Katze macht komische "Röchel"-Geräusche

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Hallo zusammen,

ich mache mir mal wieder ein wenig Sorgen um eine meiner beiden Miez-Schwestern. Diesmal geht es um Gretchen (ca 4 Monate alt).
Neulich meinte mein Freund schonmal, Gretchen habe plötzlich kurz seltsame Geräusche gemacht - so wie ein Röcheln, als ob sie sich übergeben müsse (ohne dies aber zu tun).
Haben eine befreundete Tierärztin gefragt und versucht, die Geräusche zu beschreiben - sie meinte, das sei normal und können Fellbälle /-büschel sein.

Eben hab ich die Geräusche dann zum ersten Mal selbst gehört. Sie ist plötzlich ein wenig in die Hocke gegangen und der Bauch hat angefangen zu zucken, als ob sie sich übergeben muss. Dann kamen komische Würgegeräusche, in etwa wie bei dem Video hier:

http://www.youtube.com/watch?v=LSI9Mj2P9XY&feature=related

Allerdings kamen weder Haare noch sonst irgendwas raus. Nach kurzer Zeit war es vorbei und sie ist normal spielen gegangen.

Bei Anneliese (der gleichaltrigen Schwester) hab ich das noch nie erlebt.

Ist das normal? Kennt das jemand?
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Bietest Du Katzengras an?
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Bis jetzt noch nicht.
Können es denn tatsächlich Fellbüschel sein? Dachte nicht, dass das bei so jungen Katzen (4 Monate) schon passiert - wenn ich sie kämme dann bislang auch eher zur "Wellness", Haare sind dabei noch keine ausgegangen...
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Die Beschreibung hört sich so an. Vielleicht kriegt sie es nicht rauszuwürgen ohne Hilfe von Gras. Du könntest ihr auch Malzpaste beim TA besorgen. Wenn sie sich auffällig benimmt und es nicht in Kürze besser wird, würde ich sie allgemein lieber den TA vorstellen.
Ob Haarballen bei so jungen Katzen ausgeschlossen sein können, weiß ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Dann werde ich morgen Katzengras besorgen. Am Montag wird sie ohnehin geimpft, da werde ich dann nochmal nachfragen beim TA.

Sie macht die Geräusche wirklich selten - die letzten 2 Wochen hatte ich Urlaub und war fast rund um die Uhr in der Nähe der Katzen. In der Zeit ist es, wie gesagt, zwei mal vorgekommen (sofern wir mitbekommen haben).

Kann es gefährlich sein, wenn sie die Haare nicht rausgewürgt bekommt? Kann sie daran ersticken?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Für mich hört sich das eher bronchitisch an :confused:
Zeig das Filmchen der Tierärztin, sie kann es mit Sicherheit besser beurteilen.

Haarballen sind immer eine lästige Angelegenheit. Mit etwas Butter kriegt man sie oft zum besser durchflutschen durch den Darm.


Laß das Katzel nicht impfen, wenn nicht einwandfrei feststeht, daß das komische Husten kein Infekt ist.


Zugvogel
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Wie gefährlich es im 'dümmsten Fall' werden kann, weiß ich nicht. Ich weiß nur, das Katzen, die Probleme damit haben, sich nicht wohl fühlen, schlecht futtern und sicher auch Bauchweh haben. Aber wenn Du Montag zum TA gehst, dann wird bestimmt allles gut. LG
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ich wage da nicht die Aussage, dass es Fell sein könnte. Das sollte ein Tierarzt untersuchen und eine Diagnose stellen. Lass sie bitte gründlich untersuchen, bevor du sie impfen lässt.
Husten/röcheln hatte hier immer ganz andere Ursachen.
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
Also die Katze auf dem Film ist nicht Gretchen...hab nur gegoogelt, bis ich ein Video gefunden hatte, das ähnlich wirkte.

Hoffentlich lässt sich auch wirklich feststellen, ob sie was hat. Ganz nach dem Prinzip der Vorführeffekts lässt sie sich ja sonst nichts anmerken :sad:

Abgesehen von dem Röcheln, dass ich jetzt erstmals gesehen habe (und einmal mein Freund) verhält sie sich normal. Frisst normal, spielt normal und schläft normal - kein zusätzliches Miauen oder so.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #10
Lass sie abhorchen und in den Hals schauen. Vielleicht ist ja auch nichts! Aber Spekulationen helfen nun nicht weiter. Hier reichte eben die Palette von Hals-Mandelentzündungen, Bronchitis bis Asthma. Diagnostik erfolgte auch ohne husten/röcheln bei der TÄ.

Abwarten und untersuchen lassen.
 
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
  • #11
Dann lasse ich sie eingehend untersuchen und hoffe, dass es bis dahin nicht so oft auftritt:sad:
 
Werbung:
Birdylein

Birdylein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juni 2011
Beiträge
348
Alter
36
Ort
Nordhessen
  • #12
Ich wollt nochmal berichten, wie es nun ausgegangen ist:

Ich war mit Grete beim Tierarzt und es war nichts festzustellen. Sie wurde ganz normal geimpft und ich habe im Anschluss Malzpaste besorgt - die bekommen beide Katzen jetzt täglich.

Es ist seitdem auch nicht mehr aufgetreten mit dem Röcheln, gehe also davon aus, dass es tatsächlich ein Haarbällchen war...
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
  • #13
Dies freut mich. ;)
 

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1K
Birdylein
Antworten
17
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
2
Antworten
27
Aufrufe
1K
charliefreak180
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben