Ganz schlimmer Durchfall

  • Themenstarter mellimaus1234
  • Beginndatum
  • Stichworte
    durchfall

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

mellimaus1234

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. April 2015
Beiträge
1
Hallo meine Lieben,

Ich lese jetzt schon seit 2 Jahren hier im Forum mit und habe mich jetzt angemeldet um euch nach einen Rat zu fragen. Und zwar geht es um meine kleine Maus. Sie ist seit Ende Dezember bei uns und ca. ein Jahr alt.

Ich war mit ihr letzten Montag beim Tierarzt, weil eine Kralle entzündet war. Sie hat vom Tierarzt eine Spritze bekommen und ich musste ihr nach 2 Tagen 4 Tage lang ein Antibiotikum geben. Leider hat sie nach und nach einen immer schlimmer werdenden Durchfall bekommen. Anfangs war er ziemlich weich und jetzt ist er cremig und flüssig.

Vom Verhalten her ist sie fast wie immer. Sie geht raus, spielt mit mir, jagt fröhlich Schmetterlinge und liegt gemütlich auf ihrer Decke, jedoch habe ich das Gefühl, dass sie mehr jammert und miaut vor allem wenn es ums Essen geht.

Nachdem ich super besorgt im Internet geschaut habe, wie ich den Durchfall unter Kontrolle bekomme, habe ich heute Abend eine Hühnerbrühe gekocht und ihr das gekochte Hühnchenfleisch gegeben und dazu gekochte Möhren, die ich ein bisschen zerstampft habe. Das Fleisch hat sie super gerne gegessen, die Karotten aber nicht angerührt. Ich habe ihr auch ein Schüsselchen mit Brühe hingestellt, die sie aber ignoriert.

Jetzt weiß ich nicht, ob ich mit der Schonkost weiter machen soll oder doch zur Sicherheit morgen zum Tierarzt gehen soll. Vor allem, wie kann ich die Kleine dazu animieren zu trinken?

Was meint ihr?

Liebe Grüße
Melanie
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Hallo,

es kann gut Zeit, dass der DF vom AB kommt, das hatten wir auch schon. Wenn es ihr ansonsten gut geht, würde ich das mit der Schonkost noch ein, zwei Tage durchziehen und schauen, wie sich das mit dem Kot entwickelt. Falls sie weiter Durchfall hat, wäre ein Tierarztbesuch sinnvoll, auch, um zu schauen, was man da in Sachen Darmaufbau machen könnte.

Katzen zum Trinken zu bringen, ist schwierig. Du könntest Ihr einfach viele Wassernäpfe aufstellen und das Hühnerfleisch erst einmal mit ganz wenig Brühe vermischen und die Menge dann langsam steigern. Die Karotten kannst Du Dir auch sparen, wenn Katze das nicht mag.
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
Ich hoffe ihr seid inzwischen beim TA gewesen, ansonsten würde ich einen Besuch dringend empfehlen oder zumindest wenn der Durchfall noch so krass ist, Rücksprache mit dem TA halten, ob das öfter bei dem AB vorkommt und ob es eine bessere Lösung gäbe (anderes AB). Denn das kann ja nicht die 7-10 Tage AB-Gabe so weitergehen.

Um den Durchfall zu stoppen, kannst du ihr Entero-Teknosal Pulver (TA oder Apotheke), ca. 0,5-1ml in eine 2 ml Spritze füllen und mit Wasser mischen, ins Mäulchen geben. Es ist Silizium-Dioxid und bindet, doch wegen der AB Anwendung würde ich den TA fragen, nicht daß dann die Wirkung geschmälert wird, wobei Durchfall sicher auch den gleichen Effekt haben würde.

Das Entero-Teknosal ist immer meine Methode leichte Durchfälle unbestimmbaren Ursprungs zu stoppen, für sozusagen kleine Unpäßlichkeiten, aber nicht nur einmal geben, sondern dann nach Gefühl alle paar Stunden, wenn der Durchfall aufhört, auch das Pulver weglassen. Wenn das mehr als einen Tag nötig ist, mußt du auf jeden Fall zum TA mit der Mieze.

Schlägt das gar nicht an oder ist es dir unsympathisch, geht auch ein Mix aus Ulmenrinde und Bentonit (beides Apotheke oder auch z.B. hier beschrieben http://www.jewelsofthai.com/infoHeilmittel.htm ).

Wenn das AB durch ist, würde ich Baks geben zum Darmsanieren, meine beste Erfahrung ist Dr. Wolz, ein Pulver welches im Kühlschrank gelagert werden muß. Andere Mittel sind Bactisel und Bene-bac.

Wenn deine Maus zu wenig trinkt (bei dem Durchfall), kannst du ihr auch aus eine Spritze ohne Kanüle Wasser einflösen.

Alles Gute, liebe Grüße
Karen
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
2
Aufrufe
272
Stefanie Hanke
S
N
Antworten
0
Aufrufe
135
N
-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-
elca
Antworten
11
Aufrufe
406
elca
Louisa85
Antworten
16
Aufrufe
558
Louisa85
Louisa85

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben