Katzenpreise

bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #41
Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden vom Tierheim zwei Kätzchen zu holen. Die sind enfloht, entwurmt, und geimpft.
Die wollen aber für eine Katze 50 bis 80 euro. Aber das sind gewöhnliche Katzen die ich wo anderst auch umsonst bekommen könnte.

Ist das nicht zu viel?

Ok, es gibt Katzen die kosten über 700 euro. Aber das iist mir dann doch zuviel:)

LG

Simon
na dann hol dir doch dort eine wo du sie umsonst bekommst
 
LeOundChinO

LeOundChinO

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
1.058
Ort
Köln
  • #42
du solltest erst gar nicht darauf warten, dass sie rollig werden, sondern sofort kastrieren lassen, also das was dein TA bei der ersten katze gesagt hat ist Unsinn, sie erst einmal rollen zu lassen
Ja, genau das meine ich! Es gibt keinen Grund, ihr die Quälerei erstmal anzutun, bevor du sie kastriert. Es hat keine negativen Auswirkungen, wenn du die Katze schon vor der ersten Rolligkeit kastrieren lässt.
 
Journey_w

Journey_w

Forenprofi
Mitglied seit
21 Februar 2010
Beiträge
3.045
Ort
Nähe Nürnberg
  • #43
Hallo,

danke für die hillfreichen Antworten und Kritik. Ihr dürft das nicht falsch verstehen, wenn ich schreibe, ob 80 euro zu viel sind für ein kitten. Ich würde auch 100 oder noch mehr zahlen.
Mir gieng es hauptsächlich darum, das ich nicht verarscht werden. Das Vertrauen an den Menschen ist weg. Egal, ob die jetzt vom Tierheim oder sonst woher kommen.
Da ich noch ein Anfänger bin und mich noch am umhören bin und ich noch keine Kitten habe, ist es glaube ich akzeptabel, wenn ich solch fragen stelle.
Mir ist natürlich auch bewusst, das Tiere Geld kosten und es teuer werden kann wenn ich zum Tiearzt muss.

Gruss
na dann hol dir doch dort eine wo du sie umsonst bekommst


alles lesen wäre schön, um solch unpassend kritische äußerungen zu vermeiden. bei 5 seiten geht das doch noch ;)


vg.
 
L

Loetchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
132
Ort
Wetter Ruhr
  • #44
Hey also ich finde 50-100Euro ok! Denn Tierheime haben laufende Kosten und die wären noch nicht mals gedeckt wenn Sie 200Euro für einen Kitten nehmen würden.
Tierheime überleben überwiegend von Spenden und das Geld für einen Kitten nehmen Sie auch dafür damit wenn man das Süße Wollknäul nach 2Monaten nicht mehr lieb hat, weil es zum ersten mal die ganze Wohnung auf den Kopf gestellt hat, sämtliche Ecken makiert hat und sonst sämtlichen unsinn den Katzen so machen nicht einfach aussetzt! Sondern sich denk ich habe Geld für diese Katze bezahlt da überlegt man sich das noch mal!

Ich habe für meine Katzen 800Euro das Stück bezahlt. Ok es sind Bengals und von einem Züchter aber ich finde diesen Preis ok und ich würde es immer wieder machen!!!

Also nicht lange überlegen sondern ruhig eine Katze aus dem Tierheim holen damit tust du etwas gutes und wo sich so ein Tierheim auch immer drüber freut: einfach einen Sack Katzenstreu mitbringen oder eine Palette Nassfutter. Ist nicht notwendig aber es hilft dem Tierheim!
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24 November 2009
Beiträge
11.537
  • #45
Hallo zusammen,

ich habe mich entschieden vom Tierheim zwei Kätzchen zu holen. Die sind enfloht, entwurmt, und geimpft.
Die wollen aber für eine Katze 50 bis 80 euro. Aber das sind gewöhnliche Katzen die ich wo anderst auch umsonst bekommen könnte.

Ist das nicht zu viel?

Ok, es gibt Katzen die kosten über 700 euro. Aber das iist mir dann doch zuviel:)

LG

Simon
Frontline 8,50€
Milbemax 2x6,50€
Impfung 2x25-35€

JE Katze

Die Katzen bekommst du doch auch umsonst... du zahlst nur die tierärztlichen Leistungen,die du sowieso zahlen musst,wenn du dir ein "umsonst"-Kätzchen holst:rolleyes:
 
R

Röxi

Gast
  • #46
Ich habe für meine Katze aus dem Tierheim 100 Euro bezahlt. Eine Impfung für 50 Euro musste ich noch selber machen lassen.
Sie wurde da vorgeimpft, kastriert (nachdem ihre Vorbesitzer sie unkastriert rausgelassen haben), gechippt und tierärztlich versorgt.

Zweite Option wäre eine babykatze vom Bauernhof gewesen, völlig umsonst. Abgesehen davon, dass die Kleine nicht allein hätte kommen können, war sie völlig verfloht, hatte Katzenschnupfen, war ungeimpft, unkastriert und hat noch nie einen TA gesehen. Was da für Kosten auf dich zukommen, kannst du dir ausrechnen =)
 
Thorbjoern

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
2.152
Alter
41
Ort
bei Pforzheim
  • #47
Kurzes Update, da ich meine beiden heute abgeholt habe: 90 € (110 € bei Weibchen) für fertige (und kastrierte) Kater mit 2 Wochen kostenloser Nachsorge, wenn das Tier krank werden sollte.
Und ich darf am Samstag dort Kostenlos den Tierarzt vom Heim in Anspruch nehmen um die Grundimunisierung abzuschließen (der arbeitet sonst exklusiv für das Tierheim).

Ganz ehrlich: ich finde die 90 € pro Tier gerechtfertigt
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
  • #48
*seufz*
Ich denk mir immer, wenns schon an der Schutzgebühr hapert, was ist dann mit den monatlichen Fixkosten für die Katzen, oder wenn sie mal krank werden... :oops::rolleyes:
 
silvermoonshine

silvermoonshine

Forenprofi
Mitglied seit
2 Januar 2011
Beiträge
1.431
Ort
Bayern
  • #49
Ihr dürft das nicht falsch verstehen, wenn ich schreibe, ob 80 euro zu viel sind für ein kitten. Ich würde auch 100 oder noch mehr zahlen.
Mir gieng es hauptsächlich darum, das ich nicht verarscht werden. Das Vertrauen an den Menschen ist weg. Egal, ob die jetzt vom Tierheim oder sonst woher kommen.
Hallo Simon,

klar ist es ok wenn man fragt. Vorher fragen und Gedanken machen ist immer besser. :) Wurde dann wohl teilweise missverstanden (hier ja auch ;-) ). Es gibt halt genügend Leute die wirklich der Meinung sind, "warum soll ich dem Tierheim Geld geben, die sollen froh sein wenn ich 'ne Katze nehme und am Bauernhof krieg ich sie für Umme....", und das ist einfach daneben.

Aber wie gesagt, der Betrag wie von Dir genannt ist absolut in Ordnung, wenn es ein Tierheim oder ein vernünftiger Tierschutzverein ist.

Das mit den "Unterhalts-"Kosten darf man halt wirklich nicht unterschätzen. Klar ist es meistens nicht so extrem wie bei mir (eine Freundin sagt immer "also, Deine Katzen waren/sind ja alle absolute Goldschätze - aber was deren Gesundheit angeht, langst Du echt immer voll ins Klo!" und da hat sie leider Recht, ich hab da wohl ein Talent für... :rolleyes:), aber wenns mal dicke kommt, kann es echt schnell teuer werden.
Wenn Du sowieso noch am Planen bist, wäre es sinnvoll, eine Art "Katzensparbuch" anzulegen, auf das regelmäßig etwas Geld beiseite gepackt wird, damit irgendwas unvorhergesehenes Dich nicht völlig kalt erwischt.

Ansonsten findest Du hier im Forum auch noch superviele hilfreiche Infos. Viel Spaß beim Lesen! :)
 
F

Feivel78

Benutzer
Mitglied seit
18 August 2011
Beiträge
89
  • #50
Es ist doch im Grunde egal woher man seine Katze bekommt.Ob vom Züchter oder aus dem Tierheim, ob zugelaufen oder geschenkt bekommen. Ich glaube auch wenn ich noch nicht allzu lange hier bin, eines Gemeinsam haben die Liebe zu unseren Tieren und das ist doch viel mehr Wert als der Preis der einer für das oder die Tiere bezahlt hat oder bezahlen möchte. Ich finde wie ich schon schrieb die 180 € die wir für unsere beiden jetzt bezahlt haben auch recht viel . Ist aber nur meine Meinung und ich gehe davon aus das die beiden es bei uns doch besser haben werden als im Tierheim. Allein schon zu sehen wie sie mit einander spielen , schlafen oder auch mal raufen es ist einfach nur schön das sie bei uns sind.

Sorry mußte mal raus

Ich möchte damit keinem auf dem Schlips treten
 
Zwillingsmami

Zwillingsmami

Forenprofi
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
8.249
Ort
Berlin
  • #51
Ich freue mich für jedes Tier, das aus dem Tierheim oder einer Pflegestelle geholt wird und ein schönes Zuhause bekommt! :)

Bonnie & Sammy habe ich aus einer Pflegestelle eines kleinen Berliner Tierschutzvereins, der Tiere aus Tötungsstationen in Spanien, Griechenland etc. rettet.

Für beide zusammen habe ich eine Schutzgebühr von 120 € bezahlt. (Da war so eine Art "Doppelpackrabatt" dabei.) Sie waren entwurmt, entfloht, erstgeimpft und gechipt. Außerdem hatte der Tierschutzverein ja Transportkosten gehabt, um die Katzen nach Deutschland zu bringen. Und die Katzen wurden bis zur Vermittlung 4 Wochen lang gepäppelt, da sie etwas mager waren. Wenn man das alles bedenkt, sind 60 € pro Katze unglaublich wenig.

Für die Nachimpfung habe ich dann beim Tierarzt pro Katze 35 € bezahlt. Die Kastration von Bonnie hat 100 € gekostet, die von Sammy 50 €.
 
B

Big E

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
180
Alter
41
Ort
Baden-Württemberg-Rheinau
  • #52
danke für eure antworten. Naja, das ist wahnsinn wie leute einfach über mich urteilen die mich nicht mal kennen und behaupten das ich kein geld habe. Liest doch bitte alles durch, bevor ihr irgendwas schreibt was einfach schon geklärt ist. Journey und silveemoonshine. Danke für eure hilfe. Danke auch nochmals an die anderen die mich unterstützen und mir ratschläge geben.
 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
69
  • #53
Ohja wenn man bedenkt wieviele Kosten das Tierheim oder die Pflegestellt aufbringt für die Katzen, da sind die Übernahmekosten eigentlich wirklich absolut gar nichts...!

Unsere zwei Mietzen sind aus'm Tierheim und wir ham wie gesagt 90.-€ pro Tier gezahlt und die Kleinen sind entfloht, entwurmt und im Preis ist mit drinnen das wir sie im entsprechenden Alter dort kastrieren und tattoowieren lassen können ! Und es sind beides weibchen da muss man eig schon so um die 100€ pro kastration rechnen ! Also deckt das noch lange nicht die Kosten die das Tierheim mit den Tieren hat ! Da spendet man doch dann lieber gern n paar Euro mehr ;)

Hast du dir den eigentlich schon Katzi's rausgesucht oder hast du einfach nur aus allgemeinem Interesse gefragt ?
 
B

Big E

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
180
Alter
41
Ort
Baden-Württemberg-Rheinau
  • #54
Hallo chipsy,

ich wollte ja 2 Kitten holen die nichts gekoset hätten. Aber da mir viele abgeratet haben (mit gutem Grund) werde ich sie nicht nehmen.

Ich werde es aber vom Tierheim kaufen. Vorher informiere ich aber noch. Kratzbaum, Katzenklo, Katzenstreu und Spielzeuge habe ich schon mal.

Lg

Simon
 
Franki&Piet

Franki&Piet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 August 2011
Beiträge
120
Ort
Nordholz
  • #55
Hallo,

wir haben für unsere Mietzen auch eine Schutzgebühr von jeweils 50€ gezahlt. Das haben wir aber gerne getan. Wenn man beachtet was das Tierheim oder Schutzstelle alles für Kosten hat bis die Katze vermittelt ist, ist das doch ein Schnapper.

Im Durchschnitt kan man sagen, das ein TH bestimmt mit 300€ in Vorkasse geht (TA, Futter, Streu etc) und da ist eine "kleine " Schutzgebühr nicht zuviel verlangt. Wenn man die Katzen geschnekt bekommt, sind die meist nicht geimpft oder entwurmt udn dann kommen dies Kosten auf dich zurück und das ist bei manchen TAs wirklich mehr als 50-85€.....

 
Chipsy_91

Chipsy_91

Benutzer
Mitglied seit
8 August 2011
Beiträge
69
  • #56
Hallo chipsy,

ich wollte ja 2 Kitten holen die nichts gekoset hätten. Aber da mir viele abgeratet haben (mit gutem Grund) werde ich sie nicht nehmen.

Ich werde es aber vom Tierheim kaufen. Vorher informiere ich aber noch. Kratzbaum, Katzenklo, Katzenstreu und Spielzeuge habe ich schon mal.

Lg

Simon
Das ist eine sehr gute Entscheidung :)
Ich hab mich auch, bevor die 2 gekommen sind, ewig lang über alles informiert :)
Die Tierheime haben immer so unglaublich viele Kitten... Da findest du auf jeden Fall passende für dich :)
Bei mir war es auch "Liebe auf den ersten Blick" :)

Falls du irgendwelche Fragen zu Katzenbaum etc. hast wende dich hier an das Forum da wirst du wirklich bestens beraten :)

Na dann mal VIEL ERFOLG :) bei der Suche !

LG
 
Sahneschnitte

Sahneschnitte

Forenprofi
Mitglied seit
25 Mai 2011
Beiträge
1.060
Ort
Halbemond / Ostfriesland
  • #57
hallo BigE, darfst das alles nicht persönlich nehmen, manchmal gehen mit uns die Pferde durch. Liegt aber meißten an den Dingen, die wir schon oft erlebt haben und deshalb machmal etwas sauer reagieren. Finde es klasse wenn du dich für ein oder gar zwei Katzen / Kater enscheidest.Es ist auch gut, wenn du dich im Vorfeld über vieles schlau machst.
Ich kann jedoch nur die Aussagen meiner Vorredner bestätigen das jedes Tier im Tierheim oder auch von Tierschutz zwischen 100 und 180.- € kosten können. Sie sind dann meißtens geschippt, kastriert, entwurmt und geimpft.
Halt uns auf den laufenden, wir sind alle gespannt.
 
L

Loetchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
132
Ort
Wetter Ruhr
  • #58
Hallo BigE ich kann nur bestätigen was hier steht wir wollen dir nichts böses! Nur mich ärgert so etwas manchmal, da ich selber Ehrenamtlich in einen Tierheim helfe und oft genug sehe wie am ende eines Monats die Futtervorräte fast aufgebraucht sind und auch kaum noch Geld da ist und jedes Tierheim ist glücklich über Spenden und auch dadrüber das jemand eine Katze kauft ist glaube ich nicht der richtige Ausdruck sagen wir mal adoptiert, denn das hilft auch schon!

Ich freue mich sehr das du dich nur für Katzen aus dem Tierheim entschieden hast!

Und nimm uns bitte nicht zu ernst wir wollen dir nur helfen!
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18 August 2007
Beiträge
14.914
  • #59
Hallo,

danke für die hillfreichen Antworten und Kritik. Ihr dürft das nicht falsch verstehen, wenn ich schreibe, ob 80 euro zu viel sind für ein kitten. Ich würde auch 100 oder noch mehr zahlen.
Mir gieng es hauptsächlich darum, das ich nicht verarscht werden. Das Vertrauen an den Menschen ist weg. Egal, ob die jetzt vom Tierheim oder sonst woher kommen.
Da ich noch ein Anfänger bin und mich noch am umhören bin und ich noch keine Kitten habe, ist es glaube ich akzeptabel, wenn ich solch fragen stelle.
Mir ist natürlich auch bewusst, das Tiere Geld kosten und es teuer werden kann wenn ich zum Tiearzt muss.

Gruss
Es ist absolut legitim, wenn man sich vorher genau erkundigt.
Bevor man ein Tier zu sich nimmt. Viel zuviele nehmen einfach und überdenken ihr Handeln überhaupt nicht. Da sind mir diejenigen, die vorab tausend Löcher in den Bauch um Längen lieber :)

Der Preis ist aber gerechtfertigt, Deine Frage auch.Es gibt zuviele schwarze Schafe auch im TS.
Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinen neuen Mitbewohnern.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
  • #60
ich frag mich immer warum über die "anschaffungskosten " für tiere soviel diskutiert werden muss...
hose für 50€ kein problem.....
handy für 150€ kein problem...
markenschuhe für 200€ kein problem..

aber 100€ für ein tier was man die nächsten 10-20 jahre hat....da wird dann gefragt ob das zu viel ist, warum man dafür bezahlen "muss".....
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben