Katzen drehen durch seit Baby geboren ist

P

Poconobaby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
Hallo ihr lieben, ich brauche dringend hilfe. Bin total verzweifelt... Ich habe seit 6,5 Jahren 2 Kater die ich eigentlich über alles liebe. Ich habe sie damals aus dem Tierheim geholt. Ihre Mutter ist gestorben als sie 3 Wochen alt waren und sie wurden mit der Flasche aufgezogen. Naja irgendwie waren sie von Anfang an etwas "verrückter" als andere Katzen aber ich hab gedacht mit dem Alter wird es besser... Nun sind wir vor 1 Jahr in die neue Wohnung gezogen. 3 Zimmer, 78 qm. Zum ca gleichen Zeitpunkt hab ich erfahren dass ich schwanger bin... Nun gut ich habe mich belesen wie man denn am besten damit umgeht wenn Katze und Baby zusammen treffen und habe diese regeln befolgt... ABER seit das Baby geboren ist ist es wirklich schlimm geworden.. Die 2 Kater Nerven eigentlich nur noch.. Ich war fast das ganze letze halbe Jahr der Schwangerschaft Zuhause wegen gesundheitlichen Problemen und hatte so natürlich viel zeit für die beiden und Eig waren wir am dauerkuscheln. Davor hab ich 40 Std die Woche gearbeitet und war auch nicht viel daheim.. Nun habe ich natürlich weniger zeit für die beiden obwohl ich mich bemühe ihnen Aufmerksamkeit zu schenken aber es klappt halt nicht immer gleich gut.
Seit das Baby geboren ist kratzt der kleiner immer an der Tür .. Dass fängt zum Teil schon abends an. Früher hat er das mal gemacht wenn wir sehr lange geschlafen haben. Ins Schlafzimmer durften sie noch nie... Aber nun ist das gekratzt dauernd und er hört nicht auf. Wenn ich raus komm Haut er sofort ab. Seit ein paar Wochen Sperr ich ihn nachts in die Küche weil ich einfach nicht mehr kann. Wenn endlich das Baby schläft kommt er mit seinem penetranten kratzen..
Seit einigen Tagen dürfen sie raus und fressen alles mögliche draußen und Kotzen dauernd alles voll (gerade das bett - tagsüber ist das Schlafzimmer offen).. Mein Mann möchte dass ich die beiden weggeh weil er findet dass es so keine Umgebung ist für ein Baby dass bald anfangt zu krabbeln. Sie wurde im Juni geboren. Nachts denk ich auch oft dass ich sie am liebsten weggeben würde weil ich wirklich am Ende mit den Nerven bin. Aber tagsüber hab ich n schlechtes gewissen und fühl mich als würd ich sie im Stich Lassen. allerdings ist das für die beiden ja auch kein schönes leben mehr. Dazu kommt noch dass sie viel kaputt machen, am Sofa/Stühlen kratzen, Kabel kaputt nagen, dauernd Hunger haben und bei jedem Schritt Richtung Flur komplett durchdrehen und nach Futter schreien...

HAT HIER IRGENDJEMAND TIPPS FÜR MICH??? :((((
 
Werbung:
P

Poconobaby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
Die beiden essen eine 400 g Dose Felix zusammen am Tag...werden 3 mal täglich gefüttert. Nerven aber Eig alle paar Minuten. Ich hatte schon Mai hochwertigeres Futter aber keine Besserung. Bin aber offen für tipps. Momentan dürfen sie nicht 24/7 raus weil wir das ja erst seit paar Tagen machen. Ich lass sie raus wenn sie zur Balkontür gehen und wieder rein wenn sie davor stehen und miauen..
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
Bitte stelle auf hochwertiges Futter an und geb den beiden mehr zu essen. 200g pro Nase ist echt nicht viel, vor allem von minderwertigem Futter.
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
78
Naja Felix ist ja keine hochwertige Futtermarke.

Und beide Essen zusammen nur 400g, also da hätte ich auch junger. Das ist viel zu wenig. Oder habe ich was falsch verstanden?

Gib den beiden doch mal mehr zu essen ( das doppelte). Ich meine einen Versuch ist es ja wert.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Na bei einer Dose Felix am Tag für zwei Katzen, würden meine auch die Wohnung auseinandernehmen. :massaker:
 
P

Piepmatz

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
29.679
Felix ist unterstes Schrottfutter. Und von nur einmal hochwertigen Futter wird niemand satt. DAs muss man dauerhaft geben und erstmal zeit geben sich daran zu gewöhnen.

Die Katzen merken erst nach und nach das besseres Futter schneller mit weniger Menge satt macht.

Und wenn sie tagsüber ins SZ dürfen und nachts aber nicht ist es kein Wunder das sie Terror machen.

Und im allgemeinen ist es blanker Streß für die Katzen wenn auf einmal so ein lautschreiendes neues Etwas im eigenen Revier auftaucht. Da würde ich auch auffällig werden.

Füttere dauerhaft hochwertiger und lass ihnen Zeit sich an alles zu gewöhnen. Spiele mit ihnen und geb ihnen auch Aufmerksamkeit das ise merken das Baby bekommt nicht alles. Und das SZ sollte auch nachts aufbleiben - das spart Nerven.

- oder warum dürfen sie Tagsüber rein und nachts nicht??
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
78
Ich denke die haben einfach nur Hunger.

Daher kommt wahrscheinlich auch, dass sie draußen alles in sich hineinstopfen und dann alles wieder ausbrechen.

Wundern würde es mich nicht.
 
Yogie28

Yogie28

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 August 2009
Beiträge
361
Ort
NRW
Hast Du jetzt erst angefangen die Zwei rauszulassen, also waren es vorher reine Wohnungskatzen?
Dann warte doch mal ab wie sich das alles weiter entwickelt weil ich sag mal so- wenn die Katzen nachher auch viel draußen sind sind sie sicher auch ausgeglichener und kommen besser mit der Baby-Situation klar?
Ich glaub irgendwie auch nicht das es nur am Futter liegt... Du hast sicher vorher nicht großartig anders gefüttert oder?? Man könnte es trotzdem versuchen mehr zu geben und das Schlafzimmer würde ich denke ich auch entweder ganz zu- oder ganz auf lassen. Nicht mal so mal so.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Poconobaby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
  • #10
Also ich hab mal mehrere Monate hochwertiges Futter gefuttert (konnte man nur im Internet kaufen, weiß nicht mehr wie es heißt aber es war zumindest als hochwertiges Futter ausgeschrieben aber wer weiss).. Welches Futter könnt ihr denn empfehlen? Und wieviel gebt ihr davon?
Ja die Katzen dürfen erst seit ein paar Tagen raus, ich hoffe auch sehr es wird dadurch besser und sie sind abends müde und schlafen anstatt mich zu Nerven..
Schlafzimmer ganz auf kommt nicht in frage, das Baby schläft bei mir im Beistellbett, dass ist mir erstens zu gefährlich und zweitens hat sie Phasen wo sie sehr leicht aufwacht und dann nicht mehr einschläft und das hätt ich dann dauernd wenn die Katzen auch im Zimmer wären..
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #11
Stelle um auf besseres Futter. Und füttere mehr.

Biete den Katern Rückzugsmöglichkeiten.

Beschäftige dich mit den Katern UND dem Baby gleichzeitig: wenn du das Baby trägst, zieh eine Schnur hinter dir her, mit Baby und Katern zusammen kuscheln.

Führe feste Rituale ein: Wenn das Baby schläft eine Runde Leckerchen werfen oder mit Spielzeug animieren.

Wenn du keine Hand frei hast, rede mit ihnen. Mit Babys soll man ja auch viel reden, also kannst du das verbinden.

Entweder die Schlafzimmertür ständig geschlossen halten oder ständig auflassen.

Bei weiteren Fragen, bitte melden.
 
Werbung:
P

Poconobaby

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 November 2014
Beiträge
6
  • #12
Wegen dem Schlafzimmer tagsüber auf nachts zu hab ich mir irgendwie gar keine Gedanken gemacht. Aber klar für die ist's unlogisch.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.900
  • #13
Lies dich mal durch die Nassfutter-Rubrik, ein Futter pauschal zu empfehlen ist immer nicht so toll. Man sollte sich seine eigene Meinung bilden und dann selbst entscheiden. Außerdem sollte man mehr als nur eine Marke füttern. Ideal sind an die 5 verschiedenen Marken. Wie viel gefuttert wird ist von Katze zu Katze unterschiedlich, aber eine ausgewachsene Katze wird von gutem Nassfutter nicht dick. Sofern kannst du einfach mal ausprobieren wie viel in die beiden rein geht und bei welcher Menge es sich dann einpendelt. Es muss nicht den ganzen Tag Futter bereit stehen, aber sie sollten von einer Mahlzeit schon satt werden!
 
CheerLady

CheerLady

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28 April 2011
Beiträge
812
Alter
29
Ort
Saarland
  • #14
Wegen dem Schlafzimmer tagsüber auf nachts zu hab ich mir irgendwie gar keine Gedanken gemacht. Aber klar für die ist's unlogisch.

Wir handhaben das auch so, meine Beiden haben sich aber schnell daran gewöhnt.

Ich geb dir mal einen Tipp zum Futter: bei Grau & MAC's kannst du auf jedenfall nichts falsch machen.
Schau auch, dass deine Fellnasen immer etwas im Napf haben.
Die Umstellung auf neues Futter wird wohl eine Zeit lang dauern. Aber im Anschluss merkst du schnell, dass sie garnicht mehr so viel Masse-Futter brauchen, sondern schon mit "weniger" Qualitäts-Futter klar kommen.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.607
Ort
35305 Grünberg
  • #15
Deutlich mehr füttern, das würde ja bereits gesagt.
Wenn Sie jetzt raus können, dann haben sie sicher bald genug Beschäftigung, ich denke, dass wird sich relativieren mit der Kratzerei.

Sag deinem Mann, nichts ist schöner als Kleinkind und Katzen zusammen .
Und ein vernünftiger Kontakt zu Katzen von Geburt an, stärkt das Immunsystem vom Kind. Lass unter Aufsicht ruhig Nähe zu. Du bist zur Zeit sehr angespannt, das überträgt sich auch auf die katzingers .
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #16
Welches Futter könnt ihr denn empfehlen?

Herrmanns, Auenland, Omnomnom, Nehls, Power of Nature, GranataPet usw. ...... Schau mal hier, für den Anfang nicht schlecht: http://www.katzen-forum.net/ernaehr...n-getreide-oder-so-einfach-ist-das-nicht.html

Und wieviel gebt ihr davon?

So viel, dass immer ein kleiner Rest übrig bleibt und abends vor dem Schlafengehen bitte die Näpfe noch mal füllen.
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
78
  • #17
Das sind die Verwendungshinweis welche auf der Felix Dose stehen.

Gewicht der Katze Futterration
3,5kg 400g/Tag

Entspricht 1 Dose pro Tag. Bitte zimmerwarm servieren und am besten auf 2–3 Mahlzeiten aufteilen. Sauberes, frisches Trinkwasser sollte stets zur Verfügung stehen. Diese Richtwerte basieren auf mäßig aktiven Katzen bei normaler Umgebungstemperatur. Individuelle Bedürfnisse können variieren, sodass die Futtermenge entsprechend angepasst werden sollte, um ein schlankes, gesundes Körpergewicht zu erhalten.


P.S. Ich weis das das kein Hochwertiges Futter ist.

Gib den beiden Tieren heute Abend mehr zu essen.
 
I

inno1

Benutzer
Mitglied seit
3 Juli 2014
Beiträge
78
  • #18
Parallel kannst Du Dich um Hochwertiges Futter kümmern. Die entsprechenden Marken wurden ja bereits genannt.

VG
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
  • #19
Hast ja schon gute Ratschläge bekommen. :)

Ich füttere Macs, Lux (Aldi aber auch ganz gut und dafür günstig) und ab und zu mal Grau, das fressen sie aber nicht soooo gern.

Bei Sandras Tieroase (google mal, hab gerade den Link nicht) findest du viele hochwertige Sorten und sie sind auch recht günstig da, gerade wenn du 800g-Dosen kaufst.

Von all dem bekommen meine so viel sie wollen, wenn der Napf leer ist füll ich nach.
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #20
Das sind die Verwendungshinweis welche auf der Felix Dose stehen.

Gewicht der Katze Futterration
3,5kg 400g/Tag

Entspricht 1 Dose pro Tag. Bitte zimmerwarm servieren und am besten auf 2–3 Mahlzeiten aufteilen. Sauberes, frisches Trinkwasser sollte stets zur Verfügung stehen. Diese Richtwerte basieren auf mäßig aktiven Katzen bei normaler Umgebungstemperatur. Individuelle Bedürfnisse können variieren, sodass die Futtermenge entsprechend angepasst werden sollte, um ein schlankes, gesundes Körpergewicht zu erhalten.


P.S. Ich weis das das kein Hochwertiges Futter ist.

Gib den beiden Tieren heute Abend mehr zu essen.

Vergiss diese Werte ;)
Liest du bei deinem Baby auch durch, wie viel das Standart-Kind am Tag essen darf und sagst ihr dann "nein, du bekommst nichts mehr, auf der Dose steht das reicht!"

Eher nicht oder?
Wer Hunger hat soll essen oder, im Fall deiner Kater, fressen :p
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Antworten
2
Aufrufe
787
Antworten
9
Aufrufe
2K
Antworten
7
Aufrufe
900
Ashadra
Antworten
8
Aufrufe
2K
racoonie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben