Katze seit halben Jahr unsauber

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Hallo erstmal der Fragebogen

Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: selina
- Geschlecht: weiblich
- kastriert ja , schon Jahre her
- Alter: 5
- im Haushalt seit: 4,5 jahren
- Gewicht (ca.): 4kg
- Größe und Körperbau: kleine Katze, normales gewicht

Gesundheit
Bisher keine Erkrankungen. Wurde deswegen nicht beim Tierarzt untersucht

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 4 (alles kastrierte Weibchen)
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 6 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): vom Tierheim
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt: Einzug neuer Katze
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: die 2 älteren Katzen sind Freigänger und oft draußen oder schlafen ansonsten drin. Die Problemkatze und der Neuzugang verstehen sich eig, sieht zumindest so aus. Kein gefauche oder sowas, sie spielen auch miteinander

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 5
- welche Art Klo: offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 2x täglich gereinigt
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): premiere exzellent klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: ca 4cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Babypuder

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos: 4 katzenklos stehen nebeneinander in einer ruhigen Ecke an der Wand und 1 im Büro an der Wand

- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos: von 4 der katzenklos ist der futterplatz 3m weg

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: trat kurz nach Einzug der neuen Katze vor 6 Monaten ein
- wie oft wird die Katze unsauber: mehrmals täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: beides
- wo wird die Katze unsauber: Boden, Wände, Möbel, Fensterbrett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): beides
- was wurde bisher dagegen unternommen: feliway Spray

Die unsauberkeit begann mit einzug der neuen Katze. Anfangs alle paar Tage. Es wurde aber immer schlimmer bis sie mittlerweile eig überall hinpinkelt bzw. markiert. Es gibt Pfützen am Boden aber auch Markierungen an Wände, Möbel. Anfangs ließ sie sich noch erwischen habe dann natürlich geschimpft und seitdem sieht man sie nicht mehr dabei aber das Problem besteht weiterhin. Beim Tierarzt war ich nicht was ich in anderen Posts gelesen habe, was viele hier gleich fragen. Das Problem begann ja sofort mit der neuen Katze und kann ja nur daran liegen oder? Davor hatten wir nie Probleme mit sowas. Ich weiß nicht wie man ihr das abgewöhnen soll.
Hoffe auf tipps wie wir das lösen können
Von den enzymsprays zum entfernen habe ich hier erst jetzt erfahren und werde eins bestellen
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Es kann sein, dass der Einzug der neuen Katze nur der Auslöser war, also schon vorher z.B. Unzufriedenheit mit der Klosituation vorlag, diese aber toleriert wurde und nun der Einzug der neuen Katze der berühmte Tropfen war, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Aber genauso kann der zeitliche Zusammenhang mit dem Einzug auch Zufall sein.

Ich würde dir raten, das tierärztlich abklären zu lassen, um eine gesundheitliche Ursache definitiv ausschliessen zu können.

Die Klosituation von der Anzahl, des benutzten Streus, und der Art der Köchen (offene Klos) scheint bei euch gut zu sein. Was mir aber auffällt: Mit 4 cm ist das Streu viel zu niedrig eingefüllt. Bitte erhöhe das auf 8-10 cm.

Und 4 Klos direkt nebeneinander erscheint mir auch nicht so optimal. Hättest du die Möglichkeit, 2 davon woanders hinzustellen? 3 m Abstand zum Futterplatz erscheint mir auch recht gering...
 

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Hallo, Sandra1975 :) werde die katzenklos höher einstreuen. Die 4 katzenklos noch verteilen ist schwierig, möchte nicht in jeden Raum eins haben. Könnte noch 1 zum den einzelnen im Büro stellen. Zur not noch eins ins Bad. Ich versteh es einfach nicht. Vor der neuen Katze war alles gut :reallysad: obwohl die sich also nach außen hin nicht streiten
 

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.376
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo.
Meine Tipps, als erstes solltest du eine frische Urinprobe vom TA untersuchen lassen.
Es gibt auch durch Stress ausgelöste Blasenentzündungen.

Dann das Streu viel höher einfüllen, mindestens 10 cm.

Die vier Klos, die nebeneinander stehen, werden von den Katzen als ein Klo angesehen. Ihr habt aus Katzensicht nur 2 Klos für vier Katzen.
Am besten wäre die Klos auf mehrere Räume verteilen.

Die Pinkel und Markierstellen mit einem Enzymreiniger reinigen.

Warum darf die Katze, die markiert nicht in den Freigang?
 

Gnocchilli

Forenprofi
Mitglied seit
9 Mai 2019
Beiträge
1.478
Ort
Sachsen-Anhalt
Hattet ihr vor der 4. Katze auch schon 5 Klos? Wenn ja, sind die katzenklos ja nun höher frequentiert und somit weniger sauber. Dann würde ich mindestens noch eines dazu stellen. Und wie bereits gesagt, die Klos verteilen. 4 cm finde ich auch etwas wenig. Ich habe immer 2 voll gefüllte und 2 mit etwas weniger, damit das alte streu langsam in den Müll wandert. Und 3 Meter zum Fressnapf ist auch nicht so viel. Ich gehe aber mal davon aus, dass sie dennoch Wie alt ist denn die neue Katze?
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Hallo, Sandra1975 :) werde die katzenklos höher einstreuen. Die 4 katzenklos noch verteilen ist schwierig, möchte nicht in jeden Raum eins haben. Könnte noch 1 zum den einzelnen im Büro stellen. Zur not noch eins ins Bad. Ich versteh es einfach nicht. Vor der neuen Katze war alles gut :reallysad: obwohl die sich also nach außen hin nicht streiten
Ich würde das auf jeden Fall ausprobieren. Und mir wäre 1 Klo im Flur und eins im Bad definitiv lieber als Unsauberkeit:)

Den Urin solltest aber trotzdem untersuchen lassen.

Eine neue Katze ist am Anfang immer Stress, das bedeutet nicht, dass sie aktuell ein Problem mit dem Neuzugang haben muss. Die damalige Stresssituation kann auch einfach nur ein Auslöser gewesen sein.

Bitte unbedingt Enzymreiniger benutzen.
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.326
Hallo, Sandra1975 :) werde die katzenklos höher einstreuen. Die 4 katzenklos noch verteilen ist schwierig, möchte nicht in jeden Raum eins haben. Könnte noch 1 zum den einzelnen im Büro stellen. Zur not noch eins ins Bad. Ich versteh es einfach nicht. Vor der neuen Katze war alles gut :reallysad: obwohl die sich also nach außen hin nicht streiten
Du kannst bei 4 Katzen nicht nur an zwei Stellen Klos aufstellen.
Und 6 Monate ohne Tierarzt?? Da geh bitte schnellstmöglich hin.
Blasenentzündung etc. Wär ja möglich.

Ich rate dir grundsätzlich mal dich über Eigenarten von Katzen zu informieren.

für viele Katzen ist nämlich die Stelle mit 3 Klos = 1 Klo.
Grade bei Neuzugängen. Man entfernt sich zum Klogang gerne von den anderen.
6 Monate ist eine lange Zeit. Da wird die Unsauberkeit vielleicht nicht sofort weg gehen.

Du brauchst mehrere Stellen, also verteil die Klos anders und nicht da wo du es nicht sehen muss, sondern da wo Katze sich aufhält. Das muss nicht für immer so bleiben aber bei Unsauberkeit stellt man am besten in jedem Raum ein Klo.

Schmeiß alles weg was markiert ist bzw sofern es halt geht.
Rest gründlich mit Biodor Enzymreiniger behandeln.

Streu höher einfüllen! Mindestens 10 cm. Das macht für Katzen nen riesigen Unterschied weil sie sich nicht wohl fühlen, wenn sie nicht richtig buddeln und scharren können. Das Streu was du nutzt ist sehr gut, der Verbrauch sinkt sogar wenn man höher einfüllt weil sich dann besser Klumpen bilden.
Außerdem muss man dann nicht ständig reinigen.
Vielleicht sind die Klos auch zu klein?
Kauf da gern mal was neues, schön groß in XXL Format;( Ikea samla Kisten gehen auch gut!

Und dann noch eine wichtigen Frage:

Wie viel Futter kriegen die Katzen?
 

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Hallo.
Meine Tipps, als erstes solltest du eine frische Urinprobe vom TA untersuchen lassen.
Es gibt auch durch Stress ausgelöste Blasenentzündungen.

Dann das Streu viel höher einfüllen, mindestens 10 cm.

Die vier Klos, die nebeneinander stehen, werden von den Katzen als ein Klo angesehen. Ihr habt aus Katzensicht nur 2 Klos für vier Katzen.
Am besten wäre die Klos auf mehrere Räume verteilen.

Die Pinkel und Markierstellen mit einem Enzymreiniger reinigen.

Warum darf die Katze, die markiert nicht in den Freigang?
Den enzymreiniger hab ich bestellt. Ich hab die Katzen eig lieber als wohnungskatzen die 2 älteren hab ich schon als Freigänger bekommen. Im Garten haben die wohnungskatzen noch ein 18qm Gehege wo sie auch gern rein gehen
Die Klos werd ich verteilen
 

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Hattet ihr vor der 4. Katze auch schon 5 Klos? Wenn ja, sind die katzenklos ja nun höher frequentiert und somit weniger sauber. Dann würde ich mindestens noch eines dazu stellen. Und wie bereits gesagt, die Klos verteilen. 4 cm finde ich auch etwas wenig. Ich habe immer 2 voll gefüllte und 2 mit etwas weniger, damit das alte streu langsam in den Müll wandert. Und 3 Meter zum Fressnapf ist auch nicht so viel. Ich gehe aber mal davon aus, dass sie dennoch Wie alt ist denn die neue Katze?
Ne davor hatten wie 1 oder 2 Klos weniger, bin mir jetzt nicht mehr sicher. Die neue ist 4, also 1 Jahr jünger
 

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Du kannst bei 4 Katzen nicht nur an zwei Stellen Klos aufstellen.
Und 6 Monate ohne Tierarzt?? Da geh bitte schnellstmöglich hin.
Blasenentzündung etc. Wär ja möglich.

Ich rate dir grundsätzlich mal dich über Eigenarten von Katzen zu informieren.

für viele Katzen ist nämlich die Stelle mit 3 Klos = 1 Klo.
Grade bei Neuzugängen. Man entfernt sich zum Klogang gerne von den anderen.
6 Monate ist eine lange Zeit. Da wird die Unsauberkeit vielleicht nicht sofort weg gehen.

Du brauchst mehrere Stellen, also verteil die Klos anders und nicht da wo du es nicht sehen muss, sondern da wo Katze sich aufhält. Das muss nicht für immer so bleiben aber bei Unsauberkeit stellt man am besten in jedem Raum ein Klo.

Schmeiß alles weg was markiert ist bzw sofern es halt geht.
Rest gründlich mit Biodor Enzymreiniger behandeln.

Streu höher einfüllen! Mindestens 10 cm. Das macht für Katzen nen riesigen Unterschied weil sie sich nicht wohl fühlen, wenn sie nicht richtig buddeln und scharren können. Das Streu was du nutzt ist sehr gut, der Verbrauch sinkt sogar wenn man höher einfüllt weil sich dann besser Klumpen bilden.
Außerdem muss man dann nicht ständig reinigen.
Vielleicht sind die Klos auch zu klein?
Kauf da gern mal was neues, schön groß in XXL Format;( Ikea samla Kisten gehen auch gut!

Und dann noch eine wichtigen Frage:

Wie viel Futter kriegen die Katzen?
Tierarzt: ich dachte das es einfach Protest pinkeln ist. Werde ich machen

Wie zuvor geschrieben werd ich die Klos umstellen + höher befüllen. 4cm waren auch nur so geschätzt...ich hab da jetzt kein Maßband reingehalten :omg:

Jede Katze bekommt morgens+abends ein pack nassfutter und rund um die Uhr stehen 2 schalen Trockenfutter da
 

Sandra1975

Forenprofi
Mitglied seit
2 Juli 2018
Beiträge
2.311
Katzen pinkeln nicht aus Protest, das erst ein Ammenmärchen, das sich leider nach wie vor hält. Ebenso kennen Katzen keine Rache oder Schadenfreude. Sieh es eher als Hilfeschrei an dich, dass etwas aus Katzensicht nicht rund läuft.

Wenn eine Katze unsauber wird, dann gibt es immer eine Ursache. Diese ist kein Protest sondern eine Mitteilung an uns. Diese Mitteilung kann entweder direkt oder indirekt sein, unsere Aufgabe ist es, mittels Ursachenforschung den Grund herauszufinden.

Feliwaystecker würde ich auch zusätzlich einsetzen.
 

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Katzen pinkeln nicht aus Protest, das erst ein Ammenmärchen, das sich leider nach wie vor hält. Ebenso kennen Katzen keine Rache oder Schadenfreude. Sieh es eher als Hilfeschrei an dich, dass etwas aus Katzensicht nicht rund läuft.

Wenn eine Katze unsauber wird, dann gibt es immer eine Ursache. Diese ist kein Protest sondern eine Mitteilung an uns. Diese Mitteilung kann entweder direkt oder indirekt sein, unsere Aufgabe ist es, mittels Ursachenforschung den Grund herauszufinden.

Feliwaystecker würde ich auch zusätzlich einsetzen.
Ich versuche es jetzt mal mit den Tipps. Den feliway Stecker hab ich seit 2 Wochen leider ohne Erfolg
 

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2016
Beiträge
1.326
HAt hier auch nix gebracht aber schaden Guts ja nicht.
Ich glaube inzwischen nicht mehr dran.

Bei meiner Maya hatte die Unsauberkeit, die sie für einige Wochen zeigte, ganz viele Gründe.

Es gab Streit mit nem Kater. Das war der Auslöser. Aber ich hatte auch zu wenige Klos. 2 Stück reichen hier definitiv nicht.
Ich hatte dann eine Zeit lang vier.
Inzwischen reichen drei, die dann gut verteilt.

Ein weiterer Grund war zu wenig Aufmerksamkeit, weil ich zu häufig und zu lange weg war. Leider hat meine Nachbarin, die auf sie aufpassen sollte, große Schwierigkeiten. Meine zwei waren dann 24 Stunden draußen und Maya verstört.
Ich hab mich lange sehr intensiv um die zwei gekümmert.

Es gab danach (ging so 2-3 Monate) keine Probleme mehr.
Habe hierdurch aber deutlich gezeigt bekommen woran es mangelt und was für die beiden wichtig ist. Maya hat dann wieder Vertrauen gefasst und so soll es auch bleiben.
 

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.376
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
HAt hier auch nix gebracht aber schaden Guts ja nicht.
Ich glaube inzwischen nicht mehr dran.

Bei meiner Maya hatte die Unsauberkeit, die sie für einige Wochen zeigte, ganz viele Gründe.

Es gab Streit mit nem Kater. Das war der Auslöser. Aber ich hatte auch zu wenige Klos. 2 Stück reichen hier definitiv nicht.
Ich hatte dann eine Zeit lang vier.
Inzwischen reichen drei, die dann gut verteilt.

Ein weiterer Grund war zu wenig Aufmerksamkeit, weil ich zu häufig und zu lange weg war. Leider hat meine Nachbarin, die auf sie aufpassen sollte, große Schwierigkeiten. Meine zwei waren dann 24 Stunden draußen und Maya verstört.
Ich hab mich lange sehr intensiv um die zwei gekümmert.

Es gab danach (ging so 2-3 Monate) keine Probleme mehr.
Habe hierdurch aber deutlich gezeigt bekommen woran es mangelt und was für die beiden wichtig ist. Maya hat dann wieder Vertrauen gefasst und so soll es auch bleiben.
Immer schwierig zu sagen woran es liegt. Leider kann man sie nicht fragen. Ich habe 5 katzenklos, allerdings 4 Stück nebeneinander und nur eins in einem anderen zimmer
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.365
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bitte laß den Urin beim TA nicht nur auf Blasenentzündung sondern auch auf Harngries testen!

Stell bitte mehr Naßfutter zur Verfügung, auch tagsüber sollten die Katzen Naßfutter statt Trockenfutter haben.

Und ich würde durchaus noch mal ein weiteres anderes Streu dazu kaufen.
Vielleich in einem Klo mal das von Aldi oder Lidl. Erstaunlich, die werden sehr gut angenommen.
 

Mrs Norris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25 Mai 2019
Beiträge
11
Bitte laß den Urin beim TA nicht nur auf Blasenentzündung sondern auch auf Harngries testen!

Stell bitte mehr Naßfutter zur Verfügung, auch tagsüber sollten die Katzen Naßfutter statt Trockenfutter haben.

Und ich würde durchaus noch mal ein weiteres anderes Streu dazu kaufen.
Vielleich in einem Klo mal das von Aldi oder Lidl. Erstaunlich, die werden sehr gut angenommen.
Werd ich mit untersuchen lassen.
Aber jeder 2 Packungen nassfutter reicht. Die haben Trockenfutter was auch angenommen wird. Und es gibt ja auch viele die ausschließlich Trockenfutter füttern. Und verhungert sieht keiner aus :omg:
 

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
3.964
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ich glaube dir ist die Problematik von Trockenfutter (noch) nicht bekannt....es ist schädlich für die Katzengesundheit um es mal sehr einfach aus zu drücken.Bitte möglichst nicht geben.
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.365
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Werd ich mit untersuchen lassen.
Aber jeder 2 Packungen nassfutter reicht. Die haben Trockenfutter was auch angenommen wird. Und es gibt ja auch viele die ausschließlich Trockenfutter füttern. Und verhungert sieht keiner aus :omg:
Es geht mir vor allem darum daß Trockenfutter dem Körper zu viel Flüssigkeit entzieht. Keine Katze trinkt genug um das auszugleichen.
Dadurch wird der Urin oft zu konzentriert und Blasenentzündungen und Harngries sind die Folge.
Und auf Dauer dann auch ein Schaden an der Niere. Das sieht man aber oft erst viel später.

Deshalb bei Unsauberkeit auch (fast) immer sinnvollerweise den Urin testen lassen auf Harngries und dabei den ph und das spezifische Gewicht vom Urin testen lassen.

Wenn die Katzen also Naßfutter mögen lieber mehr Naßfutter und das Trockenfutter nur als Leckerlie und zum werfen und fangen und spielen nehmen.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben