Katze bekommt nur Leber - wie Fütterung verbessern

F

Feli30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2013
Beiträge
9
Ort
Neumünster
Hi,
hier geht es um eine Katze, die von ihrem Besitzer nur Leber zu fressen bekommt und die Frage, ob das schädlich ist und wie man die Situation verbessern kann.

Zur Vorgeschichte:
Ein guter Bekannter von mir hat die Katze seiner Mutter übernommen, da die Mutter umzieht und die Katze nicht mitnehmen kann. Er selbst ist absoluter Katzenanfänger und daher stehe ich ihm beratend zur Seite.
Die Katze ist 15 Jahre alt, normalgewichtig und Freigänger. In den nächsten Wochen muss sie in der Wohnung bleiben, um sich einzugewöhnen.

Das Problem:
Die Katze hat angeblich ihr ganzes Leben lang nur Leber zu fressen bekommen und frisst angeblich auch nichts anderes (außer Kaffeesahne). In der Vergangenheit sind sämtliche Versuche ihr Nass- oder Trockenfutter schmackhaft zu machen gescheitert.
Der Besitzer (Katzenanfänger) ist leider nicht bereit sich mit der Fütterung zu beschäftigen und will alles so weiter machen wie bisher.
Ich bin mir sicher, dass es für die Katze so nicht gesund sein kann, kenne mich aber leider nicht gut mit Rohfleischfütterung aus, da meine Katze Dosenfutter bekommt.

Meine Fragen:
- wie schädlich ist diese Fütterung für die Katze?
- macht es Sinn die Katze in der Eingewöhnungsphase zu stressen, indem man versucht ihr Futter umzustellen?
- Oder gibt es eine unkomplizierte Möglichkeit, die Fütterung zu verbessern. Ich hab da was von Supplementen gelesen. Gibt es die vielleicht als "Fertigmischung"? Und wie bekommt man die in eine so schleckige Katze?

Ich bin leider gerade etwas ratlos was ich tun soll. Es ist leider nicht meine Katze und der Besitzer stellt beim Thema Fütterung auf stur. Er wird sicher nicht bereit sein, sich intensiv mit der Fütterung auseinander zu setzen und ist eher der "Dosenfutter-Typ".

Gruß
Feli
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich vermute, die Katze hat immer draußen gefressen, sonst wäre sie nach 15 Jahren nur Leber sicherlich tot oder schwerkrank. Weil sowas ruft garantiert Schäden hervor.
Wenn der Besitzer allerdings nix ändern will, was soll man dann machen? Ich hätte jetzt einfach verschiedene nassfuttersorten probiert, ob sie die wirklich alle nicht frisst.
 
steinhoefel

steinhoefel

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
5.200
Dass eine Katze 15 Jahre lang mit reiner Leberfütterung überlebt, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Leber enthält Unmengen an Vitamin A und das würde unweigerlich zu einer Vtamin A -Vergiftung führen.
Ausserdem fehlen andere dringend benötigte Nährstoffe d.h. die Katze muss anderes Futter gefressen haben, sonst würde sie nicht mehr leben.
Dosenfutter ist doch schon mal nicht schlecht, zumindest besser als Trockenfutter.
Hier ist ein guter Link zum Thema Nassfutter
http://www.smartredirect.de/redir/c...-bezueglich-gutem-nassfutter.html#post4804860
Ansonsten denke ich, dass jedes Nassfutter besser ist als reine Leberfütterung,
achte darauf dass es keinen Zucker und kein Getreide enthält, dann bist du schon mal weg von den ganz schlechten Sorten.
Am Anfang kann er ,wenn es nicht gefressen wird, ein bisschen Leber untermischen, im Endeffekt sollte er aber völlig weg davon.
 
F

Feli30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2013
Beiträge
9
Ort
Neumünster
:eek: so schlimm? Oh nein.

Die Katze war Freigänger, hat also draußen sicher Mäuse gefressen. Die nächsten Wochen kann sie das allerdings nicht.

Ich denke der Besitzer wäre bereit der Katze zusätzlich zur Leber Dosenfutter anzubieten. Ich hab diverse Sorten von Mac's, die ich ihm vorbeibringen kann. Hoffentlich kommt sie auf den Geschmack.

Ich bin grade etwas geschockt, dass es doch so schlimm ist.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Leber enthält hochdosiertes Vitamin A, welches bei Katzen genauso wie beim Menschen auf Dauer zu Vergiftungen führen kann, wenn es zu hoch dosiert ist, was bei Leber zwangsläufig so ist. Außerdem ist Leber sehr fetthaltig und verfügt sonst nicht über all zuviele Vitalstoffe. Dazu kommt noch, dass die Leber als Entgiftungsorgan natürlich auch sehr viele Abbauprodukte enthält (z.B. Medikamentenrückstände aus der Tiermast), die in hohen Konzentrationen ebenfalls schädlich für die Katze sind.

Zum Vitamin gibt es allerdings wohl unterschiedliche Thesen. Es gibt wohl Studien in denen Raubtiere dazu fähig sind überschüssiges Vitamin A über den Urin auszuscheiden. Die schlechte Nachricht: Bis jetzt konnte noch bei keiner Katze Vitamin A im Urin nachgewiesen werden.
 
SiRu

SiRu

Forenprofi
Mitglied seit
4 September 2011
Beiträge
9.727
Ort
Hemer, NRW, D
Falls die Maus+Leber-Katze kein Dosenfutter annimmt: Bietet ihr mal rohes Fleisch an.
Rindersuppenfleisch, Hühnerflügel, ganze Wachteln (aus der Tiefkühltruhe).
Das ist mausähnlicher als Dose - und für ein paar Wochen geht das notfalls auch mal ohne Supplemente.
Oder Ihr besorgt Euch Felini Complete, das ist eine Suppie-Vormischung, die , außer Fett und Ballaststoffen, alles enthält, was aus einem Stück Fleisch einen ordentlichen Mausersatz macht. (Da darf dann aber kein Knochen mehr zugefüttert werden.)
 
F

Feli30

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29 Juli 2013
Beiträge
9
Ort
Neumünster
Ich hab mit dem Besitzer gesprochen und er möchte natürlich nicht, dass seine Katze krank wird. Er wird jetzt versuchen das Futter umzustellen.

Er probiert es jetzt erstmal mit Dosenfutter. Falls sie das nicht nimmt, wird er ihr verschiedenes Fleisch anbieten.
Sobald etwas gefunden ist, was sie mag sehen wir weiter. Momentan ist vermutlich alles besser als Leber.

Vielen Dank für eure Hilfe.
 
mimimama.

mimimama.

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2014
Beiträge
996
Ort
Maushausen
Falls Dose und Rohfleisch nicht geht, könnt ihr das Rohfleisch evtl mit etwas Leber pürieren
und den Leberanteil immer weiter reduzieren, bis sie nur noch das Fleisch ohne Leber hat.Dann könnt ihr das Fleisch auvh stückiger anbieten.
 

Ähnliche Themen

Antworten
28
Aufrufe
4K
Fünchen
Antworten
32
Aufrufe
6K
Katzenmiez
Antworten
4
Aufrufe
2K
Blautopf
Antworten
646
Aufrufe
29K
GeosDosi
Antworten
9
Aufrufe
322
SarahN
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben