Kater pinkelt

shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
Hallo ihr Lieben,

da wir echt verzweifelt sind, hoffe ich ihr könnt uns weiter helfen.
Da alles sehr viel ist zum schildern, versuche ich mal die Situation kurz zusammen zu fassen:


1. Katze, Chucky (4 Jahre alt ) seit Ostern bei uns. Ursprünglich aus Spanien. Von einer Pflegestelle aus Hattingen. Kleine verschmuste und liebe Diva, sehr scheu und anhänglich. War immer sehr schwer zum spielen zu motivieren und hatten die Sorge, ihr könnte alleine langweilig sein. Aus diesem Grund haben wir einen Kater dazu geholt:


2. Kater, Freddy (4 Jahre ) ist der Pinkler ( haben ihn nach 2, 3 Wochen endlich mal dabei erwischt, als er versuchte es im Flur zu vergraben. Vorher lag der Verdacht auf ihr (evtl. Eifersucht)....


Ursprünglich aus Kroatien und lebte mit einem 2. Kater bei einer Familie. Eltern haben sich scheiden lassen und die Kinder haben wohl sämtlichen Frust an den beiden ausgelassen. Es war so schlimm, dass die Kater angefangen haben zu pinkeln, wenn die Kinder zu Hause waren. Weil die Mutter es nicht mehr mit ansehen konnte, hat sie schweren Herzens die Beiden abgegeben. Er hat sehr getrauert und hat sich in der Pflegestelle sehr zurück gezogen (gleiche Pflegestelle wie unsere 1. Katze ). Aus diesem Grund war er schwer zu vermitteln und nur sein Kumpel hat ein zu Hause gefunden (wahrscheinlich ist die Trennung schon so ein Grund) ... Ich hatte Mitleid und weil wir einen Partner für Chucky gesucht haben , dachte ich er passt ganz gut. Bei uns war er sehr schnell zutraulich ... Hat sich schnell zu uns zum kuscheln gelegt und ist hier rum gelaufen. Er ist auch sehr neugierig und wild. Ein Riesen Tollpatsch . Super liebenswert und zum verlieben. Schläft unter der Decke mit und gerne auf der Brust. Sie fand ihn anfangs natürlich sehr doof. Aber mittlerweile sind sie ganz nett zueinander ... Greifen sich gegenseitig mal an und toben hier Nachts durch die Bude. Manchmal wird es aber laut und so wirklich zusammen kuscheln oder so tun sie nicht. Er bekommt dann öfter mal einen drauf, wenn er bei uns liegt oder wenn er sie ablecken will (Vielleicht Frust über ihre Abwehr?). Aber sie scheinen sich zu akzeptieren.


Pinkelquellen: Couch, Teppich , Badematte (nur so ein Handtuch, worauf sofort gepinkelt wird, wenn ich es Abends vergessen hab wieder weg zu legen), die Katzen Matten für die Klos (da das ganze Streu sonst bis zum Bett usw geschleppt wird ), wenn dreckige Wäsche auf dem Boden liegt (auch Socken neben dem Bett), wenn Schuhe nicht im Regal stehen sondern davor wird darunter gepinkelt (kp wie er das macht, er scheint ein Ordnungsfreak zu sein), oft auch einfach so auf die Fliesen (wenn alle anderen Quellen weg geräumt waren ) .... Also wirklich ständig was neues ... Auch ins Bett !! Wohnzimmer wird Nachts und wenn keiner da ist zu gemacht, um die Couch zu schützen, da das auf Dauer einfach nicht geht das diese ständig voll gepinkelt wird! (Auch immer verschiedene Stellen).

Habe extra Reiniger gegen Urin Geruch und Pulver gekauft, um die Gerüche wirklich raus zu kriegen ... Feliway, ein drittes Klo ( sogar ein größeres ), verschiedene Streus, anderes Essen und natürlich Tierarzt Besuch schon durch ... Angeblich hatte Chucky ein paar Bakterien die behandelt wurden , sein Urin war ok ( 2x testen lassen ) , beide kastriert, zusätzlich kam noch die Diagnose Flöhe! Ihr kennt ja sicherlich die Arbeit die damit verbunden ist !:-(


Er hatte anfangs sehr weichen Kot (wo er öfter auch mal rein tritt und durch die Wohnung stempelt), deswegen haben wir schon von Felix ( was ja auch nicht so gut sein soll, aber Chucky hatte anfangs nichts anderes essen wollen ) auf Premier (vom Fressnapf) gewechselt ... Sind da halt mal konsequent geblieben und jetzt wird es auch gegessen ... Kot ist dann auch besser geworden (seit paar Tagen aber wieder mal weich , vielleicht verträgt er die Malz Paste nicht die ich zum naschen geholt hab?!).


Er bekommt jetzt seit Weihnachten Zylkene Tabletten, weil das manchmal wohl geholfen hat und die beiden 2 Wochen bei meinen Eltern waren, weil wir im Urlaub waren (dort hat er wohl nur 3x gepinkelt oder so). Dachte eigentlich, dass es an den Tabletten liegt und das Problem behoben ist aber es ging nur paar Tage nach Rückkehr gut... :-( was sollen wir denn noch alles tun ... Haben wirklich schon viel Geld und Arbeit investiert und verzweifeln ...ich achte schon, dass seine Störfaktoren (Matten und Wäsche usw) nicht mehr rum liegen. Auch dass das Wohnzimmer Nachts zu sein muss ist sehr schade, da sie nun weniger Platz zum Toben haben , aber das geht einfach nicht das ich jeden Morgen vor der Arbeit noch die Couch schrubbe . Der Geruch geht irgendwann gar nicht mehr weg. Ich würde ihn so ungerne auch abgeben, da er wirklich toll ist und ich glaube, Chucky ist ausgelassener als vorher. Wer will denn auch einen pinkelnden Kater? Aber es ist einfach kein Zustand der noch viel länger zu ertragen ist! Gerade wenn auch das Bett betroffen ist…



Anbei noch ein Fragebogen:



· Wie lange ist lebt sie schon bei Ihnen? - Ca. 2 Monate

· Freigänger oder nicht? Wenn ja, wann, wie oft – wenn nein, war sie das schon immer? - Wohnungskatze, war noch nie Freigänger (laut meines Wissens).

· Ist die Katze/Kater kastriert? Seit wann? - Mit ca. 7 Monaten kastriert worden
· Wie sieht das optisch aus – Popo hoch u. Schwanz hoch oder im Sitzen? - noch nie gesehen, erwische immer erst beim zu graben

· Wann wurde das erste Mal pullern bemerkt? - kurz nachdem er hier war

· Wie viele Personen sind sie Zuhause, gibt’s da oft Trubel, unregelmäßige Zeiten? - 2 Personen, Freund hat Schichtdienst, daher kein regelmäßigen Alltag

· Haben Sie oft Besuch? - nein

· Wo und was füttern Sie und wie oft? - in der Küche 2x täglich Nassfutter (Premier von Fressnapf ) , ab und zu Trockenfutter , und ein kleiner zwischen Snack wegen den Tabletten ( zur Zeit Zylkene zum Stress Abbau)

· Wenn Trockenfutter, steht es den ganzen Tag zur freien Verfügung? - nein

· Wo steht das Wasser? - neben der Futterstelle und eins im Wohnzimmer beim Kratzbaum

· Was für Toiletten haben Sie? - Klos mit Deckel/Haube ( er pinkelt gegen die Deckelwand also ohne Deckel nicht möglich )

· Wie viele Toiletten? - 3

· Wo stehen diese? - im Wohnzimmer, Flur und Badezimmer

· Welches Streu benutze Sie? Haben Sie dieses in letzter Zeit gewechselt? - Katzenstreu von dm was in der Toilette entsorgt werden kann und in einem Klo immer Klumpstreu von Catsan. Hatten wegen dem pinkel Problem mal hin und her gewechselt aber diese beiden werden gut angenommen und genutzt und riechen nicht so stark wie andere ...

· Wie oft wird die Toilette saubergemacht u. wie oft komplett gereinigt? - 2 -3 mal täglich sauber machen, 1 mal pro Woche Komplettreinigung (beim Catsan) und anderes nicht so oft ( je nach Zustand halt )

· Womit wird das Klo gereinigt? - Heißes Wasser und Klopapier

· Wo genau pullert sie hin, bei mehreren Orten ist wichtig, wo das erste Mal war und welcher Ort zur Zeit am häufigsten benutzt wird? - Glaube das erste mal auf die Couch. Rest s.o.

Wie oft? - Meistens Nachts einmal (obwohl er auch aufs Klo geht Nachts). War anfangs auch mal öfter aber i.d.R. 1x Nachts

· Sind Sie dabei oder passiert das nur in Ihrer Abwesenheit? - nicht direkt wenn wir daneben stehen, aber wenn man halt nebenan ist oder so

· Wenn Sie dabei sind, was passierte unmittelbar vorm Pullern? - nichts auffälliges

· Gab es in letzter Zeit Veränderungen? Renovierung, neue Möbel, Lieblingsdecke gewaschen, einen neuen Lebenspartner, Babys, neue Nachbarn und evtl. In Nachbarschaft einen neuen Hund, etwas umgestellt in Wohnung etc – jede Kleinigkeit zählt - er pinkelt ja von Anfang an, also keine Veränderung bei uns.

· Haben Sie Rituale mit der Katze, wenn ja welche? - meistens vorm schlafen gehen wird nochmal mit der Angel durchs Schlafzimmer gejagt

· Wie oft ist die Katze täglich allein? - da eine Zweitkatze, niemals

· Wie reagieren Sie, wenn die Katze gepullert hat? - Schimpf vor mir her ...wenn er daneben steht dann zeig ich auch oft drauf und Schimpf aber das juckt ihn nicht :-D



Vielleicht trauert er einfach noch? Oder hat die schlechte Gewohnheit einfach übernommen?

Aber wie kann ich ihm noch helfen? Ich versuche ihm viel Aufmerksamkeit zu schenken, kuscheln viel.

Hoffe ihr habt noch einen Rat für mich

LG

Nicole
 
Werbung:
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12 Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo

Streu z.B.Premiere sensitive ohne Duftstoffe(feines Streu)bitte mal ausprobieren. Das klebt dann auch nicht an den Pfoten fest.
Große Boxen,xxL-Toiletten oder große geschlossene Wäschekörbe als Toiletten benutzen.
Hauben bitte abmachen.
Streu gut einfüllen,mindestens 15-20 cm.
Hat der Kater den ein Medikament gegen die Bakterien bekommen?

Wohnzimmer würde ich wieder offen halten.Vielleicht könnt ihr eine Folie oder Abdeckplane nachts auf die Couch drauflegen.
2 Wochen waren die beiden bei deinen Eltern.Das hieß dann für die beiden nochmals Revierwechsel und natürlich Stress.

Wurde der Kater schon mal gründlich auf organische Ursachen untersucht?

Wichtig!-Bitte nicht mit dem Kater schimpfen.Er macht das nicht mit Absicht!

Edit:Mindestens drei hochwertige Nassfutter-Marken abwechselnd geben.Langsam unter das "alte "Futter nach und nach mischen.TF ganz bitte weglassen.Vielleicht fressen die Katzen rohes oder gekochtes Fleisch?
 
Zuletzt bearbeitet:
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
Danke für deine schnelle Antwort....
Das Streu und Futter werde ich dann gleich mal besorgen. Soll das Streu dann direkt in alle 3 Klos rein? Oder erst Mal in einem testen?
Chucky hatte die Bakterien, sein Urin war ok. Das wurde auch mit Medikamenten behandelt.
Hatte mit der Ärztin drüber gesprochen und sie hat ihn halt mal abgechekt und halt 2 mal eine Urin Probe untersucht. War alles unauffällig. Ich denke irgendwie eher ein psychisches Problem. Meinte die Ärztin auch.

Mit dem Deckel ab ist so ne Sache da er stark gegen den Deckel hinten pinkelt. Das würde dann alles an meinen Wänden landen. Er benutzt die Klos auch Tag und Nacht. Scheint eigentlich keine Probleme mit zu haben.
 
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2015
Beiträge
1.299
Meine Katze war auch eine zeitlang "undicht"...ich habe mir mit Inkontinenzunterlagen beholfen, die gibt es in verschiedenen Größen. Da meine Katze auch im Bett gepinkelt hat habe ich dann waschbare Inkontinenzauflagen besorgt.

Wie wurde der Urin denn untersucht? Ein Stix reicht meist gar nicht aus...bei uns hiess es auch immer es sei alles ok bis Elisa plötzlich puren Eiter gepinkelt hat...Im Zweifel würde ich schon mal eine Probe ans Labor schicken lassen.

Auch habe ich sehr gute Erfahrungen mit Homöopathie gemacht...da ich mich nicht genügend selber damit auskenne habe ich eine (Tier)Heilpraktikerin gefunden die uns alle ganz toll behandelt :pink-heart:
 
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
ich hatte eine Spritze zum aufsaugen des Urins besorgt (wie gesagt 2 mal wurde es getestet).... sie meinte wäre auf jeden Fall keine Blasenentzündung. Welche Tabletten hast du denn genau gegeben? Meine Zylkene scheinen ja nicht den gewünschten Erfolg zu bringen :-(
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.767
Ort
Mittelfranken
Von mir auch noch herzlich Willkommen hier im Forum
Für Stehpinkler nehmen hier viele die großen Samla Boxen von Ikea
Wurde die Urinprobe in ein Labor geschickt oder in der Klinik nur kurz untersucht? Bis solltet ihr die Ergebnisse und stelle sie hier mal ein
 
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
Ich glaube sie hat sie vor Ort untersucht, da sie mich nach Praxisschluss dann immer angerufen hat, nachdem ich die Probe abgegeben hab. Aber sie wusste ja von dem Problem und hatte extra nochmal eine zweite Probe gefordert. Ich denke wenn sie sich nicht sicher wäre, dann hätte Sie das gesagt... Habe auch drauf geachtet, dass die Proben nicht älter als 3 Stunden sind (was echt schwer war).

Ich würde ungern auf offene Klos zurück greifen, da Chucky sehr scheu ist und ihre Ruhe brauch und niemals in so ein offenes Klo gehen würde. Sie mag es schon nicht, wenn jemand ins Zimmer kommt, wenn sie gerade beschäftigt ist.

Habe aber vorhin mal das Streu von Premiere besorgt und 2 Klos damit aufgefüllt. Er ist auch direkt drauf gegangen. Mal sehen was es heute Nacht gibt.
 
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
Von mir auch noch herzlich Willkommen hier im Forum
Für Stehpinkler nehmen hier viele die großen Samla Boxen von Ikea
Wurde die Urinprobe in ein Labor geschickt oder in der Klinik nur kurz untersucht? Bis solltet ihr die Ergebnisse und stelle sie hier mal ein

Den letzten Satz versteh ich nicht ganz :-D?!
 
H

handicat

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2015
Beiträge
1.299
Meine Elisa geht auch nur in geschlossene Klos...am liebsten noch mit Licht aus :)


Ich kann Dir aber ja jetzt nicht sagen was ich da gegeben habe wenn Euer Problem vielleicht ein ganz anderes ist...
Ich würde im Bedarfsfall eine THP konsultieren...die schaut sich die Katze und das Umfeld an und therapiert dann auf die Katze individuell zugeschnitten. Teurer als Tierarzt war das auch nicht...

Wegen der Urinprobe würde ich aber doch nochmal fragen...ob nur ein Teststreifen reingehalten wurde oder wenigstens ein Sediment gemacht wurde...
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Öh, was für einen Fragebogen hast du denn da ausgefüllt? :confused:

Wichtig, ist der Urin auf Harngries untersucht worden?

Bitte die Ergebnisse der Urinuntersuchung erfragen und hier mal einstellen.

Sehr feines Klumpstreu ist schon mal sehr gut, Catsan ist zu grob und nicht klumpendes Streu komplett schlecht weil es stinkt und matscht.
Es gibt so große Boxen, da kann auch ein Kater der im Stehen pinkelt nicht raus pinkeln. Wäre besser als Klos mit Haube.

Den Kater immer mal ins Klo setzen, ruhig so wie man das mit jungen Katzen macht, nach dem fressen und nach dem schlafen da rein setzen.
Wenn er ins Klo macht ganz doll loben.
Nie schimpfen wenn was daneben geht.

Wenn möglich noch mehr Klos aufstellen bis er das zuverlässig gelernt hat.

Ich denke da ist irgenwann die Basis zur Sauberkeit verloren gegangen und er muß das neu lernen.

Wenn das nicht so klappt könnte man mit Bachblüten was erreichen, dann bitte eine pn an Ina1964 hier im Forum.
 
Werbung:
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
  • #12
Also das mit der Folie über der Couch, damit er sie Nachts in Ruhe lässt ging nach hinten los :-D Er tobt da gerade drauf rum....

Ich werde morgen mal in der Praxis anrufen und nach den genauen Ergebnissen fragen.

Sorry den Fragebogen hatte ich aus nem anderen Forum und dachte bevor ich jetzt nochmal einen ausfülle kann ich sicherlich auch den benutzen :-D... hoffe das stand jetzt alles wichtige drin.
 

Anhänge

  • image1.jpg
    image1.jpg
    30,9 KB · Aufrufe: 10
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
  • #13
Ich denke da ist irgenwann die Basis zur Sauberkeit verloren gegangen und er muß das neu lernen.

Wenn das nicht so klappt könnte man mit Bachblüten was erreichen, dann bitte eine pn an Ina1964 hier im Forum.

Ich dachte auch schon an sowas. Aber ist es dann normal das er sonst immer aufs Klo geht und nur mal Nachts einen ausrutscher hat? Er nutzt die Klos wirklich viel. Es werden auch alle 3 gleich viel genutzt von beiden, sodass ich nie das Gefühl hatte, dass ein Streu oder eine Lage bevorzugt wird :confused:
 
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
  • #14
Nochmal kurzer Zwischenbericht :

Hab die Couch ja mit Folie abgedeckt um die Nacht die Tür auf zu lassen ....
Er hat da bisschen drauf gespielt , dann hab ich mit dem Laser und mit der Angel noch mit den Zwei gespielt und leckerchen gegeben....
Dann läuft er hier rum , ich hör wie die beiden sich bisschen jagen. Dann kommt er wieder ins Schlafzimmer aber will nicht kuscheln ....aber geht bisschen später rüber und ich hör ihn wieder graben auf der Folie und wieder kommen ... Kam mir verdächtig vor und siehe da : wieder gepinkelt!!! Sogar ein Loch in die Folie gemacht, sodass es auch schön auf der Couch landet ... Tagsüber pinkelt er dort NIE hin! Er liegt ja auch mit uns dort. Aber Abends wenn wir im Bett sind geht er dahin und pinkelt ?! Ich verzweifle echt! Jetzt bleibt die Tür auf jeden Fall zu bis sich was geändert hat :mad: jetzt spielen die Beiden wieder als wäre nichts :grummel:
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #15
Ich kann nur raten, sehr sehr feines Streu.
Unbedingt den Urin auch auf Harngries testen.
Und eine dickere Folie kaufen, evtl. Wachstuch nehmen.

Das pinkeln auf weiche Unterlagen hat fast immer die Gründe daß mit dem pinkeln auf dem Katzenklo Schmerzen verbunden werden, also gesundheitliche Gründe. Oder eben das Klo/das Streu nicht gefallen, zu hart, zu unbequem sind.
Nicht immer aber eben sehr oft.
 
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
  • #16
Ich habe jetzt mit der Ärztin telefoniert. Die machen immer in der Praxis ein Sediment , wo sie feststellen ob Steine oder so vorhanden sind. Sie meint aber wenn wir immer noch das Problem haben (und auch die Stresstabletten nicht geholfen haben ) der nächste Schritt ein Ultraschall und vielleicht sogar ein Rötgen Bild wäre....:dead: das wird teuer....
Bei den Klos mach ich jetzt auch mal die Klappen ab und weicheres Streu haben wir auch. Am Freitag haben wir den Termin, dann wissen wir mehr.

Vielen Dank für eure Tipps bisher, ich halte euch auf dem Laufenden.

Schönen Abend noch
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17
Ein Ultraschall der Blase wäre das erste, das kostet nicht die Welt. :cool:
 
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
  • #18
Schönen guten Abend zusammen,

Haben jetzt fast 2 Stunden Tierarzt Besuch hinter uns und ich bin auch 130 Euro ärmer :(.... Es ist DEFENITIV NICHTS krankheitsbedingtes.... Den Stress hätte der Arme sich auch selbst ersparen können ...
Ich hab seit 3 Tagen die Klos nun offen .... 2 Tage ging es jetzt gut (aber Wohnzimmer war zu) und gestern Nacht hatte mein Freund die Badematte wieder liegen lassen (also wieder selbst schuld). Habe mir Biodor bestellt und damit die Couch gereinigt ... Heute Nacht wollte ich es dann nochmal mit offener Tür versuchen :oha:

Würde mich freuen wenn euch sonst noch was einfällt ...obwohl heute Nacht wird er bestimmt aus Rache pinkeln :hmm::aetschbaetsch1:...

Schönes Wochenende wünsch ich euch sonst
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #19
Was wurde denn gemacht?
Wurde der Urin untersucht auf Harngries und Entzündungszeichen?
Und Ultraschall oder röntgen oder beides?
Hast du die Untersuchungsergebnisse schriftlich bekommen was gemacht wurde und wie die Ergebnisse genau sind?
Oder nur mündlich ein alles gut? Das würde mir nicht reichen. :oops:


Welches Streu habt ihr nun genau?
Wie viele Klos?
Hauben auch ab oder nur die Klappe raus?

Wie wurden sie Stellen entduftet?
 
Zuletzt bearbeitet:
shaki90

shaki90

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Januar 2016
Beiträge
16
  • #20
Also für 130 Euro war schon alles dabei was gemacht werden kann ... Beim Ultraschall stand ich neben und das Röntgenbild hab ich auch gesehen .... Er ist wirklich gesund ... Wenn ich der Ärztin nicht vertrauen würde, dann hätte ich nicht schon so viel Geld bei ihr gelassen :D. Unseren Hund hat sie damals auch in Behandlung gehabt.
Es ist auf jeden Fall nichts krankheitsbedingtes ....

Klos sind 3 und die haben nicht nur diese Tür draußen sondern auch so ne Klappe, die zum sauber machen hoch geklappt werden kann. Die sind komplett draußen .... Dort pinkelt er jetzt bis an den Deckel (der hinten noch Son bisschen drüber steht ):wow: keine Ahnung wie er das schafft ohne sich selbst dabei voll zu machen 😂...

Streu ist das Premier von Fressnapf das extra light... Klumpend ...scheint gut angenommen zu werden, aber verteilt sich genauso wie die anderen durch die Wohnung :(
 

Ähnliche Themen

  • Umfrage
Antworten
13
Aufrufe
4K
Pottpourie
N
Antworten
17
Aufrufe
10K
Merlin2005
Antworten
8
Aufrufe
3K
Petra-01
Antworten
19
Aufrufe
2K
Petra-01
Antworten
17
Aufrufe
3K
Schatzkiste
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben