"Kaufberatung"

Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #141
Irgendwie kommt nichts von dem, was wir schreiben, beim Threadersteller an. Der Thread steckt voller erstklassiger Ratschläge - letztendlich wird aber so gehandelt, als ob überhaupt nichts verstanden wurde.
 
Werbung:
E

Evamaria

Gast
  • #142
Irgendwie kommt nichts von dem, was wir schreiben, beim Threadersteller an. Der Thread steckt voller erstklassiger Ratschläge - letztendlich wird aber so gehandelt, als ob überhaupt nichts verstanden wurde.

Seh ich ein wenig anders, ich glaube der Gute ist nur höllisch aufgeregt:D
Ich habe damals auch 1000 mal die gleichen Fragen gestellt, da gabs leider noch kein Forum sondern nur Telefon und meine Freundin war glaub ich auch ziemlich angefressen von mir.:eek:
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #143
Irgendwie kommt nichts von dem, was wir schreiben, beim Threadersteller an. Der Thread steckt voller erstklassiger Ratschläge - letztendlich wird aber so gehandelt, als ob überhaupt nichts verstanden wurde.


genau das geht mir auch die ganze zeit durch den kopf:(.
 
S

seno

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Februar 2008
Beiträge
115
  • #144
ich glaube der Gute ist nur höllisch aufgeregt:D
Das trifft´s. Ich meine, man bekommt ja nicht jeden tag einen neuen Mitbewohner. Das ist schon was besonderes. Und da sichere ich mich lieber zusätzlich ab, als das ich nachher mit einem riesen Prolem da stehe und gesagt bekomme "warum hast du nicht vorher gefragt?" :D

Aber in ein paar Tagen hör ich schon auf zu nerven, keine Angst ;)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #145
Das trifft´s. Ich meine, man bekommt ja nicht jeden tag einen neuen Mitbewohner. Das ist schon was besonderes. Und da sichere ich mich lieber zusätzlich ab, als das ich nachher mit einem riesen Prolem da stehe und gesagt bekomme "warum hast du nicht vorher gefragt?" :D

Aber in ein paar Tagen hör ich schon auf zu nerven, keine Angst ;)

Du sicherst dich ab? Was hättest du denn ohne die vielen Seiten hier anders gemacht? Ich meine mal: nichts! Welches Post hat dein Handeln beeinflusst??? Lies lieber fünfmal, wenn du es nach dem ersten oder zweiten Mal nicht verstanden hast. Mich nerven keine wiederholten Fragen. Mich nervt, wenn jemand Tipps völlig ignoriert.
 
S

susemieke

Gast
  • #146
Du sicherst dich ab? Was hättest du denn ohne die vielen Seiten hier anders gemacht? Ich meine mal: nichts! Welches Post hat dein Handeln beeinflusst??? Lies lieber fünfmal, wenn du es nach dem ersten oder zweiten Mal nicht verstanden hast. Mich nerven keine wiederholten Fragen. Mich nervt, wenn jemand Tipps völlig ignoriert.


Da stimm ich leider zu und die Tipps gabs ja nun wirklich angro.

Warum liest du dir nich noch mal alles ganz in Ruhe durch:):)

LG Kathi
 
M

Momenta

Gast
  • #147
Hallo Evamaria,

Jeder hat mal angefangen Katzenliebhaber zu werden

ja, jeder hat mal angefangen. Wenn ich an meine Anfängerfehler zurückdenke, dann ist es einerseits gut, daß es damals noch kein Internet gab und andererseits ist es sehr schade, daß es kein Internet gab, denn ich hätte manche Fehler nicht machen müssen.


Ich bin der Meinung, daß Seno viele sehr hilfreiche und gute Tipps bekommen hat und natürlich ist es seine Entscheidung, was er davon annimmt und was nicht.


Ich habe keine Ahnung von Chihuahuas, aber ich weiß, daß es sehr kleine, zarte Hunde sind, viele davon sind auch zartbeseitet.


Ein Kater im Alter von 7 Monaten kann sehr schnell so viel wiegen, wie ein Chihuahua und einige Monate weiter, wiegt er mehr als dieser Hund.

Ferner spielen die meisten Jungkater z.B. anders als Kätzinnen und selbst unter Artgenossen (unterschiedlichen Geschlechts) gibt es manchmal Probleme, eben weil viele Kater "Hau-Drauf-und-Spring-Drauf-und-Würg-Spiele" mögen. Es kommt also auf den Hund an, wie er mit so einem Jungspund umgeht.


Reine Wohnungshaltung ist generell nicht artgerecht, aber Einzelhaltung ist noch viel schlechter.
Ein Mensch ist kein adäquater Spielpartner, ob ein Hund so einen Jungkater auspowern kann, kann ich nicht beurteilen.

Vielleicht können Hundebesitzer sich dazu äussern.


Wenn ich an meine beiden Jungkater zurückdenke....ich hätte es keinem Kleinst-Hund diese Kater zumuten wollen, schon garnicht als Einzelkater.

LG
Claudia
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #148
Ach gottchen, ich hoffe ich werd edich glücklichen machen können :D :D :D
Dieser Fressnapf Typ *grrr*, wirkte aber sehr kompetent.

es ist sein JOB kompetent zu wirken udn unwissenden das FN-eigene Futter zu verkaufen, weil die Marge bei diesem Futter für FN die größte ist :rolleyes:

gutes Futter bekommst du bei FN eigentlich ( fast) nciht...
Almo ist ganz ok, aber kein Alleinfutter, und Schmusy ( nur die Fisch-Sorten) ebenfalls- allerdigns sollte deine Miez nciht öfter als 1 / Woche Fisch bekommen.
In einigen FN-Läden gibt es auch Grau oder Bozita - beides kannst du gut füttern.
Besser kannst du gutes Futter im Internet bestellen...
Trockenfutter gehört bei Kitten und Katern GARNICHT in den Napf! schon garnciht jederzeit verfügbar- es sei denn, du möchtest deinem kater böse Schmerzen bereiten und horrende Summen in die Behandlung von Blasen-und Nierensteinen investieren.


Das Multifit würde ich dem TH spenden und stattdessen vernünftiges Futter kaufen
udn vergiss, wenn du den kater abholst , seine Schwester nicht ;)

zwei Katzen sind hundeverträglicher als eine...
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #149
.
Bitte überlegt es Euch nochmal, ein Kitten ganz allein zu einem Hund......soooo Viele haben Euch bereits geschrieben darüber -


Ich denke, spüätestens, wenn der kater den Handtaschenmöpp zerlegt hat, wird er den Thread genauer durchlesen ;)
ein 6 Monate alter kater ist im besten Flegelalter udn WILL und MUSS spielen... und Katerspiele sind nunmal wüst dun roh....
aber das wird Seno schon feststellen, wennd er TA den Chihuahua zusammenflickt, weil der kater keine Chance auf einen artgerechten Spielgefährten bekommen hat:D
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #150
Anstatt dass hier mal lobenswerte Töne von sich gegeben werden, dass er überhaupt eine Katze aus einem TH nimmt wird hier teilweise echt dummes Zeugs von sich gegeben.


entschuldige bitte, weenn ich dir da entschieden widerspreche, aber für den Kater wäre es besser, er bliebe im Tierheim!
denn DORT hat er die Chance , in ein Zuhause vermittelt zu werden, dass ihm ein artgerechtes Leben mit kätzischen Sozialpartnern ermöglicht...udn die Wartezeit bis zur Vermittlung müsste er nciht einsam und alleine mit einem Hund (oder einem Meerschweinchen, das wie ein Hund riecht) verbringen:mad:
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #151
Seh ich ein wenig anders, ich glaube der Gute ist nur höllisch aufgeregt:D
Ich habe damals auch 1000 mal die gleichen Fragen gestellt, da gabs leider noch kein Forum sondern nur Telefon und meine Freundin war glaub ich auch ziemlich angefressen von mir.:eek:

es geht nciht um 1000 mal dieselbe Frage, sondern darum, dass so gehandelt wird, als wäre ncihtmal eine einzige Frage gestellt worden....
 
Werbung:
E

Evamaria

Gast
  • #153
Vielleicht können Hundebesitzer sich dazu äussern.


Wenn ich an meine beiden Jungkater zurückdenke....ich hätte es keinem Kleinst-Hund diese Kater zumuten wollen, schon garnicht als Einzelkater.

LG
Claudia


Hi Claudia, ich bin ja Hundebesitzer mit Kater ich denke dass Seno wissen wird, wie sein Hund reagiert auf andere, größere Hunde, also unter Kater liegt wohlig schnurrend bei Grace (Labrador) die beiden kämpfen auch zusammen und Grace lässt dieses stoisch über sich ergehen, fordert den Edmann aber auch oftmals dazu auf mit ihr zu raufen.

In irgendeinem Beitrag nen paar Seiten vorher hatte ich dazu ein Video gezeigt, guck da mal:)

Ich kenne die Rasse Chihuahua nicht, kann mich also nicht zu irgendwelchen Eigenarten dazu äußern, irgendwie hab ich sie als kleine Handtaschenkläffer im Kopf:D

@ Raupenmama: Als Meerschweinchen mit Hundegeruch würd ich sie nun nicht unbedingt betiteln.
Ich kann verstehen was Du meinst, aber hast Du nie eines Deiner Kitten in Einzelhaltung abgegeben? Und ob es ein Kater besser in einem TH hat oder bei einem Chihuahua landet, der vielleicht (weil ich immer nur von meiner Grace ausgehen kann) viel Spaß damit haben kann, na ich weiss nicht ob ich dann das TH vorziehe.

Seno wird denke ich auf den Geschmack kommen:)
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #154
@ Raupenmama:
Ich kann verstehen was Du meinst, aber hast Du nie eines Deiner Kitten in Einzelhaltung abgegeben?
nein.
Das habe ich noch nie getan udn ich werde es auch nie tun, denn einem Menschen, der nciht bereit ist, meinen Kitten ein artgerechtes udn "normales" katzenleben zu ermöglichen ( oder dies zumindest zu versuchen- schliesslich kann immer was dazwischen kommen), vertraue ich meine Kitten nicht an
 

Ähnliche Themen

Y
Antworten
21
Aufrufe
3K
maxi23610
maxi23610
W
2
Antworten
28
Aufrufe
112K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
J
Antworten
26
Aufrufe
11K
J
S
Antworten
0
Aufrufe
4K
sj4ever2gether
S
H
Antworten
7
Aufrufe
875
enidan77
enidan77

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben