Kater schreit den ganzen Tag und pieselt überall hin

B

BineBlond

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
6
Hallo zusammen!

Ich bin neu hier und möchte mich grade jurz vorstellen:
Ich bin Bine, 28 Jahre jung und habe 2 herzallerliebste Kater... Die beiden sind Geschwister und mit einem vom beiden haben wir ein paar Probleme...

Ich weiss einfach nicht mehr weiter... Sunny hatte die Angewohnheit entwickelt, ab und an in den Flur zu pieseln... Als er bemerkte, das er Ärger bekommt wenn er das macht, pieselte er weiterhin in den Flur, aber immer auf die Schuhe denn da wurde es nicht sofort bemerkt.... Meine Konsequenz aus dem ganzen: Ich habe die Schuhe weggeräumt... Das wiederrum hat aber die Folge, das er jetzt im Wohnzimmer überall hinpieselt, wo etwas liegt.. Spielzeug, Zeitungen, ins Bett macht er auch...
Und ich weiss einfach nicht mehr weiter! Sunny ist seit 2 Jahren kastriert, so wie sein Bruder auch (der von all dem nichts macht)...
Sunny läuft auch oft durch den Flur und miaut und schreit oft Stundenlang..

Hat jemand ein Ahnung, was der Kater haben könnte? Wollte schon beim Tierarzt vorbei, aber ob der helfen kann? Der Kater pieselt wirklich richitge Bäche...

Bin dankbar für jeden Tipp und jede Idee!

Eure Bine
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Der hat eine Blasen- oder Harnleiterentzündung. Bitte geh ganz schnell mit ihm zum Tierarzt, der hat Höllenschmerzen. Gute Besserung dem armen Kerlchen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und willkommen -
gepieselt und geschrien wird eigentlich nur wenn Etwas nicht stimmt - und die Idee zum TA zu gehen ist schon richtig -
möglicherweise hat er ein großes Blasenproblem und zwar ein ziemlich heftiges, wenn er so pinkelt und schreit wie Du es beschreibst.....
Kannst Du heute noch, besser gleich gehen?

Dann noch:
Haben sie ein Klo oder zwei?
Hat sich irgendwas verändert in den letzten Wochen oder Monaten?
Streu? etc
Sind Beide kastriert?????
was fütterst Du? mehr Trofu oder Nafu?
auch das können Gründe sein für sein Pinkeln - aber zu allererst bitte zum TA gehen!
lg Heidi
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2006
Beiträge
4.069
Ort
Oberfranken
Hallo Bine,

du solltest so schnell wie möglich mit dem Kater zum Tierarzt. Oft liegt Unsauberkeit an einer Blasenentzündung. Die Katzen verbinden dann das Katzenklo mit Schmerzen und vermeiden es, sie pinkeln einfach an anderen Orten. Dein Kater schreit oft dabei, er hat vermutlich Schmerzen, bei einer Blasenentzündung nicht erstaunlich.
Fang etwas Urin auf, damit der Tierarzt ihn untersuchen kann, und geh heute noch zum Tierarzt.
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Auch ich kann mich nur mit den Worten anschließen:Schnellstens eine oder mehrere Urinproben nehmen und ab zum TA.
Kannst du daheim mal Fieber messen?

Und :Herzlich willkommen hier :):)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Jawoll! Sofort Urin sammeln und zum TA bringen, daß ermittelt werdenkann, ob die Unsauberkeit durch schmerzhafte Blasenentzündung provoziert wird.

Die Miezen haben keine andre Möglichkeit, als mit Unsauberkeit drauf hinzuweisen, daß etwas ganz und gar nicht in Ordnung ist. Es ist keine Unartigkeit, immer ein Hilferuf!

Zugvogel
 
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
Meine Katze hatte auch letzten Monat mit der Blase ein Problem gehabt. Sie war aber immer auf der Toilette...
Trotzdem, ich rate dir auch ganz dringend zum Tierarzt zu gehen. Irgendwas stimmt da nicht...
 
B

BineBlond

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
6
Hallöchen!

Erst einmal vielen lieben Dank für Eure Antworten...
Ich glaube, da habe ich mich falsch ausgedrückt...
Der Kater schreit nicht WÄHREND er pieselt sondern einfach so, wenn er z.B. durch den Flur läuft... Aber, er miaut öfter bevor er auf die Toiletten geht...

Und um Deine Fragen zu beantworten NellasMiriel, Heidi:

Beide Kater sind vor ca. 2 Jahren am selben Tag kastriert worden... Beide teilen sich ein Katzenklo... Eine zeitlang meinte Sunny (der Problemkater), sein bruder dürfe net auf die Toilette... Darauf hin haben wir ihnen 2 hingestellt... Das Ende vom Lied war, das beide Kater auf beide Toiletten gegangen sind... Deshalb haben sie jetzt wieder nur eins...
Verändert hat sich nichts... Die beiden sind so pingeleig, das es nur ein ganz bestimmtes Streu sein darf... Zum Glück ist es das preiswerte... *lach*
Zum Thema Futter: Die beiden haben immer Trofu am selben Platz stehen... An dem können sie sich bedienen wann sie wollen... Und zusätzlich bekommen sie morgens und abends Feufu... Da beide rank und schlank sind, sei das ok sagte der Tierarzt...

Ich möchte heute auf alle Fälle noch zum Tierarzt gehen... Nur muss ich warten bis mein Mann zu Hause ist denn wir ahben einen 15 Monate alten Sohn ud Kind und Kater bekomme ich nicht zusammen zu Arzt.. *lach*

Vielen vielen Dank noch einmal für Eure Antworten! Das hier ist ein super Forum!
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
Das ist gut wenn Du zum TA willst. Versuch eine Urinprobe von dem Pipikater aufzufangen und wenn Du die Pfütze mit einer Einwegspritze aufsaugst. Ein Klo für zwei Katzen ist zu wenig, Eins mehr sollte es mindestens sein.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.818
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Bitte laß den Urin nicht nur auf eine Entzündung sondern auch auf Harngries untersuchen, das ist oft eine Folge der Entzündung oder beides kommt zusammen.
Dein Kater hat halt keine andere Möglichkeit als durch schreien und pieseln darauf aufmerksam zu machen daß es ihm nicht gut geht! Er macht das nicht aus böser Absicht um euch zu ärgern sondern weil es ihm schlecht geht und das sagt er euch so.

Schön daß du zum Tierarzt gehst, bitte berichte dann was er gesagt hat.
Und laß dir nur ein Antibiotikum geben wenn auch eine Infektion vorliegt, nicht mal so auf Verdacht. Laß den Urin auf jeden Fall untersuchen!!!!!!
Wenn du die Möglichekeit hast kannst du auch schon zuhause Urin auffangen. Wenn der Kater aufs Klo geht einfach eine alte Suppenkelle drunterhalten. :cool:
Manche Katzen machen das mit andere nicht. So ersparst du dem Kater evtl. eine Blasenpunktion.
 
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
  • #11
Da kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Bitte berichte, wie es beim Tierarzt gelaufen ist. Ich mache sowas auch immer mit einer Einwegspritze. Suppenkelle geht gar nicht bei meinen Mäusen :rolleyes:

Ein KaKlo find ich auch zu wenig. Meinen ist es zum Beispiel sehr wichtig, dass auf dem einen nur Pipi gemacht wird und auf dem anderen nur groß. Gut, da sind alle Katzen unterschiedlich, aber normalerweise heißt es immer Katzen Anzahl + 1 KaKlo. Ich habe 6 KaKlos bei 4 Katzen.
 
Werbung:
B

BineBlond

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
6
  • #12
Hallöchen!

Also, bisher war nichts mit Tierarzt...

Der Kater weigert sich zu pinkeln!

Habe mit dem Arzt selbst gesprochen, er meinte er könne nichts machen solange keine Urinprobe vorliegen würde... Wir sollen den Kater und sein Verhalten noch einmal genaustens beobachten und sobald der Kater pinkeln geht, etwas abzweigen und dann sofort herkommen...
Er meinte aber auch, ich solle mich nicht verrückt machen, es könnte sein das der Kater einfach nur ein sehr extrem ausgeprägtes Revierverhalten hätte... Er wollte mich wohl ein wenig beruhigen...
Naja, ich schaue mal und denke, dann geht es morgen zum TA...

Das mit den 2 Katzenklos ist - wie gesagt - das Problem... Wir hatten 2, da hat jeder Kater jedes Klo benutzt und somit hatte es den gleichen Effekt wie eines... Also, wie die Kater an 2 Klo's gewöhnen?

Werde auf alle Fälle berichten!

Vielen Dank,
Bine
 
S

shyva

Gast
  • #13
Wenn man zwei Klos hat, dann ist es auf einen Tag gesehen weniger voll als bei bloß einem Klo.
Mein Pico ist da auch so ein Held.
Er will eben aussuchen, welches er nimmt. Zuordnen geht da gar nicht. :)
 
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
  • #14
Genau, da gebe ich Shyva recht. Meine 4 benutzen auch alle jeden :D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #15
Wenn alle Stricke reißen, müßte der TA den Urin direkt aus der Blase entnehmen.

2 Klos würde ich auf jeden Fall anbieten, es kann gut sein, daß mit der Zeit eines oder beide Tiere lieber ein weniger volles Klo haben.
Auch läßt sich der Standort besser varieren und bei Spannungen kann das dominante Tier das andere weniger leicht vom Klo fernhalten (natürlich nur, wenn die Klos an unterschiedlichen Orten stehen).

Verlaß Dich nie darauf, daß es früher nicht so war. Gewohnheiten und Vorlieben können sich auch bei Tieren mit den Jahren ändern.
 
B

BineBlond

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
6
  • #16
Hallöchen!

Also, der Kater hat heute morgen endlich gepinkelt! Er hatte Blut im Urin...
Bin natürlich - so wie erhofft und geplant - sofort zum TA..
Der hat das Urin natürlich sofort untersucht und den Kater sozusagen auf den Kopf gestellt...
Also, der Urin weist in allen Bereichen erhöhte Werte auf... Kristalle oder Steine hat er aber zum Glück nicht gefunden... Sunny hat eine starke Blasenentzündung, der Tierarzt sagte aber, er könne nicht sagen ob die Blase jetzt plötzlich entzündet ist oder ob es ein schleichender Prozess war und jetzt kam der Hammer...
Der Kater hat ein Antibiotikum gespritzt bekommen das jetzt ca. 14 Tage anhält und ich soll den TA am Freitag bericht erstatten, ob das Blut im Urin weniger geworden bzw. weg ist... Sollte das nicht der Fall sein, muss ich sofort wieder hin... Wenn das Blut weg ist, muss ich in ca. 14 Tagen noch einmal zum TA und eine Urinprobe mitbringen... Dann bekommt Sunny noch einmal Antibiotikum um wirklich sicher zu gehen, das alles ok ist...

Uff....

Vielen vielen lieben Dank noch einmal für Eure Hilfe... Ohne Euch wäre ich aufgeschmissen gewesen!

Eure Bine
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #17
Hallo Bine,

damit hast Du Deinem Kater einen großen Dienst erwiesen. Das hast Du gut und richtig gemacht. Dem Katerchen wünsche ich gute Besserung. In wenigen Tagen sollte die wilde Pinkelei vorbei sein. Es kann sein, dass er das KaKlo wegen der Schmerzen in schlechter Erinnerung hat und sich alternativ zum bösen Klo eine andere Stelle aussucht. Dann solltest Du ihm ein neues, ihm unbekanntes KaKlo zur Verfügung stellen und die Sache ist bald geritzt.
 
B

BineBlond

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 Mai 2008
Beiträge
6
  • #18
Vielen Vielen Dank!
 
Brezel

Brezel

Forenprofi
Mitglied seit
30 April 2008
Beiträge
2.456
Ort
Hessen
  • #19
Gott sei Dank hat man nun gefunden, was los ist. Dem Kerlchen wird es sicher bald wieder besser gehen. Viel Geduld, das wird schon.
Unser Tiggi hat im Alter von 1 Jahr das gleiche durchgemacht und Gott sei Dank seitdem nie wieder ein Problem mit der Blase gehabt.
Alles Gute
LG Karin
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.818
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #20
Hat es sich doch gelohnt daß wie so gedrängelt haben. ;)

Gut daß du zum Tierarzt gegangen bist, super!!!

Ich wünsche dem Katerchen gute Besserung und bitte berichte dann auch ruhig wenn es wieder gut ist und ob der dann noch schreit oder das auch damit besser wird. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
15
Aufrufe
2K
Benny*the*cat
Antworten
7
Aufrufe
2K
Zugvogel
Antworten
17
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben