„aggressives Verhalten“

Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
Hallo zusammen,

bin etwas verzweifelt... nachdem unser Kater die letzten Tage immer später und ohne Hunger nach hause kommt, hab ich mal in der Nachbarschaft rumgefragt, ob er evtl. irgendwo Futter bekommt und musste schockierendes erfahren.

...bei dem einen Nachbarn hat er die Katzenklappe demoliert um ins Haus zu kommen, weil da 2 Kater leben, die sich schon gar nicht mehr raus getrauen, die eine Nachbarin hat er gebissen... einer musste mit seinen Katzen zum Tierarzt, weil er sie zugerichtet hat und und und... ich kann das nicht verstehen... bei uns zuhause ist er der größte Schmuser und mit den beiden anderen (Katze und Kater) versteht er sich gut, also keine Probleme.
An was kann das liegen? Er ist jetzt 2 Jahre alt und kastriert... ist vielleicht bei der Kastration etwas schief gelaufen? Bin echt ratlos :sad:

Wäre für einen Rat sehr dankbar!
 
Werbung:
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Hallo,

ich würde ihn mal einem TA vorstellen. Vielleicht hat er Schmerzen?

Ob bei der Kastra was schief gelaufen ist können wir eher schlecht sagen. ;) Frag doch mal den TA, der die Kastra gemacht hat, ob irgendwas auffällig war. Auch würde ich nachhacken, ob wirklich beide Hoden gefunden und entfernt wurden oder ob ein Hoden evtll. nach innen gewandert ist und noch intakt.

Zeigt er dieses Verhalten draußen schon immer oder nur in letzter Zeit?
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
Hallo FiAma,

Schmerzen, kann ich mir nicht vorstellen, er verhält sich hier zuhause wie immer... lieb und verschmust... hab schon in der Klinik angerufen, mein Tierarzt wird sich nach der Sprechstunde bei mir melden. Die Kastration haben die im Tierheim veranlasst, als wir ihn vor einem Jahr bekommen haben und da war ja auch alles ok... ich hätte ja bis heute nicht im Traum daran gedacht, dass er draußen so ein Verhalten an den Tag legt... hier zuhause ist ja alles völlig normal, mir war nur aufgefallen, dass er die letzten Tage, wenn ich ihn zum füttern rufe, er zwar schnell nach hause kommt, aber keinen hunger hat... er geht nicht mal zu seinem Napf... deshalb habe ich heute mal in der Nachbarschaft nachgefragt... und musste das erfahren.
 
C

Catma

Gast
Was du da im Eingangspost beschreibst, betrifft das ein Haus oder sind das unterschiedliche Nachbarhäuser?
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
das sind mehrere Nachbarn, bzw. mehrere Häuser... hab auch schön überlegt, ob die ihm vielleicht was angetan haben und er deshalb so aggressive zu denen ist...
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
Hm, das er keinen Hunger hat (nicht frisst?) würde mir auch zu denken geben... Zudem sind Katzen "Künstler" im Verstecken von Schmerzen.
Ich würde auf Nummer sicher gehen und ihn abchecken lassen.

Nochmal die Frage: Zeigt er dieses Verhalten draußen seit jeher oder erst seit kurzer Zeit?
 
C

Catma

Gast
das sind mehrere Nachbarn, bzw. mehrere Häuser... hab auch schön überlegt, ob die ihm vielleicht was angetan haben und er deshalb so aggressive zu denen ist...
Es muss ja nicht gleich "etwas angetan haben" sein, ich dachte eher daran, dass falls es in einem Haus ist, das an einer bestimmten Katze liegen könnte oder irgendeinem anderen konkreten Auslöser...
...aber da es unterschiedliche Nachbarn/Häuser betrifft, ist es wohl eher etwas generelles, insofern würde ich ihn auch erstmal vom TA durchchecken lassen.
Er verhält sich Zuhause so sanftmütig wie immer, aber falls er krank sein sollte, kann es schon sein, dass er dann "draußen" anders reagiert und im Zuhause sich weiter wie gewohnt verhält...
Und ja, ich würde auch mal bei den Nachbarn nachfragen, ob er sich schon immer so verhalten hat...
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
das muß schon seit einiger zeit so gehen... der eine nachbar hat nur gemeint, er wollte ihn schon in den keller sperren, damit ruhe ist... mein mann und ich wollen heute abend noch mal zu dem nachbarn gehen und mit ihm sprechen... muß ja eine ursache haben.

...wenn er schmerzen hätte, dann würde er ja früh und mittags auch nichts fressen, das tut er ja meist nur abends... nachts bleibt er ja immer drin, weil sich die klappe verriegelt.
 
C

Catma

Gast
...wenn er schmerzen hätte, dann würde er ja früh und mittags auch nichts fressen, das tut er ja meist nur abends... nachts bleibt er ja immer drin, weil sich die klappe verriegelt.
Andersrum gefragt - wenn er gesund ist, warum futtert er dann abends anders als gewohnt? Will damit nur sagen, man kann aus dem veränderten Fressverhalten nicht wirklich etwas schließen - aber die Tatsache, dass sein Fressverhalten sich teilweise geändert hat, könnte schon auf eine Krankheit hindeuten. Ich würde da erstmal ganz sicher gehen wollen...
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
  • #10
hab mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt... früh und mittags frisst er normal... mittags nach dem fressen geht er meist raus und kommt dann abends ohne hunger nach hause....
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #11
Spricht denn irgendwas gegen einen TA-Check? :confused:
Das wäre ehrlich gesagt IMMER mein erster Gang, wenn das Tier bzw. hier halt die Miez irgendwelche Auffälligkeiten zeigt, die ich so bisher nicht wahrgenohmen habe...
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
  • #12
werde wohl morgen in die klinik fahren und ihn checken lassen... dann bin ich wenigstens beruhigt...
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #13
Ich denke auch, sicher ist sicher. ;)

Und ein Gespräch mit den Nachbarn ist auch sicher nicht verkehrt. Vielleicht findet sich dort ja schon "des Rätsels Lösung"?!
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
  • #14
Hallo...
mein letzter Beitrag ist schon etwas her, aber vielleicht weiß doch noch jemand Rat. Da mir das ganze keine Ruhe gelassen hat, war ich mit meinem Kater in der Klinik und habe ihn durchchecken lassen... er ist gesund... selbst die Blutwerte vom feinsten... habe ihn auch auf Testosteron testen lassen, aber auch negativ... hätte ja sein können, das bei der Kastration etwas schief gelaufen ist... wie ich damals dann durch Zufall erfahren habe, besuchte er immer eine ältere Dame in der Nachbarschaft und lag dort stundenlang im Garten... sie hat ihn auch immer schön gefüttert... wir baten sie dann, ihm nichts mehr zu geben und siehe da, er kam wieder öfters nach hause... allerdings nicht für lange... nachdem die Nachbarin wegen Krankheit nun für längere Zeit nach Berlin zog und das Haus jetzt leer steht, ist er sie am suchen und schreit ständig nach ihr... liegt bei ihr im Garten und hofft, dass sie wieder kommt... jeden Abend muss ich ihn holen gehen... erst wenn er mich dann sieht, läuft er auch schon brav mit mir nach hause, möchte allerdings immer, dass ich stehen bleibe (gehe davon aus, da er immer versucht mir in den Fuss zu beißen) ... mich belastet das sehr, weil ich nicht weiß, was ich falsch gemacht habe... wie kann ich ihn dazu bewegen, dass er wieder von alleine nach hause kommt... weiß vielleicht jemand Rat?
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #15
Hallo! Habe den Thread erst jetzt entdeckt und muss sagen - ich hab mir gleich gedacht, dass der Kater fremdgefüttert wird. Die Leute glauben sie tun was Gutes und dabei ist das Gegenteil der Fall. Muss ja lecker gewesen sein was er da gekriegt hat :D - gib ihm Zeit. Wenn er sieht, dass da nix mehr kommt wird sich das schon geben. Es ist naheliegend, dass der Kater nicht das einzige Tier war, das sie gefüttert hat. Womöglich hat er dadurch einen extemen Futterneid entwickelt und ist deshalb aggressiv gegen die anderen Katzen geworden?
Was das Beissen in die Füsse angeht - das mußt du ihm abgewöhnen. Wenn er damit anfängt, schieb ihn zur Seite, geh weg und beachte ihn eine Weile nicht.
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
  • #16
ach ja, fast vergessen... das mit dem agressiven Verhalten, was der eine Nachbar erzählt hat, hab ich jetzt erfahren, dass es ein Märchenerzähler ist... gestern habe ich auch noch mit welchen gesprochen, die meinter er ist sehr lieb und sehr menschenbezogen... die wohnen genau neber der älteren Frau... die ältere Frau ist jetzt aber schon seit einem guten halben Jahr wegund er wartet und wartet... aber sie wird die nächste Zeit auch nicht zurück kommen... mich macht das echt völlig fertig, weil er nur bei ihr auf dem Grundstück ist und nicht alleine heim kommt...
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #17
Antrainiertes Verhalten ist halt schwer wegzukriegen.
Was passiert wenn du nicht abholst? Kommt der dann gar nicht mehr?
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
  • #18
wenn ich ihn nicht hole, kommt er nur ganz selten von alleine nach hause... habe mal paar tage gewartet, als er dann nicht kam, hab ich ihn wieder geholt, er ist dann immer rappeldürr... ich versteh einfach nicht warum er nicht alleine heim kommt... lieber frisst er ein paar tage nichts... :sad:
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #19
Das ist schon sehr extrem. Lebt der Kater allein bei euch?
 
Schnuppermaus

Schnuppermaus

Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2010
Beiträge
56
  • #20
nein, es ist noch eine Katze und ein Kater bei uns... sie verstehen sich aber sehr gut... die anderen beiden gehen meist mal kurz raus, aber sind fast immer zuhause. Hab auch schon überlegt, ob er sich vernachlässigt fühlen könnte, oder eifersüchtig ist... aber bei uns wird keine bevorzugt, wir geben uns mit allen drein gleich ab, ob spielen oder kuscheln... aber wenn es so wäre, dann würde er sich ja auch den anderen Katzen gegenüber nicht gut verhalten, also glaub ich nicht, dass es daran nicht liegen kann.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
1K
rubytuesday
Antworten
14
Aufrufe
497
Küstenmädel
Antworten
25
Aufrufe
5K
krissi007
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben