Kater plötzlich "stinkig"

M

Monstermami

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
99
Hallo,

seit zwei, drei Wochen reagiert unser Kater (5 Jahre, kastriert) immer mal wieder total aggressiv den anderen beiden Katzen gegenüber. Er knurrt, faucht oder er verjagt sie von ihrem Platz. Dann aber geben sie sich auch wieder Köpfchen oder sie liegen nebeneinander und man merkt nichts. Sogar unseren Hund ist er schon zweimal angegangen.

Bisher war er immer ein ganz ruhiger und lieber Kerl. Mitte Dezember kam ein kleiner Kater hinzu, der seit gut drei Monaten auch kastriert ist. Kann es damit zu tun haben? Auch wenn die ganze Zeit über alles problemlos verlaufen ist?
Aber komischerweise geht er den Kater gar nicht so an. Lilly muss öfter daran glauben, obwohl er sie von klein auf kennt.

Ich habe seit vorgestern Feliway in der Steckdose und heute eine weitere Kuschelhöhle bestellt, damit es noch eine zusätzliche Rückzugsmöglichkeit gibt. (Es gibt aber schon diverse Betten etc.)

Platz wäre genug. Sie können sich problemlos aus dem Weg gehen und jetzt im Sommer ist auch der Balkon Tag und Nacht zugänglich.

Hat jemand eine Idee, was da los sein könnte und was ich sonst noch tun könnte?

Schon mal DANKE!
Bine
 
Werbung:
Mitchy

Mitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1 Juni 2013
Beiträge
417
Alter
28
Ort
Nordrhein Westfalen
Wie alt ist denn der neue kleine Kater?
Auf jeden Fall zu jung für euren großen, wenn er gerade erst kastriert ist.
Erwachsene Katzen können nichts mit Kitten anfangen, sie sind nur genervt von ihnen. Meistens geht das nicht gut.
Habt ihr nur ein Kitten? Denn Kitten brauchen ganz dringend ein zweites Kitten als Spielgefährten, zum wilden toben und kuscheln und putzen.
Erwachsene Katzen toben nicht mehr wie kleine Kitten. Die können eigentlich nix miteinander anfangen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hast Du gesundheitlich den Kater mal abchecken lassen? Vielleicht hat er Schmerzen und reagiert deshalb so.
 
Kiu

Kiu

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
6.991
Alter
52
Ort
NRW
Ich würde bei so einer Verhaltensänderung auch einen Tierarzt aufsuchen, Blutbild machen und vor allem gründlich die Zähne checken lassen.
 
M

Monstermami

Benutzer
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
99
Danke,

an Schmerzen habe ich auch schon gedacht. Wird wohl nichts helfen, als mal checken zu lassen.

Der kleine ist knapp ein Jahr alt. Aber wie gesagt, der kriegt gar nicht so viel ab. Mehr Lilly, die 6 Jahre alt ist und eigentlich immer die Chefin war.
Ab und zu spielen beide auch mit dem kleinen. Alles problemlos, aber dann kackelt der große Kater zwischendrin mal wieder rum.
Ein weiteres Katzenkind geht absolut nicht. Der kleine spielt gerne mit unserer Bulldogge und schmust auch mit den Hunden, lässt sich putzen und kuschelt sich ran. Also so ganz alleine ist er ja nicht.
 
Jiniii

Jiniii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
17
Ort
Werne a.d. Lippe
Wie gehts deinem Kater mittlerweile? Tierarzt schon aufgesucht? Hat es was ergeben??? :) Bin neugierig
liebe Grüße
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
29
Aufrufe
1K
Alberta
Antworten
18
Aufrufe
2K
web189
Antworten
11
Aufrufe
296
Margitsina
Antworten
51
Aufrufe
2K
minna e
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben