Katze kratzt an der Fensterscheibe

StephieE

StephieE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2011
Beiträge
294
Ort
Freiburg
Hallo ihr Lieben,

Meine Kätzchen wohnen jetzt schon seit über einem Jahr bei uns und bereichern unseren Haushalt, aber meine Kerrigan kann manchmal nachts eine echte Nervensäge sein.

Seit ein paar Wochen hat sie angefangen, nachts, wenn wir schlafen, im Schlafzimmer an der Fensterscheibe zu kratzen. Der Scheibe passiert dabei nichts, aber es macht Lärm und weckt uns auf, und wir kriegen eh schon so wenig Schlaf.

Das Rollo herunterzulassen hilft manchmal, aber nicht immer, und ist zur Zeit auch nicht die praktischste Option, weil das Rollo kaputt ist und sich nur sehr schwer wieder hochmachen lässt, müssen mal noch mit dem Hausmeister reden :mad:

Die Kätzchen haben eine Kratztonne, die vor dem Fenster steht, die stelle ich jetzt nachts weiter weg, damit Kerri von dort nicht ans Fenster kommt, aber leider hat sie jetzt gemerkt, dass sie von der Heizung neben dem Fenster auch an die Scheibe kommt.

Es kann schon sein, dass sie irgendwie interessant findet, was sie da draussen sieht, und dass sie meint, dass sie nach draussen will, aber die beiden dürfen auch auf den Balkon. Und dieses Angebot nutzen sie zur Zeit überhaupt nicht, wegen den Temperaturen. Da wird kurz das Näschen nach draussen gehalten, und dann sucht man sich doch wieder lieber ein kuscheliges Plätzchen ;) Vielleicht will sie auch einfach nur, dass das Fenster auf ist, an diesem Fenster sitzen sie sonst häuftig mal länger, wenn es offen ist, aber sorry, ich schlaf bei Minusgraden nicht bei offenem Fenster.


Wie kann ich ihr das abgewöhnen? So süß sie auch ist, aber nachts wenn ich schlafen will, ist mein Nervenkostüm doch etwas dünner, und das Gekratze muss echt ein Ende haben. Kann man das Fenster für sie irgendwie unattraktiver machen? Meinetwegen darf sie auch im Wohnzimmer an der Scheibe kratzen, wenn ihr das so viel Spaß macht, da kriegen wir nichts davon mit. Aus dem Schlafzimmer aussperren wollen wir sie auch nicht und machen das nur manchmal als allerletzte Option, weil Nova ja schließlich brav ist und nicht mitbestraft werden soll, und wir es auch sehr genießen wenn beide Katzen zu uns ins Bett kommen.

Hat jemand Tipps?
 
Werbung:
Pulpe

Pulpe

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2011
Beiträge
1.350
Ort
Saarland
Nun wenn sie sonst gewöhnt sind, aus dem Fenster im Schlafzimmer rausschauen zu können, dann kann es gut sein, das sie dies auch mal nachts wollen. Daher würde ich das Fenster als tabu erklären und es versuchen uninteressant zu machen. Stell was großes davor und mach dafür ein anderer Ausschauplatz interessanter.

Bei mir ist das Schlafzimmerfenster auch tabu und es funktioniert.
 
schepi0815

schepi0815

Forenprofi
Mitglied seit
16 Mai 2008
Beiträge
3.595
Ort
Berlin
Das mit der Pfote an der Fensterscheibe "kratzen" kenne ich von Adonis und Bobby - Bobby macht das gerne in der Küche - wenn das Futter was wir in den Napf gefüllt haben dem Herren nicht mundet - dann wird mit der Pfote getestet - und als bäh empfunden - und dann die Reste an der Scheibe verteilt - lecker :mad


Nun wenn sie sonst gewöhnt sind, aus dem Fenster im Schlafzimmer rausschauen zu können, dann kann es gut sein, das sie dies auch mal nachts wollen. Daher würde ich das Fenster als tabu erklären und es versuchen uninteressant zu machen. Stell was großes davor und mach dafür ein anderer Ausschauplatz interessanter.

Bei mir ist das Schlafzimmerfenster auch tabu und es funktioniert.

Das würde ich auch versuchen. Ich habe bei "kratzproblemen" im Forum des öffteren gelesen, das Doppelseitiges Klebeband eingesetzt wird - habe ich selber noch nicht gemacht - kann also keine Erfahrungsberichte liefern. Vielleicht könnte es helfen, in der Höhe wo sie mit der Pfote kratzt einen streifen Klebeband an die Scheibe zu kleben - wenn sie das doof findet hört vielleicht auch das kratzen auf.
 
StephieE

StephieE

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 September 2011
Beiträge
294
Ort
Freiburg
Das mit dem doppelseitigen Klebeband habe ich gestern mal ausprobiert und es hat soweit funktioniert. Sie ist mehrmals kurz an die Scheibe gegangen, hat es dann aber gleich wieder sein lassen. Von daher, danke :yeah: ich hoffe, die Wirkung hält an.
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Gibt es besonderes doppelseitiges Klebeband, was man ganz leicht wieder abbekommt? Luca bearbeitet nachts ja die Wohnungstür, damit ich ihn rauslasse - und da müßte ich dann schon die Hälfte abkleben ...
 
S

shurican

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Dezember 2012
Beiträge
6
Gibt es besonderes doppelseitiges Klebeband, was man ganz leicht wieder abbekommt?

Also wir haben dieses ganz normale von tesa genommen. 10m kosten da 4,20 € und es hat gereicht um die Tür so zuzukleben, dass niemand mehr dran kratzt. Es geht wieder ab und vor allem zieht es bei uns den Lack (Türen sind weiß lackiert) nicht mit ab sondern es sieht darunter wieder aus wie zuvor.
Denke das kommt auf die Beschichtung der Tür an. Ich würde das vorher am besten mit einem kleinen streifen testen und den eine Weile dran lassen und schauen wie es abgeht bevor man sich die ganze Tür ruiniert.

Weh tun sich die Katzen daran auch nicht, unsere versuchen das gar nicht erst, seit das dran ist ignorieren sie die Tür. Haare nirgends dran am Klebeband.
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Ich denke ja immer noch, dass Luca sich dann was anderes suchen wird ... gut, bin zu faul, stehe lieber (jede) Nacht auf ... :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
7
Aufrufe
1K
Calle
Antworten
16
Aufrufe
2K
Catwoman2359
Antworten
1
Aufrufe
201
Grinch2112
Antworten
47
Aufrufe
6K
Ronjaa
Antworten
5
Aufrufe
325
BlackSquirrel
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben