Katze pinkelt ins Kinderbett

D

Daxter

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2009
Beiträge
56
Ort
Essen
Hallo,

also einige kennen sicher unsere Geschichte, also Lilly lebt seit genau 1 Woche bei uns, ist ca. 14 Monate alt und hatte schon Babys!

Das Problem ist nun, das Sie wenn wir nicht da sind, ins Kinderzimmer geht, und dort in eins der Kinderbetten pinkelt!

Wir haben zwei Söhne, 4 Jahre und 1 1/2 Jahre, der kleine ist noch etwas stürmisch aber sonst keinerlei Probleme mit KInd und Tier!

Nur dieses eine Problem, sie hat bisher 3 mal ins Bett gemacht, die erste 2 mal bei unserem Großen und heute bei dem kleinen, wir machen immer das Kinderzimmer schon zu wenn wir gehen und dann ist es ok sie macht dann nicht irgendwo in ne andere Ecke!
Aber heut haben wir es vergessen und sie hat es wieder getan, was kann das sein, warum macht Sie das?

Wie können wir ihr das abgewöhnen, sie macht es ja nur wenn wir nicht da sind!


LG

Mandy
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Laß den Harn von Lilly untersuchen, ob eine schmerzhafte Entzündung hinter der Unsauberkeit steckt.

Zugvogel
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
Sicher ist sicher, Eva..... kostet ja nicht die Welt,....allerdings denke ich in dem Fall nicht, dass es an einer schnmerzhaften Entündung liegt. Das liest sich eher wie bei Max kurz vor Weihnachten mit seiner Abneigung gegen Anis.

Darf sie nie in das Zimmer rein?
Oder nur in Begleitung?

Fühlt sie sich vielleicht nicht genug beachtetß
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich denke auch, daß eine Entzündung nicht sehr wahrscheinlich ist, aber vor jeder Suche sollte man es wirklich ausschließen, daß Blasenentzündung und/oder Harngries die Unsauberkeit bedingt.

Die nächste Frage wäre die nach Aufmerksamkeit, die Lilly zuteil wird, mit zwei arbeitsträchtigen Kindern könnte sie etwas zu kurz kommen? Nicht dem allgemeinen, sondern ihrem eigenen Gefühl nach.

Zugvogel
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
Ja, genau das meinte ich.

( OT:Was machst Du eigentlich hier? Ich dachte Du bist Muttern besuchen??:D)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
OT-Anwort:
Mutter hat einen PC, an den ich manchmal gehen kann. ;)

Zugvogel
 
D

Daxter

Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2009
Beiträge
56
Ort
Essen
Hallo,

also Lilly darf in das Zimmer rein, nur seitdem die das 2. mal ins Bett gepinkelt hat, versuchen wir dran zu denken es zu zu machen, erstens weil es dann ziemlich unangenehm stinkt und es ein haufen arbeit ist, das alles zu beseitigen!

Aufmerksamkeit bekommt sie den ganzen Tag über genug, und abends dann ausschließlich nur sie, wenn sie kinder im bett sind, also ich würde sagen sie bekommt genug aufmerksamkeit, wie gesagt sie macht es nur wenn keiner da ist!


LG

Mandy
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
Hat sie einen festen Schlafplatz?

Dann leg ihr einen getragenen Schlafanzug von Deinen Kinder hin. Reib sie damit ab und... naja ich nehme an, Deine Kinder werden sie eh immer streicheln^^.

Gegen den Geruch hilft ( nach dem Auswaschen) Mhyrtenöl recht gut.
 
Mala

Mala

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2009
Beiträge
5.120
Ort
Hamburg
Für die Kinderbettchen kann ich Dir nur zu so einer Unterlage unter dem Bettlaken raten, dann musst Du im Notfall nur die Laken wechseln und die Unterlage abwischen.
Falls Deinen beiden Jungs in der Nacht auch mal ein Unglück geschieht, ist das dann auch nicht wild ;)

Sonst, falls die Pischi schon in der Matratze ist, Vodka hilft ganz gut. Drüber, Trocknen lassen, wenn trocken, sind Alkohol geruch und Pischi Gestank weg.

Für zukünftiges, leider keine Ahnung... Mieze mehr aufmerksamkeit geben oder alternativen bieten...
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
Maggie
Maggie
S
Antworten
4
Aufrufe
604
Quasy
D
Antworten
10
Aufrufe
1K
C
kitty1407
2
Antworten
33
Aufrufe
2K
kitty1407
kitty1407
V
Antworten
10
Aufrufe
3K
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben