Komplett Unsauber

M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Name: Mila
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration: k.a. in den ersten 6 Lebensjahren
- Alter:16
- im Haushalt seit:8 Jahren
- Gewicht (ca.):4
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):sehr zart

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: 3Wochen
- letzte Urinprobenuntersuchung: Urin hat Doc nicht untersucht, aber alles abgetastet sowie Blutbild und Entwurmung
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein/nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:1
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:8
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): privat
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Katze spielt kaum noch
- Freigänger (ja/Nein): seit ca 5 Monaten
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): ja
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: jetzt 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: zur Zeit gar nicht
- welche Streu wird verwendet: Rossmann
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: hoch, sowie die letzten 8 Jahre, zur Zeit noch höher
- gab es einen Streuwechsel: ja, aber in der Zeit der Unsauberkeit
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): ungestört im Flur
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: ca. 2 Monate
- wie oft wird die Katze unsauber: fast immer
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: beides
- Urinpfützen oder Spritzer: komplette Ladung
- wo wird die Katze unsauber: Badematte, Klamotten, Fliesen, vorm Klo, unterm Bett etc.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: TA, 2.Klo, Wechsel Streu, Haube ab, etc

==============================

Hier die ganze Geschichte.

Mila kam mit 8 Jahren als reine Hauskatze aus dem TH z uns.
Hat ohne Probleme 3 Umzüge mitgemacht.
Der letzte war im November 14.
Seit ca 4 Monaten ist sie Freigängerin. Alles super. Einen Abend kam sie scheinbar ziemlich stark verletzt nach hause. Konnte kaum laufen. Am nächsten Tag zum Doc. Alles ok, evtl Zoff mit anderer KAtze. War ein Hämatom im Oberschenkel. Dauerte eine Woche dann war sie wieder Fit.
Seither ist sie ziemlich alt geworden, humpelt manchmal, oder watschelt die Treppe ein wenig hoch.
Dann sind vor ca 3 Monaten meine Eltern mit Katze ins HAus eingezogen. Die KAtzen sind sich draußen oft begegnet, gab dann immer Zoff. Wobei Mila sich nur verteidigt und die Katze meiner Eltern prügelt.
Leider schafft es die KAtze meiner Eltern durch wirklich linke Tricks in unsere Wohnung zu kommen. Somit gab es auch schon hier kloppe (allerdings nicht jedesmal). Sie hat aus ihrem Näpfchen gegessen und ich glaube auch das sie Milas WC benutzt hat. Daher habe ich ein 2. gekauft, bzw das andere weggestellt. Klappte auch nicht, nun stehen beide dort. 10% benutzt sie sie (beide) zu 90% keins. Haube ab, Streu gewechselt, wieder das alten genommen, so ein Lockzeug rein gemacht, ohne....... alles nicht geklappt.

Wir passen nun wirklich auf das die andere hier nicht rein kommt. Trotzdem, das Wissen alleine reicht scheinbar.

Ich bin mir sicher das es an der anderen Katze liegt.

Katzenklo haben wir umgestellt. Stand vorher im Bad, wollte meiner Tochter (2,5 Jahre) es nicht zumuten sich morgens in Katzenpipi die Zähne zu putzen. Steht aber an einem stillen Ort, nun sogar 2.

Reinigungsmittel werde ich noch holen ( hier gelesen)
Was ist mit Feliway oder Bachblüten?
Oder gibt es noch andere Tipps?
 
Werbung:
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2014
Beiträge
498
Ich wuerde auch den Urin auf eine Blasenentzuendung testen lassen. Stress (durch die andere Katze) kann Deine Katze anfaelliger machen, sie ist ja auch nicht mehr die juengste.
Dafuer musst Du die Katze auch nicht mit zum TA schleppen, es reicht, den Urin (frisch) in die Praxis zu bringen.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Ich würde dringend den Urin untersuchen lassen, alles was du so beschreibst klingt als hätte sie Schmerzen.
Was für ein Blutbild wurde gemacht in dem Alter wäre ein geriatrisches sinnvoll.
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
..... und was ist mit dem Kot????!!!!:wow:

Blutbild wurde gemacht, alles super. Blase untersucht (das halt nur durch Tastbefund) meinte aber das man wenn doch was an der Blase sei, es an den Entzündungszeichen sehen würde.
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
Wieso schmerzen?????????????
.....ich habe 2 Minuten vergessen die Badezimmertür zu schließen (Wäsche nur in den Garten getragen) schon hat sie die Badematten komplett bepieselt und bekackt. Tut mir leid, aber ich habe wirklich nicht das Gefühl das sie schmerzen hat, im Gegenteil, sie ist zur Zeit putzmunter. Heute wollte sie sogar spielen ( das ist sehr selten) ..... nachdem sie mir 2x vor das Klo gesch.... hat :(
 
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2014
Beiträge
498
Das KANN durch Schmerzen kommen.
Unsauberkeit ist ein Hilferuf an Dich/Eure Familie. Leider kann Eure Katze nicht dazu sagen was ihr nicht passt. Da muss man ausprobieren und eine Urinuntersuchung kann dabei der erste Schritt sein.
 
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
..... und was ist mit dem Kot????!!!!:wow:

Blutbild wurde gemacht, alles super. Blase untersucht (das halt nur durch Tastbefund) meinte aber das man wenn doch was an der Blase sei, es an den Entzündungszeichen sehen würde.

Entschuldige aber durch abtasten kann kein TA Keime im Urin feststellen.:confused:
Nochmal wurde ein geriatrisches Blutbild gemacht?
Stell doch mal das Blutbild hier rein, es gibt hier einige User die dabei helfen können.
Ich vermute das sie Schmerzen hat, bevor nicht alles medizinische abgeklärt ist wird es müßig nach Lösungen zu suchen.
Du schreibst doch das sie die Treppe hochwatschelt und humpelt.
 
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2014
Beiträge
498
Wie geht Mila denn nach draussen bzw wie kommt die andere Katze rein? Hat sie sichere Rueckzugsorte in der Wohnung und draussen?
Aber bevor ich in diese Richtung suchen wuerde, wuerde ich doch erst das medizinische komplett abklaeren lassen.
Und alles mit Enzymreiniger putzen, Unsauberkeit kann sich verstaerken wenn alles fuer die Katze nach Klo riecht.
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
Gut, machen wir noch eine Urinprobe.

...... aber genau wegen dieser Unsauberkeit war ich ja beim Arzt?! Alles weich angefühlt, das Herz stolpert ein wenig aber das ist bei dem Alter ok. Kot untersucht, Blutuntersuchung, Situation geschildert.

Arzt hat es auf die Situ mit der "fremden Katze" im Haus gezogen, das was ich mir schon gedacht habe und auch selber so gesehen habe. Doch wollte ich Krankheit ausschließen lassen.

Gehen wir mal davon aus der Urin ist ok (was ich mir auf Grund der Farbe, Geruch, Häufigkeit des Absatzes auch denke), welche alternative habe ich.

Ich habe seit nunmehr 20 Jahren Katzen, daher weiß ich das auch oft die Nieren schuld sind, doch sind sie nun laut Arzt ok, und dem schenke ich mein Glauben da ich den anderen Grund plausibel finde. Weiß halt nur nicht wie ich den Teufelskreis durchbrechen kann und habe mir hier Rat erhofft.
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
  • #10
Wie geht Mila denn nach draussen bzw wie kommt die andere Katze rein? Hat sie sichere Rueckzugsorte in der Wohnung und draussen?
Aber bevor ich in diese Richtung suchen wuerde, wuerde ich doch erst das medizinische komplett abklaeren lassen.
Und alles mit Enzymreiniger putzen, Unsauberkeit kann sich verstaerken wenn alles fuer die Katze nach Klo riecht.

Mehrgenerationshaus, Baustelle, zur Zeit ist Wohnungseingangstür meiner Eltern ohne Zarge und provisorischer Tür, von da aus geht Treppe zu uns rauf, da schleicht sie sich manchmal durch ( geht aber nun nicht mehr).
Oder wenn wir Sachen rein und raus getragen haben.

Mittlerweile passen wir besser auf :sad:
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
  • #11
Entschuldige aber durch abtasten kann kein TA Keime im Urin feststellen.:confused:
Nochmal wurde ein geriatrisches Blutbild gemacht?
Stell doch mal das Blutbild hier rein, es gibt hier einige User die dabei helfen können.
Ich vermute das sie Schmerzen hat, bevor nicht alles medizinische abgeklärt ist wird es müßig nach Lösungen zu suchen.
Du schreibst doch das sie die Treppe hochwatschelt und humpelt.

Ja...... wenn sie nach ihrem mehrstündigen Schönheitsschlaf auferstanden ist und Hunger hat. Aber bei weitem nicht jedes mal.
Hab die Laborwerte nicht hier. Guck mal ob sie dir mir faxen können.

Das mit dem Abtasten war auch eher auf den Darm, Rücken etc bezogen.

Nierenentzündung kann man schon auch durchs Blut erkennen?!

Es ist halt schon komisch das es Zeitgleich mit dem Einzug der anderen Katze kam:hmm: Gehumpelt ist sie ja vorher auch schon. Halt nach der Muskelverletzung ( die beim nächsten TA Besuch auch untersucht wurde)
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
  • #12
Ganz ehrlich ich hätte kein Vertrauen bei einem TA der durch abtasten eine Blasen oder Nierenerkrankung erkennen will.

Wieso ist das stolpern des Herzens in dem Alter ok?

Ich würde mal einen anderen TA aufsuchen.
 
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2014
Beiträge
498
  • #13
Du nimmst an, dass der Einzug der anderen Katze "schuld" ist. Die Stress-Komponente ist damit bestimmt gegeben. Aber Stress kann halt auch anfaelliger machen fuer allerlei andere Dinge wie Blasenentzuendung.
Deshalb wie schon geschrieben als erster Schritt die Urinprobe, aber das hast Du ja auch in der Planung.
Mit Blutbild kenne ich mich nicht aus aber im geriatrischen werden nochmal andere/mehr Werte gemessen als im normalen.
Ansonsten viel mit der Katze beschaeftigen/kuscheln/spielen = Selbstbewustsein staerken, sichere Orte schaffen, eventuellen Baulaerm etc so gut wie moeglich auf ein Minimum beschraenken.
Und damit das Vertrauen in die Sicherheit des Reviers wieder aufbauen, denn aus deinem Text lese ich heraus dass du davon ausgehst dass die Unsauberkeit auf Reviermarkieren gegenueber der anderen Katze beruht?
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #14
War ein Hämatom im Oberschenkel. Dauerte eine Woche dann war sie wieder Fit.
Seither ist sie ziemlich alt geworden, humpelt manchmal, oder watschelt die Treppe ein wenig hoch.
Als fit würde ich das nicht bezeichnen. Da scheint doch noch etwas im Argen. Wurde mal geröngt?

Wie die anderen schon erwähnten, bitte den Urin untersuchen lassen. Dazu ist ein kompletter Harnstatus von Nöten.

Wie ist der Kot beschaffen?

Herzstolpern: Ich würde das Herz von einem Spezialisten schallen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
  • #15
Ganz ehrlich ich hätte kein Vertrauen bei einem TA der durch abtasten eine Blasen oder Nierenerkrankung erkennen will.

Wieso ist das stolpern des Herzens in dem Alter ok?

Ich würde mal einen anderen TA aufsuchen.

OK........ ich möchte niemanden verärgern, aber genau diese Art vom "Hilfe" holen wollte ich nicht.
Ich halte sehr viel vom Doc, sehe es halt realistisch, meine Mama ist fast 70 und hat Bluthochdruck, das ist für das Alter ok, sage ich als jemand aus einem med. Beruf. Daher nehme ich mir raus zu sagen das wenn der Herzschlag meiner Katze nicht mehr den Rhythmus einer 5 jährigen hat, ist für mich ok. Selbst wenn sie richtige Rhythmus-Störung hätte, ist sie vielleicht kurzatmig, aber hat deshalb nicht gleich schmerzen.
Meine Katze springt jeden Tag nach dem Kochen auf meine Arbeitsplatte, dann schimpf ich, dann springt sie da fix wieder runter. Das Spielchen geht dann bestimmt 5 x so (bis alles gespült ist) das ist für mich kein Schmerz:aetschbaetsch1:.

Wie gesagt, alles war zeitgleich (fremde Katze zieht unten ein), ich will ihr ja nichts böses, aber deswegen muss ich doch nicht alle Hoffnung in die TÄ stecken sondern dachte das hier Menschen sind die mehr Ahnung in der Verhaltenspsychologie der Katzen haben als ich es habe.
Thema Arzt habe ich durch, fürs erste. Den Tipp mit Urin gehe ich ja gern nochmal nach..... aber auch ich denke das ich meine Katze gut kenne und sie sonst nichts anders macht als sonst.....nur kotet sie und pinkelt sie die Bude voll.
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
  • #16
Du nimmst an, dass der Einzug der anderen Katze "schuld" ist. Die Stress-Komponente ist damit bestimmt gegeben. Aber Stress kann halt auch anfaelliger machen fuer allerlei andere Dinge wie Blasenentzuendung.
Deshalb wie schon geschrieben als erster Schritt die Urinprobe, aber das hast Du ja auch in der Planung.
Mit Blutbild kenne ich mich nicht aus aber im geriatrischen werden nochmal andere/mehr Werte gemessen als im normalen.
Ansonsten viel mit der Katze beschaeftigen/kuscheln/spielen = Selbstbewustsein staerken, sichere Orte schaffen, eventuellen Baulaerm etc so gut wie moeglich auf ein Minimum beschraenken.
Und damit das Vertrauen in die Sicherheit des Reviers wieder aufbauen, denn aus deinem Text lese ich heraus dass du davon ausgehst dass die Unsauberkeit auf Reviermarkieren gegenueber der anderen Katze beruht?

Baulärm ist nicht mehr (zum Glück).
Ja genau, ich denke das sie nicht damit zurecht kommt das die andere Katze mit im Haus lebt. Die zusammentreffen im Haus hätte ich vermeiden müssen. Da die andere KAtze auch ziemlich aggressiv wird, meine Katze zwar sich verteidigt aber denke das es sie auch gedemütigt hat.
Ich verstehe das man immer erst von Krankheit aus geht. Aber beim besten willen, ich glaube es nicht. Sie pinkelt unters Bett, dort hat die andere Katze sich mal versteckt. Ich lasse nur 2 Minuten die Badezimmertür auf, sie rennt rein, macht auf die Klamotten.

Ich werde den Urin noch prüfen lassen. Doch glauben tu ich es nicht.

Trotzdem Danke für die Antworten :yeah:
 
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2014
Beiträge
498
  • #17
Ist es ausgeschlossen dass die Katze von Deinen Eltern bei Euch in der Wohnung markiert hat? Vielleicht riecht es fuer Mila auch nach fremdem Katzenurin, den sie ueberdecken muss? Auf jeden Fall alles mit Enzymreiniger putzen, es gibt hier im Forum auch einen Thread mit Bezugsquellen.
Und trotzdem im Hinterkopf behalten: Katzen koennen Schmerzen gut verstecken!
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
  • #18
Ist es ausgeschlossen dass die Katze von Deinen Eltern bei Euch in der Wohnung markiert hat? Vielleicht riecht es fuer Mila auch nach fremdem Katzenurin, den sie ueberdecken muss? Auf jeden Fall alles mit Enzymreiniger putzen, es gibt hier im Forum auch einen Thread mit Bezugsquellen.
Und trotzdem im Hinterkopf behalten: Katzen koennen Schmerzen gut verstecken!

Ob die andere makiert hat weiß ich nicht, weiß nur das Mila im Streit direkt uriniert hat. Doch wenn sie in ihr Klo gemacht hat dann müsste sie ja Vorort makieren ;)

Das ist eine gute Idee, werde den Bestellen. Vielen Dank:)
 
T

Tante Mien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2014
Beiträge
498
  • #19
Ich nehme mal an, dass in der Situation Mila aus Angst unter sich gemacht hat und nicht ihr Revier markiert. Was natuerlich fuer sehr grossen Stress spricht, den sie hat.

Ist die Katze von Deinen Eltern auch Einzelkatze?

Begegnen die beiden sich jetzt immer noch draussen? Draengt Mila nach draussen oder koennte sie sich auch als Wieder-Wohnungkatze wohl fuehlen? Dann ist das Konfliktpotential vielleicht kleiner?

Ich geh jetzt erstmal schlafen, gute Nacht!

Ps: Ich meinte eher ob die Moeglichkeit besteht dass die andere Katze zuerst unter Euer Bett gepinkelt hat als sie sich da versteckt hat.
 
M

Mila1999

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 September 2015
Beiträge
10
  • #20
Ich nehme mal an, dass in der Situation Mila aus Angst unter sich gemacht hat und nicht ihr Revier markiert. Was natuerlich fuer sehr grossen Stress spricht, den sie hat.

Ist die Katze von Deinen Eltern auch Einzelkatze?

Begegnen die beiden sich jetzt immer noch draussen? Draengt Mila nach draussen oder koennte sie sich auch als Wieder-Wohnungkatze wohl fuehlen? Dann ist das Konfliktpotential vielleicht kleiner?

Ich geh jetzt erstmal schlafen, gute Nacht!

Ps: Ich meinte eher ob die Moeglichkeit besteht dass die andere Katze zuerst unter Euer Bett gepinkelt hat als sie sich da versteckt hat.


Ja die ist auch Einzelkatze.

Wir versuchen es das sie sich nicht mehr begegnen. Sprechen uns ab.
Zur Zeit will sie nicht raus, zu kalt, aber das möchte ich ihr nicht nehmen, allerdings nur wenn die andere nicht draußen ist.

Vielen Dank erstmal und gute NAcht
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
750
Bienebremen
B
2
Antworten
22
Aufrufe
2K
MioLeo
Antworten
5
Aufrufe
1K
Fellmull
Fellmull
Antworten
9
Aufrufe
3K
Petra-01
Petra-01
Antworten
2
Aufrufe
783
C
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben