Kian leckt an Plastik

Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
Hallo Zusammen!

Also seit ein paar Wochen gibt mir Kians Verhalten echte Rätsel auf.

Sobald er irgendwo eine Tüte findet, fängt er an daran zu lecken.

Sei es jetzt eine Plastiktragetüte, der Gelbe Sack oder die Verpackung von einer Taschentuchgroßpackung, bzw. die Einzelpackung Taschentücher selber.
Und er macht das dann nicht nur kurz sondern kann da schon mal so 10 Minuten lang rum lecken.

Also ich weiß echt nicht was das soll!? :confused:

Schmeckt ihm das Material? Is das ein Tick?

Ich räum ja schon so gut es geht alles weg, aber das klappt leider auch net immer.

Hat jemand von euch das schon mal gesehen oder gehört?
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Andrea,
meine Shanti ist auch so ne Plastik-Lutscherin.
Ich muss wirklich alle Tüten safe-sicher verstauen.
Ich hab irgendwo mal gelesen,dass Plastik eine ähnliche Wirkung wie Catnip haben soll,nur dass es toxisch ist.

Ob das nun stimmt oder nicht....ich gehe lieber auf Nummer sicher und verstecke alle Plasticksachen.
 
F

fränz

Gast
Flöte ist auch der totale Plastiktütenfreak, nur kriegt die sofort ein Kontaktekzem bzw. Haarausfall ums Mäulchen :( ich hab schon praktisch keine Tüten in Reichweite, aber.......



mein kleiner Vampir :rolleyes:
 
S

Stoepsel

Gast
Zum einen können in Kunststoffen Bestandteile drin sein, die süchtig machen. Viele Katzen suchen ja regelrecht nach dem kleinsten Stückchen Plastik, wenn sie das mal angefangen haben.

Und zum anderen kann Plastik schlecken ( bzw. fressen ) ein Anzeichen / Warnsymptom für einen Impfschaden sein.
Die betreffende Impfung kann schon Jahre her sein, und natürlich wird kein TA das bestätigen - lässt sich ja auch leider nicht "beweisen".

Ich kenne aber einige Katzen, ( und unseren eigenen Hund ), die nach einer homöopathischen Entgiftung und Behandlung des Impfschadens keinen Appetit auf Kunststoffe mehr haben.
 
F

fränz

Gast
Flöte ist schwerer Schnupfer, ohne Impfung kein Impfschaden, auszuschliessen..... was es natürlich nicht besser macht..... sie weiss auch, was ich davon halt und macht das zB absichtlich am mülleimer (falls ein fitzel tüte rausguckt) weil ich ihrer meinung nach zu langsam bin beim näpfe befüllen :rolleyes:
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
Süchtig nach Plastik schätze ich Shanti schon fast ein.

Und zum anderen kann Plastik schlecken ( bzw. fressen ) ein Anzeichen / Warnsymptom für einen Impfschaden sein.
Was ist denn ein Impfschaden?
 
S

Stoepsel

Gast
Was ist denn ein Impfschaden?
Ist für mich schwer zu definieren, ich bin kein THP. Ich kann nur sagen, was die betroffenen Tiere bei mir hatten ( eines oder mehrere Symptome davon ):

-exreme Hautekzeme, die nicht auf AB ansprachen
-Durchfall
-Gastritis, die scheinbar mit nichts zu behandlen war
-Darmentzündungen
-Unsauberkeit ohne organische oder psychische Ursache
-stinkende Ohren, ohne dass eine Ursache gefunden wurde
-ständiger Augenausfluss, nicht eitrig ( keine Bindehautentzündung )
......
und eben das exzessive Plastikschlecken/fressen. Meine Hündin z.B. hat früher Gummihandschuhe verspeist, und auch vor Silikonkartuschen nicht halt gemacht......:eek:

Diese Liste ist aber sicher nicht vollständig, und die Symptome können natürlich auch auf ganz andere Dinge hinweisen.

Wie gesagt, ich kenne mich da zu wenig aus, habe aber nach der entsprechenden Diagnose, bzw. Behandlung schon einige Erfolge gesehen.

Deshalb glaube ich nicht, das "Impfschaden" eine Erfindung der THPs ist, owohl ich anfangs sehr skeptisch war. Man kann einem Laien gegenüber ja viel behaupten.......
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Liebste Andrea ,

ich kenne das von Prisca und habe da seit Jahren keine Erklärung für , denn es ist schon immer eine "Macke" bei Ihr ... :confused:

Muss hier demnach auch immer alles wegräumen ....
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Mäuschen hat früher auch Tüten geleckt (wenn ich z.B. vom Klamottenkauf die Tüte erstmal aufs Bett geworfen hab - Mäuschen hin und *schleck*) Warum, wieso - keine Ahnung :confused:

Feli hingegen frisst gern Plastik :mad: Da muss ich aufpassen wie ein Schießhund, dass nichts rumliegt, was zerfetzt und geschluckt werden kann. Einmal hatte ich in ihrem Kot bereits so einen roten Aufreißfaden gefunden :eek: ... zum Glück ist alles gut gegangen :cool:

Ich habe ehrlich gesagt keine Erklärung dafür. Mangelerscheinung? Sie bekommen eigentlich ausreichend und ausgewogen zu fressen :confused:

Grüßle
 
Sanny

Sanny

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
5.376
Ort
nicht bei dir :-)
  • #10
Eva,
Shanti hat keine dieser Syntome(außer dass sie mir neuerdings gerne in die Badewanne macht :mad: ,wenn die Badezimmertüre zu ist,dann geht sie aber brav aufs KaKlo)
Ich hab noch nie was von einem Impfschaden gehört.
Ist sowas heilbar?Und wie stellt man sowas fest?

Shanti hatte ihre letzte Impfung nicht sehr gut weggesteckt,sie brauchte etwas länger als 24 Stunden um wieder normal zu sein.

Sie ist auch die einzige hier,die Plastick kaut.
 
Paradiseangel

Paradiseangel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Oktober 2006
Beiträge
936
Alter
35
Ort
Wernau, Ba-Wü
  • #11
Hallo!

Also bei mir leckt nur Kian. Ich denke mal wenn das für die wie Catnip wäre dann hätt Maddox schon lange mitgemacht. Der tut seinem Bigbrother allen Blödsinn gleich.
Aber er sitzt dann nur da und kuckt Kian dabei zu.

Also das mit dem Impfschaden muss ich das nächste Mal bei meiner TÄ mal ansprechen. Würd mich ja interessieren ob sie davon schonmal was gehört hat und was sie dazu im Bezug auf Kian sagt.

So Symptommäßig zeigt er sonst nur die Unsauberkeit ab und an.

Wie geht den so eine homoöpathische Entgiftung und Behandlung eines Impfschadens vor sich?

Meine TÄ kennt sich mit Homoöpathie aus und könnt mir da denk ich auch was zusammenstellen.

Also ich räum hier so gut wies geht alles weg und dann schau ich mal was meine TÄ dazu sagt.
 
mcschaf

mcschaf

Forenprofi
Mitglied seit
19 Oktober 2006
Beiträge
3.506
Alter
41
Ort
Niedersachsen
  • #12
*meld*

Jepp, hier ist Neo die Tütenlutscherin vom Dienst... :rolleyes:

Macht sie auch schon seit ich Denken kann...
 
S

Stoepsel

Gast
  • #13
Ich hab noch nie was von einem Impfschaden gehört.
Ist sowas heilbar?Und wie stellt man sowas fest?
Heilbar auf jeden Fall, aber wie man das feststellt, kann ich dir wirklich nicht sagen, sorry. Für mich ist das jedesmal verwunderlich, die Diagnosen, die von der THP kommen, aber bisher hatte sie auch in fast allen Fällen recht, also wird es wohl stimmen.

Ob man das nun "Impfschaden" nennt, oder "schleichende Vergiftung" oder sonstwie, ist mir eigentlich egal, hauptsache, die Mittel helfen......:)

Ich hatte auch schon unsaubere Katzen mit diversen Sypmtomen aus dieser Liste, und die hatten KEINEN Impfschaden, sondern was ganz anderes. Wie die THP nun feststellt, WAS das genau ist ???? Keine Ahnung....:confused::confused::confused:

Meine TÄ kennt sich mit Homoöpathie aus und könnt mir da denk ich auch was zusammenstellen.
Hm, ob du mit der Frage bei einer ( Impf-bejahenden ) TÄ richtig bist, oder nicht vielleicht gewaltig aneckst ?
Meine Praxis ist auch sehr Homöopathisch "drauf" , aber dieses Thema kann ich dort nicht ansprechen, ist völlig Tabu !
 
mariposafee13

mariposafee13

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 Juli 2013
Beiträge
10
Ort
Hanau
  • #14
meine luna leckt auch liebendgerne plastiktüten, am liebsten die, aus der Obst- und gemüseabteilung ... :aetschbaetsch1:
 
Leni

Leni

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.083
Alter
51
Ort
ganz im Süden
  • #15
Der Kater meiner Nachbarn macht das auch.

Der ist dann auch völlig von Sinnen. Und es ist auch alles irre vollgesabbert. Bäääääh

Erst am Samstag kam ich mit dem Auto, er begrüßt mich wie üblich und wir schmusen ein bisschen und ich räume dann mein Auto aus.

Mein 6-Pack Wasser, der immer in Folie eingepackt ist, stellte ich erst mal auf den Boden, ohne was zu denken und räume mein Zeug rein.

Bis ich wieder komme um das Wasser zu holen, ist er schon an der Folie vom Wasser. Alles war schon voller Speichel. Dann habe ich es ihm weggenommen und er hat mir dann erst mal eine gescheuert:(
 
SchniekeSchnecke

SchniekeSchnecke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2013
Beiträge
101
Ort
Bielefeld
  • #16
Plastik-Sucht loswerden?

Ha, wollte gerade einen eigenen Thread aufmachen, aber hab gesehn, dass es das Thema ja schon gibt und ich nicht alleine bin.
Anubis versucht ständig, Plastik zu fressen. Überall müssen wir wie blöde aufpassen, dass nichts rumliegt, sonst ist sofort der Kater dabei und kaut daran rum. Das macht er auch schon seit wir ihn haben. Habe am Anfang, als ich davon noch nichts wusste, dann auch ein oder zweimal Plastik (Tesafilm oder so) gefunden, das er erbrochen hatte. :sad:
Wie gesagt, mittlerweile passen wir höllisch auf, aber habt ihr ne Idee, wie ich ihm das abgewöhnen kann? Habe schon überlegt, ob er das als Katzengras-Ersatz nutzt. Natürlich steht hier auch immer Katzengras rum (wir haben bereits mehrere Sorten probiert) und Isis (die Katze) frisst das auch sehr gern und ausgiebig, aber der Kater rührt keine Pflanzen an. An solche Sachen wie "Impfschaden" glaube ich nicht, er ist ansonsten überhaupt nicht auffällig und scheint einfach nur das Plastik total gerne zu mögen (Sucht?).
 
Eucony

Eucony

Forenprofi
Mitglied seit
23 August 2010
Beiträge
3.326
Ort
Zuid-Holland
  • #17
Jaja, so einen Plastik Fan hab ich hier auch. Allerdings hab ich ihn im Verdacht, dass er nur Plastik bevorzugt, wenn ich ihm das Futter nicht schnell genug serviere. Er bevorzugt ja auch nicht nur Plastik, er verspeist auch Wolldecken, Kabel aller Art, Buchdeckel ... das arme Tier verhungert hier. :oops:

Er ist der einzige von meiner Bande mit diesen seltsamen Vorlieben. Zur Zeit gibt er Plastiktüten den absoluten Vorzug. Eine Zeit lang hab ich alle Plastiktüten und alles, was aus Plastik war, vor ihm verborgen, mittlerweile nehme ich ihn in den Arm und bringe ihn woanders hin, spiele mit ihm und dann haben wir das bis zum nächsten Anfall wieder hinter uns. Er macht es aber auch nur, wenn ich im gleichen Raum bin und ihn möglichst entweder im Auge habe oder neben ihm stehe ... also meiner Ansicht hat es in unserem Fall etwas damit zu tun, dass er mit seinem Verhalten auf sich aufmerksam machen möchte. Leider macht er weiter, wenn ich ihn nicht beachte. Er weiß ja, dass ich ihn sehr bald beachte ... wie erzieht man sich seine Dosi :rolleyes:
 
A

Adri

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
7.426
  • #18
Ha, wollte gerade einen eigenen Thread aufmachen, aber hab gesehn, dass es das Thema ja schon gibt und ich nicht alleine bin.
Anubis versucht ständig, Plastik zu fressen. Überall müssen wir wie blöde aufpassen, dass nichts rumliegt, sonst ist sofort der Kater dabei und kaut daran rum. Das macht er auch schon seit wir ihn haben. Habe am Anfang, als ich davon noch nichts wusste, dann auch ein oder zweimal Plastik (Tesafilm oder so) gefunden, das er erbrochen hatte. :sad:
Wie gesagt, mittlerweile passen wir höllisch auf, aber habt ihr ne Idee, wie ich ihm das abgewöhnen kann? Habe schon überlegt, ob er das als Katzengras-Ersatz nutzt. Natürlich steht hier auch immer Katzengras rum (wir haben bereits mehrere Sorten probiert) und Isis (die Katze) frisst das auch sehr gern und ausgiebig, aber der Kater rührt keine Pflanzen an. An solche Sachen wie "Impfschaden" glaube ich nicht, er ist ansonsten überhaupt nicht auffällig und scheint einfach nur das Plastik total gerne zu mögen (Sucht?).
Meist steckt eine Stoffwechselerkrankung dahinter.
Sprich mit einem TA darüber, laß einen großen Blutbefund erstellen, T3 / T4 - Wert ist da auch sehr wichtg.
Alles Gute

Abzugewöhnen gibts da nichts, oder von Leuten, die keinen TA aufsuchen. :mad:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben