bin ganz neu hier und muss frust los werden..

D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
Hallo!

Ich stell mich mal vor: Ich bin 37 Jahre alt und jahrelange Besitzerin von Katzen.

Im moment haben wir eine Persermixdame (3 Jahre alt) und weil ihr Patner im Frühjahr leider verstorben ist, haben wir uns entschlossen eine Katze aus dem Tierheim zu holen...

Nun ja das Tierheim war der "Hammer" sowas habe ich noch nie erlebt... :eek::mad: Wir wollten zwei Katzen haben. einen wunderschönen Main Coon und eine (angebliche) EHK Katze:pink-heart: Zusammen 120 Euro. Wir haben zugestimmt und wollten sie zwei Tage später abholen.. tja einen Tag vorher kam der Anruf, dass sie nun pro Katze 100 Euro haben möchten. Weil der Kater kastiert und 2fach geimpft ist. Die Katze evtl. kastiert ist und 1mal geimpft...

Nach langem hin und her haben wir uns gegen den Kater entschieden. Er wäre halt kein Familienkater gewesen (wir haben u.a. ein Kleinkind). Dann hieß es, dass sie die Katze für 80 euro abgeben und ich impfe sie in 4 Wochen nach. Falls sie nicht kastriert ist, soll ich vorbei kommen und sie kastrieren sie nach. Da unsere große Tochter sich aber in die katze verliebt hat, hab ich dem gebären zugestimmt... Tja und heute bei der Abholung sollten es wieder 100 sein:mad::mad::mad::mad:. Ich hab aber nur die 80, wie vereinbart, gezahlt. Auch soll die Katze mehrfach entwurmt worden sein.. schön das ich gerade eben einen Bandwurm entfernt habe (letzte Entwurmung war angeblich gestern und die Dame war auf der karantänestation, da sie nicht sicher waren ob sie Kastiert ist oder nicht) ...

Tja und was soll ich sagen.. irgendwie sieht mir die Dame nicht aus wie eine kastierte Dame sondern eher wie ein kastierter Kater.. so zumindest sah unser Kater hinten auch aus... Und nun??? Was mach ich nun??? Morgen erstmal anrufen die sollen mir die Wurmkur für ALLE 3 Katzen mitbringen... schließlich ist es ansteckend.. ich weiß aber das sie sich da weigern werden...

Ach so und dann haben wir paralell ein total süßen BKH Kater gesehen der leider abgegeben werden musste, weil er da nicht mehr raus kann.. somit sind wir nun auch noch besitzer eines echten BKH. Sie hat ihn kastieren lassen da sie nicht mehr züchten wollte. Er hatte wohl auch Papiere, aber die konnte sie mir nicht geben und mir war es auch egal. Es ist ein wunderschöner verschmuster Kater...

So und nu mal ein Bild unser "EKH" Katze.. für mich sieht es stark nach Kartäusereinschlag aus...

249312_173694606034785_100001827407581_427658_6474042_s.jpg
 
Werbung:
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
ohweia, was für ein heckmeck.
Dieses Hin und Her zeigt, dass die Guten Leute aus dem Tierheim nicht sehr professionell sind.
Kann dir leider keine Tipps geben, bin einfach nur erschüttert.
Das wichtigste ist aber, das die 3 nun ein sicheres Zuhause bei dir gefunden haben. Nicht jeder hätte so reagiert. Danke dafür!
Ich hoffe dass alles weitere gut läuft und wünsche dir und den Fellchen viel, viel Glück und alles Gute.

P.S: Das Bärchen auf dem Foto ist ja zauberhaft :pink-heart:
 
Maya the cat

Maya the cat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Januar 2009
Beiträge
12.929
Ort
BaWü
:confused: Ich bin verwirrt.
Was ich nicht verstehe, warum war das kein Familienkater? Hat er gebissen?
Zu der Katze die wie ein Kater aussieht, das würde ich von einem Ta abklären lassen, der müsste auch sehen ob das Tier kastriert ist.
Die Katze könnte einen blauen Briten Einschlag haben, Kartäuser eher weniger.
 
Bleedthedream

Bleedthedream

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2010
Beiträge
2.790
Ort
Braunschweig
*lach*
ich hab grad erst so geguckt: :eek:
bist du's editiert hast ;P
 
gizmo945541

gizmo945541

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. März 2011
Beiträge
364
:grin: zum glück hab ichs mir noch mal durchgelesen.. ^^
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich versteh den Sinn des Threads nicht.

Das TH scheint etwas unübersichtlich zu verrechnen und du jammerst über die Gebühren.
Die Katze hast du scheinbar zu deinen (?) dazu gelassen und beklagst jetzt eine Ansteckung?
Dann hast du von einem Vermehrrer einen Kater, der eine Rassekatze sein soll, aber Papiere hat er keine.
Damit ist er eine 0815 FWW Katze.
Hübsch, süß, liebenswert. Aber BKH kannst du dir stecken.

Und nun?
So ganz steig ich nicht durch.
 
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
550
So ganz verstehe ich den Frust auch nicht.

Unser Tierheim nimmt auch zwischen 75 und 120 Euro in Abhängigkeit vom Impfstatus.
Überleg Dir mal wieviel alleine eine Kastration und Impfung kostet. Dann überleg Dir wie die Tierheime ihre Arbeit finanzieren. Ich finds da lächerlich und ärgerlich wenn jemand wegen 20 Euro rumdiskutiert.
Eine Katze kostet im Laufe ihres Lebens ganz andere Summen.
Als wir unseren Kater aus dem Tierheim geholt haben, da haben wir noch eine dicke Futterspende draufgezahlt.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
Also wenn sie erst pro tier 60 dann 100 dann 80 und doch wieder 100 haben wollen, würd ichs auch diskutieren anfangen.

Türlich sind auch 100€ voll in Ordnung, aber dann sollen sie EINEN Preis nenen und dabei bleiben und nicht nach Tagesform entscheiden. Ein Tierheim ist doch kein Basar...
 
S

Sidala

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
1.729
Alter
58
Ort
Österreich
  • #10
Ich denk es geht ihr nicht um die 20 Euro, sondern um das Hin und Her.

Wenn man nicht einmal weiß ob Kater oder Katze, ob kastriert oder nicht...
wirkt das auf mich wirklich nicht professionell.

Und ein Bandwurm ist eigentlich für mich auch nicht in der Schutzgebühr enthalten :rolleyes:

Ich würd Tierheim Tierheim lassen und Katze zum Tierarzt fahren- anschauen lassen.
 
D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
  • #11
:confused: Ich bin verwirrt.
Was ich nicht verstehe, warum war das kein Familienkater? Hat er gebissen?
Zu der Katze die wie ein Kater aussieht, das würde ich von einem Ta abklären lassen, der müsste auch sehen ob das Tier kastriert ist.
Die Katze könnte einen blauen Briten Einschlag haben, Kartäuser eher weniger.


Mir wurde mitgeteilt, nachdem ich ihn für mich reserviert habe, dass er nicht Kleinkindgeeignet war.. ich hätte ihn aber reserviert und sollte ihn nun mitnehmen.

Ich habe aber ausdrücklich gesagt, ich möchte ein bis zwei katzen haben die keine Angst vor Kleinkinder haben. Und ja meine Tochter kennt sich mit Katzen aus! Sie weiß das kneifen und am Schwanz ziehen verboten ist und ich sie auch nicht alleine mit den Katzen lassen kann. Aber ich brauche hier keine Katze / kein Kater der so Angst hat, dass er die Kinder anfällt (was mir vom Tierheim dann berichtet wurde)

Daher ist dieser wunderschöne Kater leider nichts für uns.
 
Werbung:
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #12
könntest du vllt. nochmal eine Kurzzusammenfassung geben?

Vor allem, was genau ist jetzt dein primäres Anliegen?

Ihr habt also jetzt 2 Katzen aus dem TH? Eine kastrierte Katze, das blaue Mixteilchen auf dem Foto, richtig?
Und dann kam spontan noch ein aus der Zucht aussortierter BKH-Kater dazu?

O.k., das kuddelmuddel mit der Abgabegebühr ist unverständlich, aber Schwamm drüber, würde ich sagen.

Wenn sich alle drei (?) bei euch eingelebt haben und verstehen, dann ist doch alles prima!:)
Entwurmen sehe ich jetzt nicht als Riesendrama an.

Geh mit den Neuzugängen am besten die nächsten Tage zum TA, da wird sich ja dann auch zweifelsfrei das Geschlecht feststellen lassen, und dann ist gut.
 
D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
  • #13
Ich versteh den Sinn des Threads nicht.

Das TH scheint etwas unübersichtlich zu verrechnen und du jammerst über die Gebühren.
Die Katze hast du scheinbar zu deinen (?) dazu gelassen und beklagst jetzt eine Ansteckung?
Dann hast du von einem Vermehrrer einen Kater, der eine Rassekatze sein soll, aber Papiere hat er keine.
Damit ist er eine 0815 FWW Katze.
Hübsch, süß, liebenswert. Aber BKH kannst du dir stecken.

Und nun?
So ganz steig ich nicht durch.

Wieso kann ich mir eine BKH stecken nur weil er keine Papiere hat???

Mir ist es latte ob er Papiere hat oder nicht... es ist wichtig das er a) uns mag und er b) sich hier bei uns wohl fühlt. Und da er Kastiert ist, ist er eh kein Zuchtkater und sowas habe ich auch nciht gesucht.. Egal ob Papiere oder nicht BKH bleibt BKH.


Ich jammere weil das Tierheim inkompetent ist.. erstens wissen sie nicht ob nun Kater oder katze, zweitens wissen sie nichtmal welche Katze sie mir gestern mitgeben sollten.. wer also Ginny ist, dann wird täglich ein neuer Preis gesagt. Das fuchst mich!
 
D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
  • #14
So ganz verstehe ich den Frust auch nicht.

Unser Tierheim nimmt auch zwischen 75 und 120 Euro in Abhängigkeit vom Impfstatus.
Überleg Dir mal wieviel alleine eine Kastration und Impfung kostet. Dann überleg Dir wie die Tierheime ihre Arbeit finanzieren. Ich finds da lächerlich und ärgerlich wenn jemand wegen 20 Euro rumdiskutiert.
Eine Katze kostet im Laufe ihres Lebens ganz andere Summen.
Als wir unseren Kater aus dem Tierheim geholt haben, da haben wir noch eine dicke Futterspende draufgezahlt.

Also mir geht es hier nicht um das Geld. Aber zum einen war die Katze sage und schreibe 2 Wochen im tierheim... sie wussten noch nicht mal ob sie kastiert ist oder nicht. Ausserdem ist sie nur einmal geimpft. Ist sie nicht kastiert muss ich sie auf meine Kosten sowieso nachkastieren lassen!!! Und die zweite Impfe zahl ich ja auch...

Ich diskutiere um 20 bis 40 Euro, ja! Denn wenn ich vom Tierheim ein Tier hole möchte ich eine kompetente aussage haben.

Anderes Beispiel: Du kaufst bei Saturn eine Waschmaschine: Der Verkäufer sagt dir 500 Euro. Dann rufste an und sagst du willst sie, dann sagt der 2. Verkäufer gut für 450 Euro kannst du sie haben. Du bestätigst es und holst sie 2 Tage später ab. Am nächsten Tag ruft nun der 3. Verkäufer an und sagt dir, dass Verkäufer 1 und 2 sich vertan haben und du sollst nun 550 Euro dafür bezahlen. Nach langem hin und her einigt ihr euch auf 500 Euro und beim Abholen sagt der 4. Verkäufer dass du 600 dafür bezahlen sollst.. so und nun erkläre mir bitte (hier geht es um 50 Euro hin oder her) das du nicht auch diskutiert hättest. Warum soll ich mir das von einem Tierheim dann gefallen lassen??? Nur weil es dem Tierheim schlecht geht? Hab ich erwähnt dass es eine Spende bekommt oder nicht bekommt von mir? Nö. Aber ganz klar ist dieses Tierheim, was die Katzen betrifft entweder absolut unwissend (den Hunden geht es dort sehr gut!) oder aber total überfordert, was ich mir bei zur Zeit 20 katzen dort nicht vorstellen kann...

Und noch was: Tierheim ist nicht gleich Tierheim!!! Ein ausgewachsener Main Coon in einer Box von 60 cm höhe und 75 cm breite zu halten ist für mich nicht artgerecht.
 
Katzenbande

Katzenbande

Forenprofi
Mitglied seit
14. September 2008
Beiträge
3.086
  • #15
Ich jammere weil das Tierheim inkompetent ist.. erstens wissen sie nicht ob nun Kater oder katze, zweitens wissen sie nichtmal welche Katze sie mir gestern mitgeben sollten.. wer also Ginny ist, dann wird täglich ein neuer Preis gesagt. Das fuchst mich!

Dann beschwer dich bei der TH-Leitung bzw. beim Träger (Stadt?).
Rumjammern hier im Forum bringt da wenig.;)
 
D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
  • #16
Ich denk es geht ihr nicht um die 20 Euro, sondern um das Hin und Her.

Wenn man nicht einmal weiß ob Kater oder Katze, ob kastriert oder nicht...
wirkt das auf mich wirklich nicht professionell.

Und ein Bandwurm ist eigentlich für mich auch nicht in der Schutzgebühr enthalten :rolleyes:

Ich würd Tierheim Tierheim lassen und Katze zum Tierarzt fahren- anschauen lassen.


Jupp es ging mir nicht um die 20 Euro! das ganze drum rum nervt... also die Katze sieht aus von hinten wie der kastierte BKH und nicht wie unsere kastierte Persermixdame... Mh.. gibt es einen männlichen Ginny???

Ich werd das Tierheim anrufen und nachfragen wie das mit dem Entwurmen aussieht, gegen was sie die wurmkur gemacht haben.. ausserdem ging sie mit einigen anderen Katzen auf die toi, nicht das die anderen auch noch den Bandwurm bekommen. Das muss ich denen schon mitteilen.. und dann pack ich madame oder eben Mister ein und fahr zum Tierdoc!
 
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Mai 2011
Beiträge
550
  • #17
Für mich ist eine Katze aber keine Waschmaschine...

Und ein Tierheim ist ein gemeinnütziger Verein und nicht ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen wie Saturn.
 
D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
  • #18
könntest du vllt. nochmal eine Kurzzusammenfassung geben?

Vor allem, was genau ist jetzt dein primäres Anliegen?

Ihr habt also jetzt 2 Katzen aus dem TH? Eine kastrierte Katze, das blaue Mixteilchen auf dem Foto, richtig?
Und dann kam spontan noch ein aus der Zucht aussortierter BKH-Kater dazu?

O.k., das kuddelmuddel mit der Abgabegebühr ist unverständlich, aber Schwamm drüber, würde ich sagen.

Wenn sich alle drei (?) bei euch eingelebt haben und verstehen, dann ist doch alles prima!:)
Entwurmen sehe ich jetzt nicht als Riesendrama an.

Geh mit den Neuzugängen am besten die nächsten Tage zum TA, da wird sich ja dann auch zweifelsfrei das Geschlecht feststellen lassen, und dann ist gut.


Ich muss leider heute mit der einen zum TA wegen dem Bandwurm. Ich will nciht das die anderen auch noch den Wurm bekommen. Und den stress wollte ich etwas vermeiden.

Jupp wir haben nun drei Katzen. Und ich denke wenn die Rasselbande sich eingelebt hat fühlen die sich hier auch wohl... Wobei der Kater mehr schwierigkeiten hat als die Dame... Der Kater ist entweder im Keller oder unter der couch... Ich hoffe es legt sie bald. Aber er lässt sich streicheln und er schnurrt wenn man ihn streichelt und legt sein Köpfchen schon auf den Schoß. Ich denke er braucht am meisten Zeit!
 
D

die Uschi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Juli 2011
Beiträge
16
Ort
NRW
  • #20
Für mich ist eine Katze aber keine Waschmaschine...

Und ein Tierheim ist ein gemeinnütziger Verein und nicht ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen wie Saturn.


Ich hab auch nicht gesagt dass eine Katze eine Waschmaschine ist..

Aber ob nun gemeinnützig oder nicht, ich hätte gerne eine kompetente Aussage uaf die ich mich verlassen kann.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

F
Antworten
41
Aufrufe
5K
F
Lady Jenks
2
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lady Jenks
Lady Jenks

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben