Katze terrosiert uns!

A

Angel-Jacky

Gast
  • #41
wus? :eek:
Aber sofort hol ich die ab :cool:
Ich säusel meine nur äußert liebevoll an....gerade vor ein paar Minuten hab ich liebliche Laute Richtung Fritzi gezwitschert, als Dank dafür, dass er meine Lieblingstasse geschrottet hat.
bleidigt11.gif

Jo, und als Angel neulich meine Partylite-Teelicht-Geister zerstört hat, hab ich ihn äußerst vergnügt angesäuselt....:grr: :cool:
 
Werbung:
G

Gänseblümchen

Forenprofi
Mitglied seit
2. Juli 2008
Beiträge
1.931
Ort
Thüringen
  • #42
ich habe auf die Schnelle nicht jeden Beitrag lesen können,aber mit Sicherheit hat sich etwas verändert,was in den letzten Jahren nicht so gewesen ist und an diesem Punkt mußt du ansetzen.

Schlaflose Nächte sind auf die Dauer mehr als zermürbend!

LG Kathrin
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
  • #43
Ich hab diesen thread von Beginn an verfolgt und bewundere alle die geantwortet haben für ihre Geduld.

Ich weiß, dass seit einigen anderen threads hier viele versuchen, geduldig und zugewandt zu antworten. Das finde ich auch richtig klasse, aber ich frage mich, ob das immer Sinn macht.

Die TE hier pampt in einer Tour rum, fordert mit absoluter Arroganz ihr angenehm formulierte Antworten und pickt sich ab und zu mal jemanden von den nett Ratenden raus a la 'endlich mal eine nette Antwort'.

Öhm, ich weiß ja nicht wo Eure Grenze ist, aber meine wäre schon lange überschritten. Und ich bin in der Regel echt nett, krieche aber bestimmt nicht grundlos vor anderen Menschen - bei Katerkatzen kann das allerdings vorkommen ;).

Bitte überlegt mal, was Ihr da zulasst - das Gegenteil von Angreifen ist nicht absolute Demut.

Liebe Grüße
Stefanie
 
Jo_Frly!

Jo_Frly!

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2008
Beiträge
4.649
Alter
36
Ort
München
  • #44
Also ich würde gerne mal jemand hören/sehen, der nach 6 Stunden durchgängigem mauzen, kratzen, schnurren, schreien etc. nicht mal lauter wird...

Ich weiß leider nicht, wer auf die Idee kam, dass mein Freund ein "neuer Freund" ist, Lilly kennt ihn schon seit der Geburt, er ist jetzt nur hier eingezogen, er schmust mit ihr, füttert sie usw. Aber wahr. wirds schon Eifersucht sein, sie hatte mich ja nachts lang genug alleine und jetzt eben nicht mehr, aber genau das muss sie doch lernen, oder?! Es kann nicht immer alles nach den Köpfen der Katzen gehen...

Vielleicht solltest du wirklich mal an deinem "Ton" arbeiten. Ob dein Freund neu ist oder nicht ist im Grunde egal. Er liegt nun in Lillys Bett. Man kann zu einer Katze kaum sagen "Du hattest mich lange genug alleine und jetzt musst du damit leben". Ein Tier versteht das nicht.
Du solltest lernen auf die Bedürfnisse deiner Katze einzugehen, denn deine Katze wird es nicht wirklich verstehen, warum sie nun das fünfte Rad am Wagen ist.

Hier hast du schon gute Antworten bekommen wie Katzenkumpel oder Katzenklappe. Schade dass du nicht auf solche Überlegungen eingehst...
 
Seidenweich

Seidenweich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2009
Beiträge
743
  • #45
Die TE hier pampt in einer Tour rum

das ist mir auch aufgefallen.

wenn sie ähnlich egozentrisch und pampig mit ihrer katze ist und keinen milimeter verständnis hat, dass die katze auf die neue sitauation erstmal angstvoll und unruhig reagiert, wundert es mich überhaupt nicht, dass die katze "terrorisiert" sie tut mir leid. die katze, nicht die schreiberin.
 
D

Dödeline

Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2009
Beiträge
35
  • #46


Hallo mafe,

das kenn ich. Mein Kater (ein Fundkätzchen) hat mich nach einer Zeit nachts genauso terrorisiert, mich richitiggehend angefallen. Und das immer nachts wenn ich grad schlafen gehen wollte. Ich hab schnell festgestellt, dass er rauswollte, und zwar gleich, sofort, pronto. Er "bammelte" irgendwann mit einer Wollust in meinen Gardinen, kippte mit Freude strahlendem Ausdruck meine Gießkanne oder Blumenvase um und unsere Beine und Füße waren seine erklärten Feinde. Wie gesagt, hab ich dann mir schon gedacht bzw. erkannt, dass er rauswill, und jetzt verstehen wir uns prächtig und sind dicke Freunde inzwischen :D Im Übrigen hab ich es auch mal mit einem Katzenkumpel versucht. Die Liebe war sehr einseitig. Mein Kater war richtiggehend gestresst von dem neuen Zwerg und kam dann nur noch zum Fressen nach Hause, weil der neue in gleich mit Begeisterung in Beschlag nahm und ihn abwechselnd ein "paar einschenkte" oder busselte. Kannst Du ihm Freigang ermöglichen?
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #47
Ich würde wirklich gerne mal wissen, weshalb mein Beitrag gelöscht wurde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe niemanden beleidigt oder beschimpft.
Mein Ratschlag war ernst gemeint und im Sinne des Wohls der katze.
Anscheinend darf man in diesem Forum nichts mehr sagen, was irgend jemand anderem nicht passt.

Wo bitte steht das in der Nettiquette, kann mir da jemand mal einen Link geben?

Haben wir hier bald alle Mundverbot?
Angesichts der zunehmenden Zensur bei Nichtigkeiten sollten wir vielleicht alle wechseln.
:reallysad::stumm:
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #48
Nein, dein Beitrag war wirklich nicht nett.
Ja es stellt sich ja langsam raus, dass ich so unrecht nicht hatte, oder?
Aber nett oder nicht - wenn ich jeden beitrag löschen lasse, den ich nicht "nett" finde, ist dieses Forum zu mindestens 1/3 leer.
Dannn brauchen wir in zukunft eben nur noch etwas sagen, wenn wir uns gegenseitig lieb und kuschelig in unserer Meinung bestätigen wollen.
OK, kannn man so machen, überleg ich mir ernsthaft.

Sorry für offtopic! Diskussion darüber nicht mehr hier, nur noch per pm
 
misphinx

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
  • #49
@smaragd: ich habe früher ebenso zurückgepampt, weil mir so eine Art auch schwer auf die Nüsse geht. Aber es geht mir und vielen anderen vielleicht auch, nicht um die TE sondern um deren Miezen, Mieze. Außerdem kommst du mit Freundlichkeit einfach weiter, habe ich an mir selber oft genug erlebt.

Die TE scheint ja wirklich nichts abzukönnen, meldet sie sich doch selber gar nicht mehr in ihrem fred, was mir für ihre süße Lilly sehr leid tut: Ansonsten bin ich raus hier, wozu ins Leere posten und sich ärgern . . . . . schade.
 
A

Angel-Jacky

Gast
  • #50
Ich würde wirklich gerne mal wissen, weshalb mein Beitrag gelöscht wurde!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe niemanden beleidigt oder beschimpft.
Mein Ratschlag war ernst gemeint und im Sinne des Wohls der katze.
Anscheinend darf man in diesem Forum nichts mehr sagen, was irgend jemand anderem nicht passt.

Wo bitte steht das in der Nettiquette, kann mir da jemand mal einen Link geben?

Haben wir hier bald alle Mundverbot?
Angesichts der zunehmenden Zensur bei Nichtigkeiten sollten wir vielleicht alle wechseln.
:reallysad::stumm:

Nein, Dein Beitrag war in der Tat nicht nett! Aber ich sag mal, ich hätte ihn irgendwo nachvollziehen können, wenn es User gewesen wäre, der hier schon sehr lange aktiv ist und schon jahrelange Katzenerfahrung hat. Dann, ja, dann hätte ich es noch irgendwo verstanden (was den Beitrag aber nicht netter gemacht hätte!). Jetzt kommt hier aber ein Mensch, der neu in dem Forum ist und offensichtlich -zumindest was wir/die meisten hier darunter verstehen- nicht soooo viel Katzenerfahrung hat oder einfach schlicht und ergreifend das Verhalten seiner Katze nicht deuten kann, und bekommt als erste Antwort so eine, wie Deine! Ganz toll! Kann ich völlig verstehen, wenn dann jemand sehr empfindlich wird und in Angriffshaltung geht, auch wenns den anderen Antwortern gegenüber nicht sehr fair ist!
 
Smaragd05

Smaragd05

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.403
Ort
südliches Emsland
  • #51
@smaragd: ich habe früher ebenso zurückgepampt, weil mir so eine Art auch schwer auf die Nüsse geht. Aber es geht mir und vielen anderen vielleicht auch, nicht um die TE sondern um deren Miezen, Mieze. Außerdem kommst du mit Freundlichkeit einfach weiter, habe ich an mir selber oft genug erlebt.

Ich sehe das ja auch so wie Du und viele andere hier. Nur wenn nach einer etwas pampigen Antwort (das war ein Satz!) fast alle nett Antwortenden ignoriert werden und es nicht um Problemlösung sondern nur um Empörungskundtun geht, dann geht es eh nicht mehr (?) um das Fellie. Und die Schleife wieder dahin zu kommen, hätte die TE schon lange vor meinem (unpampigen) post bekommen, wenn es ihr wirklich darum gegangen wäre.

My 2 cents.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Bianca1974

Bianca1974

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2009
Beiträge
359
Ort
Bramsche bei Osnabrück
  • #52
Hallo Mafe,

Ich hab die Diskussion um deinen Beitrag bisher verfolgt und möchte dich jetzt erstmal "Herzlich Willkommen" im Forum heißen.

Ich finde einige Anregungen schon recht gut - spontan gefällt mir die Idee mit der Katzenklappe am besten. Wenn deine Katze schon das Glück hat, mit vielen anderen Katzen ihren Alltag verbringen zu können, dann sollte sie dieses Glück auch in der Nacht haben dürfen.

Versteh mich nicht falsch, ich kann dich total gut verstehen. Ich selbst bin auch immer total "traurig", wenn mein Tiger nachts mach "fremd-schmusen" geht und nicht zu mir unter die Bettdecke kriecht :pink-heart: , aber ....

Ich denke auch, daß Lilly im Augenblick total hin- und hergerissen ist. Auf der einen Seite scheinst du ihr sehr viel zu bedeutet ... du bist ihr "Dosi" und als solcher wirst du von ihr beschmust und geliebt. Natürlich möchte Sie dich nicht missen, versorgt DICH und sich selbst mit Schmuseeinheiten und spürt auch ganz genau, daß sie dich verletzen würde, wenn es anders wäre. Aber ich denke auch, daß sie ... wenn es ruhig im Haus wird ( sprich: wenn du eben schläfst) .... ihre Artgenossen vermisst. Anders kann ich mir das Schreien nicht erklären. Das bedeutet ja nicht, daß sie dich nicht lieb hat !! Aber Menschen können nunmal keine Artgenossen ersetzen - würden wir gerne - können wir aber nicht. Wir sind zum Öffnen der Dose und zum Schmusen und Spielen auf "menschlicher Ebene" gemacht .... die Katzen deiner Tante sind echte Spielgefährten und ich finde es toll, daß Lilly gleich 3 Kumpels hat. Und deine Entscheidung, sie während deiner Abwesenheit tagsüber zu deiner Tante zu lassen, spricht ja auch sehr für dich.

Ich hoffe sehr, daß sich das Problem zu deiner Zufriedenheit lösen läßt. Permanenter Schlafmangel deinerseits ist absolut kein Zustand - das hält auch der hartgesottenste Katzenfreund :reallysad: nicht lange aus !! Und eine unglückliche Katze willst du schließlich auch nicht haben. Ich weiß nicht, ob es viel Sinn hat, eine der drei Katzen zusätzlich mit hoch zu nehmen. Wenn die 4 Katzen eine "feste Katzengesellschaft" bilden, dann fehlt ihnen trotzdem noch etwas.

Hast du mal überlegt, ob die Alternative einer Katzenklappe in Frage käme? Könnte natürlich passieren, daß du dann plötzlich dein Bett mit 4 (!!) katzen teilen mußt :aetschbaetsch2: !!!!

Ich wünsch dir ein gutes Händchen für die Lösung deiner Probleme. Laß uns wissen, in welche Richtung es weitergeht ....

Schöne Katzengrüße ...
 
K

Katz3

Neuer Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2010
Beiträge
17
  • #53
Hallo mafe und Willkommen im Forum. Ich bin hier auch noch neu und lese mich erstmal ein ;)
Aber die Antworten die ich auf deine Posts gelesen habe fand ich eigendlich ok und verständlich!
ja wir haben renoviert und mein Freund ist zu mir gezogen

Vielleicht hilft dir ja in dem Fall ein Feliway-Stecker oder Bach-Blüten?
Ich würde beides mal versuchen!!
 
M

mafe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Januar 2010
Beiträge
10
  • #54
Hallo mafe und Willkommen im Forum. Ich bin hier auch noch neu und lese mich erstmal ein ;)
Aber die Antworten die ich auf deine Posts gelesen habe fand ich eigendlich ok und verständlich!


Vielleicht hilft dir ja in dem Fall ein Feliway-Stecker oder Bach-Blüten?
Ich würde beides mal versuchen!!

Sollte ich mal ausprobieren, danke! Allerdings ist mir aufgefallen, dass sobald das Licht aus ist, sie so anfängt, zu schreien. Hatten heut nach dann mal das Licht an und dann hat sie nicht mehr so geschrien. Viell. stimmt auch etwas mit ihren Augen nicht oder sie ist nachtblind, hat da jemand Erfahrung damit? Und da jetzt eben alles neu ist, macht es ihr viell. noch mehr Angst, dass sie schlechter sieht... Ansonsten ist sie tagsüber topfit, also hat weder Auffälligkeiten an den Augen, noch läuft sie irgendwo dagegen o. ä.
 
G

Gänseblümchen

Forenprofi
Mitglied seit
2. Juli 2008
Beiträge
1.931
Ort
Thüringen
  • #55
Sollte ich mal ausprobieren, danke! Allerdings ist mir aufgefallen, dass sobald das Licht aus ist, sie so anfängt, zu schreien. Hatten heut nach dann mal das Licht an und dann hat sie nicht mehr so geschrien. Viell. stimmt auch etwas mit ihren Augen nicht oder sie ist nachtblind, hat da jemand Erfahrung damit? Und da jetzt eben alles neu ist, macht es ihr viell. noch mehr Angst, dass sie schlechter sieht... Ansonsten ist sie tagsüber topfit, also hat weder Auffälligkeiten an den Augen, noch läuft sie irgendwo dagegen o. ä.

Da solltest wirklich mal einen TA kontaktieren,wenn du so etwas in betracht ziehst!

LG kathrin
 

Ähnliche Themen

Maureen
Antworten
5
Aufrufe
908
Venya
D
Antworten
37
Aufrufe
4K
Jessica.
Jessica.
Semolina
Antworten
14
Aufrufe
2K
Semolina
L
Antworten
25
Aufrufe
2K
Lilime2008
L
S
Antworten
13
Aufrufe
1K
Jule73

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben