Katze von Geburt unfruchtbar - Kastration?

  • Themenstarter margie_g
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

margie_g

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2012
Beiträge
4
Hallo liebe Katzenfreunde!

Ich habe im Forum zu meiner Frage nichts gefunden. Falls dieses Thema aber schonmal besprochen wurde, bitte ich meinen Beitrag zu verschieben.

Nun zu meiner Frage:
Ich habe eine Katze der Rasse Orientalisch Kurzhaar, die ich von einer Züchterin habe. Als ich die Katze zu mir geholt habe, war sie bereits 1,5 Jahre. Ursprünglich sollte sie für die Zucht eingesetzt werden, aber irgendwann wurde festgestellt, dass sie unfruchtbar ist. Als dann Kitten im Haushalt waren, reagierte sie auf diese genervt, fast schon agressiv. Genau deshalb sah es die Züchterin auch als sinnvoll an, die Katze als Liebhabertier zu verkaufen.
Mittlerweile ist Mary 4,5 Jahre und ich hab davon gehört, dass Katzen kastriert werden sollten, um das Risiko von Gebärmutterhalskrebs zu reduzieren.
Ob das nun auch für "von Haus aus" unfruchtbare Katzen gilt, ist nun meine Frage. Mary's Körper hat ja noch nie irgendwelche Sexualhormone produziert.

Der Tierarzt, der Züchterin meinte damals, dass die Kastration nicht nötig wäre.

Was meint ihr zu dem Thema?
Vielleicht gibt es ja auch hier im Forum Tierärzte oder Arzthelfer/innen, die mir weiterhelfen können.

Danke schonmal :)
 
Werbung:
Asgreina

Asgreina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
406
Ort
München
Das würde ich mit einem Tierarzt deiner Wahl abklären.

Und Unfruchtbarkeit heißt doch nicht, dass grundsätzlich nicht die entsprechenden Hormone gebildet werden. Sie kann ja die Hormone bilden und der Grund für die Unfruchtbarkeit liegt woanders.
Ist die Unfruchtbarkeit überhaupt bewiesen? Woran hat die Züchterin das denn festgemacht? Daran dass sie nicht rollig wurde (es gibt Katzen die still rollen), daran dass sie nicht trächtig wurde?
 
M

margie_g

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2012
Beiträge
4
Die Rolligkeit wurde damals von einem Tierarzt abgeklärt.

Ich habe demnächst sowieso einen Tierarzt-Termin und wollte dann auch mal nachfragen. Da es da wahrscheinlich verschiedene Herangehensweisen gibt, wollte ich hier mal um Rat fragen.
 
Asgreina

Asgreina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
406
Ort
München
Was verstehst du unter "Die Rolligkeit wurde abgeklärt"?
 
M

margie_g

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2012
Beiträge
4
Sorry! Hab mich verschrieben. Die Unfruchtbarkeit wurde von einem Arzt abgeklärt.
 
Asgreina

Asgreina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2013
Beiträge
406
Ort
München
Ah ok. So machts mehr Sinn.

Dann müsste der Arzt, der das festgestellt hat doch auch was über die Ursachen sagen können oder? Wenns eine rein organische Ursache (keine Ahnung obs sowas in dem ZUsammenhang gibt) hat, würden dann ja demnach evtl trotzdem Hormone produziert werden, die zu gesundheitlichen Problemen führen könnten.
Wenn es an den Hormonen liegt (also diese nicht gebildet werden) muss der Tierarzt halt beurteilen ob sie ohne Kastration irgendwelche Probleme kriegen kann.
 
M

margie_g

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Mai 2012
Beiträge
4
Okay. Danke für die Antwort. Dann schau ich mal, was meine Ärztin dazu sagt.
 

Ähnliche Themen

PillePalle
Antworten
15
Aufrufe
3K
PillePalle
PillePalle
Pitufa
Antworten
8
Aufrufe
885
Pitufa
Pitufa
J
Antworten
11
Aufrufe
780
minna e
minna e
G
Antworten
14
Aufrufe
444
Rickie
L
Antworten
13
Aufrufe
775
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben