Kitten mit Durchfall

  • Themenstarter letspaintcakes
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
Butter ist 4 Monate alt und hat seit letzter Nacht Durchfall. Wir barfen seit 3 Wochen und bisher gab es damit auch keine Probleme. Heute morgen um zehn gab es Futter das sie etwas eine Stunde später wieder erbrochen hat. Daraufhin hab ich beim Tierarzt angerufen. Die Tierarzthelferin meinte wir müssten nicht sofort vorbeikommen, sollten ihr erstmal Schonkost also gekochte Hähnchenbrust, etwas Reis usw. geben und übers Wochenende beobachten. Bei einer älteren Katze hätte ich damit ja auch keine Probleme, mir macht aber Sorgen das sie ja noch so jung ist und dadurch eventuell schneller dehydriert und dann haben wir mit abwarten ja auch nichts gewonnen.
Was meint ihr? Doch lieber gleich noch zum Tierarzt fahren oder auf die Tierarzthelferin hören?
 
Werbung:
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Hatte sie nur ein Mal erbrochen und nur ein mal Druchfall oder hält es an?
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
Was ich mitbekommen hab war sie seit heute morgen 5 mal auf dem Klo mit flüssigem Kot. Erbrochen hat sie nur einmal nach dem fressen heute morgen, da waren auch die Fleischstücke noch gut zu erkennen
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Hast du irgend eine andere Fleischsorte genommen? Oder quark oder so irgendwas, was sie vorher nciht bekommen hatte? Oder Leckerlie?
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
Fleisch war Pute& Rind und als Leckerlie gabs zwei Streifen getrocknetes Hähnchen. Kannte sie aber alles schon und hats bisher auch vertragen. Malzpaste von Gimpet gabs gestern allerdings das erste Mal. Ungefähr einen halben cm aus der Tube. Ansonten kann sie nichts gefressen haben da sie eine Wohnungskatze ist und an die Schublade mit den Süßigkeiten für uns nicht drankommt
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Also wenn's schon den ganzen Tag heute so geht, würd ich bei nem Kitten wahrscheinlich auch eher zum Arzt.
Aber bei meinen hat wirklich auch schon oft Schonkost geholfen.
Habe dafür nur Hühnchenbrust klein geschnitten und gekocht (dauert dann nicht so lang). Und nach dem Abkühlen hab ich's ihnen dann mit etws von der Brühe gegeben (kein Reis - entwässert noch mehr, denk ich).
Das hat wirklich super geholfen.
Vll. probierst du das wirklich aus heute und wenn's morgen nicht besser wird, dann TA.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Ich glaub nciht, dass es von dem Bissel Malzpaste kommt...
Mal abgesehen davon: ist sie denn allein bei dir?
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
Oh nein, sie sind zu zweit. Peanut hat genau das selbe an Futter bekommen, der gehts bestens. Sie hat sich auch riesig über das gekochte Hühnchen gefreut während Butter nur zwei kleine Stückchen gefressen hat. Aber sie hat etwas von der Brühe getrunken und noch ist alles drin geblieben
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Das kenn ich, bei uns ist auch immer große Freude, wenn's Schonkost geben muss - zumindest bei den beiden, denen es gut geht^^
Wenn sie zumindest ein wenig genommen hat und was von der Brühe ists schon mal gut.
Wenn Fluffy gebrochen hat, dann frisst der auch den halben Tag nichts. Ich denke, das ist bei ihnen, wie bei uns Menschen. Ich würd auch erst mal ne Weile nix essen, wen ich gebrochen hätte.
Wenn das also mit der Schonkost klappt, dann behalte die bei wenigstens noch heute und vll. auch morgen. Dann kannst du es mMn wieder mit BARF versuchen.
Nur lass vll. die Malzpaste und Leckerlies jetzt erstmal komplett eg, bis es wieder besser wird.
Und sollte es wieder schlimmer werden oder gar nciht besser, dann sofort ab zum TA oder in eine TK!
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
  • #10
Klar, wer schiebt schon freiwillig nach wenn es eh gleich wieder rauskommt. Dann warten wir heute mal und wenn es morgen immer noch genauso ist dann fahren wir zum TA und gehen lieber auf Nummer Sicher
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #11
Versteh ich - würd ich auch so machen.
Aber wie gesagt, hat bei uns bisher immer sehr gut geholfen.
Bei Rocky muss ich auch immer sehr langsam machen, wenn mal ne neue Futtersorte dazu kommt - der is da sehr empfndlich und kriegt dann auch mal etwas dünneren Stuhl...
 
Werbung:
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
  • #12
Nachdem es mit der Schonkost erst besser und dann gestern Abend wieder schlimmer wurde komme ich jetzt grad vom Tierarzt.
Kotproben hatte ich schon dabei so dass ich jetzt auf den Anruf vom TA warte. Neben dem normalen Test wird auch noch ein Giardien-Schnelltest gemacht. Sie hat mir schonmal DiarSanyl mitgegeben, ein Diät-Erganzungsfuttermittel in Pastenform das akute Resorptionsstörungen bei und nach Durchfall lindern soll. Außerdem in der Tasche hab ich vier Tabletten Antibiotikum die ich je nach Befund ab Mittwoch geben soll. Falls es Giardien sind werden die Tabletten allerdings wieder umgetauscht.
Das Antibiotikum ist Clavaseptin. Kennt das jemand? Hab jetzt nur im Internet gelesen das es grade bei Katzen als Nebenwirkung zu Durchfall und Erbrechen kommen kann. Is ja irgendwie kontraproduktiv...
Ansonsten bekommt sie jetzt weiterhin Schonkost die nächsten Tage

Und ich hab der TA nach der letzten Impfung noch zugerufen wir sehen uns erst zur Kastration wieder :grummel:
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #13
Das hört sich ja nicht so schön an...
Du kannst jetzt nciht viel machen, außer auf den Befund warten...
Ich drück die Daumen, dass es bald wieder bergauf geht.
Leider kann ich die zu dem AB nichts sagen :(
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
  • #14
Dankeschön, ich bin mal gespannt. Wär ja schon zufrieden wenn es keine Giardien sind.

Wenn kleine Kinder übrigens so sind wie Katzen dann will ich glaub ich keine. Butter findet mich grad voll doof weil sie Hühnchen fressen muss anstatt das normale Fleisch und so ne blöde Paste fressen soll. Peanut wiederum findet mich doof weil sie kein Hühnchen darf sondern ihr normales Fleisch fressen soll und von der tollen Paste darf sie auch nichts haben...
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #15
Du kannst der andren kleinen aber ruhig auch das gekochte Hühnchen geben - schadet ja nicht^^ Unsere finden das auch imer klasse, wenn einer das kriegen muss^^
Die kann ich gar nciht von abhalten, von dem andren was zu futtern^^
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
  • #17
Die Impfung war am 16. Juli. Es war die zweite Impfung gegen Schnupfen und Seuche. Die letzte Wurmkur war aber schon sechs Wochen vorher also noch vor der ersten Impfung
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #18
Ich halte die Zeit zwischen Impfung und Wurmbehandlung (gegen welche Würmer?) noch so zeitnah zum jetzigen DF, daß ich in diesen vorhergehenden Behandlungen eine Ursachen erkennen kann.
Wirst Du den TA mal daraufhin ansprechen?


Zugvogel
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
  • #19
Oh wirklich? Ich warte ja eh noch auf den Anruf wegen dem Ergebnis der Kotuntersuchung. Wenn keine Parasiten gefunden wurden werde ich da nochmal nachhaken.
Nun ja, es war die "Standard" Wurmkur bei Kitten. Ich glaube nicht das vorher getestet wurde ob überhaupt ein Befall vorliegt. Gegeben wurde Flubenol
 
L

letspaintcakes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2011
Beiträge
658
Alter
36
Ort
Siegen
  • #20
Warum auch nicht, der Test ergab Giardien :dead:

Wir haben Metronidazol für die beiden mitbekommen und wie ich grad gelesen hab werden sie das kaum freiwillig nehmen :grummel:
Kann man denen das irgendwie doch schmackhaft machen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

X
Antworten
19
Aufrufe
2K
Juli06
Anna H.
Antworten
15
Aufrufe
5K
Anna H.
Anna H.
M
2
Antworten
25
Aufrufe
3K
Cat'sChild
C
M
Antworten
2
Aufrufe
713
Hazelcats
Hazelcats
Nicky_1
Antworten
7
Aufrufe
17K
Nicky_1
Nicky_1

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben