Kranke Katze in der Verwandtschaft wird nicht behandelt

K

Kasanero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2015
Beiträge
663
  • #41
Da drücke ich die Daumen für Kasi, dass es ihm bald besser geht.

Danke dir, das haben wir auch sehr nötig.
Das heisst nicht, dass die kleine Maus nun abgehakt ist.
Da kümmere ich mich schon weiter drum, nur im Augenblick mehr aus
der Ferne. Kasi muss erstmal vorgehen, sonst werde ich hier noch verrückt.:massaker:
Mal sehen wie ich heute abend wieder Futter in ihn rein bekomme.:rolleyes:
 
Werbung:
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #42
Ich hätte das nicht übers Herz gebracht.
Den Weg ins TH hätte ich zur größten Not vorgezogen.
 
K

Kasanero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2015
Beiträge
663
  • #43
Ich hätte das nicht übers Herz gebracht.
Den Weg ins TH hätte ich zur größten Not vorgezogen.

Genau das konnte ich leider auch nicht mit gutem Gewissen.
Ich hatte das Gefühl, auch wenn es nicht das ideale Zuhause ist,
es ist immerhin ihr Zuhause.
Sie lies sich nehmen u. knuddeln, da denke ich zumindest das sie
keine Angst hat.
Gleichgültig scheint sie keinem zu sein, auch wenn wir vieles anders
beurteilen.
 
Heirico

Heirico

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
9.033
Ort
Hessen
  • #44
Genau das konnte ich leider auch nicht mit gutem Gewissen.
Ich hatte das Gefühl, auch wenn es nicht das ideale Zuhause ist,
es ist immerhin ihr Zuhause.
Sie lies sich nehmen u. knuddeln, da denke ich zumindest das sie
keine Angst hat.
Gleichgültig scheint sie keinem zu sein, auch wenn wir vieles anders
beurteilen.

Ich drücke ihr fest die Daumen und hoffe ihre Leute nehmen noch Vernunft an!
 
K

Kasanero

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. September 2015
Beiträge
663
  • #46
Jetzt habe ich den Thread mal wieder rausgekramt u. kann Positives berichten.
Ich war heute bei der Verwandtschaft u. konnte mich davon überzeugen, dass
es der kleinen Maus gut geht.

Sie läuft wieder problemlos, setzt alle Pfötchen auf u. rast sogar durch
die Bude. Außerdem sieht sie sehr gut aus. Sie hat etwas zugenommen,
was nicht negativ ist, denn sie war ja sehr zierlich. Sogar ihr Gesichtchen
hat ganz anderen, zufriedenen Ausdruck, fand ich zumindest.
Bis zum Frühjahr soll sie erstmal drin bleiben, dann wird man sehen ob sie
wieder in den Freigang kommt.

Natürlich wird noch gefaucht wenn der kleine Kater in Sichtweite ist, aber
ich glaube das wird noch.

Wahrscheinlich hat der kleine Eingriff beim TA doch etwas bewirkt.
Die Rechnung, die ich heute mit hatte, wurde anstandslos bezahlt.

Das Futtermanagement ist zwar noch nicht ideal, aber ich predige weiter.
 
Fellmaus123

Fellmaus123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2014
Beiträge
672
Ort
Münsterland
  • #47
Das hört sich doch erstmal ganz gut an! :)
 

Ähnliche Themen

mikesh
Antworten
22
Aufrufe
6K
Juli06
J
Antworten
23
Aufrufe
1K
Captain Meow
Captain Meow
P
Antworten
14
Aufrufe
1K
Janosch
Janosch
P
Antworten
4
Aufrufe
1K
Pupsi90
P
N
Antworten
36
Aufrufe
1K
Nissie
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben