Neu hier.. und dringend Hilfe gesucht!

  • Themenstarter MissyQueen
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

MissyQueen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
3
Hallo zusammen!

Ich habe heute meine beiden BKH-Kater kastrieren lassen.

Alles gut gelaufen und beide waren auch bereits aufgewacht, als ich ankam. Der TA meinte allerdings ich solle sie so lange wie möglich in ihren Transportkörben lassen... was ich nicht gemacht habe, denn sie wollten beide raus. Und ich hab das nicht übers Herz gebracht, zumal sie auch beide auf nassen Decken lagen.

Natürlich torkelten sie hier durch die Gegend. Inzwischen sind sie sicherer auf den Beinen. Schlafen viel. Theo hat vorhin mal einige Zeit lang Schaum erbrochen.

Ich hoffe, dass das okay war, sie schon raus zu lassen?! Bin schon wieder so unsicher. Gino wollte sofort auf sein Lieblingsplätzchen auf die Couch. Hab ihn hoch gelegt und dann permanent überwacht.

Meint ihr es ist okay, dass sie sich bewegen wenn sie es wollen? Theo war auch schon auf dem KaKlo. Nur beim rauskommen musste ich ihm helfen... Hab jetzt den Deckel abgemacht.

Mach ich alles richtig?

Wie soll ich es in der Nacht machen? Ich würde mit ihnen im Wohnzimmer schlafen, aber wenn ich schlafe, bekomm ich ja auch nicht alles mit. Kratzbaum, Tisch, Stühle, Couch, etc.

Vom Kratzbaum hatte ich auch beide schon zwei- dreimal wieder runtergenommen. Nun liegt Theo aber oben und schläft seit schon wieder seit einer guten dreiviertel Stunde. Ich überwache das.

Bitte um eure hilfreichen Antworten!!!

LG
MissyQueen

PS: Die OP war um ca. 13:00 Uhr. Abgeholt habe ich sie um 16:45 Uhr.
 
Werbung:
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4. Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
Ich hätte sie auch nicht auf den nassen Decken liegen lassen.
Sind sie mittlerweile nicht wieder völlig sicher auf den Beinen? Ich denke schon, oder? Dann mußt du sie auch nicht großartig überwachen, die schaffen das schon.
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Alles gut.
Wenn sie sich bewegen ist das gut für den Kreislauf und die Narkose wird schneller abgebaut.
Laß sie pennen wenn sie wollen, moin früh ist alles beim Alten.
Alles Gute für die Racker.
 
Penny79

Penny79

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2009
Beiträge
7.039
Ja, Du machst alles richtig! :)
Mach Dir nicht so viele Sorgen, die Narkose ist bald ausgestanden. Ich habe die Erfahrung gemacht das es in abgedunkelten Räumen schneller geht. Leg Dich in Dein Bett und nimm die Kater mit :D
 
M

MissyQueen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. Oktober 2014
Beiträge
3
Danke euch! Ja sie sind inzwischen wieder ziemlich sicher auf den Beinen.
Ich schlafe diese Nacht zusammen mit ihnen im Wohnzimmer. Derzeit liegen beide bei mir auf der Couch und schlafen...
 
philjosyhenry

philjosyhenry

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juni 2013
Beiträge
1.660
Ort
saarland
Mein Phil hat damals auch mehrmals erbrochen nach der OP, das ist normal.
Ich hab die Decke gewechselt und er ist mir nachgelaufen aber auch so wacklig, das ich ihn wieder in die Box gesperrt habe, und mit der Box neben mich gestellt, dann hat er nochmal geschlafen und dann hab ich ihn rausgelassen, mach dir keine Sorgen alles gut.
 

Ähnliche Themen

Buna
Antworten
3
Aufrufe
471
Buna
Tatzenhöhle
Antworten
14
Aufrufe
1K
Grinch2112
Grinch2112
Faith
Antworten
4
Aufrufe
2K
Gänseblümchen
G
G
Antworten
42
Aufrufe
41K
Schatzkiste
Schatzkiste
N
Antworten
16
Aufrufe
4K
Catma
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben