Kater will immer mehr zu den Nachbaren

dysto

dysto

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10 Dezember 2012
Beiträge
312
Ort
Schweiz
Hallo zusammen

Und schon das nächste ein Thema... :rolleyes:

Angefangen hatte es, als unsere Nachbaren (selbes Stockwerk, also direkt gegenüber unserer Wohnungstüre) mal 2-3 Tage zu meinen Katzen (Wohnungskatzen) geschaut haben, als ich weg war. Es ist ein älteres Ehepaar, beide lieben Katzen, insbesondere sind sie vom Kater begeistert. Selbst hatte die Frau jahrelang Katzen, bis sie eine Allergie bekam und nun keine Katzen mehr halten darf/sollte.

Während des Katzenhütens hatten sie den Kater ab und zu in ihre Wohnung gelassen, das hatte ihm anscheinend gefallen. Immer öfters, wenn ich den Nachbaren im Treppenhaus begegne, fragen sie, ob sie den Kater ein wenig zu sich nehmen können. Das hat sich jetzt so weiter entwickelt, dass er auch schon mal aus meiner Wohnung rannte und direkt zu ihnen rüber, wenn unsere Wohnungstüren gleichzeitig offen waren. Er sitzt inzwischen öfters abends vor meiner Wohnungstüre und miaut, dann öffne ich die Türe und er geht entweder rauf in den Estrich erkunden, oder setzt sich vor die Wohnung der Nachbaren und liegt dann einfach auf ihrem Fussteppich.

Generell denke ich nicht, dass es die Nachbaren stört. Im Gegenteil, sie fragen mich ja ab und zu, ob sie sich ihn "ausleihen" dürfen. Aber ein wenig eifersüchtig und nachdenklich macht mich das schon: Gefällt es ihm nicht mehr bei mir? Muss ich versuchen, das zu stoppen oder darf ich seiner Neugier freien Lauf lassen? Kennt jemand etwas vergleichbares (mit Wohnungskatzen)?
 
Werbung:
kymaha

kymaha

Forenprofi
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
6.517
Ort
Hamburg
Ich würde ihn lassen , wer liebt muss auch loslassen können und vielleicht kommt er wieder zurück , wenn er bei den Nachbarn alles ausgekuntschaftet hat
 
valquenta

valquenta

Benutzer
Mitglied seit
17 August 2012
Beiträge
80
Ort
Nordhessen
Einer unserer Freigänger geht auch oft zu den Nachbarn. Die wohnen im Haus gegenüber und sind sehr oft draußen. Er schraubt immer an seinem Auto rum und Sie arbeitet oft im Garten. Wir selbst sind wenn dann eher auf unserem Balkon im ersten Stock. Pooky sucht gern die Nähe von anderen und ist daher sehr viel bei den Nachbarn.

Klar, ist man manchmal eifersüchtig und fragt sich, ob er die Nachbarn lieber mag. Aber er ist bisher immer wieder gekommen (das ganze geht schon ein paar Jahre so). Und im Endeffekt bin ich auch froh, dass er draußen so viel "Aufsicht" und "Gesellschaft" hat. Die Nachbarn mögen ihn und ich kann mir sicher sein, dass sie ein Auge auf ihn haben. Und wenn wir mal im Urlaub sind, dann kümmern sie sich immer um ihn (und unseren anderen Freigänger). Da weiß ich die beiden dann gut versorgt.

Was gibt es besseres?? :verschmitzt:
 
Maureen

Maureen

Forenprofi
Mitglied seit
24 Februar 2012
Beiträge
2.267
Ort
Passau
Meine Lilly geht auch gern zu der Nachbarin rüber. Es kam jetzt schon einige Male vor, dass sie sich rübergeschlichen hat, als Nachbarin und ich im Hausflur im Gespräch vertieft waren. Bei uns liegts allerdings daran, dass die Nachbarin einen Kater hat. Sobald die Wohnungstür aufgeht will Lilly unbedingt zu ihm rüber. Sie maunzt aber nicht, wenn wir sie nicht rüber lassen.

Bewußt fördern würde ich das nicht. Es handelt sich ja hier wohlgemerkt um eine Wohnungskatze und nicht um einen Freigänger.

Da man einer Wohnungskatze nicht ständig Zugang zu einer anderen Wohnung gewähren kann ist hier über kurz oder lang Zoff vorprogrammiert. Du sagst ja, dass sie immer wieder mal maunzt, weil sie rüber möchte.

Ich denke, es liegt gar nicht zu sehr an den Nachbarn, sondern daran, dass sich dadurch ihr Revier erweitert. Also ein Stück mehr Freiheit - und das will Katze dann immer genießen.

Katzen sind sehr revierbezogen und sie laufen täglich ihr Revier ab. Wenn Du ihr Revier um die Wohnung der Nachbarn erweiterst, dann musst Du ihr auch zugestehen, dort hinzukönnen. Kannst Du das dauerhaft bieten? Können die Nachbarn das bieten?

Ich würde das nicht wollen. Ich würde meine Katze auch nicht ausleihen wollen. Und das hat nichts mit nicht loslassen können zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
9
Aufrufe
1K
Dorothea
Antworten
7
Aufrufe
2K
Hyronimus
N
Antworten
24
Aufrufe
7K
fischi11
Antworten
6
Aufrufe
2K
Starfairy
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben