Katze will im Bett schlafen

2kugelaugen

2kugelaugen

Forenprofi
Mitglied seit
25. Juli 2009
Beiträge
1.005
  • #21
Vollkommen ernst gemeint - seitdem ich regelmäßig eine Katze im Bett habe, bin ich seltener krank, weil dadurch mein Immunsystem mehr gefordert und dadurch auch trainiert wird.

Kann ich bestätigen :)

Wegen der Angst um die Kinder:
GERADE mit diesem Verhalten (Kinder vor Katze fernhalten) wirst du die Eifersucht bei der Katze wecken :(
Im Bekanntenkreis selbst erlebt: Die eine Dame hat ihre Katze immer ausgesperrt, hatte panische Angst um ihr Kind. Das Ergebnis: Katze hat sich zurück gezogen, das Kind angefaucht, wurde im Bekanntenkreis weitervermittelt.
Und Überraschung: die neue Besitzerin bekommt 1 Jahr später überraschend ein Kind. Hat aber die Katze von Anfang an teilhaben lassen (Katzen lieben es übrigens, auf Babybäuchen zu liegen und zu schnuppern :rolleyes:) ... und heute wird das Kind von der Katze beschützt, ihr fremde Personen an der Kinderzimmertür abgepasst und angefaucht :D

Soviel zu Thema: Katzen sind doof ...

Aber wenn dein Mann das Sagen hat, hilft das alles nix.
Versuch wenigstens wirklich einen Schlafplatz in Sichtweite durchzusetzen.
 
Werbung:
M

mianba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
16
  • #22
Also noch mal zur Erklärung :)

Die Schlafzimmertür ist immer zu. Aber eben nur zu und nicht abgeschlossen. Allerdings stören zue Türen meine Minka nicht.
Wenn ich die Klinke hochstelle, kommt meine Tochter nicht mehr rein und Minka würde dann eben die Tür zerkratzen
 
M

mianba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
16
  • #23
Will sie ja nicht generell aussperren oder ausschließen, eben nur aus dem Bett...

Wenn dann versuche ich eher meine Tochter von der Katze fern zu halten:muhaha: Die ist nicht immer so ganz vorsichtig.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #24
Wie alt ist deine Tochter denn? Kann sie sich nicht anders äußern, falls sie dann zur Tür nicht mehr reinkäme?
 
M

mianba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
16
  • #25
Sie wird 2 und ich denke wenn sie die Tür nicht aufbekommt, würde sie entweder weinen oder schlaftrunken durchs Haus irren und mich suchen. Was auch nciht so ganz ungefährlich ist. Nein, die Tür ganz zu zu machen kommt nicht in frage. Ich werde das mit dem Körbchen mal versuchen.
 
Q

Qay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2011
Beiträge
440
  • #26
Hätte denn deine Tochter etwas dagegen, die Katze bei sich im Bett schlafen zu lassen? So hätten beide was zu drankuscheln und im Idealfall würde dann keiner mehr Nachts vor der Tür stehen. ;)
 
K

Kratzekatze

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
1.701
  • #27
Vielleicht legst du auch ein getragenes T-Shirt von dir rein. Dann kann sie dich schnuppern und gewöhnt sich schneller dran.
 
M

mianba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
16
  • #28
Hätte denn deine Tochter etwas dagegen, die Katze bei sich im Bett schlafen zu lassen? So hätten beide was zu drankuscheln und im Idealfall würde dann keiner mehr Nachts vor der Tür stehen. ;)


Ich weiß nicht.
Das kommt mir alles komisch vor.Ich mein ich liebe meine Katze.
Aber ich kann mich garnicht damit anfreunden mit einem Tier in einem Bett zu schlafen.
 
RockyKrümel

RockyKrümel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juli 2012
Beiträge
3.106
Ort
Ba-Wü
  • #29
Es ist soooooooooo schön, Katzen im Bett zu haben :pink-heart:

Aber mein Freund verbietet es auch strikt :grummel:
 
AnnaAn

AnnaAn

Forenprofi
Mitglied seit
2. September 2010
Beiträge
6.262
  • #30
bei mir hat ein Bett geholfen ........ meinem Kater habe ich ein Bettchen hingestellt, das er ganz ganz toll fand. Er ist da fast wie festbetoniert drin gewesen. Sogar zum Streicheln und Schmusen ist er dahinein - nix mehr von wegen mal so zwischendurch im Flur streicheln. Nein, Katerchen sofort Treppe hoch, in sein Bettchen und in die Streichelmichposition. Total witzig. Wusste gar nicht, dass ein Bettchen solch einen Effekt haben kann .... es war ein rechteckiges Hundebett, das groesser als die normalen Katzenkoerbe ist, mit weichem Kissen und dickem Rand anscheinend fuer bequemes Liegen und Anlehnen des Kopfes bestens geeignet.

Ansonsten ... viel im Bett hin und herbewegen, dass es der Katze unangenehm wird und sie von selbst verschwindet .... :rolleyes:
 
Usambara

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.636
  • #31
Ansonsten ... viel im Bett hin und herbewegen, dass es der Katze unangenehm wird und sie von selbst verschwindet .... :rolleyes:

Das hilft garantiert!!:D
Mögen meine auch nicht, wenn ich mal unruhig schlafe!:oops:
 
Werbung:
M

mianba

Neuer Benutzer
Mitglied seit
6. August 2012
Beiträge
16
  • #32
Es ist soooooooooo schön, Katzen im Bett zu haben :pink-heart:

Aber mein Freund verbietet es auch strikt :grummel:


Stören dich die Haare denn nicht??

Also Minka haart im Moment sehr viel, und wenn dann die ganze Decke voller Haare ist, landen doch auch schonmal Haare im Mund. Das is so garnicht meins...
 
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2007
Beiträge
5.218
  • #33
Katzenhaare stören mich überhaupt nicht - bei Menschenhaaren fange ich hingegen an zu würgen ... :cool:

Man muss sich halt überlegen, wenn man eine Katze hat, dass diese nunmal sozusagen gleichberechtigter Mitbewohner ist (jedenfalls sieht die Katze das so: Alles meins!), und das akzeptieren ...

Ansonsten kann ich mich nur anschließen, aber hier mal ein Einspruch: Es gibt sehr wohl was schöneres als eine Katze im Bett: Nämlich zwei oder drei Katzen im Bett :aetschbaetsch2:
 
natt i nord

natt i nord

Forenprofi
Mitglied seit
16. April 2012
Beiträge
3.898
Alter
27
Ort
Greifswald
  • #34
Gegen das Problem mit den Haaren: Ich hab Anton beigebracht, dass er nur aufs Fußende darf und daran hält er sich. Und auf eben jenem Fußende liegt nun immer eine leicht waschbare Decke ausm Ikea. Anton haart jetzt nur noch die Decke voll und wenn's mir zu viel wird, kommt die in die Waschmaschine.
Der Rest des Bettes ist dadurch katzenhaarfrei.
 
Q

Qay

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Januar 2011
Beiträge
440
  • #35
Ich würd ja einiges drum geben, wenn meine Katze mal länger als 2 Gute-Nacht-Minuten mit mir im Bett liegen würde.

Die doch recht langen Haare stören mich nicht (meine sind länger :D ), aber wenn Katz vom Regen noch nass ist oder 'nen halben Wald auf meinem Laken verliert, schieb ich sie auch recht schnell ans Fußende...

Meistens ist sie aber einfach nur warm, flauschig, riecht gut, und schnurrt einen in den Schlaf
:pink-heart:
 
RockyKrümel

RockyKrümel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juli 2012
Beiträge
3.106
Ort
Ba-Wü
  • #36
Also ich erinnere mich zwar an haare im Bett, aber nicht im Mund :oha:

Ich habe mir gern die Mühe gemacht, die (damalige) Katze regelmäßig zu bürsten, so war auch die gesamte Wohnung weitaus weniger verhaart. Und dann gibts noch die gute alte Fusselrolle, die das Bett ab und an entfusselt hat... Und Bettwäsche wird eh regelmäßig gewechselt, man kann diesen Rhythmus ja ein wenig anpassen...

Mir war es das wert :pink-heart:
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
31.918
  • #37
ich kann dir nur sagen, der Griff vom Einkaufswagen ist unhygienischer als deine Katze. ;)
...

Wie wahr, wie wahr. Wer hat da alles vorher angefasst und was oder wo hat derjenige vorher angefasst. Und wir fassen den Einkaufswagengriff an und hinterher das Essen und das landet dann im Mund. Und wir leben.

Dein Immunsystem freut sich ;)
.

Kann ich auch nur bestaetigen.

@ alle: Kann jemand vielleicht mal bitte nach *TJ*s Fotoserie ueber Babys/Kleinkinder mit Katzen suchern? Ist wohl in der Gallerie, ich find's nicht. Sind wunderschoene Bilder, die vielleicht mehr zum Ueberlegen anregen als manche Worte.
 
RockyKrümel

RockyKrümel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juli 2012
Beiträge
3.106
Ort
Ba-Wü
  • #38
Meistens ist sie aber einfach nur warm, flauschig, riecht gut, und schnurrt einen in den Schlaf
:pink-heart:

:pink-heart::pink-heart::pink-heart::pink-heart: Wie wahr:pink-heart::pink-heart::pink-heart:

Es kommt natürlich auch ein wenig auf die Rasse an, Langhaarkatzen stell ich mir natürlich schon anders vom Bett-Feeling her vor wie Kurzhaar...

Aber wenn ich mein Kissen zum schütteln hochheb und seh, was ich immer Haare verlier... da kannste auch für ne Perücke sammeln kommen :wow:


(Aber ich hab noch seeeeeeeeeeeeehr viele auf dem Kopf :zufrieden:)
 
HaMau

HaMau

Forenprofi
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
4.787
Alter
38
Ort
Hessen -home is where the cat is-
  • #39
@Te: Gegen Katzen im Bett helfen bei offener SchlafzimmerTür nur attraktivere Alternativen:

Klick
 
K

Kratzekatze

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2010
Beiträge
1.701
  • #40
HaMau: Das sieht ja klasse aus :) Ich glaub, bei euch wär ich gerne Katz:verschmitzt:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
3K
premurosa
premurosa
AnnaAn
Antworten
14
Aufrufe
2K
isaengelhexe
isaengelhexe
Gamila
Antworten
6
Aufrufe
1K
Gamila
M
Antworten
37
Aufrufe
5K
O

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben