Beiträge
160
Ort
im Outback
  • #13
Ähm, ich frag nun irritiert mal nach, um Missverständnisse auszuschließen:

Baby - HAST du ein Baby oder heißt echt deine KATZE so????:confused::D
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #14
Hast du es schon mit dem doppelseitigen Klebeband versucht?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #15
Plexiglasscheibe ankleben. Da kann sie kratzen so viel sie will und kommt nicht weit :D
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #16
Ähm, ich frag nun irritiert mal nach, um Missverständnisse auszuschließen:

Baby - HAST du ein Baby oder heißt echt deine KATZE so????:confused::D



:omg::omg::omg:

Die verrückte heißt Baby.
Damals auf der Pflegestelle wollte man ihr keinen richtigen Namen geben, damit man nicht ne große Verbindung zu ihr aufbaut. Und weil sie halt damals ein Baby war, hieß sie Baby.
Und weil Madame soooo schön auf den Namen gehört hat, hab ich den gelassen ;-)
Heute ist sie kein Baby mehr.
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
1.004
  • #17
Plexiglasscheibe ankleben. Da kann sie kratzen so viel sie will und kommt nicht weit :D

Hatte es zwischenzeitlich mit Teppich ankleben versucht. Hat nicht geklappt weil der Teppich mit abgekratzt wurde.
Ich werde es mit Plexiglas versuchen. :D
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #19
Hatte es zwischenzeitlich mit Teppich ankleben versucht. Hat nicht geklappt weil der Teppich mit abgekratzt wurde.
Ich werde es mit Plexiglas versuchen. :D

Klar, da sind Schlingen drin und sie kann feste kratzen. Wie gesagt, Plexiglas ist aalglatt, das kann sie nicht fassen. Und somit auch nicht abreißen, wenn es hoch genug ist. :D
 
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
  • #20
Ja auch das hab ich versucht. Die findet immer noch ne Stelle wo sie das wieder abreißen kann.

Doppelseitiges Klebeband können sie eigentlich nicht abreißen und normalerweise finden sie recht unangenehm, wenn sie mit der Pfote rankommen ;)

Plexiglas hört sich aber auch gut an.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
29
Aufrufe
1K
Louisella
Antworten
5
Aufrufe
735
Binii
Antworten
19
Aufrufe
2K
Marie12393
Antworten
10
Aufrufe
447
Antworten
4
Aufrufe
973
ruby88
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben