Kitten haben Durchfall.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
Hallo.
Seit 11 Tagen haben wir 2 Kitten und beide hatten von Anfang an Durchfall, obwohl sie, einige Tage bevor wir sie geholt haben, nochmal eine Impfung bekommen haben. Und eigentlich müsste das Kitten ja vorher gecheckt werden, bevor es geimpft wird, oder?
Jedenfalls glaube ich mittlerweile nicht mehr, dass der Durchfall an der Umstellung oder ähnlichem liegt.
Die Vorbesitzerin hat den Kitten auch von Anfang an kein Kitten-futter, sondern Futter für ausgewachsene Katzen gegeben.
Könnte es evtl. daran liegen? Oder was denkt ihr, was es ist?

Der Kot ist dunkel, aber eben dünn/breiig. (Oder ist das normal?)
Den beiden gehts sonst auch prima, sie spielen viel, sind aufgeweckt und haben keine Anzeichen für eine Krankheit oder ähnliches.
Trinken tun sie auch viel.

Ich werde ab Morgen mal den Kot sammeln und zum TA bringen.

Danke schonmal für Antworten. :)
 
Werbung:
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
Naja, da sie sehr viel trinken und sonst alles ok war, dachten wir, dass es villt. wegen dem Umzug oder dem Futterwechsel war. Nur mittlerweile machen wir uns auch größere Sorgen.
Ok, dann werden wir Morgen gleich mal zum TA gehen.
Danke.
Und was denkst du, was es sein könnte? Etwas schlimmeres?
Hoffe es ist nichts zu spät. :(
 
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
Mensch !

Hier kann keiner ,Ferndiagnosen machen.
Geh zum TA ,geh,bevor es zu spät ist !
Wieso erst morgen zum TA ,und nicht heute ?

Das hatt nichts mit dem NaFu zu tun.
Es könnte vieles sein,und nichts .
Mach dich auf´´m Weg .Und hock nicht vorm Pc.
Es kann dir keiner helfen .

LG

Weil hier kein TA mehr auf hat, und weil ich nicht denke, dass es schlimm ist, wenn ich "erst" morgen geh! :grummel:
Dass ihr mir nich helfen könnt, hab ich nu begriffen.
Werd ja sehn, was morgen raus kommt.
Das man immer gleich so angefahren werden muss... pffff. :grummel:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Das die Kleinen Futter für ausgewachsene Katzen bekommen haben, ist in Ordnung. Die Mutter würde ihnen auch Mäuse bringen und kein extra Kinderfutter :)

Berichte doch morgen mal was der Tierarzt gesagt hat, es würde mich interessieren.
Ich wünsche auf jeden Fall schon mal gute Besserung und drücke die Daumen :)
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Na, wird schon wieder munter drauf los geprügelt?

Nein im Ernst, geh mit den Kleinen morgen zum TA und nimm die Kotproben am besten mit, vielleicht haben die Kleinen ja auch unerwünschte Mitbewohner..
Hast du das Futter umgestellt oder was gibst du ihnen den jetzt?
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
Stimmt schon, Ferndiagnosen kann hier keiner stellen, aber freundlich schreiben sollte drin sein, kann aber leider nicht jeder;)
11 Tage Durchfall ist nicht so gut, gerade bei kleinen Katzen nicht. Da sie aber munter sind und gut fressen und trinken wüdre ich sagen es reicht wenn du morgen früh zum TA gehst.
Kann sein der Darm ist durch die Impfung durcheinander, aber da es beide betrifft vermute ich, sie haben sich etwas eingefangen.
Fang schonmal an Kot zu sammeln, gut wäre es 3 Tage zu sammeln und dann zu testen.
Alles Gute.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hatten die Kleinen schon vor der Impfung und (wahrscheinlichen Entwurmung) Durchfall, kannst Du das rauskriegen?

Ich würde keinerlei Behandlung machen lassen, bevor nicht die Ursache des DF einwandfrei feststeht, vor allem keine Wurmbehandlung oder AB geben lassen.

Alles Gute für die Würmchen ;)


Zugvogel
 
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
Also die Vorbesitzerin meinte, sie hatten vorher keinen DF.
Und wenn irgendwas gewesen wär, hätte der TA das ja eigentlich sehen müssen!? :mad:
Nachher gehen wir zum TA und dann berichte ich.
Aber heute (und auch zwischendrin manchmal) war der Kot wieder in "Würstchenform". Aber nur teilweise. Von wem was ist, weiß ich auch nich. Nur ab und an geh ich mal mit gucken, was sie da so machen. :cool:

Wir hatten am Anfang ne andere Marke gefüttert, haben jetzt aber wieder zu der gewechselt, die sie vorher auch bekommen haben.
Sie fressen Nafu und ab und an mal Trofu.
Und manchmal eben Leckerlis. Aber sonst bekommen sie gar nichts. Also keine Wurst oder ähnliches.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Gibt es den Neues ?

Das mit den Marken ist garnicht verkehrt.
Man sollte 4-5 Verschiedene Marken füttern.

Und das mit dem TroFu ,lass lieber.
Überhaubt wenn die kleinen DF haben.
Gib ihnen reichlich NaFu mit abgekochtem Wasser.

Sonst,ich würde sagen.Mach mal eine Woche Schonkost .
Reis,mit gekochtem Huhn und Hüttenkäse.Ein wenig Salz(!)
Meine haben auch dan DF wenn ich die Marke wechsel.
Und die Schonkost hilft sehr gut .

Alles gut für die Würmchen.


Unterschiedliche Marken zu füttern ist wegen der ausgewogenen Nährstoffversorgung gut.

Im Moment wäre Schonkost sicher eine gute Idee, wobei Reis nicht so empfehlenswert ist, weil er entwässert.
Etwas Möhre mit Huhn kochen ist besser.
 
Odin

Odin

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
9.011
Alter
49
Ort
RLP(Neuwied)
  • #10
Im Moment würde ich nur EINE Sorte Nassfutter geben.
Oder noch besser gekochtes Hühnchen(am besten Brust) mit Brühe und wenig Salz.

Welches Futter bekommen sie denn z.Z?

Wie alt und wie schwer sind sie denn?

Da es beide Kitten haben würde ich auf Darmparasiten tippen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Also die Vorbesitzerin meinte, sie hatten vorher keinen DF.

Wenn die Katzen infolge von Wurmbehandlung und Impfen DF bekommen haben, wird es wohl nötig sein, zusätzlich mit der Diätkost auch noch Darmaufbaumittel zu geben.
Welches Mittel da geeignet ist, kann ich leider nicht sagen. Es gibt so viele Störungen, die im Darm eine Disfunktion als Symptom haben, daß man eigentlich immer mehr oder weniger auf 'Versuch und Irrtum' angewiesen ist.

Vielleicht kann Dir Dein Ta dazu guten Rat geben, der ja auch die Miezchen besser kennt.


Zugvogel
 
Werbung:
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
  • #12
Hallo.
Danke für eure vielen Antworten und Tips. :)
Aaaaber, wir mussten gar nicht zum TA! Gestern bevor wir gehen wollten, habe ich das Klo nochmal kontrolliert und da waren dann ganz normale "harte" Würstchen drin. Da wusste ich, dass es von der Kiki war, weil sie vorher drauf war. Da ich aber nich wusste, ob Tiffy noch Durchfall hat oder nicht, habe ich bis heute nochmal gewartet. Vorhin als sie auf's Klo ist, bin ich gleich hinterher.
Und sie hat nun auch keinen Durchfall mehr! :yeah:

Ich bin richtig erleichtert. Ich weiß nicht genau, warum es sich jetzt geklärt hat, aber ich denke schon, dass es am Futter lag.

Ich werde jetzt in den nächsten Tagen natürlich weiter beobachten, wie es läuft. Aber ich denke nicht, dass der Durchfall jetzt nochmal kommt.
Und naja wie gesagt, sonst geht es ihnen ja prima und sie trinken wirklich ziemlich viel. :smile:

Also jetzt seit 2 oder 3 Tagen bekommen sie das Futter, was sie bei der Vorbesitzerin bekommen haben. Denke mal, alles andere davor haben sie nicht vertragen!?
Und ich weiß nicht, ob ich da jetzt nochmal wechsel, weil es schmeckt ihnen prima und jetzt ist der Durchfall ja weg.
Das ist von Whiskas, das in den kleinen Schalen. Das mit 60% Fleisch und Omega 3.

Sie haben, seit sie hier sind, auch schon schön zugenommen und sind ziemlich gewachsen. :)
 
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
  • #13
Also DF haben sie jetz nich nochmal bekommen. :)

Und verschiedene Sorten bekommen sie, klar, aber eben keine verschiedenen Marken.
Und wie gesagt, das Trofu bekommen sie nicht so oft. Und das is von Royal Canin.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #14
Royal Canin ist auch nicht für höchste Qualität bekannt :(
Bei empfindlichem Darm würde ich das nicht geben, weder Naß- noch Trockenfutter.


Zugvogel
 
Zwinni

Zwinni

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. Juli 2011
Beiträge
25
Ort
Erfurt
  • #15
Ja, davon hab ich auch schon gehört... Aber es ist sehr teuer. :mad:
Das hatten wir von der Vorbesitzerin als Futterpaket mitbekommen.
Werde es dann, wenn es alle ist, auch nicht nochmal kaufen.

Welches Trofu könntet ihr mir empfehlen, also welche Marke?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #16
Wenn Du klug bist, nimmst Du überhaupt kein Trockenfutter mehr. Ich würde jetzt sogar nichtmal den angebrochenen Sack fertigfüttern, weil er sehr teuer war (willst Du Deinen Miezchen sehr kostspielig schaden? :(), sondern so langsam wie möglich, so schnell wie nötig auf gutes Naßfutter umstellen.

Jetzt würde ich ausschließlich Trockenfutter allmählich auf Null reduzieren, aber noch etliche Wochen lang keine Futterexperimente wagen, dazu sind die Katzen noch zu empfindlich.


Zugvogel
 
A

Amber2011

Benutzer
Mitglied seit
13. August 2011
Beiträge
33
Ort
Leipzig
  • #17
Trockenfutter Royal Canin Gastro Intestinal Gl 32

Das habe ich für meine 16 Wochen jungen Amber von der Tierärztin bekommen, als Schonkost für eine Woche, und das scheint ihr zu helfen und schmeckt ihr auch sehr gut. Bei der Kotuntersuchung hat die Tierärztin Bakterien festgestellt, die vermehrt aufgetreten waren, und deswegen musste meine Amber 2 Spritzen Antibiotika bekommen, die eine letzten Montag und die andere letzten Mittwoch. Morgen koche ich für sie Hähnchen gemischt mit etwas Reis und Hüttenkäse. Das was mich bei Royal Canin verwirrt sind die Angaben auf der Verpackung. Da steht für eine 2 kg schwere Katze 35g pro Tag geben eingeweicht in 25g Wasser. Bis jetzt hab ich ihr dieses Futter nach Gefühl gegeben. Aber weiß wirklich jemand von euch, wievielen Kroketten das einer von den 4 Portionen entspricht, die ich ihr pro Tag geben soll? Ich habe nämlich keine Küchenwaage.. Muss man dann 2 Stunden warten bis die Kroketten voll und ganz durchgeweicht sind oder reicht es wenn man die Kroketten 15 Minuten eingeweicht hat, bevor man sie serviert? Danke für eure Antworten
 

Ähnliche Themen

B
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
Tanjuschka
Tanjuschka
D
Antworten
6
Aufrufe
4K
Lirumlarum
Lirumlarum
C
Antworten
6
Aufrufe
4K
Allesamt
Allesamt
Nigredo
Antworten
14
Aufrufe
10K
Nigredo
hard-boiled
Antworten
4
Aufrufe
17K
hard-boiled
hard-boiled

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben