Junge kitten haben durchfall

  • Themenstarter Brittchen
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
B

Brittchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2014
Beiträge
38
Hallo :)
Unsere 2 kitten sind jetzt 9 wochen alt seit einer woche bei uns.
Ja wir wissen dass man die kitten erst mit 12 wochen holen sollte aber die wollten sie früher weg haben... :-(

Nun zum problem, beide kitten haben durchfall seit wir sie haben. Wir waren beim tierarzt und der hatte ne paste mitgegeben aber die ist jetzt aufgebraucht und der durchfall haben sie immer noch:-( sind aber fit und verspielt und trinken auch genug...
wir haben extra kittenfutter gegeben, sind auf wasser statt kittenmilch umgestiegen aber nix nützt...
Entwurmt wurden sie 2 tage bevor wir sie geholt hatten.
Langsam mach ich mir wirklich sorgen- kann es sein dass sie das futter nicht vertragen??? Ist es normal das der stuhlgang weich ist bei kitten oder sollte der möglichst fest sein???

Lg brittchen
 
Werbung:
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
952
Ich würde noch mal zum TA gehen. Was für Kittenfutter kriegen sie denn? Hatten sie das vorher auch?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Bitte sammele den Kot über drei Tage und lass ihn untersuchen, die Kleinen könnten Parasiten wie Giardien haben.

Und füttere jetzt bitte erst einmal Schonkost und zwar gekochtes Huhn. Am besten sind Hühnerkeulen und in die Kochflüssigkeit kannst Du eine Prise Salz geben. Das Hühnerfleisch verfütterst Du dann mit der Brühe, denn bei Durchfall brauchen die Zwerge viel Flüssigkeit.

Was für ein Futter fütterst Du denn?
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Hallo Brittchen.
Bitte gehe mit den Zwergen zum TA und nehme eine Kotprobe mit.
Auf Würmer, Giardien usw. untersuchen lassen.
So junge Kitten trocknen bei Durchfall sehr schnell aus.
Laß dir vom TA bitte kein Trockenfutter andrehen denn das entzieht noch mehr Flüssigkeit.
 
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
Wenn weder Futterumstellung noch das Mittel vom TA hilft, würde ich unbedingt eine Kotprobe nehmen und untersuchen lassen.

An eurer Stelle würde ich unverzüglich einen TA aufsuchen, für so junge Katzen ist Dauerdurchfall ziemlich gefährlich.
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
Wie sieht der Bauch der Kleinen aus? Sieht er aufgebläht und fest wie ein Ball aus?
 
B

Brittchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2014
Beiträge
38
Hallo vielen lieben dank für all eure ratschläge...
Es ist so dass die bäuchlein normal sind also nicht hart oder aufgebläht ecct- auch nach dem
Fressen nicht...
Manchmal haben sie wurstartigen kot und manchmal ist er richtig flüssig wie ich heute beobachtet habe :-(

Wenn man das futter unstellt, wie lange dauert es bis das dann ein ergebnis zeigt? Von heut auf morgen? Weil dann würde ich noch ein zwei tage abwarten da ich erst heute ungestelt habe :-( ansonsten werde ich wohl wieder zum tierarzt fahren mit meinen 2 babys :-(
 
B

Brittchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2014
Beiträge
38
Sory... Wegen dem futter ich habe ihnen kitten futter von der migros in der schweiz gegeben- weiss nicht ob das jemand kennt- exelcat- habe nie probleme damit gehabt :-(
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Bitte hör auf die Ratschläge hier, sammel drei Tage hintereinander etwas Kot in einem Marmeladenglas, stell ihn kühl und bring ihn dann zum Tierarzt oder schicke ihn selber ins Labor.
Lass ein grosses Kotprofil machen.

Es können Giardien sein, dass sind Einzeller, die nisten sich im Darm ein und machen solche Probleme wie Du sie beschreibst!
 
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
  • #10
Manchmal haben sie wurstartigen kot und manchmal ist er richtig flüssig wie ich heute beobachtet habe :-(

Hatte mein Kitten - Findelkind - letztes Jahr auch. Waren dann Giardien und Kokzidien :(.

Das muss natürlich bei Euch nicht so sein, bei Durchfall kommt so vieles in Frage...
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #11
Sory... Wegen dem futter ich habe ihnen kitten futter von der migros in der schweiz gegeben- weiss nicht ob das jemand kennt- exelcat- habe nie probleme damit gehabt :-(

Kannst Du mal die Zusammensetzung von dem Futter posten?

Und auf was für ein Futter habt Ihr jetzt umgestellt?

Wenn es nur am Futter liegen sollte, dann müsstest Du bei einer Umstellung auf Schonkoste (also gekochtes Huhn) recht zügig einen Erfolg sehen.

Tierarzt und Kotprobe sollten aber auf jeden Fall sein.
 
Werbung:
B

Brittchen

Benutzer
Mitglied seit
7. Juli 2014
Beiträge
38
  • #12
Bitte hör auf die Ratschläge hier, sammel drei Tage hintereinander etwas Kot in einem Marmeladenglas, stell ihn kühl und bring ihn dann zum Tierarzt oder schicke ihn selber ins Labor.
Lass ein grosses Kotprofil machen.

Es können Giardien sein, dass sind Einzeller, die nisten sich im Darm ein und machen solche Probleme wie Du sie beschreibst!

Okk werd ich machen 3 tage lang- danke
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #13
Hallo Brittchen

Erwähne beim TA explizit Giardien!! Ich war (auch in der Schweiz :) ) bei 3 verschiedenen TA's bis wir bei Stella endlich (nach Wochen!!) rausgefunden haben dass es Giardien sind und auch nur weil ich beim letzten direkt mit Kot auf der Matte stand!
Stella hatte allerdings keinen wässrigen Durfall und ist schon etwas älter aber genau wie du beschrieben hast, mal besseren Kot mal weniger.

Ah ja, streich das Excelcat (egal ob Trocken oder Nass), das ist genau so mies wie Whiskas und Co. Wenn die Kleinen Giardien haben, ernähren sich diese von Kohlenhydraten und Excelcat besteht hauptsächlich aus Getreide! Das verschlimmert den Durfall. Kauf dir Hühnchen und verfüttere es gekocht. Wie oben schon beschrieben, ich geb es immer noch etwas warm, dann wird es gut gegessen!
Gutes Futter bekommst du einfach bei Zooplus.ch, bei uns in der Schweiz kriegst du leider kein anständiges Futter im Detailhandel. :(
Welches Futter passt, kannst du bei den anderen Threads nachlesen!
Ich (wir) schreiben es aber gerne auch nocheinmal hier rein. ;)

Liebe Grüsse und gute Besserung den Kleinen!
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #14
Oh ja und kein Trockenfutter!!! Auch nicht vom TA überreden lassen, ich weiss das ist schwierig! :) JEDES Trockenfutter entzieht Flüssigkeit und hilft den Kleinen überhaupt nicht!

@Maiglöcken: Von der Marke Excelcat gibt es TroFu und NaFu, beides ne Katastrophe. Online ist eine Zusammensetzung nicht mal ersichtlich, es wird darafu verwiesen, dass auf der Verpackung Details sind. Aber ich hatte es auch schon mal in den Fingern: Mind. 5% Huhn und viel Weizen und Getreide....
 
Zuletzt bearbeitet:
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #15
Hallo Brittchen

Erwähne beim TA explizit Giardien!! Ich war (auch in der Schweiz :) ) bei 3 verschiedenen TA's bis wir bei Stella endlich (nach Wochen!!) rausgefunden haben dass es Giardien sind und auch nur weil ich beim letzten direkt mit Kot auf der Matte stand!
Stella hatte allerdings keinen wässrigen Durfall und ist schon etwas älter aber genau wie du beschrieben hast, mal besseren Kot mal weniger.

Ah ja, streich das Excelcat (egal ob Trocken oder Nass), das ist genau so mies wie Whiskas und Co. Wenn die Kleinen Giardien haben, ernähren sich diese von Kohlenhydraten und Excelcat besteht hauptsächlich aus Getreide! Das verschlimmert den Durfall. Kauf dir Hühnchen und verfüttere es gekocht. Wie oben schon beschrieben, ich geb es immer noch etwas warm, dann wird es gut gegessen!
Gutes Futter bekommst du einfach bei Zooplus.ch, bei uns in der Schweiz kriegst du leider kein anständiges Futter im Detailhandel. :(
Welches Futter passt, kannst du bei den anderen Threads nachlesen!
Ich (wir) schreiben es aber gerne auch nocheinmal hier rein. ;)

Liebe Grüsse und gute Besserung den Kleinen!

Das mit dem gekochten Hühnchen würde ich auch empfehlen. Aber bitte vor dem Verzehr die Haut abziehen. Lauwarm wird es wirklich sehr gerne angenommen. Ach ja, nicht vergessen Taurin beizugeben.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
  • #16
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #17
Aber bitte vor dem Verzehr die Haut abziehen.

Unsinn.

Bitte mit Haut verfüttern, Kitten brauchen viel Energie und unter der Haut sitzt das meiste Fett, sprich die Kalorien.

@Panike: Bei der Zusammensetzung würde ich auch Dünnpfiff bekommen :)
 
E

Elisabeth 79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2013
Beiträge
507
Ort
Österreich
  • #18
Also bei Schonkost habe ich die Haut auch nie mitgefüttert - weil die schwerer verdaulich ist.

Bei der normalen Fütterung gab es aber die Haut immer dazu.
 
Tanjuschka

Tanjuschka

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2014
Beiträge
1.466
Ort
NRW
  • #19
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #20
Also bei Schonkost habe ich die Haut auch nie mitgefüttert - weil die schwerer verdaulich ist.

Bei Problemen mit Leber- und Bauchspeicheldrüse sollte man auf die Haut verzichten. Bei Verdauungsproblemen durch falsches Futter oder Parasiten kann man sie durchaus mit verfüttern. Wie schon gesagt, gerade Kitten brauchen viel Energie und die führst Du dem Organismus nicht zu, wenn das Fleisch zu mager ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
11
Aufrufe
5K
Cassis
Cassis
D
Antworten
6
Aufrufe
4K
Lirumlarum
Lirumlarum
J
Antworten
7
Aufrufe
3K
J
M
Antworten
10
Aufrufe
9K
A (nett)
A (nett)

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben