kleine katze weckt mich jeden morgen um 4

S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1. April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
  • #21
Immer wieder schön zu erfahren, daß es nicht nur mir so geht :D

Jahrelang bin ich für meine Kinder nachts aufgestanden - jetzt sind die Kinder aus dem Gröbsten raus, dafür halten mich die pelzigen Hoheiten vom Schlafen ab :rolleyes:


meine pelzigen Hoheiten sind meine Kinder :) demnach ;)
ich übe halt schon für später wenn ich mal "Menschen" Kinder habe *grins*


:D
 
Werbung:
M

mousecat

Gast
  • #22
Meikel war am Anfang auch so, wird aber mit den Jahren besser.;)

Meine beiden Kater schlafen aber nur selten bei mir, ab und
zu hat Meikel so eine Anwandlung, dann schläft er aber meist
auch durch bis ich wach werde. Wenn er vorher wach wird,
muß er leider mein Schlafzimmer verlassen. Ich stehe ja schon
früh auf, zwischen 4.30 und 5.00Uhr, aber 3.00Uhr ist mir eindeutig
eine Idee zu früh.:rolleyes:

@Vielleicht hört die Kleine ja auch die Cinchillas? Katzen
sind ja auch eher Wesen der Nacht, uns zum Gefallen stellen
sie sich auf unseren Lebensrhythmus ein.

@Ich würde Dir raten die Kleine, wenn sie Dich früh weckt,
ins Wohnzimmer zu ihrem Spielzeug zu setzen und weiterzuschlafen.
 
farmerstochter

farmerstochter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
10
  • #23
oh gott bei dir wird mit weckern geschmissen. hast bestimmt eine beule oder.
bei mir fliegen nur die bücher und die sind zum glück weit von meinen kopf weg.
 
farmerstochter

farmerstochter

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. April 2008
Beiträge
10
  • #24
hallo mousecat

wenn sie mich wecken kommen sie auch beide aus´n schlafzimmer raus. dann können sie spielen
 
Sanojillo

Sanojillo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. April 2008
Beiträge
20
  • #25
Hallo zusammen,

auch ich bin neu hier und nahe am Verzweifeln. Okay wie fang ich an...hm, also:

Wir haben eine Katze. Diese ist uns zugelaufen, dh der frühere Besitzer ist weggezogen aus unserer Straße und hat die Katze einem Nachbarn übergeben. Die Katze hat das allerdings wenig interessiert und sich uns als neue Besitzer ausgesucht. Das ist ja alles schön und gut und wir haben sie ja inzwischen auch richtig lieb. Aber: diese Katze kommt jede Nacht um Punkt halb drei (in Zahlen: 2.30 Uhr !!!) in mein Zimmer und in mein Bett.
Zunächst dachte ich, es liegt daran, dass wir kein Katzenklo haben und sie dringend rausmuss, aber inzwischen haben wir eine Toilette und die wird auch genutzt. Das nächtliche Theater hat sich auch nur bedingt gebessert. Vor der Anschaffung der Toilette hat sie Miaut und genervt bis ich aufgestanden bin und sie rausgelassen hab. Jetzt kommt sie ins Bett, will geschmust werden und hat immerhin das Miauen eingestellt (fürs erste...ich trau der Sache noch nicht so ganz). Aber dann liegt sie halt da neben mir, brummt wie blöde (das kann man schon nicht mehr schnurren nennen :D ) und will gekrault werden. Gegen 3.30 Uhr verlässt sie wieder mein Zimmer (kann man Katzen dazu bringen,die Tür auch wieder zuzumachen *g*?). Ich bin dann allerdings so durchn Wind, dass ich schwer wieder einschlafe.

Ich muss dazu sagen, dass ich meine Tür immer angelehnt lasse, wenn ich die nämlich schließe maunzt die das ganze Haus zusammen und da meine Eltern beide berufstätig sind will ich ihnen das ersparen.
Ich hab mir hier eure Tipps durchgelesen, also das mit dem Futter hat sich erledigt, da hat sich freien Zugang zu.
Spielen ist nicht so ihr Fall (wir haben leider keine Ahnung wie alt sie ist, der Tierarzt schätzt sie auf ca 7 ), schlafen dafür eher, also die pennt eigentlich den ganzen Tag mit kleinen Unterbrechungen von ca einer Stunde.

Jedenfalls kanns so nicht weitergehen, ich bin den ganzen Tag total fertig. Ignorieren klappt in sofern auch nicht, weil dann ja meine Eltern wach werden und das will ich ja vermeiden....außerdem ist es schwer ein 6,8kg-Viech neben deinem Kopf zu ignorieren :D (die ist so dick, weil sie sich jahrelang in der Nachbarschaft durchgefressen hat....)

Hat irgendjemand ne Idee oder nen Tipp wie ich diesen Nervzwerg zum durchschlafen bringe? Der Witz ist ja, dass es diese Phasen auch schon gab, als sie schön bis 7 Uhr gepennt hat...nur seit ca nem Monat leide ich unter dem Halb-3-Monster :D

Lieber Gruß, die total übernächtigte Lena
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
  • #26
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #27
Lieber Gruß, die total übernächtigte Lena
Hallo Lena,
damit Dein Post nicht übergangen wird, kopiere es doch bitte und mach ein eigenes Posting auf, dann kann Dir gezielter geholfen werden.
lg Heidi
 
Hollie

Hollie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2008
Beiträge
357
Ort
Gaggenau
  • #28
.. aber Spaß beiseite.......... (irgendwann ist es einfach nicht mehr süß oder lustig........)
... das kenn ich !!!!
Meine Hollie (ein gutes Jahr) ist auch wie ein Wecker und punkt 4 Uhr putzmunter. Heute Nacht hat sie wieder bei mir geschlafen (sonst pennt sie auf der Couch) weil ich dachte dann ist sie ruhiger. Sie kam aber pünktlich um 4 Uhr zum schmusen und schnurren.
Nachdem ich nicht reagiert habe, hatte ich dann die Kratz-Zunge quer übers Gesicht
- da reagiert man dann automatisch….
Ausgelastet müsste sie eigentlich sein. Sie geht morgens um 7.00 h mit mir raus und kommt erst nachmittags gegen 17.00 h wieder mit rein. Seit es länger hell ist geht sie dann wieder und kommt erst gegen 20.00 h zurück. Wir spielen dann noch und dann pennt sie relativ schnell und fest obwohl ich versuche sie immer wach zu halten, damit sie mal endlich länger schläft,
Aber das klappt auch nicht………..
Es ist wirklich schlimm. Man soll sie ignorieren - ein paar Wochen - dann wäre es angeblich vorbei.......... Ich hab schon alles versucht, Tür zu, dann kratzt und miaut sie, Tür auf, dann springt sie auf dem Bett und auf mir rum und miaut auch, oder sie hopst aufs Fensterbrett und motzt aus dem Fenster........ oder sie hockt vor der Wohnungstür und miaut das ganze Haus zusammen…
(Ich hab jetzt an beide Türen Alufolie untenrum drangeklebt. Hab gelesen das mögen sie nicht………..)
Ich bin gespannt auf eure Tipps.........
LG, die ebenfalls etwas übernächtigte SU
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
23
Aufrufe
23K
Labahn
Labahn
Simbalu1
Antworten
8
Aufrufe
2K
Hunnymaus
H
J
Antworten
59
Aufrufe
5K
Grace_99
Grace_99
M
Antworten
2
Aufrufe
605
Weihnachtskater
Weihnachtskater
T
Antworten
34
Aufrufe
18K
liese

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben